Stickmaschinen etc.

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Melaina
****
****
Beiträge: 1938
Registriert: 10. Jan 2010, 23:22
Webseite 1: http://melaina.jimdo.com/
Webseite 2: http://melaina-design.blogspot.de/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Königreich Farfaraway

Stickmaschinen etc.

Beitragvon Melaina » 7. Sep 2015, 11:14

Da Stickmaschinen sich dann doch von "normalen" Nähmaschinen unterscheiden und ihre ganz eignen Problemchen und Fragen aufwerfen, wollte ich hier einen eigenen Tread für diese Wunder der Technik starten :)

Ich bin auch gerade dabei mich da in das Thema reinzuwühlen und fände eine Anlaufstelle für Erfahrungen, Fragen, Empfehlungen und Stickmuster nicht schlecht. Also ihr Lieben: StickerInnen vor!
Meine Spielwiese....und mein Blog

ich war mal killangel

Benutzeravatar
ChaosOfBeauty
*
*
Beiträge: 159
Registriert: 26. Mai 2013, 16:34
Webseite 1: https://www.facebook.com/ines.thiemann?ref=tn_tnmn
Postleitzahl: 39418
Land: Deutschland
Wohnort: Halle <-> Staßfurt, Leipzig, Harz und Umgebung

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon ChaosOfBeauty » 10. Sep 2015, 14:30

Sehr gute Idee:)
Nachdem ich in vielen FB-Gruppen schon einige begeisterte Besitzerinnen solcher Maschinchen gelesen habe grüble ich im Moment darüber nach mir sowas zu zulegen:)
Bin mir aber total unsicher obs überhaupt lohnend ist und wenn ab welcher Preisklasse das denn überhaupt Sinn macht.

Benutzeravatar
Melaina
****
****
Beiträge: 1938
Registriert: 10. Jan 2010, 23:22
Webseite 1: http://melaina.jimdo.com/
Webseite 2: http://melaina-design.blogspot.de/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Königreich Farfaraway

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Melaina » 10. Sep 2015, 16:27

jap, vor genau der Frage stehe ich auch gerade :) Und dann kommt ja noch die Software dazu...kann die das, was ich will, passt die zur Maschine? :D Fragen über Fragen und so ein Mega Angebot!
Meine Spielwiese....und mein Blog

ich war mal killangel

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1004
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Nachtkatze » 10. Sep 2015, 17:31

Ich hab mir vor ein paar Jahren eine Janome MC 350 E zugelegt.

Ursprünglich wollte ich eine Singer, aber nach einem äußerst ausführlichen und sehr guten Beratungsgespräch beim Nähmaschinencenter (die gute hat sich aber auch echt viel Zeit genommen) mich umentschieden.
Wichtig war mir ein relativ großer Rahmen, denn mit einem kleinen wird man schnell unzufrieden. Die Möglichkeiten sind einfach besser. Und mir war ein Stickprogramm wichtig. Allerdings muss ich sagen, dass letzteres sich im Nachhinein als ziemlich abgespeckte Version herausgestellt hat. Ein paar nette Dinge kann man tun, aber man gerät schnell an die Grenzen. Und im Netz gibt es genug wundervolle Motive (Urban Threads sei hier nur als Beispiel genannt), so dass ich es für mich persönlich als nicht mehr so wichtig empfinde.
Es gibt auch noch ein freies Stickprogramm, glaube ich. Bisher hatte ich aber nicht das Bedürfnis, mich damit auseinander zu setzen.
Preislich lag die Janome bei grob 1500 glaube ich (derzeit liegt sie bei 1099 beim Nähmaschinencenter), und ich würde sie vorbehaltlos weiter empfehlen. Sie macht nicht mehr oder weniger Zicken als andere Maschinen, lediglich an der Unterfadenspannung sollte man vielleicht ein bisschen tüfteln.

Ob sich eine Stickmaschine lohnt, muss jeder selbst wissen. Rentieren wird sie sich wohl nicht, wenn man nicht kommerziell damit arbeitet, aber bereut hab ich den Kauf nie.

Benutzeravatar
Tenshi
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6604
Registriert: 14. Mai 2008, 16:07
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Tenshi
Webseite 2: http://www.facebook.com/home.php#/profi ... ef=profile
Webseite 3: https://www.instagram.com/sew_tenshi
Postleitzahl: 64367
Land: Deutschland

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Tenshi » 10. Sep 2015, 18:30

Ich bin Mitbenutzerin einer Brother Innovis 2500 - Mitbenutzerin, weil sie eigentlich meiner Ma gehört und ich sie nur hin und wieder ausleihen darf.
Wir haben auch das brother-eigene Programm dazu, PE-Design in der Vollversion. Das war damals als Angebot bei der Maschine dabei. Ich habe bislang keine wirklich guten Tutorials für das Digitalisieren finden können (vielleicht habe ich falsch gesucht?), und habe mir das learning by doing ein Bisschen beigebracht. Für mehr als wirklich einfache Motive, maximal 3, 4 Farben und klare Linien, reicht es bei mir nicht. Insofern weiß ich nicht, ob sich die Anschaffung des Programms an sich für uns gelohnt hätte. Da es aber dabei war, bin ich froh, es zu haben.
Es gibt, wie Nachtkatze schon geschrieben hat, eine riesige AUswahl an tollen Stickmustern zu kaufen, da wird man für fast jeden Bedarf fündig.

Ebenfalls finde ich auch eine möglichst große Stickfläche quasi am wichtigsten. Die Innovis 2500 kann maximal 16x26 cm - und das nutzen wir auch, manchmal wäre sogar noch größer toll. Theoretisch kann man auch irgendwie mit versetzten Rahmen arbeiten, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das wirklich gut gelingt, weil man den Stoff dann wirklich sehr sehr exakt einspannen müsste, und das wird schwierig.

Wir haben eine Weile gebraucht, um uns aufeinander einzustellen, die Maschien und wir, am Anfang lief sie nicht sogut. Mittlerweile läuft sie einwandfrei, ob das nun an merh Erfahrung liegt oder daran, dass sie sich eingelaufen hat, keine Ahnung.
Vielleicht haben wir uns an den Scherben unserer Träume geschnitten
Wir sind verblutet, langsam nur
denn erst eines Tages im Sommer
als die Blätter blutrot statt grün die Sonnenstrahlen brachen
wurde es uns klar
~ Ende - Nocte Obducta ~

Unbowed, unbent, unbroken - Cosplay?

Benutzeravatar
Melaina
****
****
Beiträge: 1938
Registriert: 10. Jan 2010, 23:22
Webseite 1: http://melaina.jimdo.com/
Webseite 2: http://melaina-design.blogspot.de/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Königreich Farfaraway

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Melaina » 12. Sep 2015, 09:21

Danke Mädels, das hört sich gut an :)

Mal ne Frage: Ich lese immer wieder vom Umspannen und Versatzrahmen...was hats damit auf sich? Bzw. Klappt das wirklich, dass man ein Muster in kleinere Flächen zerlegt und dann Stückweise stickt?
Meine Spielwiese....und mein Blog

ich war mal killangel

Benutzeravatar
batgirl
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 16931
Registriert: 17. Feb 2005, 07:54
Land: Deutschland

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon batgirl » 12. Sep 2015, 09:40

.
Zuletzt geändert von batgirl am 9. Mär 2018, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen."
André Gide


Kinderaugen sind wie klare Bergseen auf dessen Grund ein Ungeheuer lauert!

Benutzeravatar
Tenshi
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6604
Registriert: 14. Mai 2008, 16:07
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Tenshi
Webseite 2: http://www.facebook.com/home.php#/profi ... ef=profile
Webseite 3: https://www.instagram.com/sew_tenshi
Postleitzahl: 64367
Land: Deutschland

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Tenshi » 12. Sep 2015, 10:49

Melaina hat geschrieben: Mal ne Frage: Ich lese immer wieder vom Umspannen und Versatzrahmen...was hats damit auf sich? Bzw. Klappt das wirklich, dass man ein Muster in kleinere Flächen zerlegt und dann Stückweise stickt?
Angeblich muss das irgendwie gehen. Ich bin da äußerst skeptisch, weil ich es schon schwierig genug finde, Stoff halbwegs genau einzuspannen - normalerweise sticke ich daher erst und schneide dann zu. Ich habe das aber auch noch nie ausprobiert, daher kann ich nicht wirklich was dazu sagen.
Vielleicht haben wir uns an den Scherben unserer Träume geschnitten
Wir sind verblutet, langsam nur
denn erst eines Tages im Sommer
als die Blätter blutrot statt grün die Sonnenstrahlen brachen
wurde es uns klar
~ Ende - Nocte Obducta ~

Unbowed, unbent, unbroken - Cosplay?

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1004
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Nachtkatze » 12. Sep 2015, 12:59

Ich sticke öfter Borten - ich hab es bisher noch nie zu 100% geschafft, so genau zu arbeiten, dass es aussieht, als wäre alles in einem durchgestickt. Trotz herumziehen, mit dem Raster arbeiten, editieren, verschieben etc.
vielleicht braucht man auch mehr Talent zu.
Bei einer Borte fällt das nicht weiter auf, aber bei einem großen zusammenhängenden Motiuv würde ich es nicht wagen.

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8229
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Mara Macabre » 20. Sep 2015, 07:53

Hättet ihr denn eine generelle Empfehlung für eine günstige Stickmaschine?

Ich glaube, die meisten hier aus dem Forum träumen von einer Stickmaschine, aber die meisten wird der Preis abhalten (kann ich mir nicht leisten, stick ich denn wirklich so viel damit, dass sich der Preis lohnt?)
Preislich wäre wohl die brother 900/950 noch die machbarste, aber wie batgirl schon schrieb, kann man da nur bis 10x10cm sticken (Ausgenommen Versatz) und das find ich dann auch schon eine große Einschränkung

Was wäre denn so die nächst günstige Variante, mit größerer Stickfläche?
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Melaina
****
****
Beiträge: 1938
Registriert: 10. Jan 2010, 23:22
Webseite 1: http://melaina.jimdo.com/
Webseite 2: http://melaina-design.blogspot.de/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Königreich Farfaraway

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Melaina » 20. Sep 2015, 08:13

Ich kann dir leider nix empfehlen, aber vielleicht was nicht-empfehlen.

Bei meiner Suche nach der geeigneten Maschine hab ich gehäuft negative Rezensionen zu diversen Maschinen von W6 und Singer gefunden. Die W6 wird meist wegen unsauberem Stickbild schlecht bewertet, die Singer wegen schlechter Verarbeitung der Maschine.
Meine Spielwiese....und mein Blog

ich war mal killangel

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3617
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Gluglu » 20. Sep 2015, 09:21

Also ich hab die Brother nv 900 und ja mir ist der Rahmen nun nach 4 Jahren einfach zu klein. Deswegen werde ich mir denächst eine Brother 750e zulegen.
Die 750e ist aber eine reine Stickmaschine (13x18cm Rahmen) meine nv 900 werde ich nicht abgeben deswegen. Dann hab ich eben 2 Stickis ^^

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8229
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Mara Macabre » 20. Sep 2015, 12:30

Gluglu hat geschrieben:Also ich hab die Brother nv 900 und ja mir ist der Rahmen nun nach 4 Jahren einfach zu klein. Deswegen werde ich mir denächst eine Brother 750e zulegen.
Die 750e ist aber eine reine Stickmaschine (13x18cm Rahmen) meine nv 900 werde ich nicht abgeben deswegen. Dann hab ich eben 2 Stickis ^^
Du bist ja dekadent :mrgreen:
Die klingt an sich ja schon ganz gut und ich möchte sowieso keine Kombi Maschine, sondern eine reine Stickmaschine.

Ist es richtig, dass Sie (neben den einprogrammierten Mustern) die Muster per Karten (die man von Brother kaufen kann) und per USB runtergeladene Muster (Wie zB solche http://www.urbanthreads.com/products.as ... tid=UT1875 ) nutzen kann

nur für selbstgemachte bräuchte man so ein PE Design, richtig?
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3617
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon Gluglu » 20. Sep 2015, 13:56

Genau bei der 750e kannst du per USb-Stick oder eben die Stickkarte das Muster auf die Maschine bringen.
Ich hab durch meine NV-900 das PES-Lite programm und möchte es nicht missen. Wenn die Maschine stickt macht sie das ja immer in einer Farbe, auf dem Display siehst du dann auch das teil was sie gerade stickt, leider ist das ganze immer in schwarz/weiß und es wird nicht gezeigt an welcher Stelle sich die Farbe gerade im Stickmuster befindet.So ist es für mich macnchmal ein Ratespiel was sie jetzt genau z.b. für eine Farbe von mir möchte.

Am PC kann ich das Stickbild einfach anschauen und die verschiedenen Stickschritte und Farben sehen,möchte ich z.b. im Stickbild etwas weglassen, kann ich den Stickschritt auch einfach nach hinten verschieben. An der Maschine kann ich das nicht.

Wie das alles geht ohne Programm kann ich dir nicht beantworten. Deswegen werde ich mir auch wieder eine Brother zulegen, damit ich einfach meine ganzen Sachen weiter nutzen kann. Jeder Hersteller hat bei den Stickdateien eine andere Dateiform. bei Brother z.b. .pes
Würde ich nun eine Bernina kaufen, weiß ich gerade nicht ob ich meine alten Datein für die neue Maschine nutzen könnte oder in wie weit ich es umwandeln müsste.

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

Benutzeravatar
ChaosOfBeauty
*
*
Beiträge: 159
Registriert: 26. Mai 2013, 16:34
Webseite 1: https://www.facebook.com/ines.thiemann?ref=tn_tnmn
Postleitzahl: 39418
Land: Deutschland
Wohnort: Halle <-> Staßfurt, Leipzig, Harz und Umgebung

Re: Stickmaschinen etc.

Beitragvon ChaosOfBeauty » 20. Sep 2015, 21:50

Melaina hat geschrieben:Ich kann dir leider nix empfehlen, aber vielleicht was nicht-empfehlen.

Bei meiner Suche nach der geeigneten Maschine hab ich gehäuft negative Rezensionen zu diversen Maschinen von W6 und Singer gefunden. Die W6 wird meist wegen unsauberem Stickbild schlecht bewertet, die Singer wegen schlechter Verarbeitung der Maschine.

So ging es mir in vielen Gruppen in FB.
Wobei mir auffiel das es da sehr getrennt nach Gruppe ging...was mich dann wieder rum stutzig machte.

Das viele der Maschinen eine anderes Dateiformat haben könnten, hab ich zb noch nie bedacht.

Da ich sehr zufrieden mit meiner Janome bin tendiere ich ehr zu einer Janomestickmaschine...diese sind aber ähnlich wie Brothermaschinchen sehr teuer:(


Gibt es denn Erfahrungswerte wie lange man mit welcher Machine für welche Größe des Bildes brauch?
Melaina hat geschrieben:Ich kann dir leider nix empfehlen, aber vielleicht was nicht-empfehlen.

jap, vor genau der Frage stehe ich auch gerade :) Und dann kommt ja noch die Software dazu...kann die das, was ich will, passt die zur Maschine? :D Fragen über Fragen und so ein Mega Angebot!
Schön zu lesen das es nicht nur mir so geht^^


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron