Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1706
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Belut Tirauhh » 26. Jan 2018, 11:56

Hallo miteinander,

ich hatte mir mal vorgestellt, dass ich mir eine Jacke mit eingebautem Mikrocomputer nähe, der dann verschiedene LEDs steuert, die nachts aufleuchten. Mein Sohn hat mir nun zu Weihnachten ein Arduino-Lillypad geschenkt, dazu leitfähiges Garn. Ursprünglich habe ich mir vorgestellt, dass ich in die Jacke Tunnel einnähe, durch die ich dann die Kabel (mit Außenverkleidung) führe. Zu dem Arduino-Lillypad hat er mich auch etwas Leitfähiges Garn geschenkt. Er hat gemeint, die Tunnel bräuchte ich nicht. Das mit dem leitfähigen Garn geht auch so. Mmmm, ich bin mir nicht so sicher. Habt ihr Erfahrungen oder Ideen, wie man das machen könnte.
Ich bedanke mich schon einmal im Voraus.

Viele Grüße

Belut Tirauhh
Don't be so old-fashioned! This is the 7th century. (Imogen Spurnrose in Carnival Row)
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Cylia
****
****
Beiträge: 1665
Registriert: 21. Apr 2006, 22:48
Webseite 1: http://www.larp-schnittmuster.de
Postleitzahl: 47058
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Cylia » 26. Jan 2018, 12:09

Ich hatte das Thema in der Uni. Das Problem an leitfähigem Garn ist, dass das Kleidungsstück dann nicht mehr nass werden darf. Gut, das darf es bei deiner Variante mit der ganzen Elektronik wahrscheinlich eh nicht ;)
Aber im trockenen Bereich funktioniert das sehr gut. Hab schon ganze Vorhänge gesehen, die damit geleuchtet haben.
Silbergarn ist meist noch besser als Kupfergarn. Das Garn kann dann ganz normal verarbeitet werden.
*~*Your life is yours alone. Rise up an live it*~*
aus: "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind
Bild

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8266
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Ravna » 26. Jan 2018, 12:26

Bei den Lilypads brauchst du wirklich keine Tunnel, das geht mit dem Garn auch so, dafür ist es ja gedacht. Auf YT gibt es sehr viele Videos zu den Lilypads, da sieht man auch gut wie man damit näht.

So generell zu Wearables findest du hier viele Projekte: https://learn.adafruit.com/category/wearables

Das hier hat mich letztens sehr beeindruckt:
https://www.arte.tv/de/videos/RC-014292/fashion-geek/

Falls du Informationen zum Programmieren brauchst, frag einfach. Ich mache gerade einen Arduino-Grundkurs mit und LEDs programmieren hatten wir schon. Ich wünsche schonmal viel Spaß.

Edit: Die Lilypads sind eigentlich waschbar gebaut, zumindest vorsichtig und von Hand, wegen dem Garn müsstest du dich nochmal informieren. Eigentlich macht es ja keinen Sinn, dass Lilypad die Dinger waschbar entwickelt, aber das Garn nicht. Cylia, hast du da mehr Infos dazu, quellen? Würde mich auch mal interessieren.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Cylia
****
****
Beiträge: 1665
Registriert: 21. Apr 2006, 22:48
Webseite 1: http://www.larp-schnittmuster.de
Postleitzahl: 47058
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Cylia » 26. Jan 2018, 14:53

Ich hab grad mal geguckt, aber ich hatte die Skripte leider mal ausgeliehen :roll: da waren aber Testreihen drin beschrieben, bei denen die Leitfähigkeit der Garne schon nach wenigen Wäschen deutlich schlechter wurde oder auch garnicht mehr gegeben war. Silber schnitt da aber noch am besten ab. Wobei da neben dem Wasser natürlich auch die mechanische Belastung eine sehr große Rolle spielt. Handwäsche sollte da auf jeden Fall nicht so schlimm sein. Und natürlich ist das jetzt auch schon wieder fast zwei Jahre her, da hat sich auf dem Gebiet auch sicher wieder was verändert.

Fazit: leitfähige Garne und Maschinenwäsche würde ich nicht riskieren, aber das würde ich den LEDs auch eh nicht zumuten. Vorsichtige Handwäsche sollte aber kein Problem darstellen.
*~*Your life is yours alone. Rise up an live it*~*
aus: "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind
Bild

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 1030
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Jeijlin » 27. Jan 2018, 09:06

Belut Tirauhh hat geschrieben:
26. Jan 2018, 11:56
Zu dem Arduino-Lillypad hat er mich auch etwas Leitfähiges Garn geschenkt. Er hat gemeint, die Tunnel bräuchte ich nicht. Das mit dem leitfähigen Garn geht auch so. Mmmm, ich bin mir nicht so sicher. Habt ihr Erfahrungen oder Ideen, wie man das machen könnte.

Aus der Ferne schwer zu beurteilen. Was ist das für Garn - Hast du einen Hersteller/ Artikelnummer?

Willst du dir auch selbst Schaltungen dazu bauen und/ oder andere Lichteffekte einbauen?

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1706
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Belut Tirauhh » 27. Jan 2018, 10:01

Guten Morgen,

vielen Dank für eure Antworten und eure Angebote. Mein Sohn hat mir zu dem Lilypad auch ein Programm geschrieben, das er mir auf einem USB-Stick mitgegeben hat. Im Zweifelsfall frag ich ihn. Wenn das leitfähige Garn nicht nass werden darf, ist es für eine Jacke aus mittelschwerem Köper weniger geeignet, weil ich die doch draußen anziehen werde, und wahrscheinlich auch dann, wenn es regnet. Ich halte die Tunnellösung immer noch für praktikabel. Wenn es verkleidete Kabel gibt, die eine Ummantelung aus wasserdichtem, nicht leitfähigem Material haben, sind die dann vielleicht besser geeignet. Vielleicht müsste man das Lilypad, die Kabel und die LEDs so integrieren, dass man sie relativ problemlos herausnehmen kann, für den Fall das man die Jacke wäscht. Ich bin schon gespannt, wie ich das löse.

Nochmals vielen Dank für eure Antworten. Youtube zu konsultieren, ist eine sehr gute Idee.

Ein schönes Wochenende wünscht euch Belut Tirauhh
Don't be so old-fashioned! This is the 7th century. (Imogen Spurnrose in Carnival Row)
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Adala
****
****
Beiträge: 1385
Registriert: 19. Jun 2013, 08:11
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Adala » 27. Jan 2018, 10:39

Also leitfähiges Garn, das ich kenne, darf durchaus nass werden. Die mechanischen Belastungen bei der Wäsche sind da das größere Problem. Regen und sanfte Handwäsche dürften kein Problem sein.

Zur Frage, ob Tunnel oder nicht: leitfähiges Garn ist ja gerade zum direkten Vernähen gemacht. Der Sinn geht mMn in den Tunneln ganz verloren. Wenn du vorhast Tunnel zu nähen, würde ich normale Kabel kaufen, da diese mechanisch stabiler sind. In den Tunneln kommt es ja dann nicht mehr darauf an, dass sie möglichst fein sind.

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4628
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Violana » 27. Jan 2018, 10:52

Als Zwischenlösung zwischen ganz offen ungeschützt und dicker Stofftunnel drüber könnte es sich je nach Stelle auch anbieten, einmal mit der Nähma und vmtl am besten BW-Garn und engem Zickzack drüberzugehen, das gibt dann auch einen quasi Tunnel.

Bei Adafruit gibts auch ein paar Hinweise zum Waschen.

Ich kann weiterhin* Waerable Electronics empfehlen. Das gibt einen guten Hintergrund für eigene Projekte.




*Wir hatten es davon kurz im Thread vom Chaos Communication Congress.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Cylia
****
****
Beiträge: 1665
Registriert: 21. Apr 2006, 22:48
Webseite 1: http://www.larp-schnittmuster.de
Postleitzahl: 47058
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Cylia » 27. Jan 2018, 11:09

Naja, ich denke beim nass werden geht es auch darum, die Jacke im Regen zu benutzen. Und da die Garne logischerweise nicht isoliert sind, könnte es durchaus zu einem Kurzschluss kommen, wenn sie nass werden, während Strom durch sie fließt. Im besten Fall funktioniert das System nur nicht, wenn es nass ist, weil der Strom vom Wasser abgeleitet wird. Allein durch den Regen geht das Garn aber natürlich nicht kaputt.
Also bei dem was du vorhast würde ich auch eher Kabel empfehlen. Strom und Wasser ist halt immer eine schwierige Sache.
*~*Your life is yours alone. Rise up an live it*~*
aus: "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind
Bild

Benutzeravatar
linse
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4863
Registriert: 25. Feb 2006, 19:11
Webseite 1: http://linse.me
Postleitzahl: 33602
Wohnort: NYC <-> Berlin
Kontaktdaten:

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon linse » 28. Jan 2018, 16:03

Ich hab auch Erfahrung mit Lilypad und leitendem Garn. Wir haben damals ein wearable Spiel gebaut und sind von dem Garn wieder abgekommen, da es weniger zuverlaessig war als Kupferleitungen. Bei dem Spiel gab es viel Bewegung und auch Funkverbindung mit x-bee und wir wollten die Fehler klein halten.
Das funktioniert aber durchaus, sowohl mit Hand als auch in der Maschine (am besten als Unterfaden) und am Lilypad dann fuer ordentlich Kontakt mehrmals drumwickeln und evtl Loetzinn drueber. Es franst extrem am Ende wenn man nicht aufpasst. Und nimm das dickere leitfaehige Garn.
http://linse.me
But the best thing about being older? - No one tries to tell you "It's a phase!" anymore. ;)

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6144
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 3: http://www.heydenwall.de/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Intelligente Kleidung und leitfähiges Garn

Beitragvon Zetesa » 4. Feb 2018, 18:38

Ich kopiere das mal hier rüber, da thematisch passender.
Ravna hat geschrieben:
6. Jan 2018, 19:04
Violana hat geschrieben:
6. Jan 2018, 16:33
Aber nochmal ernster: Es gibt zum Thema Wearables auch ein paar nette Bücher. In Wearables mit Arduino/Raspberry habe ich noch nicht geguckt, aber Getting Started with Adafruit Flora hat als Projekt z.B. einen sehr coolen Rock mit LEDs, der bei Bewegung leuchtet und Wearable electronics scheint auch ein nettes Hintergrundbuch für eigene Projekte zu sein.
Man findet auch viele Projekte auf Blogs, YT oder Instructables. Ich glaube, ich wär da zu geizig für ein Buch, vor allem wenn es sich nur auf ein System bezieht und dann auch nach einer Weile wieder Outdated ist. :angel: Ich glaube übrigens Adafruit Flora wurde gerade von Adafruit Gemma abgelöst, bin mir aber nicht ganz sicher. Auf der Adafruit-Seite gibt es übrigens auch ganz viele Anleitungen: https://learn.adafruit.com/category/wearables
Ich finde das Thema total spannend, hab seit 2 Jahren ungenutzt einen FloraV3 hier liegen und zuletzt als Adventskalender das Arduino Starter Kit bekommen und bin nun wieder voll angefixt, was in die Richtung zu machen.
Von daher fände ich es super, mich zum Thema hier mehr Austauschen zu können. :)

Programmtechnisch fange ich quasi bei Null an, hab aber gute Logikkenntnisse und eine gutes Vorstellungsvermögen, was Abläufe angeht, von daher fand ich die Projekte, die ist bisher aus dem Starterkit gemacht habe, ziemlich gut nachvollziehbar bis einfach.
Ravna hat geschrieben: Das hier hat mich letztens sehr beeindruckt:
https://www.arte.tv/de/videos/RC-014292/fashion-geek/
Danke für den Link, so von den Titeln her sind da ja spannende Sachen dabei.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste