Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8905
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Medea » 14. Jul 2019, 22:39

Mara Macabre hat geschrieben:
15. Jun 2019, 10:54
Wer hat hier eine Coverlock und könnte mir 1,2 Fragen beantworten?

Ich nähe gerne mit Jersey, aber die Säume, besonders am Ausschnitt sind mir immer ein Graus. Daher liebäugel ich etwas mit einer Coverlock. Ich habe nun Videos gesehen, wie das abläuft.
Die Locks in den Videos hatten alle so ein Fuß für das "Schrägband" oder Jerseybündchen, hat das jede Coverlock mit bei? und was ich mich da frage...
ich habe häufig bei genähten Shirts das problem, dass der Ausschnitt absteht nach dem säumen, weil man ja das Bündchen kürzer zuschneidet. Aber bei den Videos wurde das Bündchen gleichlang wie der Ausschnitt zugeschnitten, also nicht gedehnt angenäht. Steht das dann nicht ab??
Du meinst sicher einen Bandeinfasser, soweit ich weiß, muss man den extra dazu kaufen. Mehr kann ich dir dazu aber auch gar nicht sagen, da ich ihn bisher nicht nutze...

Benutzeravatar
Surel
Stewardess
Stewardess
Beiträge: 5221
Registriert: 28. Dez 2002, 13:23
Webseite 1: http://www.tightlaced.de
Webseite 2: https://www.facebook.com/people/Sabrina ... 1830457351
Webseite 3: https://www.instagram.com/sterndiebin/
Webseite 4: https://www.pinterest.com/sabrinadrtmnd/
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Surel » 15. Jul 2019, 00:01

wenn der unterfaden hochkommt ist die oberfadenspannung evtl zu hoch und mein eisenschwein frisst nur guetermann und amann wirklich gut. alles andere an polyester geht mal besser mal schlechter, daher geb ich fuer garn lieber mal mehr geld aus
...und was wir erlebten war alles und nichts und was uns blieb waren Sterne...
ehemals SternDiebin

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4478
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 19. Jul 2019, 06:25

Pyrophilia hat geschrieben:
14. Jul 2019, 16:53
Ansonsten, kennt ihr Serafil Garne?
Serafil ist hardcore :wink: Bei 40er- und 60er-Stärke hab ich keine Chance das von Hand abzureissen. Eher schneidet es in die Haut.
Mein Staubsaugroboter hat mal ein Ende erwischt, das aus dem Schrank hing. Das aus der Bürste zu fummeln war nicht lustig :wink:

Ich verwende Serafil nur für Dinge, bei denen ich LKW-Plane oder Segelstoffe verarbeite. Für Kleidung fände ich es zu kratzig.
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
Chrysa
****
****
Beiträge: 1410
Registriert: 14. Jul 2003, 17:47
Postleitzahl: 70190
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Chrysa » 19. Jul 2019, 08:20

Huhu!

Ich hatte hier mal gesehen, dass jemand ein Schnittmuster für eine Monatsbinde kleiner ausgedruckt hatte, damit eine Slipeinlage entstanden ist. Die Skalierung und das Schnittmuster in Kombination war super, aber irgendwie finde ich jetzt in der Suche garnichts mehr zu dem Thema... weiß jemand was ich meine? Die Anleitung war zum Knöpfen...
Come along and go
Along with me
Wander with me yo
It's all for free

Benutzeravatar
BeRúThiel
**
**
Beiträge: 743
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58
Postleitzahl: 86167
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon BeRúThiel » 19. Jul 2019, 12:00

Chrysa hat geschrieben:
19. Jul 2019, 08:20
Huhu!

Ich hatte hier mal gesehen, dass jemand ein Schnittmuster für eine Monatsbinde kleiner ausgedruckt hatte, damit eine Slipeinlage entstanden ist. Die Skalierung und das Schnittmuster in Kombination war super, aber irgendwie finde ich jetzt in der Suche garnichts mehr zu dem Thema... weiß jemand was ich meine? Die Anleitung war zum Knöpfen...
Ich habs gefunden, glaub ich: Guckst du hier
Bild

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8148
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: http://raumstationvokuhila.blogspot.de/
Webseite 2: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 28195
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Ravna » 19. Jul 2019, 12:32

Chrysa hat geschrieben:
19. Jul 2019, 08:20
Huhu!

Ich hatte hier mal gesehen, dass jemand ein Schnittmuster für eine Monatsbinde kleiner ausgedruckt hatte, damit eine Slipeinlage entstanden ist. Die Skalierung und das Schnittmuster in Kombination war super, aber irgendwie finde ich jetzt in der Suche garnichts mehr zu dem Thema... weiß jemand was ich meine? Die Anleitung war zum Knöpfen...
Ich weiß leider nicht welches das war, aber könnte mir das mit dem Schnittmuster von hier gut vorstellen http://blog.bluedinosaurs.com/p/cloth-pad-tutorial.html
»She wore a gown the color of storms, shadows, and rain and a necklace of broken promises and regrets.«
― Susanna Clarke, Jonathan Strange & Mr Norrell

Benutzeravatar
Chrysa
****
****
Beiträge: 1410
Registriert: 14. Jul 2003, 17:47
Postleitzahl: 70190
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Chrysa » 1. Aug 2019, 15:12

Danke euch! Sieht ähnlich aus, ist aber ne andere Anleitung. Hab nach neuerlichem Suchen aber glücklicherweise das alte Schnittmuster wieder gefunden. So ein Glück!
Come along and go
Along with me
Wander with me yo
It's all for free

kalala
***
***
Beiträge: 1139
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon kalala » 20. Aug 2019, 11:32

ich will mir den Pepernoot Coat nähen:
https://www.wafflepatterns.com/product- ... -pepernoot

Und zwar gleich zweimal- einmal aus einem dünnen Baumwoll/wolllgemisch mit dünnem Steppfutter und einmal als *ernsthafte* Winterfassung mit Alpakaloden.

Im Schnittmuster steht nur ich solle "interfacing", also Einlage verwenden. Aber welche nehme ich da am besten? Vielleicht ist da jemand von Euch sattelfester als ich in Vlieseline-Nummern und kann mir helfen? Nehme ich für den dicken und den dünnen Oberstoff dieselbe Einlage? Oder lieber unterschiedliche?

Benutzeravatar
Coke
**
**
Beiträge: 526
Registriert: 7. Apr 2008, 17:34
Postleitzahl: 65817
Land: Deutschland
Wohnort: Eppstein

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Coke » 20. Aug 2019, 13:40

Vielleicht hilft dir die Aufstellung: https://www.folhoffer.eu/welche-vliesel ... -3872.html

Ist nur ein schnelles Google-Ergebnis, daher keine Gewähr ob das richtig ist was da steht
Ü ist ein unfreundlicher Buchstabe

kalala
***
***
Beiträge: 1139
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon kalala » 20. Aug 2019, 20:59

oh ja, das hilft sehr! Ich hatte so eine Tabelle gesucht, aber leider nur auf der Seite von vlieseline. :angel:


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste