Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3825
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 12. Feb 2019, 23:09

Ravna hat geschrieben:
12. Feb 2019, 23:03
Morag vom Rabenholz hat geschrieben:
12. Feb 2019, 22:48
Ich tanze erst einmal Follower. Mit der Trainerin ist auch besprochen, dass ich mich jederzeit mal hinsetzen und ausruhen kann. Bei der ersten Stunde habe ich das gar nicht gebraucht. Aber ich denke es ist grundsätzlich okay, wenn ich Mr. Strange dann mal verleihe.
Das klingt doch super. Mich hat damals nach dem ersten Kurs abgeschreckt, dass bei der Tanzschule hier nach jedem Tanz der Partner gewechselt werden musste, weil Lindy Hop ja ein Social Dance ist. Das scheint bei euch ja nicht so zu sein. Zumal ich Leader war und auch noch die einzige Frau, die sich dafür entschieden hatte und die "älteren Damen" wollten sich partout nicht von einer jüngeren Frau führen lassen und haben immer Contra gegeben. :kicher:
Ich wünsche jedenfalls noch viel Spaß bei den weiteren Tanzstunden und bin etwas neidisch. :yes:
Das mein Mann tatsächlich eine eigene, intrinsische Motivation zum Tanzen hat, wird mir tatsächlich öfter geneidet. Ist ja leider auch wirklich eine Rarität.

Bzgl. Change Partners:
Doch doch bei uns wird ständig und häufig schon nach sehr kurzen Abschnitten gewechselt. Es sind ca. 20 Paare und ich hatte in der ersten Tanzstunde > 10 verschiedene Leader. Ehrlich gesagt bei manchen war ich über den Wechsel ganz froh. Am besten habe ich aber mit Mr. Strange und einer weiblichen Leaderin getanzt.
Insgesamt sind es aber 2 Leader zu wenig, darum ist es dann kein Problem, wenn ich zwischendurch aussetze und zuschaue. Wenn ich nach der Geburt wieder fit bin, kann ich mir aber durchaus vorstellen auch mal als Leader zu tanzen.

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8074
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: http://raumstationvokuhila.blogspot.de/
Webseite 2: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 28195
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Ravna » 12. Feb 2019, 23:26

Morag vom Rabenholz hat geschrieben:
12. Feb 2019, 23:09
Das mein Mann tatsächlich eine eigene, intrinsische Motivation zum Tanzen hat, wird mir tatsächlich öfter geneidet. Ist ja leider auch wirklich eine Rarität.
Oh ja, das ist absolut wahr, tatsächlich war das damals mein Geburtstagsgeschenk von meinem Ex, dass er freiwillig einen einzigen Kurs mitmacht ohne sich zu beschweren, obwohl er tanzen hasste. Er kam sich dabei unglaublich großzügig vor und hat das die ganze Zeit raushängen lassen. :roll:

Und mein jetziger Freund liebt tanzen und würde sofort, geht bei ihm nur krankheitsbedingt nicht. Vielleicht versuche ich es irgendwann in Hamburg nochmal nach meinem Umzug und suche mir einfach einen netten Tanzpartner oder eine nette Tanzpartnerin. :mrgreen:
Morag vom Rabenholz hat geschrieben: Wenn ich nach der Geburt wieder fit bin, kann ich mir aber durchaus vorstellen auch mal als Leader zu tanzen.
Ich drücke die Daumen, dass das schnell wieder möglich ist, zeitlich wie gesundheitstechnisch. :up:
Und bei zwei so tanzverrückten Eltern, vermute ich fast, dass das auf das Füchslein auch abfärben wird. :kicher:
»She wore a gown the color of storms, shadows, and rain and a necklace of broken promises and regrets.«
― Susanna Clarke, Jonathan Strange & Mr Norrell

Benutzeravatar
bara-chan
****
****
Beiträge: 1266
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00
Postleitzahl: 22851
Land: Deutschland
Wohnort: Norderstedt

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon bara-chan » 13. Feb 2019, 08:23

Ravna hat geschrieben:
12. Feb 2019, 23:26
Vielleicht versuche ich es irgendwann in Hamburg nochmal nach meinem Umzug und suche mir einfach einen netten Tanzpartner oder eine nette Tanzpartnerin. :mrgreen:
Sag gerne Bescheid wenn du magst. Ich würde so gerne tanzen gehen, konnte aber bisher niemanden überzeugen.

Morag, das sieht doch schon ziemlich gut aus. Ich mag es sehr, Farben nur halbhoch zu verwenden :)

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3825
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 16. Feb 2019, 19:07

Obwohl ich Mitte der Woche mit einer Erkältung und völlig vom Schlafmangel ausgezehrt flachlag, waren die letzten zwei Tage wirklich bahnbrechend.
Meine Eltern waren zu Besuch und zu viert haben wir die richtig dicken Bretter gebohrt:
1. den DSL-Anschluss aus dem 2. OG ins EG verlegt (Yay endlich wieder mit LAN-Kabel surfen), dadurch kam auch der NAS Server aus dem Zimmer des Teenagers.

2. das neue Bett für Jonathans Große aufbauen.

3. Alle restlichen Möbel (ein Kallax, ein Aktenschrank und zwei große breite Billyregale) leer räumen, runter tragen, neu aufstellen und befestigen und wieder einräumen.
Das kann ich schön in vorher-nachher Bildern zeigen, da ich auch von der Ecke DAMALs bei Einzug ein paar Bilder gemacht habe:
Bild (okay ich habe VIEL ausgemistet seither).
Bild
Die beiden Regale waren randvoll.

Und das ist dann auch das Abschiedsbild aus dem 2. OG, ab jetzt Teeniereich und damit schwer Privatsphäre geschützt.
Bild
Hier soll noch eine Couch mit Schlaffunktion hinkommen. Außerdem wurde sich schon für ein recht dunkles Lila entschieden und die Wand (auf die wir hier draufschauen) mit einem weißen Streifen ringsherum gestrichen.

Im zukünftigen Wickel/Arbeits/Gästezimmer bin ich jetzt erst mal mit sauberen Einordnen meines Krams, damit ich auch alles wiederfinde. Dabei bin ich immer noch überrascht wieviele Zeitschriften das initiale Entrümpeln überlebt haben. Gerade bei Fach (=Medizin) Zeitschriften tue ich mich aber unglaublich schwer die Spreu vom Weizen zu trennen. Im Zweifel nutzen sie mir auch nur etwas, wenn ich rückblickend darauf zugreifen kann, falls mich ein Beitrag darin interessiert - den ich wiederum nur online finden kann... Also wirklich alle wegschmeißen, weil ich im Zweifel sowieso über die online Archive darauf zugreife? :confused:

Insgesamt bin ich aber super erleichtert, dass wir jetzt (SSW 32+1) schon mal die Hardware soweit stehen haben und im wesentlichen nur noch vergnügliches Einrichten dazu kommt. Die Wickelkommode kommt dann im Laufe der nächsten Woche dazu (Mr. Strange arbeitet nah genug an einem IKEA).

Beim Lindy Hop habe ich diese Woche Erkältungs-bedingt eher zugeschaut aus mitgetanzt. Hat aber auch so gut funktioniert, dass ich am Ende der Tanzstunde (das immer von einem Song zum "freien Tanzen" und wiederholen geprägt ist) alles einmal erfolgreich mit Mr. Strange durchprobiert habe (He Goes und Promenade). Läuft also weiterhin gut.

Benutzeravatar
lelith
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5361
Registriert: 3. Dez 2002, 15:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/kunigundula/
Webseite 2: https://www.instagram.com/prinzessin_kunigunde/
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
Wohnort: berlin [X] bodensee []

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon lelith » 18. Feb 2019, 10:15

Das mit den Fachzeitschrifen (und Büchern) kenne ich auch. Ich denke das Problem bei Zeitschriften ist, das man sie Katalogisieren müsste um zu wissen welche Inhalte welches Magazin hat. Bei Fachbüchern ist das ja immer etwas übersichtlicher weil man ja weiß welches Buch welches Thema hat und dann kann man im Index nachschlagen. Aber ich hab da auch für mich festgestellt das ich lieber die digital ausgaben davon benutze, weil die Suchfunktion am Computer einfach wesentlich hilfreicher ist für mich.

Mein Bauchgefühl würde da auch sagen - print Ausgaben aufheben sind nicht nutzbringend. In den Momenten wo du sie wirklich liest, ist es sicherlich gut sie in print zu haben. Danach würd ich sie dann einfach wegwerfen. Als Nachschlagewerk, vor allem weil ja oft auch nur Auszüge aus den eigentlichen Papern drin sind und der Link sowieso online abgerufen werden muss, nutzen sie ja nicht so viel.
don't grow up, it's a trap

Benutzeravatar
Melaina
****
****
Beiträge: 1938
Registriert: 10. Jan 2010, 23:22
Webseite 1: http://melaina.jimdo.com/
Webseite 2: http://melaina-design.blogspot.de/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Königreich Farfaraway

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Melaina » 18. Feb 2019, 14:47

ich hocke mich mal dazu und freue mich mit dir über alles :)
Meine Spielwiese....und mein Blog

ich war mal killangel

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3825
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 25. Feb 2019, 15:06

Hier ist es gerade ein bisschen ruhig, da ich im Anschluss an meine Erkältung noch deutlich größere Problem mit Schlafstörungen, Stress und Blutdruck bekommen habe. Ich bin immer noch dran das alles auszusortieren. Was das Zimmer und meine Kreativprojekte betrifft habe ich daher erst mal überall eine Pause reingehauen.

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3825
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 12. Mär 2019, 21:19

So langsam wird es ernst.
Heute wurde die Wickelkommode mit Essentialia bestückt. Ob und wie es vielleicht doch noch zu Stoffwindeln kommt sehen wird dann. Fürs Erste erscheint Pampers am einfachsten.
Es war auch irgendwie super aufregend im DM durch die Babyregale zu streunen. Was es da alles gibt :shock:

Hat jemand Erfahrung mit Stoffwindeln?

Zur Still-Nachtwäsche bin ich noch nicht soo viel schlauer geworden.
Ich habe mir bei Pinterest mal ein paar Schnitte angesehen, aber so richtig überzeugt mich das alles noch nicht.
Für tagsüber finde ich ein Modell mit sehr weit ausgeschnittenen Armen ganz cool:
Zuletzt geändert von Morag vom Rabenholz am 13. Mär 2019, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
karisma
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3453
Registriert: 9. Feb 2004, 18:59
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon karisma » 12. Mär 2019, 21:36

Stoffwindeln nicht, aber wir wickeln mit den Windeln von Naty by Nature und sind auper zufrieden. Außerdem ist Heilwolle und der Windelbalsam von der Bahnhofsapotheke sind super.
Ich bin nicht geboren, damit ich so bin, wie ihr mich wollt!

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3825
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 18. Mär 2019, 17:07

So die letzten Tage hatte ich einen echten Energieschub, den ich dann mal komplett in die Montage des BabyBay gesteckt habe.
Das Rabenholz'sche Bett ist nämlich ein bisschen eigen.
Sehr hoch und zunächst mal wenig Angriffsfläche um den Babyschlafbalkon anzubringen.
Nachdem ich Rollen unter den Babybay geschraubt habe, war er dann halbwegs hoch genug. Dann musste ich noch die Befestigungshalter mehfach drehen und ausprobieren, wo ich sie reinklemmen könnte. Schlussendlich boten sich die Bettschubladen an. Stolz über das fertig montierte Babybett:
Bild
Das ging bis gestern Nacht auch gut. Dann habe ich mich wohl im Schlaf mal dagegen gestützt und die Schublade, die sonst immer zuverlässig hakt ein bisschen aufgeschoben. Dadurch entstand dann ein gefährlicher mehrere Zentimeter großer Spalt.
Also heute nochmal mit schwerem Werkzeug angerückt. Schubladen vorläufig zugeschraubt (Wenn der Babybay davor steht kommt man eh an nichts dran, außer von oben) und bei der Gelegenheit auf der Seite des Mannes die komplette Bettwäsche neu organisiert ( :wink: vertikales Falten nach Konmari, dann passt auch ca. 3x so viel hinein und es bleibt übersichtlich).

Ansonsten habe ich noch ein paar last minute Käufe erledigt (Badeeimer, Nasensauger...) und ebenso last minute eine Fotografin gefunden, die morgen meinen Babybauch ablichtet. Eigentlich wollte ich das von einem Freund erledigen lassen, am besten direkt als Paar... aber da kommen wir terminlich /örtlich nicht mehr rechtzeitig zusammen. So muss es jetzt nur noch bis Morgen drinbleiben. Bei den sehr vereinzelten Vorwehen, die ich bisher habe, bin ich aber guter Dinge, dass das klappt.

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3825
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Ich bin nicht nur mit einer Idee schwanger: Nachwuchs im Hause Rabenholz/Strange

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 19. Mär 2019, 13:41

Den Haupteil der To Do Liste hätte ich also abgefrühstückt. Ich bin immer noch auf der Suche nach einem schönen Nicki-Stoff für das Fuchskostüm. Immerhin habe ich schon ein sehr niedliches Mützchen gefunden:
Bild

Außerdem noch ein bisschen mehr Ordnung in meine Werkelsachen gebracht, indem ich tatsächlich Labels ausgedruckt habe:
Bild
Dabei ist dann auch gleich aufgefallen wo es mir noch an Boxen/Kästen fehlt.

Heute Abend geht es dann zum Babybauch-Fotoshooting. Ich bin ziemlich aufgeregt u.a. weil ich noch nicht weiß wie nackt ich gerne sein möchte. Darum habe ich mir jetzt mal ganz viele Optionen eingepackt.


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste