Umgang mit Gefahrenstoffen

Hier erscheinen Neuigkeiten, Ankündigungen und Hinweise das Forum betreffend. Themen aufmachen können nur Mods, antworten kann jeder. LEST DIESES BOARD BITTE ALLE! Denn hier stehen die Infos zu Fehlern wenn welche auftauchen.

Moderatoren: Inara, Kaylee

Benutzeravatar
Natron
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8168
Registriert: 19. Sep 2002, 22:32
Webseite 1: http://natronundsoda.net
Webseite 2: http://natron.natronundsoda.net
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Umgang mit Gefahrenstoffen

Beitragvon Natron » 12. Okt 2007, 16:45

Hallo Leute,

weil wir gerade darüber sprachen, hier eine Info zu Anleitungen und Tipps von euch die den Umgang mit Gefahrenstoffen beinhalten. Gefahrenstoffe erkennt man an den gelb-schwarzen Gefahrsymbolen. Das können Reiniger, Nagellackentferner, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Bleiche, Natronlauge, Säure aus Batterien usw. sein.

Wenn ihr diese Mittel für einen kreativen Zweck verwendet, dann beachtet bitte die Warnhinweise und Sicherheitsmaßnahmen. Viele Stoffe sind ätzend, gesundheitsgefährdend, brennbar, explosiv oder umweltschädlich. Wenn ihr hier über eure Erfahrungen damit berichtet, dann warnt die anderen User entsprechend, informiert sie über den sicheren Umgang und die möglichen Risiken. Ich erwarte einen verantwortungsbewussten Umgang mit gefährlichen Substanzen und dazu gehört auch, dass Warnhinweise ernst genommen und andere auf Gefahren hingewiesen werden. Verwendet bitte den unten angehängten Banner wenn ihr Tipps oder Empfehlungen aussprecht die mit Gefahrenstoffen zu tun haben. Verharmlosungen oder unsachgemäße Hinweise werden von den Moderatoren gelöscht.



Bild
Zum Einfügen des Banners verwendet bitte diesen Code:

Code: Alles auswählen

[img]http://community.natronundsoda.net/forum/gefahrstoffe.gif[/img]
Ein Typ kommt zu mir und fragt: „Was ist Punk?“ Also trete ich eine Mülltonne um und sage: „Das ist Punk!“ Er tritt also gegen eine Mülltonne und fragt: „Und das ist jetzt Punk?“, und ich sage „Nein, das ist Mode!“
- Billie Joe Armstrong

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5528
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Mondmotte » 12. Okt 2007, 22:43

Dazu mal einen fundierten Artikel (zum Verlinken im Board bei entsprechenden Themen?) ins Wiki zu setzen fände ich wichtig. Ich hab' noch nicht rübergeschaut, ob da schon was ist, aber könnte mich die Tage mal 'n Stündchen hinsetzen dazu?
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#19in19 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Natron
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8168
Registriert: 19. Sep 2002, 22:32
Webseite 1: http://natronundsoda.net
Webseite 2: http://natron.natronundsoda.net
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Natron » 14. Okt 2007, 15:27

Gerne, das wär gut!
Ein Typ kommt zu mir und fragt: „Was ist Punk?“ Also trete ich eine Mülltonne um und sage: „Das ist Punk!“ Er tritt also gegen eine Mülltonne und fragt: „Und das ist jetzt Punk?“, und ich sage „Nein, das ist Mode!“
- Billie Joe Armstrong

Ebenezer Dusk, Esq.
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2241
Registriert: 10. Jan 2005, 02:47
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Ebenezer Dusk, Esq. » 14. Okt 2007, 17:05

Ist das nicht ein bisschen uebertrieben? Wir sind doch hier nicht im Kindergarten! Jede(r), der/die Anleitungen in diesem Forum nutzt, kann offensichtlich lesen. Man sollte ihm/ihr also auch zutrauen, Gefahrenhinweise auf Verpackungen zu lesen. Meinetwegen kann man ein solches Banner einfuegen, wenn man Batteriesaeure oder andere gefaehrliche Substanzen zweckentfremdet (wobei ich der Meinung bin, dass sowas hier ueberhaupt nicht hingehoert).
Aber Nagellackentferner? Farbe? Klebstoff? Simplicol? Kommt als naechstes: "Vorsicht! Nadeln sind spitz und koennen Verletzungen verursachen!" ?
Es tut mir leid, ich kann nicht anders. Ich leide an einer stark ausgeprägten pathologischen Exechie-Intoleranz.

Außerdem bin ich mir meiner Zeichensetzungsfehler bewusst und mache sie absichtlich zur Verbesserung des Leseflusses.

Benutzeravatar
Natron
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8168
Registriert: 19. Sep 2002, 22:32
Webseite 1: http://natronundsoda.net
Webseite 2: http://natron.natronundsoda.net
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Natron » 14. Okt 2007, 17:27

Sehr witzig :roll: Ich hab nicht gesagt, dass jeder Klebstoff und jede Farbe gefährlich ist. Lies doch mal was da steht: "Das können Reiniger, Nagellackentferner, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Bleiche, Natronlauge, Säure aus Batterien usw. sein."
Der Warnhinweis soll da hin wo er angebracht ist. Wenn auf Simplicol demnächst ein Gefahrensymbol steht, dann eben auch dahin.

Und warum sollte man vor Dingen die gefährlich sind nicht warnen? Das hat nichts mit Bevormundung zu tun. Wenn man mit Stoffen hantiert die als Gefahrenstoffe gekennzeichnet sind, dann sollte man sich auch darüber im klaren sein und entsprechend vorsichtig damit umgehen. Denn dass diese Sachen gekennzeichnet sind, hat schließlich Gründe. Es passiert viel zu schnell, dass solche Sachen verharmlost werden, deswegen lieber ein Warnhinweis zu viel als einer zu wenig.
Ich bin mir im Übrigen durchaus bewusst, dass das keinen Einfluss darauf hat was die Leute zuhause dann tatsächlich veranstalten, aber das ist auch nicht meine Aufgabe. Ich kann es nur nicht mit meinem Gewissen vereinbaren wenn hier fröhlich übers wilde Rumexperimentieren mit Säuren und Laugen geplauscht wird ohne dass mal auf die Gefährlichkeit der gnazen Angelegenheit hingewiesen wird.
Ein Typ kommt zu mir und fragt: „Was ist Punk?“ Also trete ich eine Mülltonne um und sage: „Das ist Punk!“ Er tritt also gegen eine Mülltonne und fragt: „Und das ist jetzt Punk?“, und ich sage „Nein, das ist Mode!“
- Billie Joe Armstrong

Benutzeravatar
ladyshark
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3128
Registriert: 16. Aug 2006, 09:21
Postleitzahl: 88046
Land: Deutschland
Wohnort: FN

Beitragvon ladyshark » 14. Okt 2007, 18:01

Aber was ist mit Stoffen, die frei verkäuflich sind aber für den Hausgebrauch nicht als Gefahrstoff deklariert werden müssen. Die erkennt der normale (chemisch unbewanderte) User nicht als Gefahrstoffe.
Als Beispiel dafür möchte ich mal Surig Essigessenz (25% Essigsäure) nennen. Für den Haushalt muss da nichts deklariert werden, wenn ich aber am Arbeitsplatz damit hantiere (reinige), dann muss ich Vorsorgemassnahmen treffen und das Sicherheitsdatenblatt besitzen.

EDIT: Hier mal ein Link zu einem Sicherheitsdatenblatt fur 25% Essigsäure:
klick
Zuletzt geändert von ladyshark am 14. Okt 2007, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
Dive now -Work later
Life is diving - the rest is just surface intervall

Auch ich schreibe als Moderator kursiv

Benutzeravatar
Natron
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8168
Registriert: 19. Sep 2002, 22:32
Webseite 1: http://natronundsoda.net
Webseite 2: http://natron.natronundsoda.net
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Natron » 14. Okt 2007, 18:45

Ich kann hier nicht alle Eventualitäten vorab klären, das muss man im Zweifel halt sehen wenn es zur Sprache kommt.
Ein Typ kommt zu mir und fragt: „Was ist Punk?“ Also trete ich eine Mülltonne um und sage: „Das ist Punk!“ Er tritt also gegen eine Mülltonne und fragt: „Und das ist jetzt Punk?“, und ich sage „Nein, das ist Mode!“
- Billie Joe Armstrong

Ebenezer Dusk, Esq.
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2241
Registriert: 10. Jan 2005, 02:47
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Ebenezer Dusk, Esq. » 14. Okt 2007, 22:53

Natron hat geschrieben:Sehr witzig :roll: Ich hab nicht gesagt, dass jeder Klebstoff und jede Farbe gefährlich ist. Lies doch mal was da steht: "Das können Reiniger, Nagellackentferner, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Bleiche, Natronlauge, Säure aus Batterien usw. sein."
Der Warnhinweis soll da hin wo er angebracht ist. [...]
Nun, mein Nagellackentferner (bzw. der, den ich meiner Schwester klaue) ist gesundheitsschaedlich und leicht entzuendlich, wie vermutlich jeder andere Nagellackentferner auch. Wer das nicht weiss und auch zu blind ist, den grossen Warnhinweis auf der Flasche zu sehen, dem hilft ein Banner hier auch nicht.
Und warum sollte man vor Dingen die gefährlich sind nicht warnen?
Ich habe doch ueberhaupt nichts dagegen, vor gefaehrlichen Dingen zu warnen! Aber irgendwo muessen doch Grenzen sein. Ein Warnhinweis fuer Batteriesaeure, Natronlauge usw. ist doch wunderbar! Aber nicht fuer Farbe, Klebstoff, Nagellackentferner... Wie soll denn das in der Praxis aussehen? Die Textilfarbe, die ich benutze, ist nicht giftig. Muss ich trotzdem einen Warnhinweis setzen, weil womoeglich irgendein Bastelmarkt in Hintertupfingen giftige Billigfarbe aus China verkauft?
Das nimmt doch absurde Ausmasse an. Ein bisschen Eigenverantwortung muss man einfach mal voraussetzen duerfen!
Zuletzt geändert von Ebenezer Dusk, Esq. am 29. Apr 2008, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
Es tut mir leid, ich kann nicht anders. Ich leide an einer stark ausgeprägten pathologischen Exechie-Intoleranz.

Außerdem bin ich mir meiner Zeichensetzungsfehler bewusst und mache sie absichtlich zur Verbesserung des Leseflusses.

Benutzeravatar
Grilka
Tomatenklingone
Beiträge: 5431
Registriert: 12. Okt 2002, 18:59
Postleitzahl: 292
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Grilka » 15. Okt 2007, 09:25

aber müsste man dann nicht - überspitzt gesagt - auch davor warnen eine nähmaschine ohne schutzbrille zu benutzen, weil einem dabei (wie es wahrscheinlich den meisten von uns schon mal passiert ist) eine abgebrochene nadelspitze ins auge springen kann?
oder vor nahttrennern, weil man damit nicht nur wunderbar verkorkste nähte aufribbeln sondern sich auch schön die haut vom finger schälen kann?
ich glaube, man kann den usern eigentlich genug eigenverantwortung zutrauen, dass sie wissen, dass zb chlor nicht ohne ist.
aber gut. scheint ja ohnehin entschieden zu sein.

NUR EIN L BITTEDANKE!

-| Klingonisch... is' aber so! |-

-| Weißwurst macht träge und Fisch macht mobil |-

siclady

Beitragvon siclady » 15. Okt 2007, 09:27

Warum wird überhaupt noch diskutiert? Wenn die Cheffinnen sagen, das soll gemacht werden, machen wir es. Man bricht sich dabei doch keinen Zacken aus der Krone, oder?

:tee:

Benutzeravatar
Grilka
Tomatenklingone
Beiträge: 5431
Registriert: 12. Okt 2002, 18:59
Postleitzahl: 292
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Grilka » 15. Okt 2007, 09:31

nö, aber man darf doch trotzdem seine eigenen gedankengänge haben oder?

NUR EIN L BITTEDANKE!

-| Klingonisch... is' aber so! |-

-| Weißwurst macht träge und Fisch macht mobil |-

siclady

Beitragvon siclady » 15. Okt 2007, 09:32

Klar doch. :)

Benutzeravatar
¡s¢htar
Systemhexe
Systemhexe
Beiträge: 4559
Registriert: 25. Mär 2006, 13:24
Webseite 1: http://www.blog.computerleidenschaft.de
Postleitzahl: 31749
Land: Deutschland
Wohnort: ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ (H-) Linden ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ

Beitragvon ¡s¢htar » 15. Okt 2007, 10:08

Es gibt nicht nur erwachsene Nus-Besucher. Und wenn nur einer rechtzeitig gewarnt wurde, haben die Hinweise schon ihre Legitimation. Außerdem ist es eine Form der Absicherung, weil so eben die Mutter von T. Natron & Soda nicht einfach so verklagen kann, weil T. Seife gemischt hat und sich dabei die Hand verletzt hat *Beispiel*. Eigenverantwortung ist gut und schön, aber man kann sie leider nicht vorraussetzen.
Zuletzt geändert von ¡s¢htar am 15. Okt 2007, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
)Ο( Earth my body, water my blood, air my breath and fire my spirit. )Ο(
"Keep your Heels, Heads and Standards high"

Moderatorenbeiträge in grün und kursiv

Benutzeravatar
Natron
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8168
Registriert: 19. Sep 2002, 22:32
Webseite 1: http://natronundsoda.net
Webseite 2: http://natron.natronundsoda.net
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Natron » 15. Okt 2007, 12:31

Grilka hat geschrieben:aber müsste man dann nicht - überspitzt gesagt - auch davor warnen eine nähmaschine ohne schutzbrille zu benutzen, weil einem dabei (wie es wahrscheinlich den meisten von uns schon mal passiert ist) eine abgebrochene nadelspitze ins auge springen kann?
oder vor nahttrennern, weil man damit nicht nur wunderbar verkorkste nähte aufribbeln sondern sich auch schön die haut vom finger schälen kann?
ich glaube, man kann den usern eigentlich genug eigenverantwortung zutrauen, dass sie wissen, dass zb chlor nicht ohne ist.
Ja und beim Tippen eines Posts kann man von Meteoriten erschlagen werden. :roll:

Es geht NICHT darum, vor allen irgendwie möglichen Gefahren zu warnen die auch bei völlig harmlosen Dingen eventuell bei besonderer Tollpatschigkeit oder schierer Blödheit auftauchen können. Es geht darum auf Dinge die PER SE gefährlich sind und so mit Warnhinweisen eingestuft werden hinzuweisen. Denn ganz offensichtlich kann man NICHT davon ausgehen, dass jeder die Warnhinweise liest und anwendet. Es gibt immer noch genug Leute die "einfach so" damit rumpanschen und diesen halbherzigen und verantwortungslosen Umgang dann anderen weiterempfehlen. Indem wir auf den Warnhinweis bestehen mindern wir die Gefahr, dass Stoffe die TATSÄCHLICH gefährlich sind unbedacht eingesetzt werden.




Nur zur Verdeutlichung, ein Beispiel. Natronlauge ist als "ätzend" eingestuft. "Konzentrierte Natronlauge wirkt auf der Haut stark ätzend und selbst stark verdünnte Natronlauge kann die Hornhaut der Augen so schädigen, dass es zur Erblindung kommt." sagt Wikipedia.
Trotzdem schreiben User hier Dinge wie
So gefährlich ist Natronlauge nun wirklich nicht, das NaOH wird zwar warm, wenn man es in Wasser löst, der Dampf könnte die Atemwege etwas reizen, wenn man es sich auf die Hand kippt, könnte die Haut etwas ausgetrocknet werden, aber wenn man es abwäscht, wird nichts Schlimmeres passieren, und in die Augen schmieren sollte man es sich auch nicht, aber an sich ist das echt nichts Schlimmes.
Jetzt klar?
Ein Typ kommt zu mir und fragt: „Was ist Punk?“ Also trete ich eine Mülltonne um und sage: „Das ist Punk!“ Er tritt also gegen eine Mülltonne und fragt: „Und das ist jetzt Punk?“, und ich sage „Nein, das ist Mode!“
- Billie Joe Armstrong

Benutzeravatar
MinaH
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3629
Registriert: 31. Jul 2006, 17:59
Land: Deutschland

Beitragvon MinaH » 15. Okt 2007, 13:42

Ich willte nur kurz klarstellen, das sich mit meinem Beitrag keinesfalls die Gefahren von Natronlauge verharmlosen wollte (deshalb auch der Hinweis darauf, dass es nicht in die Augen gelangen soll etc.).

Ich wollte nur sagen, dass bei verantwortungsvollem Umgang eigentlich nichts passieren kann, denn in den Seifensiede-Threads war bei einigen quasi ganz schön Panik ausgebrochen, wenn das Wort "Ätznatron" gefallen war.
Klar soll man trotzdem die Sicherheitshinweise beachten und Schutzkleidung, Schutzbrille und am besten auch Handschuhe tragen.

Entschuldigt bitte, falls mein Beitrag unangemessen war, aber ich arbeite öfters mit Natronlauge (und hatte sie auch schon mehrfach auf der Haut) und wollte halt nur erklären, dass man keine Angst davor haben muss (wenn man sich halt vernünftig absichert, aber davon gehe ich ja aus).

An sich finde ich es gut, wenn auf Umgang mit Gefahrenstoffen gesondert hingewiesen sind, denn gerade in einem Nähforum kann man ja nicht davon ausgehen, dass alle umfangreiche chemische Vorkenntnisse haben. Also besser einmal zuviel warnen und das richtige Vorgehen vernünftig erläutern, sodass alle bescheid wissen, bevor sich jemand verletzt.

Edit: Irgendwie fände ich es auch ganz nett, wenn ihr mich peersönlich, also per PN, anschreiben könntet, wenn an meinen Aussagen etwas nicht ok ist, hier habe ich es ja nur mehr oder weniger zufällig gesehen.
Zuletzt geändert von MinaH am 15. Okt 2007, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste