Kampf der Lethargie - Finale Anprobe

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8187
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Mara Macabre » 26. Jan 2019, 10:36

Was für ein Projekt mal wieder :shock:
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1002
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Nachtkatze » 30. Jan 2019, 14:54

Während es draußen viel zu weiß wird, arbeite ich hier drin lieber mit schwarz :mrgreen:

Die zweite Seite des Korsetts ist nun auch soweit fertig. Da niemand explizit nachgefragt hat, habe ich nur allgemeine Fotos zu bieten:

Als erstes kam Schrägband an die obere Seite. Der besseren Handhabe unter der Nähmaschine geschuldet, habe ich auch direkt die obere Borte angenäht.
Bild

Als nächstes Stäbe abgelängt und in die Tunnel geschoben.
Bild

Das Korsett wurde dann mit Schrägband unten verschlossen und die Spitze angebracht. Die Spitze hab ich dann noch getrimmt, damit nur die "Pseudohüfte" übrig bleibt. Ich fand, dass sie komplett eher die Form kaputt gemacht hat.
BildBild

Als letztes kamen dann noch die Ösen ins Korsett und fertig. Den Teil finde ich ja immer besonders nervtötend. Überhaupt habe ich manchmal den leisen Verdacht, dass mir Nähen eigentlich gar keinen Spaß macht :mrgreen:
Bild

Jetzt siutze ich hier und überlege, ob tatsächlich noch die Steinchen drauf sollen. Ich neige gerade eher zu nein. Irgendwie sieht das merkwürdig aus. Vielleicht mit einer richtigen Form? Oder nur am Rand der Spitze unten? Wenn dann aber eins verschütt geht, sieht man das deutlich.
Bild

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9601
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Land: Deutschland

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon eichenfuerstin » 30. Jan 2019, 16:16

Ich würde die Steinchen weg lassen :)

Schön ist es geworden!

Benutzeravatar
Kandis
***
***
Beiträge: 899
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41
Wohnort: Frankreich, Thoiry

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Kandis » 31. Jan 2019, 11:27

Fantastisch Nachtkatze!

Mich würden die Steinchen stören, und wenn die so regelmäßig verteilt werden, sieht man zu schnell wenn eins fehlt. :gruebel:
Ich lerne gerade ein neues Tastaturlayout, daher kann es vermehrt zu Rechtschreibfehlern kommen 8-)

Benutzeravatar
lenelein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5013
Registriert: 12. Jan 2005, 00:42
Webseite 1: http://mindlessindulgence-mindless.blogspot.com/
Postleitzahl: 68161
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon lenelein » 2. Feb 2019, 23:27

Ich bin auch eher gegen Steinchen. Zumindest die kleinen würden neben der Spitze untergehen...
Pfeif nicht wenn du pisst! - Hagbard Celine

“Rather than love, than money, than fame, give me truth.”
- Henry David Thoreau (Walden)

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 914
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Jeijlin » 3. Feb 2019, 08:40

Ich mag Ösen/Druckknöpfe machen auch überhaupt nicht :lol:.

Sehr schön geworden ... und so viele Details.
Hm, ich würde die Steinchen auch lassen. Steinchen ziehen immer so schnell alle Blicke auf sich und stehlen anderen Details dann ggf. die Show.

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1002
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Nachtkatze » 3. Feb 2019, 09:08

Ihr habt recht, ich hab die Steinchen wieder weggepackt.
Ich mag die Form, die es bekommen hat, gerade durch die Spitze.
Allerdinsg schleichen sich ein paar zweifel ein, ich hab das Korsett jemandem umgeschnallt, der ähnliche Maße hat, der war es zu groß. Laut Nachmessen stimmen aber die Maße des Korsetts. Ich hoffe jetzt einfach, dass die Testperson zu schmal war.

Derzeit fehlt mir immer noch eine Idee fürs Oberteil, ich hoffe ja, da kommt demnächst der passende Geistesblitz

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3522
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland
Wohnort: Nordheide

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon YersiniaPestis » 3. Feb 2019, 12:20

Oh, das sieht sehr schön aus. In Kombination mit dem bauschigen Rock find ich auch die spitz zulaufende Form sehr gut, die mag ich sonst eigentlich nicht so sehr. Insgesamt sehr stimmig! :D Ich hoffe mal, daß es am Ende passt. Ich hatte meist eher das entgegengesetzte Problem, also daß bei mir die Schnürlücke am Ende zu weit war (ich finde schmale Schnürlücken schöner).

Benutzeravatar
lenelein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5013
Registriert: 12. Jan 2005, 00:42
Webseite 1: http://mindlessindulgence-mindless.blogspot.com/
Postleitzahl: 68161
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon lenelein » 3. Feb 2019, 16:40

Oberteil vielleicht ein Carmenausschnitt mit Spitze, die in Rüschen frei schwingt? Als Gegengewicht zum Rock?

Oder Spitze hochgeschlossen aber durchsichtig? Und dann vielleicht da ein bisschen Glitzersteine?
Pfeif nicht wenn du pisst! - Hagbard Celine

“Rather than love, than money, than fame, give me truth.”
- Henry David Thoreau (Walden)

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9601
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Land: Deutschland

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon eichenfuerstin » 4. Feb 2019, 08:43

lenelein hat geschrieben:
3. Feb 2019, 16:40
Oder Spitze hochgeschlossen aber durchsichtig? Und dann vielleicht da ein bisschen Glitzersteine?
Die Idee finde ich super :up:

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1002
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Nachtkatze » 4. Feb 2019, 11:13

Carmenausschnitt war das erste, was mir einfiel, geraffter Brustteil sagt mir im Moment irgendwie mehr zu.
Ich muss ja auch schauen, was ich ohne Anprobe und Abstecken passend bekomme. Ich arbeite lieber am lebenden Objekt :-D

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1002
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Nachtkatze » 17. Mär 2019, 11:02

Hier geht es endlich weiter.
am 6. April kommt Sabrina zur Anprobe, dann möchte ich bis auf kleine Änderungen alles fertig haben.
Das Oberteil hat mich wirklich zur Verzweiflung gebracht. In all meinen Ideen habe ich sie nicht gesehen. Mir gefällt Carmenausschnitt, aber irgendwie nicht an ihr.
Außerdem muss es etwas sein, dass ich größentechnisch leicht abändern kann, falls ich mich völlig in der Konstruktion verhaue.
Nach langem Überlegen fiel mir hier dann ein Schnittmuster in die Hand, dass ich schon öfter verwendet habe und das sich supereinfach in der Größe variieren lässt, dank Abnähern. Auch nach Fertigstellung (bis auf die Schulterpartie natürlich, da muss ich eben vorher schon genau nähen).

Es ist tatsächlich eine eher einfache Bluse von Butterick. Und laut der Taelle auf der Packung würde sogar die kleinste Größe passen. ich werde dennoch etwas mehr wegnehmen, weil die Bluse an sich eher locker um den Körper liegt. Ich hätt es da schon lieber etwas genauer.
Bild

Als Stoff habe ich mich für Taft entschieden. ich bin nicht so der Freund von Polyester auf der Haut, aber alles an Baumwolle sah nicht gut aus, weil noch ein Stoff dazu kommen würde, der sonst nirgends auftaucht. Passt in meinem Kopf nicht. Und Taft hab ich selbst auch schon auf der Haut getragen. Ist auszuhalten.

Hübsche Knöpfe hab ich bereits auch. Facettiert in schwarz.
Bild

Der Nähprozess wird allerdings nicht sehr spannend, fürchte ich.

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 914
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Jeijlin » 17. Mär 2019, 11:25

Nachtkatze hat geschrieben:
17. Mär 2019, 11:02
Der Nähprozess wird allerdings nicht sehr spannend, fürchte ich.

Also ich näh Blusen und Hemden am liebsten :yes:. Freu mich auf jeden Fall über Näh-Bilder darüber, gerne auch nur ein Bild von der fertigen Bluse :D. Welche Variante nähst du?

Finde Taft für eine Bluse jetzt auch nicht so schlimm ... solange es unter den Armen nicht zu eng ist, ich schmor sonst im eigenen Saft :lol:.

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1002
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Nachtkatze » 17. Mär 2019, 14:31

Im Grunde nähe ich einfach den Grundschnitt und schau mal, was ich an das Kleid anpasse. Allerdings lasse ich den Kragen nicht umklappen, sondern nutze lediglich die stehende Variante.
Und aus irgendeinem Grund hab ich den Teil für die Manschetten nicht mehr. Aber ich werde es ja wohl schaffen, ein Rechteck zu konstruieren...dachte ich.

Nun denn, willkommen zu einer neuen Folge von "Wer braucht schon Anleitungen"
Ich weiß einfach nicht warum, aber ich nähe einfach gern, wie mir die Nase gewachsen ist. Vermutlich, weil für mich der Problemlösungsfindeprozess einfacher ist. (Wahrscheinlich hätte ich die Probleme mit Anleitung gar nicht, aber hey, warum einfach?)

Allerdings tun sich hier wenig Probleme auf.
Vorderteil und Rückenteil aneinander, Abnäher und Versäubern. Fertig ist die Basis. Das Ausmessen der Schultern ergab, dass ich da nicht groß ändern muss, die Maße stimmen, Brust und Taille hingegen...*seufz*
Taille ist jetzt um einiges enger und auch der Brust wurden ein paar cm abgenommen, aber wirklich eng anliegen wird das Ding nicht. Mehr Bewegungsfreiheit ist ja auch nichts Schlimmes.
Die Bluse muss an dieser Puppe eher zu eng sitzen. Mit der Taille bin ich halbwegs zufrieden, an der Brust passt sie mir eigentlich zu gut. Aber die Ärmel kommen ja auch noch dran.
Bild

Danach hab ich Manschetten, Knopfleiste und Kragen erst einmal verstärkt und mich an die Knopfleiste gemacht.
Bild
Das Bügeleisen ist normalerweise nicht mein bester Freund, aber die Bluse ist ja nicht für mich. Und siehe da, es entstand die ordentlichste Knopfleise, die ich jemals in meinem Leben zustande gebracht habe. Im Nahtschatten nähen war mir dann allerdings doch zu übertrieben :angel:
BildBild

Gleiches bei den Manschetten. Hier kommt allerdings wieder das Mißtrauen mir selbst und meinen Messkünsten gegenüber zum Vorschein. 16cm Handgelenk steht auf dem Zettel. 18 cm hab ich gemacht. Aber das kommt mir so furchtbar eng vor (Kunststück, wenn meine eigenen über 16cm liegen). Die Unsicherheit bleibt wohl bis zum Anprobieren.

Zwischenstand: jetzt verabschiede ich mich erst einmal in die Pause.
vBild

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1002
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Kampf der Lethargie

Beitragvon Nachtkatze » 18. Mär 2019, 17:25

Für heute hab ich keine Lust mehr und die Woche scheint zu versprechen, dass ich erst ma Sonntag zum Weitermachen komme, aber bis 6. April sollte alles fertig sein. Es sei denn, mir springt der Wahnsinn noch einmal in den Nacken und ich habe noch irgendeine Schnapsidee.

Heute war ich allerdings sehr lahm für meine Verhältnisse, deshalb ist die Bluse auch nicht fertig. Es fehlen der Saum, der linke Ärmel (ich hasse einreihen, klappt ja doch nie) ein Knopf (doof, wenn man den irgendwie aus den Augen verliert und erst findet, wenn die Puppe angezogen ist) und Deko.

Auf dem Rücken prangt mittlerweile Spitze. Leider ist sie mir unter der Nähmaschine etwas verrutscht, ich hoffe einfach mal, dass das nicht allzusehr auffallen wird, denn abmachen möchte ich sie eigentlich nicht mehr. Meiner Erfahrung und Ungeduld nach geht sie dabei eher kaputt. Der rechte Arm ist drin und die Knopflöcher sind fertig.
Ich habe mich bei den Knöpfen noch einmal umentschieden, weil mir die Knopflöcher für die anderen einfach zu groß geworden wären. Lediglich bei den Manschetten habe ich die größere Variante gewählt, weil ich einen Kleinen zu wenig hatte.
Überhaupt hab ich heute alles gewälzt, was ich zum Thema Knopflöcher finden konnte. Speziell Abstand zum Rand, Platzierung und Länge.
Und am Ende hab ich doch meine Ästhetik entscheiden lassen. Senkrechte Knopflöcher. und dann spannt die Bluse...nee, lieber nicht.
Bei den Manschette habe ich absichtlich das Knopfloch auf die ander Seite gemacht, falls sich das jemand fragt. Gefiel mir einfach besser und ich halte mich ja selten an "das macht man aber so", sondern richte mich eher nach "das finde ich so aber schöner".
Die Deko ist schon mal festgesteckt, ich glaube, es ist die vierte Variante von 8, die ich versucht habe.
BildBildBild

Bild


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste