Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Drachentochter

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Drachentochter » 24. Jun 2012, 21:51

solltest du dann dein wundermaschinchen kriegen, zieh ich gleich mit ein, mausi ;)


ich bin auch auf der suche, leider ist bei mir die lage genau andersherum als bei dosi:

- sie würde viel belastet werden, auch beruflich
- ich hab kein geld

ich überlege ob ich mir die Singer für 99E zum Geb leiste.. oder ist bei der guten davon auszugehen das sie innerhalb weniger monate anfängt zu bocken?

Benutzeravatar
Scissor Look
Beiträge: 42
Registriert: 29. Jan 2010, 21:29
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Scissor Look » 24. Jun 2012, 22:53

Die Singer 8280 habe ich seit vier oder fünf Jahren und tat immer ihren Dienst. Allerdings kann sie eben nur das Nötigste, die Abedeckung ist... na ja, dürftig und bei einigen Leuten gab es wohl schon bei der Auslieferung Fehler am Motor (natürlich wird das Gerät dann für gewöhnlich gleich ausgetauscht). Schön ist, dass sie einen (für den Preis) kräftigen Stich hat, also auch bei dickeren Lagen Stoff keine Zicken macht (habe damit bisher problemfrei auch Molton oder Jeans doppelt und dreifach gefaltet) - wie es allerdings bei beruflicher Dauerbelastung aussieht, weiß ich nicht. Da würde ich vermutlich nach einem höherwertigen Gerät schauen.
"Schön ist der Mensch und erscheinend im Dunkel,
Wenn er staunend Arme und Beine bewegt,
Und in purpurnen Höhlen stille die Augen rollen. "
- Georg Trakl -

Drachentochter

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Drachentochter » 25. Jun 2012, 08:28

sie muss nur die letzten 2 1/2Jahre meiner ausbildung halten, danach werde ich vermutlich eh meinen haushalt auflösen und wenn ich mich doch noch irgendwo niederlassen sollte um mich selbstständig zu machen würde ich mir eh einen industriebrummer anschaffen :wink:

atm näh ich auf einer alten privileg die schon bei 2lagen Jeans Probleme hat und beim ZickZack sofort mit Fadenwirrwarr anfängt.. :roll:
da ist alles eine verbesserung

aber deiner beschreibung nach scheint die kleine auszureichen, danke schön :3

gewitterschwer

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon gewitterschwer » 7. Jul 2012, 18:15

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit Industrienähmaschinen, insbesondere von Juki? Also eine "richtige" in einen Tisch eingelassene Höllenmaschine :wink:

Habe derzeit eine Pfaff Quilt Expression 4.0 und bereue den Kauf wirklich sehr :?

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3623
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Gluglu » 7. Jul 2012, 18:31

Alsi Juki sind total tolle Maschinen.
Wenn ich das Geld hätte würd ich mir sofort eine kaufen.
Das einzige was im moment wohl etwas schwierig ist, wenn etwas kaputt ist ,Ersatzteile zu bekommen.
Da soll es bei Dürkopp einfacher sein .

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9679
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Boobs&Braces » 11. Jul 2012, 09:58

Ich wüsste grad nicht, wo ich's anders hinpacken soll, aber dieses tolle Stück wollte ich dem Forum nicht vorenthalten:
Singer Retro-Geburtstagsedition *IN LOVE*
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4628
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Violana » 11. Jul 2012, 13:56

gewitterschwer hat geschrieben:hat jemand Erfahrung mit Industrienähmaschinen, insbesondere von Juki?
Ich habe keine Industrie-Nähma, sondern eine Overlock von Juki.
Mit der Maschine bin ich sehr zufrieden, dass was sie leisten muss, leistet sie sehr zuverlässig und ääh willensstark. :mrgreen:
Mit regelmäßiger Pflege (mal einem neuen Messer und so) habe ich das Gefühl, dass sie mir noch lange erhalten bleibt.

Also schonmal ein Pro für die Marke.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Alexia » 11. Jul 2012, 14:03

Boobs&Braces hat geschrieben:Ich wüsste grad nicht, wo ich's anders hinpacken soll, aber dieses tolle Stück wollte ich dem Forum nicht vorenthalten:
Singer Retro-Geburtstagsedition *IN LOVE*
Die schmachte ich auch schon eine ganze Weile an :sabber:
Und auch wenn ich den Preis sehr fair dafür finde, kann ichs mir trotzdem nciht leisten :(

Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2504
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01
Webseite 1: https://de.pinterest.com/einzweihorn/
Postleitzahl: 1
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Frau mit Hut » 21. Jul 2012, 11:00

Gerade beim Stöbern bin ich über die wunderbare Singer Professional 5 gestolpert.
Was die zu bieten hat ist ja der Wahnsinn. Der Preiß ist leider aber sehr sehr happig.
Hat jemand von euch diese Overlock und könnte einen kurzen Erfahrungsbericht geben?
She believed she could
and so she did

Benutzeravatar
Frau von Nöten
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3867
Registriert: 15. Jun 2006, 23:04
Postleitzahl: 75172
Land: Deutschland
Wohnort: Äbbelwoi-City

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Frau von Nöten » 24. Jul 2012, 15:48

gewitterschwer hat geschrieben:Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit Industrienähmaschinen, insbesondere von Juki? Also eine "richtige" in einen Tisch eingelassene Höllenmaschine :wink:

Habe derzeit eine Pfaff Quilt Expression 4.0 und bereue den Kauf wirklich sehr :?
Jukis sind toll, die sind wirklich robust und zuverlässige Arbeitstierchen :) Wir haben die in Indien an die SelfHelpGroups verteilt und die kamen sehr gut damit zurecht, im Praktikum hab ich auch an einer gearbeitet. Das war eine kleine Umstellung von den Dürkopp- und Adler-Maschinen, an denen ich davor gearbeitet hab, aber kein Problem. Insgesamt finde ich alle drei Marken sehr gut, würde jetzt aber gefühlsmäßig zu Juki oder Dürkopp tendieren :)
vormals MinnaMonsterMaehne

Benutzeravatar
Frija
***
***
Beiträge: 794
Registriert: 8. Jan 2009, 22:20
Postleitzahl: 80807
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Frija » 25. Jul 2012, 07:41

Hallo, bei Tchibo gibts nächste Woche Nähsachen und u.a. eine Overlock - von Singer die Overlock 654. Hat jemand von euch Erfahrung mit der? Vor ein paar Seiten war sie in einem Kombipack mit einer Nähmaschine verlinkt, aber nicht kommentiert, ob und was sie taugt.

Ich hab bisher nur eine normale Maschine. Die Overlock würde mich jetzt ziemlich anlachen, aber ich habe halt keine Erfahrung damit, was sie haben muss, damit man sich nicht nach drei Tagen ärgert.

overdose
**
**
Beiträge: 496
Registriert: 23. Aug 2009, 23:25
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon overdose » 25. Jul 2012, 19:44

Hängt ja davon ab, was du willst (ach!) ;-)
Die 654 kann nur 3 oder 4 Fäden, die 754 könnte hingegen 2, 3 oder 4. Im Netz sind das meist nur so 20-30 Euro Aufpreis, aber ob du meinst dass sich das für dich lohnt? Ka... Weiß ja nun auch nicht, was für nen Preis Tschibo da macht...

Ich lese mir bei sowas ja gerne vorher mal die Anleitung durch. Da sieht man zum einen was das jeweilige Gerät kann und bekommt zum anderen auch nen gutes Gefühl dafür, was man so haben will.
Besagte Anleitungen gibts hier: http://www.singer.ag/service-downloads-overlock.html" target="_blank
Bitte beachten Sie den Sachaspekt in meinen Äußerungen. Andersinterpretationen zwischen den geschriebenen Zeilen kann ich leider nicht immer vollständig im voraus erkennen und vermeiden. Ich bitte um Nachsicht. Danke.

Benutzeravatar
Frija
***
***
Beiträge: 794
Registriert: 8. Jan 2009, 22:20
Postleitzahl: 80807
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Frija » 28. Jul 2012, 00:55

Ah prima, danke, ich guck mal. Ist wohl eh nicht billiger als sonst, dann kann ich eh noch schauen.

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4559
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon AgnesBarton » 30. Jul 2012, 10:54

Alexia hat geschrieben:
Boobs&Braces hat geschrieben:Ich wüsste grad nicht, wo ich's anders hinpacken soll, aber dieses tolle Stück wollte ich dem Forum nicht vorenthalten:
Singer Retro-Geburtstagsedition *IN LOVE*
Die schmachte ich auch schon eine ganze Weile an :sabber:
Und auch wenn ich den Preis sehr fair dafür finde, kann ichs mir trotzdem nciht leisten :(
:sabber:
Ich nähe selbst grade auf einer 60 €-Medion-Maschine und hab nicht viel Ahnung von Nähmaschinen, deshalb - taugt die denn was? Also, so rein von der Ausstattung her? Gefallen täte die mir ja schon, und ich wollte eh eine neue bessere Maschine haben...
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

overdose
**
**
Beiträge: 496
Registriert: 23. Aug 2009, 23:25
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon overdose » 30. Jul 2012, 23:13

Als ich neulich gesucht habe, schien mir, als sei die Retro mindetens 100€ teurer als vergleichbare Geräte.
Mir scheint z.B. der Funktionsumfang von der AEG 681 ähnlich zu sein. Und 342 statt 590 Tacken...
Oder Scoll doch mal hier: http://www.naehmaschinen-center.de/naeh ... index.html" target="_blank die Liste durch. Die Confidence 7469, Confidence 7470 und die Curvy 8770 scheinen mir da doch durchaus eine preisgünstigere Alternative zu sein.
BTW: Die Retro kommt ohne Kofferhaube (hat nur so nen matten Plastiksack mit dabei). Ich weiß allerdings nicht, wie das bei den anderen genannten Maschinen ist. Würde ich aber für 600 Flocken schon erwarten, dass man zumindest so nen Hartplastikdeckel mitlieferen kann, der in der Herstellung keine 2€ kostet.

Wie das mit Ersatzteilen bei einer Limited Edition aussieht weiß man natürlich auch nicht...

Ja, das Aussehen ist schon nen netter Hingucker, aber ansonsten? Hm.... :-/
Bitte beachten Sie den Sachaspekt in meinen Äußerungen. Andersinterpretationen zwischen den geschriebenen Zeilen kann ich leider nicht immer vollständig im voraus erkennen und vermeiden. Ich bitte um Nachsicht. Danke.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste