Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Tschisi
*
*
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mär 2016, 21:27
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Tschisi » 2. Jan 2020, 09:22

Ich möchte mir aus Jeansstoff eine Hose nähen. Hierfür habe ich mir solches Jeans-Nähgarn gekauft. Wie verwende ich es? Ich nähe keine Kappnähte, sondern möchte die Nahtzugabe nur einseitig umklappen und feststeppen. Mein Plan war es die normalen Nähte mit normalem dunklen Nähgarn zu nähen und bei den Ziernähten das Jeans-Nähgarn nur im Oberfaden zu verwenden und das normale Nähgarn als Unterfaden. Ist das so korrekt? :gruebel:

Benutzeravatar
minuial
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2906
Registriert: 11. Jul 2006, 20:29
Webseite 1: https://www.facebook.com/MinuSews/
Postleitzahl: 71032
Land: Deutschland
Wohnort: im schwobeländle

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon minuial » 2. Jan 2020, 09:47

Tschisi hat geschrieben:
2. Jan 2020, 09:22
Ich möchte mir aus Jeansstoff eine Hose nähen. Hierfür habe ich mir solches Jeans-Nähgarn gekauft. Wie verwende ich es? Ich nähe keine Kappnähte, sondern möchte die Nahtzugabe nur einseitig umklappen und feststeppen. Mein Plan war es die normalen Nähte mit normalem dunklen Nähgarn zu nähen und bei den Ziernähten das Jeans-Nähgarn nur im Oberfaden zu verwenden und das normale Nähgarn als Unterfaden. Ist das so korrekt? :gruebel:
Ich glaube Oberfaden und Unterfaden aus deutlich unterschiedlichem Garn zu nehmen ist ggf. etwas schwierig, zumal es je nach Fadenspannung sein könnte, dass dir der Unterfaden sichtbar wird. Ich würde es wohl an einem Probestück erstmal ausprobieren, wenn du unbedingt Garn sparen willst, aber an sich würde ich wohl auf Nummer sicher gehen und Ober- sowie Unterfaden aus dem Jeansgarn wählen.

Benutzeravatar
KimKong
****
****
Beiträge: 1807
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41
Land: Deutschland
Wohnort: Jülich

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon KimKong » 2. Jan 2020, 09:52

Tschisi hat geschrieben:
2. Jan 2020, 09:22
Mein Plan war es die normalen Nähte mit normalem dunklen Nähgarn zu nähen und bei den Ziernähten das Jeans-Nähgarn nur im Oberfaden zu verwenden und das normale Nähgarn als Unterfaden. Ist das so korrekt? :gruebel:
Genau so. :up:
(Zumindest in der Industrie) wird das dicke Garn wird bei den außen an der Jeans sichtbaren Nähten als Oberfaden verwendet. Als Unterfaden an besten ein Garn verwenden, der von der Farbe her sehr gut zur Jeans oder sehr gut zu deinem Jeansgarn passt.
Fadenspannung kann bei Haushaltsmaschinen tricky sein bei der Kombi mit dickem Garn, da am besten vorher mal gut ausprobieren, auch mit den verschiedenen Stoffdicken, über die du nähen wirst.
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan

Benutzeravatar
Nachtdrossel
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3417
Registriert: 27. Mär 2006, 22:26
Webseite 1: http://nachtdrossel.blogspot.com/
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Nachtdrossel » 2. Jan 2020, 11:06

Ich benutze bei Ziernähten an Jeans die deutlich sichtbar sein sollen gern den dreifachen Geradstich. Dadurch wird die Naht etwas dicker und hebt sich besser vom Stoff ab. Das kannst du auch am besten auf einem kleinen Stück von deinem Stoff testen was dir besser gefällt.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
BaerndME
***
***
Beiträge: 910
Registriert: 3. Apr 2013, 20:27
Webseite 1: http://voigt.me/category/naehen/
Postleitzahl: 22179
Land: Deutschland
Wohnort: [ ] Berlin -> [x] Hamburg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon BaerndME » 3. Jan 2020, 17:51

Erste Frage: Knopfsuche ist schon eine Geschichte, die einen wahnsinnig machen kann, oder?
Spaß beiseite.
Ich hab mal irgendwann bei HüCo in Berlin ein paar schöne Edelstahlknöpfe gekauft. Denkbar einfachst, simpel, schlicht.
Bild
Jetzt würde ich gerne ähnliche Knöpfe kaufen, und zwar so 50+ Stück. Auf Vorrat sozusagen.
Muss nicht zwingend Edelstahl sein, aber schon Metall und glatt. Ungefähr die Größe, +/-...
Problem: Ich finde nix. Das müsste es doch geben im Internet?
1. Kennt jemand was?
2. Wie macht ihr das, wenn ihr Knöpfe sucht? Begriffe zum Füttern für Google? "Buttons Holes" oder "Knöpfe annähen" oder "Knöpfe Kurzwaren" oder wie? Ich bin anscheinend, ganz simpel, zu blöd dafür.

Danke schon mal.
Ich habe nun auch ein Blog, und mehr. Wird derzeit noch initial mit Inhalt befüllt. Zu finden hier: http://voigt.me/category/naehen/

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1743
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Belut Tirauhh » 3. Jan 2020, 18:53

Hallo BerndME,

ich würde an deiner Stelle silberfarbene Metallknöpfe in Google eingeben. Wenn du in Hamburg wohnst oder öfters in Berlin bist, würde ich in ein großes Kaufhaus deiner Wahl gehen und dich dort in der Handarbeitsabteilung umschauen. Die haben meist eine sehr große Auswahl an Knöpfen. Wenn du etwas ganz Spezielles suchst, würde ich beim Hersteller anfragen oder dem Geschäft, wo du die Knöpfe gekauft hast. Das war jetzt zwar keine ganz große Hilfe, aber vielleicht bringt es dich auf die richtige Spur.

Viele Grüße
Belut Tirauhh
Don't be so old-fashioned! This is the 7th century. (Imogen Spurnrose in Carnival Row)
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Moon-Elf
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6946
Registriert: 12. Jun 2009, 20:31
Webseite 1: http://elfenmond.blogspot.com/
Webseite 2: http://muffinsundgemuese.blogspot.de/
Webseite 3: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/24923-marena
Land: Deutschland
Wohnort: Mein Herz liegt im Allagain

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Moon-Elf » 3. Jan 2020, 19:19

Guck mal beim Knopfparadies nach, die haben echt eine riesige Auswahl.
Ich habe schon öfters bei denen bestellt - faire Preise, schnelle Lieferung und guter Service. :)
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist

Und fall ich auch brennend/dem Meere entgegen/ist Freiheit niemals/ein vermessenes Streben...
madeye hat geschrieben:Um ehrlich zu sein halte ich sie für eine menschliche Strickmaschine

Das Düstere Paket sucht Teilnehmer :)

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 1033
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Jeijlin » 3. Jan 2020, 21:30

BaerndME hat geschrieben:
3. Jan 2020, 17:51
1. Kennt jemand was?
Sowas?

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 1033
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Jeijlin » 8. Jan 2020, 19:48

Ich hab eine selbst genähte Anzughose in die Waschmaschine gegeben.
Die Schurwollmischung ist dafür laut Angabe auch geeignet.

Hat auch gut geklappt, die Hose ist sauber ... aber die Bügelfalte ist weg :shock:.
... Was mach ich denn jetzt, wie bekomme ich die Falte wieder genau dahin gebügelt wo sie hin gehört.

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 836
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Sisu » 8. Jan 2020, 20:29

Jeijlin hat geschrieben:
8. Jan 2020, 19:48
Ich hab eine selbst genähte Anzughose in die Waschmaschine gegeben.
Die Schurwollmischung ist dafür laut Angabe auch geeignet.

Hat auch gut geklappt, die Hose ist sauber ... aber die Bügelfalte ist weg :shock:.
... Was mach ich denn jetzt, wie bekomme ich die Falte wieder genau dahin gebügelt wo sie hin gehört.
Google meint, man lege die Aussennaht eines Hosenbeins genau auf die Innennaht, streiche glatt und bügle.

Benutzeravatar
BaerndME
***
***
Beiträge: 910
Registriert: 3. Apr 2013, 20:27
Webseite 1: http://voigt.me/category/naehen/
Postleitzahl: 22179
Land: Deutschland
Wohnort: [ ] Berlin -> [x] Hamburg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon BaerndME » 9. Jan 2020, 14:11

Danke für eure lieben Antworten.
Jeijlin hat geschrieben:
3. Jan 2020, 21:30
BaerndME hat geschrieben:
3. Jan 2020, 17:51
1. Kennt jemand was?
Sowas?
Ungefähr. Nur halt "neu", nicht "Vintage", und ohne 14 Euro Versand.
Moon-Elf hat geschrieben:
3. Jan 2020, 19:19
Guck mal beim Knopfparadies nach, die haben echt eine riesige Auswahl.
Ich habe schon öfters bei denen bestellt - faire Preise, schnelle Lieferung und guter Service. :)
Wow, haben die eine Auswahl! :shock:
Alles da an Motiven, Pferdeköpfe, schwarze Sonnen und sogar Langhanteln, wow. Nur das denkbar einfachste, also "ohne alles", hab ich nicht gefunden.
Es ist verhext...
Ich habe nun auch ein Blog, und mehr. Wird derzeit noch initial mit Inhalt befüllt. Zu finden hier: http://voigt.me/category/naehen/

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 1033
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Jeijlin » 10. Jan 2020, 11:36

Sisu hat geschrieben:
8. Jan 2020, 20:29
Google meint, man lege die Aussennaht eines Hosenbeins genau auf die Innennaht, streiche glatt und bügle.

Hm, sieht zumindest nicht verkehrt aus :). Dachte da ist irgendwie mehr Magie dahinter als einfach nur die Mitte.
Ich brauche ja eh nur die vordere Falte, die hintere bügel ich eh immer ausgehend von der vorderen.

Bei meiner Bundfaltenhose wäre es einfacher gewesen, da endet die Falte auch in der Bügelfalte :D ... da hätte ich eigentlich auch schauen können ... Wald und Bäume und so :P ...

Dankeschön!

Mizar
*
*
Beiträge: 221
Registriert: 26. Feb 2018, 18:48
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Mizar » 10. Jan 2020, 19:32

Mara Macabre hat geschrieben:
15. Jun 2019, 10:54
Wer hat hier eine Coverlock und könnte mir 1,2 Fragen beantworten?

Ich nähe gerne mit Jersey, aber die Säume, besonders am Ausschnitt sind mir immer ein Graus. Daher liebäugel ich etwas mit einer Coverlock. Ich habe nun Videos gesehen, wie das abläuft.
Die Locks in den Videos hatten alle so ein Fuß für das "Schrägband" oder Jerseybündchen, hat das jede Coverlock mit bei? und was ich mich da frage...
ich habe häufig bei genähten Shirts das problem, dass der Ausschnitt absteht nach dem säumen, weil man ja das Bündchen kürzer zuschneidet. Aber bei den Videos wurde das Bündchen gleichlang wie der Ausschnitt zugeschnitten, also nicht gedehnt angenäht. Steht das dann nicht ab??
fünf Seiten später hast du deine Maschine vielleicht schon längst gekauft, aber bislang kam hier keine Antwort. Meinst du einen Bandeinfasser? Das ist an der Cover kein Fuß, sondern ein Zusatzteil. Ich hätte erwartet, dass das zumindest leicht gedehnt angenäht wird, bin davon also so überrascht wie du, hab im handling aber keine Erfahrung. https://www.youtube.com/watch?v=zxZgcMPbCr0 gibt mir allerdings recht :shrug: (war das erste Ergebnis zu Bandeinfasser)

Benutzeravatar
Alita
**
**
Beiträge: 464
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22
Postleitzahl: 37269
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Alita » 12. Jan 2020, 10:59

Hallo ihr Lieben!
Ich suche für ein Kostüm lilafarbenes Langhaarfell aus echtem Polytier o.Ä.. :wink:
Leider war ich bisher bei der Suche wenig erfolgreich und hoffe jetzt auf eure Tipps!

Benutzeravatar
Ghastly Bespoke
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2568
Registriert: 27. Mär 2004, 17:52
Webseite 1: http://www.pinterest.com/euphoriawoohoo/
Webseite 2: https://www.instagram.com/euphoria_woohoo/
Webseite 3: http://ghastly.soup.io
Postleitzahl: 47229
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Ghastly Bespoke » 13. Jan 2020, 10:44

Alita, mit dem Suchbegriff Langhaarplüsch lila findet man ein paar.

Ich habe auch eine Frage. Meine kleine Schwester wird nächste Woche zum zweiten mal Mama und wünscht sich einen Schlafsack in einer kleinen Größe. Kann jemand ein erprobtes Schnittmuster empfehlen? Und bei der Stoffwahl: Eignet sich dünner Sweat? Sie lebt in San Francisco. Da wird es ja nicht so kalt, aber man legt auch keine Decke über den Schlafsack, oder? :oops:


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste