Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1104
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47
Postleitzahl: 1020
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Alice* » 6. Apr 2018, 13:31

Salut ihr Lieben,

Ein paar von euch haben ja mitbekommen, dass ich mich jetzt zum ersten Mal drüber traue für jemand anderen als mich zu nähen.

Ein Opfer war schnell gefunden und los gehts! Freue mich, wenn jemand zuschauen und mich ggf. auch beratschlagen mag. :tee:

Der Stoff ist eine mit gemäldemäßig bedrucken Blumen eher fester Baumwollstoff der schon einige Zeit bei mir schlummert, für einen ewigen Dornröschenschlaf allerdings einfach zu toll ist.

Bild

Schnittechnisch wollte ich unbedingt mal was mit sogenannten "Gusstes" also Keilen bei Brust und Hüfte ausprobieren, was ich mir bei Pyro's hübsch kurvigen Maßen auch als sehr hilfreich vorstelle. Da ich historisch aufwändige Korsetts bewundere, habe ich mir der Recherche hingegeben und dann doch einige gute Fotos gefunden, an die ich mich für den Schnitt anlehnen konnte.

Nach einem Fehlstart und einigem Herumtüfteln kam dann das erste behelfsmäßige Papiermodell auf notdürftig(!) aufgepolsterte Puppe:

Bild BildDSCN0706 by annette.lapin, auf Flickr

Ein paar Linien haben mir noch nicht ganz gefallen, daher musste ich nochmal an den Schnitt, bevor ich das erste Probemodell aus Stoff zuschneide. Rausgekommen sind jetzt dieser Grundschnitt und schnittfertige Teile. Lyncht mich bitte nicht, auch wenn ich Schnittzeichnen gelernt hab, arbeite ich dann doch oft recht "intuitiv" ...

Bild

Bild

Nächster Schritt is mal Stoff mit fester Baumwolleinlage zu verstärken und den Zuschnitt für ein Probeteil zu machen, um den Fall in Stoff zu sehen. Dann muss ich mir überlegen, wie und wo ich die Stäbe einziehe. Es ist von der Linienführung schwierig und ich überlege, ob ich den Schnitt für eine Zwischenlage nicht von den Nähten her "umstelle/vereinfache" auf mehr senkrechte Nähte, oder ob ich die Teile so lasse und die Tunnel einfach brutal über die Nähte drüber ziehen kann, oder das Zwischenfutter auch doppellagig arbeiten und die Tunnel nur absteppen. Fragen über Fragen ... Mal sehen ...
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan

Benutzeravatar
Nephilia
Mother of Dragon
Beiträge: 2144
Registriert: 17. Sep 2008, 21:33
Webseite 1: http://www.black-emerald.de
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Wohnort: Regensburg

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Nephilia » 6. Apr 2018, 13:36

Was für ein hübsches Stöffchen und auch der Schnitt gefällt mir gut.
Ich bleib mal hier.

Benutzeravatar
knaxgurke
***
***
Beiträge: 1189
Registriert: 7. Jan 2008, 22:09
Webseite 1: http://ratternderuby.wordpress.com/
Webseite 2: https://www.instagram.com/ratternderuby/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland
Wohnort: zwischen Darmstadt & Mannheim

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon knaxgurke » 6. Apr 2018, 13:38

Ui, das sieht ja spannend aus, hier lasse ich mich mal nieder!
knaxgurke und die ratternde Ruby - mein Nähblog (inkl. cat-content und fruktosearmen Rezepte)

WGT 2018 - mein WIP :naeh:

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7992
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09
Webseite 1: http://www.miamassi.blogspot.com
Postleitzahl: 68535
Land: Deutschland
Wohnort: zwischen MA und HD

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Dark Thoughts » 6. Apr 2018, 13:58

Der Stoff hätte es auch in meinen Stash geschafft! :sabber:
Ich freue mich, seit langem mal wieder ein Korsett zu sehen und setze mich auch mal dazu.
Wollstatistik 2018
Eingang: 0 g
Ausgang: 0 g

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. - Henry Ford

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6057
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.mittelalter-schmiede.de/
Webseite 3: http://www.heydenwall.de/
Webseite 4: http://www.kuechenschrat.de
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Zetesa » 6. Apr 2018, 19:54

Schöner Stoff und der Schnitt sieht sehr spannend aus, hier schau ich auch interessiert zu.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4410
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 6. Apr 2018, 20:27

Die Schachtel, in der ich von Pyrophilia mein Weihnachtswichtelgeschenk bekommen hab, hatte beinahe das selbe Muster wie dieser wunderschöne Stoff!

Ich bin schon sehr auf das Ergebniss gespannt. Der Schnitt könnte von der Körperform her auch gut zu mir passen :angel:
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
Pyrophilia
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 5433
Registriert: 28. Mär 2011, 13:35
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Pyrophilia » 6. Apr 2018, 21:23

Schwarzes_Schaf hat geschrieben:
6. Apr 2018, 20:27
Die Schachtel, in der ich von Pyrophilia mein Weihnachtswichtelgeschenk bekommen hab, hatte beinahe das selbe Muster wie dieser wunderschöne Stoff!
Ah die guten Limecrime Kartons :-D

Ich bin suuuuper gespannt und das Modell sieht durchaus nach mir aus.
Tröste dich, selbst meine 42er Puppe musste ich mit einem ausgestopften BH versehen und "bekurven"

Tschakka :-D
ich schwöre, eigentlich bin ich nett! :wink:
ich schreibe oftmals sehr unverblümt und direkt. in den seltensten Fällen meine ich das irgendwie unfreundlich.
damit es nicht zu Verwirrungen komm
Moderationssprech wenn ich in dieser Farbe schreibe, dann ist das etwas Offizielles,
wenn nicht,dann ist das meine private Meinung und ich darf ggf gerne zurecht gewiesen werden. Danke :D

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 989
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Nachtkatze » 6. Apr 2018, 21:25

Oh, die schnitterstellung finde ich super spannend. Ich scheitere schon seit Jahren an Hüftkeil und vollbrust. Hier lerne ich bestimmt so einiges :)

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6008
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon lady_spatz » 7. Apr 2018, 15:19

Das wird sicher wunderschön!
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1104
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47
Postleitzahl: 1020
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Alice* » 14. Apr 2018, 21:20

So ihr Lieben, es freut mich sehr, dass sich eine gute Handvoll Mitleserinnen gefunden hat - es steigert meine Motivation, wenn ich weiß, dass noch jemand gespannt ist und auf "Progress" wartet ... :wink:

Letzten Freitag und heute war ich schon fleißig und habe den Probestoff zugeschnitten. Miederatlas in weiß hatte ich noch da und der schien mir von der Stabilität für ein Probekorsett weit besser geeignet als die normale Webe, die dann doch oft in der Weite nachgibt, was ich auf keinen Fall gebrauchen kann.

Die wichtitesten Linien und Knipse habe ich teils von Hand bezeichnet, die Proportionslinien mit der Maschine eingezogen.

Und heute der erste Nähschritt: die Hüftkeile einsetzen!

Als Methode habe ich Untersteppen gewählt, weil ich mir nicht sicher war, ob ich "echtes" Einsetzen (also anstürzen) schaffe. Mit meiner Maschine habe ich die genaue Stichanzahl und -länge noch nicht so im Griff, daher ist mir das zu unsicher.
Ich habe also die Kanten des Rumpfes mit einem dünnen Futter (ca. 3 cm breit + NZ) sauber verstürtzt und dann die Keile einfach kantig untersteppt. Leider hatte ich nur schwarzes da, aber beim fertigen Teil, werde ich auf jeden Fall ein toniges besorgen, da die Gefahr des Hervorblitzens vor allem an der Spitze doch recht hoch ist, obwohl ich vor habe die Spitze mit Flossing zu übersticken.

Beim Nähen habe ich an der Spitze einen Querstich gemacht, so wie ich es vom eckigen Verstürzen bei zB Pattentaschen kenne, denke aber, dass es für diese "umgekehrte" Ecke nicht die beste Lösung ist, weil es fertig nicht richtig spitz ist. Ich werde demnächst nochmal eine Nähprobe dazu machen, um zu sehen, ob es anders schöner wird.

Hier gleich mal ein paar Bilder, der Arbeitsschritte, damit man besser versteht, wie ich das meine.

Bild

Bild

Bild

Beim Bügeln habe ich bemerkt, dass das Ausstürzen gut 2mm in der Weite geschluckt hat, daher habe ich die Keile dann 2 mm breiter als eigentlich vorgesehen untersteppt.
Leider habe ich vergessen Fotos davon zu machen, wie ich den Keil drunter gesteckt habe, bevor er eingenäht wird :roll:

Irgendwie hat immer die zweite Naht des Dreieckes gut 0,5cm an Länge geschluckt. Auch hier muss ich testen, ob das an der Methode mit dem Querstepp, den kompensierten 2mm des Keils oder an etwas anderem liegt. Je nachdem müsste ich den Schnitt dann anpassen oder eben nicht.

Hier noch zwei Fotos des Rückenteils mit den Keilen an der Puppe:

Bild Bild

Jetzt bin ich auch ganz sicher, dass ich den Schnitt für das Futter ohne Keile machen muss, da mir das ganze sonst bestimmt zu dick wird! Man wird beim Arbeiten ja bekanntlich jedes Mal ein bisschen schlauer :dozier:

So, mehr habe ich heute leider nicht geschafft, der Hunger hat mich von der Maschine weggerufen ... :angel:
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1104
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47
Postleitzahl: 1020
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Alice* » 6. Mai 2018, 17:05

Leider habe ich in der Zwischenzeit nicht so viel geschafft, wie ich gerne wollte, da ich den Schnitt nochmal abändern musste, nachdem der komplette Probestoff zusammengenäht war :roll: ...

Warum? Ich habe irgendwo bei der Berechnung der Brust-Keile einen Denkfehler reingebaut und der lieben Pyro (schonwieder!) mehr Oberweite angedichtet, als sie ohnehin schon hat :oops:

Ich war bereits jedes Mal beim Aufstecken auf die Puppe ein wenig skeptisch, weil ich auf das richtige Brustmaß aufgepolstert hatte und es dennoch irgendwie immer abartig vorne abstand. Ich hab dann nochmal genau nachgemessen und dann eben den besagten Fehler festgestellt.
Da man ja die überschüssige Weite nicht einfach nur an einem Teil wegenehmen kann, habe ich heute alle Bust-Keile rausgetrennt und noch an drei weiteren Schnitteilen ein wenig Weite rausgenommen.

Und weil ich schon in "Änderungslaune" war und mir noch ein Schrägzug aufgefallen ist, habe ich auch im Unterbrustbereich bei zwei Schnitteilen noch Weite reduziert, in der Hoffnung, mich einer guten Passform anzunähern.

Leider waren die Einschnitte für die Kleile ja schon verstürtzt, daher musste ich etwas improvisieren (ich möchte später nämlich, dass die überschüssige Weite am Einschnitteil und nicht an den Keilen abgezogen wird): Die Keile habe ich jetzt so untersteppt, dass sie kleiner sind, als später im "echten " Schnitt, habe mir aber dann bei der Verstützkante versetzt einen färbigen Hilfsstepp gemacht, damit bei der der Anprobe die tatsächlichen Proportionen und den geplanten Nahtverlauf von Hauptteil und Keilen sehen kann.

Hier also die abschließenden Fotos der heutigen Aktion (leider hab ich vergessen die gesteckten Änderungen zu fotografieren, sorry). Wundert euch bitte nicht, die Hüfte habe ich nicht komplett auf Maß gepolstert, daher ist es dort recht locker:

Bild Bild

Beim nächsten Mal steht die Futterkonstruktion am Plan, die ich wsl. eher Freestyle machen werde, weil ich sie vom konstruierten Schnitt kaum ableiten kann. Also Teile wie sie sind abpausen, zusammenkleben, an der Puppe die Futternahtlinien einzeichnen und zerschneiden + ausgleichen, sodass die Schnitteile flach liegen.
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6008
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon lady_spatz » 6. Mai 2018, 21:45

Wahnsinn. Ich hätte ja schon längst aufgegeben :angel:
Wie macht ihr das dann mit der Anprobe? Schickst du das Teilchen zu Pyro oder kommt sie zu dir nach Wien?
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Animus
***
***
Beiträge: 841
Registriert: 28. Feb 2010, 14:29
Webseite 1: https://welcome-to-my-world.blog/
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Animus » 12. Mai 2018, 00:05

Wie? Wie geht das alles? :gruebel:
Wow, das ist toll, ich schau zu!

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1104
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47
Postleitzahl: 1020
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Alice* » 15. Mai 2018, 19:30

@lady_spatz & Pyro: Tja, es ist im Gespräch, dass ich von 3.-5. Juli eventuell beruflich in Berlin sein werde - wenn es fix wird und ich bis dahin mit dem Probeteil fertig bin, könnte man eine "echte" Anprobe ins Auge fassen :winke: ansonsten müsste ich das Teil schicken. Erste Option wäre mir aber lieber, weil ich dann viel besser sehen kann, was noch Verbesserungspotential hat!

@Animus: Freut mich, dass du dich dazu gesellst. Falls du Fragen hast, immer her damit :)
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1104
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47
Postleitzahl: 1020
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ein Blumenstrauß für Pyro - Korsett-WIP

Beitragvon Alice* » 21. Mai 2018, 16:06

So, was macht Frau, wenn sie frei hat und die Sonne scheint? Jawohl, sie schickt den Freund Radfahren und breitet sich in der Wohnung mit dem Nähkrams aus :angel:

Heute war der Futterschnitt dran. Eigentlich hatte ich ja geplant nach "Hau-Drauf-Methode" zu arbeiten (siehe vorlester Post), aber als ich dann so vor dem Schnitt saß, kam doch die Angst, dass es zu unpräzise wird.

Ich saß dann mal eine halbe Ewigkeit nur vor dem Schnitt und hab überlegt, wie ich das anpacke, da jetzt ganz andere Schnittlinien hinein zu bekommen, ohne die Weitenverteilung zu stören. Ich will ja schließlich nicht, dass die Platzverteilung bei Futter und Oberstoff unterschiedlich ist.

à la try and error, wede ich sehen, ob das jetzt so klappt, wie ich es angegangen bin ... Herausgekommen ist mal dieser Schnitt hier, den ich heute noch markieren und am Freitag hoffentlich zusammen nähen werde. Sobald alles genäht ist, kann ich Futter und Oberstoff zusammenstecken und sehen, ob alles schön glatt liegt oder wo noch Verbessserungen gebraucht werden.

Bild

Ich habe die Schnittteile grundsätzlich so konstruiert, dass ich schön in jedes Panel mindestens 1-2 Stäbe vertikal setzen kann und außerdem an die Nähte (falls nötig) auch noch Tunnel von Hand "ankreuzeln" (sagt man nur in Österreich, ich weiß nicht, wie es in Deutschland heißt) kann.
Im oberen Bereich von Panel 3 und 4 hätte ich allerdings gerne auch schräge Stäbe gesetzt, um die Brust besser zu stützen - da muss ich mir die Position noch an der Puppe genau ansehen.

Drückt mir bitte die Daumen, dass es hinhaut!
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron