Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
piepsblue
***
***
Beiträge: 1140
Registriert: 30. Aug 2007, 12:59
Postleitzahl: 9126
Land: Deutschland
Wohnort: Chemnitz

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon piepsblue » 21. Aug 2016, 10:58

Ich habe jetzt alle Seiten von Anfang an gelesen. Das war meine Guten-Morgen-Lektüre, wegen der ich noch immer im Bett liege ....

Ein Traum von einem Haus ... ich glaube, da steckt man auch gern Arbeit hinein ...

Ich bin gespannt, wie es weiter geht

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
Es grüßt Susi

Sio
*
*
Beiträge: 170
Registriert: 27. Feb 2008, 17:35
Webseite 1: www.schattenweb.de
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon Sio » 21. Aug 2016, 16:52

der Hinterhof sieht ja sehr einladend aus! =) schön!

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 22. Aug 2016, 13:11

Hallo !
Ohne Fleiss kein Preis ist das Motto des Hauses.

Jetzt sind wir gerade aus einer herrlichen Woche Bike- und Spa-Urlaub in Österreich zurück und haben jeeede Menge Ideen im Gepäck.
Was auf jeeeden Fall irgendwo hin muss ist so eine Natursteinwand (https://www.bauhaus.info/wanddesign/3d- ... 0330000001 als Tapete oder in echt http://images.google.fr/imgres?imgurl=h ... 8Q9QEIQTAB)
Die Frage ist: Ins Wohnzimmer? oder doch lieber in den komplett zu gestaltenden Spa-Bereich?

Ausserdem überlegen wir noch ob der Boulderbereich wirklich unters Dach kommt oder doch lieber in die grosse Garage (so viel Garage braucht kein Mensch, der nicht bastelt!)
Vorteil: Keine "natürlichen Schrägen, dementsprechend mehr meine Klettererei mit Minigriffen. Kippbare Wand wäre machbar.
Nachteil: Weniger Garage... nunja, ich würd mein Auto eh nicht in die Garage fahren *Parkkünstler Ahoi!*
...ausserdem wäre dann ja unterm Dach platz für ein Nähzimmer :angel:

Beim Zeichnen des Gartens ist auch die Frage "wie befestige ich die Slackline?" hochgekommen. Klar: Ein Ankerpunkt ist die Linde (Baumschutz hab ich genug im Stoff-Fundus...so kann man Stoffbergabbau also auch betreiben) aber wie mach ichs auf der anderen Seite? Holzpflock? Stahlkonstruktion? Momentan steht dort eine Hecke, die hält aber mein zartes Gewicht auf der Slack nicht aus.
Ankerpunkt in den Wänden der Nachbarshäuser fallen heraus, denn so stabil ist der Buntsandstein nicht. Da muss ich noch etwas tüfteln...

Und jetzt brauche ich noch einmal Schwarmintelligenz für eines der beiden Kinderzimmer:
Es hat derzeit einmal über eine komplettlänge von 4m (inklusive Türdurchgang) Einbauschränke in herrlichstem 80er Kitsch: Weisser Lack mit Ornament.
Ich würde gerne die Schränke hintendran erhalten und nur die Türen abbauen. Aber wie mache ich dann die Schränke wieder zu?
Echtholz fällt raus, denn dafür sind die Scharniere, die da dran hängen zu klein befürchte ich.
Stoffvorhänge fände ich unpraktisch *reinstopfbisderSchrankkotzt*. Buntes Plastik würde mir extrem zusagen, aber unter welchem Suchbegriff finde ich da was? Und wie kann ich das auf Nicht-Standard-Masse zuschneiden und mit vorhandenen Scharnieren versehen?

Und gleich noch eine Frage, die ich noch nicht so ganz bewerkstelligen konnte:
Ab wieviel qm Gartenfläche lohnt es sich so ein Grabgerät zu mieten um die Rasenfläche ein erstes Mal umzubrechen? Der Herr würd nämlich gerne PS-Stark umbrechen und ich glaube wir werden mehr Zeit mit Ausleihen-auf-denHänger-Zweitaktergemisch kaufen- runter vom Hänger - wieder drauf - zurück zum Verleiher verbringen, als mit dem tatsächlichen Umgraben. (Liegt eventuell daran, dass ich von Ponyhof stamme und SCheisse-Schippen kenne, der Herr dagegen eher mal den Rasenmäher gassi geführt hat).
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4520
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 22. Aug 2016, 13:46

MadebyMyri hat geschrieben:Buntes Plastik würde mir extrem zusagen, aber unter welchem Suchbegriff finde ich da was?
Plexiglas (semiteuer), Konstruktionsplastik (teuer), Suchbegriff Plastikpaneel und was es auch noch gibt sind Hartfaserplatten (wahrscheinlich schwer), die gibts auch lackiert.

Zur Slackline:
Das hier mit Bodenanker?
MadebyMyri hat geschrieben:Ab wieviel qm Gartenfläche lohnt es sich so ein Grabgerät zu mieten um die Rasenfläche ein erstes Mal umzubrechen? Der Herr würd nämlich gerne PS-Stark umbrechen und ich glaube wir werden mehr Zeit mit Ausleihen-auf-denHänger-Zweitaktergemisch kaufen- runter vom Hänger - wieder drauf - zurück zum Verleiher verbringen, als mit dem tatsächlichen Umgraben. (Liegt eventuell daran, dass ich von Ponyhof stamme und SCheisse-Schippen kenne, der Herr dagegen eher mal den Rasenmäher gassi geführt hat).
Ich würd sagen so ab 50m². Umgraben ist eine ziemlich schwere Arbeit. Ich würd mir sofort ein Gerät leihen. Vor allem, weil man es nachher glatter kriegt und es viel einfacher ist. Die größte Fläche, die ich allein umgegraben hab war 16m² groß. Die Grasnabe darf man echt nicht unterschätzen, die aufzustechen ist Arbeit, die man keinem Feind wünscht. Mit Mistschaufeln ist das nicht vergleichbar.
Außerdem würd ich auch zum Verdichten eine Maschine leihen. Und fürs Vertikutieren. In unverdichtetem Boden fühlen sich Wühlmäuse wohl, dann ist die ganze Umgrabarbeit umsonst gewesen.

Die Steinwand find ich schick. Ich selbst würde wohl eher die Tapete nehmen, weil sichs leichter abstaubt. Ich bin aber auch faul :mrgreen:
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1635
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38
Webseite 1: https://www.pinterest.com/LisJonswald/
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon TanteLiese » 22. Aug 2016, 14:02

Wie wäre es mit Sperrholz für die Türen? Ist ganz leicht und lässt sich bunt lackieren. Wegen der Größe müsste man halt schauen, ob man es auf eine Trägerkonstruktion schraubt, damit es sich nicht so verziehen kann.
!beil ies eseiL ieB

Benutzeravatar
Lintu_Cobain
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3895
Registriert: 11. Feb 2009, 20:34
Webseite 1: http://1036tage.blogspot.ch
Webseite 2: http://einlebenohnehund.blogspot.ch
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Wohnort: Nähe Basel

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon Lintu_Cobain » 22. Aug 2016, 14:07

Diese Grabgeräte sind relativ günstig und sie sparen schon ordentlich Zeit. Das würde ich mir schon gönnen.

zu deinen Türen:
Falls sie doch annähernd Standartmass haben evtl. mal beim Schwedischen Einrichtungshaus vorbei gucken? Die kann man mit etwas Geschick auch easypeasy etwas anpassen.
Plexiglas hält dir auf diese Grösse mit ziemlicher Sicherheit nicht oder wird mit steigender Dicke locker so teuer wie Echtholz.
Ein Leben ohne Tiere ist wie Schwarztee ohne Milch.
Natürlich mögen das manche Menschen, aber mein Geschmack ist es definitiv nicht.

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 23. Aug 2016, 12:58

Na ihr überzeugt mich ja doch noch vom Grabgerät :)
Ich bin da etwas hardcore unterwegs. Das letzte Mal hatte ich Lehmboden und da hat man die Wahl zwischen sackschwer aber feucht und betonhart aber trocken. Jetzt ist es ordentlicher lockerer Mutterboden.
Ich hatte geplant den direkt im Winter abzudecken, damit erst garnicht viel neues Gras wächst und dann recht früh im Frühjahr Stück für Stück immer wenn ich mal etwas Zeit habe umzugraben. Da ich ja das Ganze Ding rechteckig anlege und mich quasi von der Stirnseite des Schwimmbades in Richtung Gartenhaus vorwärts grabe muss ich nicht alles auf einmal machen.
Schwarzes_Schaf hat geschrieben:Zur Slackline:Das hier mit Bodenanker?
OOOhhh... das sieht gut aus und sowas hatte ich schon mal irgendwo so ähnlich gesehen. Allerdings mit mehr Standbeinen. Aber dieses Ding sieht sehr selbstbaubar aus.
Zum verankern im Boden: Mein Kollege hat so ein Löcher-in-den-Boden-Stampfgerät. Das bekomme ich ausgeliehen. Es kann bis zu 1m entweder senkrecht oder gewinkelt.
Mit ner guten Runde Beton und mehreren Ankerpunkten müsste das also machbar sein.
Lintu_Cobain hat geschrieben:zu deinen Türen:Falls sie doch annähernd Standartmass haben evtl. mal beim Schwedischen Einrichtungshaus vorbei gucken? Die kann man mit etwas Geschick auch easypeasy etwas anpassen.Plexiglas hält dir auf diese Grösse mit ziemlicher Sicherheit nicht oder wird mit steigender Dicke locker so teuer wie Echtholz
Haha... der Möbelschwede und ich....NIE WIEDER für Türen!
(Detail siehe hier: http://le-saucisson.blogspot.de/2011/07/rot.html und http://le-saucisson.blogspot.de/2011/07/tiefrot.html und hier http://le-saucisson.blogspot.de/2011/07 ... liebe.html)
Damals lief alles schief was schief laufen kann.
Neeee neee...ausserdem sind die Türen von dort keine Leichtgewichte.
Schwarzes_Schaf hat geschrieben:Plexiglas (semiteuer), Konstruktionsplastik (teuer), Suchbegriff Plastikpaneel
Das war ein gutes Stichwort. Damit komme ich vorwärts :D

Eine andere Überlegung war: Verzierte Schrecklichkeiten abschrauben Innenseite die Löcher verspachteln/ Schleifen bunt streichen, und falschrum wieder anschrauben.
Als Griffe würde ich dann Holzstücke oder Bauklötze anschrauben.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 31. Aug 2016, 12:14

Wie war das mit dem Aussortieren?
Boa ich muss dringend weitermachen!
Es ist wieder einiges an Kinderkleidern weg (ausserdem Badewanne, ein nie genutzter Baby-Sitz für unterwegs, eine Einschlagdecke, diverse Strickpullis, das Bettchen in dem die kleine nie schläft).
Aber: Eine Garage voll, ja? was denn eigentlich?
- Teile diverser Fahrräder, die nicht mehr existieren (braucht jemand HS33 Bremsbeläge??? ooooldschoool!)
- Kochgerätschaften, die nicht Induktions-kompatibel sind
- Stützräder von 3 Fahrrädern (wurden nie gebraucht!)
- Raclette für 8 Personen (essen wir 1x alle 5 Jahre!)
- Einmachgläser für ein ganzes Dorf
- wenn wir lange genug graben finden wir sicher einen Dinosaurier!
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4520
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 31. Aug 2016, 13:55

Miri, verschenk das Zeug doch gegen Abholung. Dann ists weg, und Du hast keine Arbeit mehr damit. :yes:

Den Dinosaurier würd ich natürlich behalten :mrgreen:
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 8. Sep 2016, 06:58

Schwarzes_Schaf hat geschrieben:Miri, verschenk das Zeug doch gegen Abholung. Dann ists weg, und Du hast keine Arbeit mehr damit. :yes:

Den Dinosaurier würd ich natürlich behalten :mrgreen:
Ja das hab ich vor. Zum wegwerfen ist das alles zu schade. Leider ist Emmaüs hier etwas wählerisch und das rote Kreuz nimmt nur Kleider. Aber das neue Semester fängt an...vielleicht melden sich ein paar Studenten.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Nachtleuchten
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2390
Registriert: 10. Dez 2009, 00:28
Postleitzahl: 71134
Land: Deutschland
Wohnort: nähe BB

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon Nachtleuchten » 8. Sep 2016, 12:31

Und zur Not in eine Kiste vor die Haustür stellen, Zettel mit zu verschenken dran. Hab ich hier auch schon öfters gesehen, und das im sparsamen Schwaben.
Eigenartig, wie das Wort Eigenartig, es fast als fremdartig hinstellt, eine eigene Art zu haben

e. fried

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 18. Sep 2016, 13:20

Hallo,

das mit der Kiste darf man hier leider nicht (Bombenstimmung und so :äh: )

Die letzten Wochen hat sich nicht sehr viel getan ausser diversen Preissvergleichen für Einrichtungsgegenstände (Sauna) und die endgültige Entscheidung den Boulderraum nicht unters Dach sondern in den Keller / Garage zu bauen. Heisst: Mehr Platz für meine Nähsachen unterm Dach (aber nicht sofort!)

Dafür will ich euch ja immer mal sagen was hier in der Region noch so geschieht (sozusagen meine zukünfigen Kunden fürs Gästehaus interessieren):
Dieses Wochenende war hier wieder Bugatti Festival.
Für die, die es nicht wissen: Die Volkswagentochter Bugatti hat ihr Produktionswerk hier in Molsheim. Und da der Markengründer Ettore Bugatti vorm Krieg hier in Molsheim/ Dorlisheim/ Mutzig konzipierte und produzierte ist man eben bis heute der Marke sehr treu.
Es gibt sehr viele Sammler und Restaurateure und jedes Jahr im September ist hier ein dreitägiges Oldtimer-Festival.
Trotz schlechten Wetters waren wieder über 200 historische Fahrzeuge hier.

Ich konnte leider nich so viele Bilder machen aber hier ein paar zur Auswahl

Bild

Bild
hier noch eins für die nicht so klassischen (Chiron)
Bild
und noch eins von den dreien (EB110, Veyron, Chiron)
Bild

Früher waren Kühlerfiguren übrigens DAS Statussymbol, denn sie waren ganz vorne am Auto. Sie waren oft aus Bronze oder Kristall (aus der Fabrik Lalique hier in der Nähe)... heute nehmens die Sammler und Restaurateure etwas humorvoller
Bild

In den 30er kauften die Leute nicht nur ihren Rennwagen bei Ettore Bugatti sondern auch die passende Kinderkutsche für die Kinder. Viele davon gab es schon damals nicht, die wenigen die es gab wurden in den 40ern ausgeschlachtet/eingeschmolzen. Weltweit gibt es noch ca. 10 echte (mit Elektromotor). Mein Sohn durfte gestern eine Replika fahren:
Bild
Die Teile laufen bis 30km/h und haben kein Bremspedal. Gebremst wird über "Fuss vom Gas nehmen"...damals waren Kinder noch robuster!
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 8. Okt 2016, 07:25

*update*
Nachdem die letzten 6Wochen mit Jobwechsel recht stressig waren bin ich nun zurück.

Die Kündigung für die Altwohnung ist geschrieben (für Ende Januar...wir lassen einen Monat Umzugsspielraum). Und schon war der Aasgeier ....äh Markler am Telefon "wann kann ich die ersten Interessenten durchführen? Geht morgen um 10?"
Moooooment mal. Wir reden von Februar für eine popelige Mietwohnung!
Ausserdem muss ich diverse Kleinigkeiten noch reparieren/streichen etc.

Diese Woche fliegen nun alle Sommerkleider in Kartons. Wenn man die Heizung anschaltet ist der Sommer definitif vorbei!
Beim Ausmisten eines Schrankes bin ich dabei auf einen geheimen Schokobunker gestossen dessen Existenz ich mir nicht mehr bewusst war. Sofort vernichtet. Schleppt sich auf meinen Hüften besser als im Karton. :mrgreen:
Und nun noch eine Wip-liste die mir beim Stoffbergabbau hilft (aka weihnachtsgeschenke)
- schwarze Tätowierschürze mit Beinschlitz für meine Schwester
- 2xZylinderhandtasche aus weissem und rosa Stoff (1xSchwiegermutter 1xKigatante)
- 1x viceversa Tasche aus Kelsch (Kigatante)
-1x Retro Tasche aus Jeans (Kigatante)
-12 Stoffherzen für die Betreuerinnen der Nachmittagsgruppe
-Handwärmer für Kinderwagen (Tagesmutter)
- cocoon Jacke für Mama
-^hier muss noch eine Idee für Papa hin - Freiwillige vor^
-das Alpaka von Rohwolle in Faden verwandeln (zieht sich besser um)
- Ringelpulli für den Sohn fertigstricken.

Das alles möglichst bis mitte November, dann werden Nähmaschine und Spinnrad sowie alles was zum Nähen gebraucht wird verpackt. Nur Wolle und die eine odr andere Nadel behalt ich griffbereit. Genug Wollstash hab ich ja ;)
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 14. Okt 2016, 16:25

Es geht voran:

- schwarze Tätowierschürze mit Beinschlitz für meine Schwester
[ ok ] 2xZylinderhandtasche aus weissem und rosa Stoff (1xSchwiegermutter 1xKigatante)
[1/4]1x viceversa Tasche aus Kelsch (Kigatante): Stoffe ausgesucht und gebügelt
[ ok ] 1x Retro Tasche aus Jeans (Kigatante)
- 12 Stoffherzen für die Betreuerinnen der Nachmittagsgruppe
- Handwärmer für Kinderwagen (Tagesmutter)
- cocoon Jacke für Mama
-^hier muss noch eine Idee für Papa hin - Freiwillige vor^/ Eventuell ein gestrickter Buff (hab ich letztens gesehen, sah gut aus)
-das Alpaka von Rohwolle in Faden verwandeln (zieht sich besser um)
[1/4] Ringelpulli für den Sohn fertigstricken: Body fertig, fehlen Ärmel und Raglan
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1381
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Ich such' ein Haus, ein Schäfchen und kein Pferd WIP

Beitragvon MadebyMyri » 4. Nov 2016, 18:48

Stell dir vor du ziehst um und weisst nicht wann aber wie :mrgreen:
der Laster ist gemietet -das "wie" ist also nicht das Problem (der Kerl ist schliesslich studierter Logistiker). Das "wann"haben wir also mal willkürlich festgelegt. Es fehlt noch immer der Termin zum Grundbucheintrag. Sämtliche Verwandtschaft und Bekanntschaft schiebt Panik. Wir sind irgendwie tiefenentspannt.
alle Pläne sind längst über Bord. Frei nach dem Motto: wir ziehen um und wenn wir dort sind machen wir mal eine Tasse Kaffee ...und einen Plan.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste