Jabot Kragen

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 25. Jul 2017, 22:51

hallo Leute, ich möchte gerne einen Jabot Kragen nähen, ähnlich wie diesen hier
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/23 ... -jabot.jpg
sind das einfach Kreisbögen? und was nehme ich als "Basis", also das Teil,wo die Rüschen dran genäht werden, ist es ein Rechteck oder ein Rhombus? hat wer schon mal so nen Kragen genäht?
danke :)
Zuletzt geändert von beethovenkugel am 26. Jul 2017, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8415
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Jabot Kragen

Beitragvon chastity » 26. Jul 2017, 14:35

Schau mal in diesen Thread, da wird darüber diskutiert und auch einige Anleitungen verlinkt. :)

Ist das Foto von dir? Falls nicht: Fotos von externen Quellen dürfen nur verlinkt und nicht direkt eingebunden werden. :wink:

chastity
du liest was du bist...

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 26. Jul 2017, 16:00

habe den Link geändert,danke

den Beitrag aus deinem Link kenne ich,ist mir aber nicht detailliert genug

Benutzeravatar
Kiya
**
**
Beiträge: 635
Registriert: 9. Okt 2005, 22:06
Postleitzahl: 82194
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Jabot Kragen

Beitragvon Kiya » 26. Jul 2017, 19:33

Hmm also ich kann anhand des Fotos jetzt nur mal vermuten. Ich denke das ganze ist an einem Halsband befestigt und besteht aus einer Schleife und 3 Lagen. Ich würde hier eine Halbkreisform nehmen, eventuell auch nen Dreiviertelkreis um genug Weite zu erhalten. Die unterste Lage wikt im gegensatz zu den anderen Lagen an der Mitte etwas spitzer zugeschnitten.

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 26. Jul 2017, 20:25

okay,danke,das bestärkt mich in meinen Vermutungen. wobei diese drei Lagen ja an einer Basis fest genäht sein müssen und da bin ich mir unsicher welche form die hat...ich versuche mich mal an paint ^^"
die drei Lagen werden gerüscht an die Basis (rot) genäht, (klar, gerüscht aber das war mir zu doof zum zeichnen)
diese Basis also, die man nicht sieht, ist die ein Rechteck wie hier? oder mach ich die trapezförmig nach unten hin breiter ?
je breiter die ist desto mehr Volumen habe ich ja ,da mehr Platz für mehr Rüsche, aber habe Bedenken,dass der ganze Kragen nach unten hin dann steifer wird
Bild

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Beiträge: 4507
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53
Webseite 1: http://www.parvasedapta.ch
Webseite 2: https://www.facebook.com/parvasedaptablog
Webseite 3: https://www.instagram.com/parva.sed.ette/
Land: Schweiz
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Jabot Kragen

Beitragvon Constanze » 26. Jul 2017, 23:04

Nein, die drei Lagen brauchen keine Basis, wenn die Stufen unterschiedlich lang sind und dann übereinander liegen.
Zudem gibt es einige Grafiken, die den Fall von einem Jabot aus einem Volant zeigen, damit brauchst du gar keine Stufen, so wie hier.
“My philosophy is: ‘It’s none of my business what people say of me and think of me. I am what an am, and I do what I do. I expect nothing and accept everything. And it makes life so much easier.”
Anthony Hopkins

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Anmut
*
*
Beiträge: 175
Registriert: 26. Mai 2005, 22:20
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Jabot Kragen

Beitragvon Anmut » 27. Jul 2017, 06:19

Es gibt auch diese Anleitung, das Jabot könntest du so anpassen, wie du es brauchst.

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 27. Jul 2017, 20:37

einen Volant will ich ich nicht nähen,denn dabei macht die untere Kante einen "Zickzack" und ich wills so wie auf dem Bild ganz oben, aber dass ich die Stufen einfach unterschiedlich lang machen kann hab ich nicht bedacht. Aber dabei wird doch der Rand ganz oben total dick? dann hab ich da drei Lagen Rüsche und das Band zum umlegen...

Benutzeravatar
Kiya
**
**
Beiträge: 635
Registriert: 9. Okt 2005, 22:06
Postleitzahl: 82194
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Jabot Kragen

Beitragvon Kiya » 28. Jul 2017, 17:02

Das mit dem Zickzack versteh ich leider nicht ganz sorry.
Ja durch die 3 Lagen wir das alles etwas dicker, deswegen wäre es zu empfehlen einen etwas dünneren Stoff herzunehmen, ist so aber die übliche Verarbeitung bei Jabots. Um diese wellige Optik zu erhalten ist es aber empfehlenswert es als Volant zu nähen evtl sogar zusätzlich zu rüschen oder in Falten zu legen.

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 29. Jul 2017, 10:44

das was ich mit Zickzack meine hab ich mal rot markiert
https://picload.org/view/rwrlgpwi/versa ... 3.jpg.html]Bild
ich probiere aktuell mit 3 separaten Volants herum,die ich auch noch zusätzlich rüschen werde, werde die auf ne kleine Basis nähen,damit es nicht so dick wird,da ich den Satin nehme,den ich für eine Bluse genommen hatte...ist schon eher dünn aber nicht ultra fein. mal gucken was bei rum kommt.ich versuche Fotos zu machen

Benutzeravatar
Kiya
**
**
Beiträge: 635
Registriert: 9. Okt 2005, 22:06
Postleitzahl: 82194
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Jabot Kragen

Beitragvon Kiya » 31. Jul 2017, 09:48

Achsoo du beziehst dich auf das eine Bild, jetzt vesteh ich :lol:

Ein Volant ist lediglich ein Schnittteil mit einer kreisförmigen Kante am Saum und an der Anstzkante. Dadurch, dass die Ansatzkante rund ist, legt sie sich von selbst in Wellen wenn man sie an eine gerade Kante annäht. Das auf dem Bild ist generell eine andere Verarbeitung.

Ich habs hier mal simpel aufgezeichnet was ich meine, hoffe es ist verständlich:
Bild

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 31. Jul 2017, 09:59

Ich weiß was ein Volant ist ^^ ich meinte hauptsächlich dass ich keine Spirale zuschneiden oder dieses Zickzack möchte^^

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 1. Aug 2017, 13:51

ging schneller als gedacht :D
Bild
hab drei Volants mit dem selben Radius vom Inkreis zugeschnitten, der unterste ist ca ein 3/4 Kreis, der mittlere ein Halbreis und der oberste ca 1/3. hab die auf eine 10 cm breite, rechteckige Basis mit einem Abstand von ca 1 cm genäht.
Das Band wurde wie ein Schrägband gefaltet und fasst oben nur die Basis und den gerüschten Rand vom obersten Volant ein,so wurde es nicht extrem dick... meine Elna hatte trotzdem ihre Schwierigkeiten :/ aber das Ergebnis sieht mMn okay aus... brauche jetzt noch ne fette Brosche und Verschlüsse für die Bluse...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4399
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Jabot Kragen

Beitragvon Lenmera » 1. Aug 2017, 14:32

Wow, das ist toll geworden!
per aspera ad astra

beethovenkugel
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2014, 20:42
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland

Re: Jabot Kragen

Beitragvon beethovenkugel » 1. Aug 2017, 15:43

danke :D


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste