Dreamcoat in Progress

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Spielkind
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2610
Registriert: 7. Feb 2010, 18:50
Postleitzahl: 73434
Land: Deutschland
Wohnort: Sogndal

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Spielkind » 27. Feb 2019, 22:13

Nach deinem Post in den netten Sprüchen war ich gespannt und wurde nicht enttäuscht - definitiv Croissants :tee: Schön zu sehen, wie es hier weiter geht. Ich lass dir mal ganz viel Motivation für die Brüder da.
It goes ding when there's stuff

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 2. Mär 2019, 23:19

Ich warte auf die Infos aus dem Kostümteam, damit ich nach Knöpfen suchen und Stoffe bestellen kann. Das will ja alles auch vorgewaschen werden, bevor wir lustig anfangen zu patchen, zuzuschneiden und schließlich zu nähen.

Dieses Wochenende bin ich mit völlig musicalfremden Dingen befasst (aber ich habe zumindest vor, auch noch am Mantel weiterzumachen), da ich noch mein Kostüm für meine Geburtstags-Mottoparty fertig kriegen muss.
Dafür habe ich das Kleid-Futter zugeschnitten, den Oberstoff weitestgehend zusammengenäht (für einen Schlitz und eine Tasche (kein Kleid ohne Tasche!) müssen noch die Positionen festgelegt werden) und mich dann der Perücke gewidmet. Jetzt sieht sie deutlich weniger nach Tina Turner aus ;)
Es war einmal eine Perücke...
Dann habe ich sie ausgekämmt. Das sah dann ungefähr so aus und den Anblick wollte ich euch nicht vorenthalten:

Inzwischen ist sie schon etwas weiter frisiert. Sie wird nicht ganz so aussehen wie das Vorbild, aber das Vorbild ist digital und die Perücke physisch - ähnlich genug ist es. Ein bisschen Arbeit und ein bisschen Glitzer fehlt noch - vielleicht mache ich das jetzt noch vorm Schlafengehen :gruebel:

Wenn dieses Cosplay dann getragen wurde und ich die Perücke umfrisieren möchte, eignet sie sich bestimmt auch gut für Bifur, Oin oder Nori :mrgreen:
Sollte ich mal einen Zwerg cosplayen, wäre es aber vermutlich eher Ori oder Bombur, die mag ich besonders :yes:
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Nachtleuchten
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2377
Registriert: 10. Dez 2009, 00:28
Postleitzahl: 71134
Land: Deutschland
Wohnort: nähe BB

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Nachtleuchten » 3. Mär 2019, 12:56

Warum erinnert mich dies Perücke jetzt an Cruella deVil? Ist das schon beabsichtigt?
Eigenartig, wie das Wort Eigenartig, es fast als fremdartig hinstellt, eine eigene Art zu haben

e. fried

Benutzeravatar
Nepomorpha
**
**
Beiträge: 530
Registriert: 7. Jul 2011, 10:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Nepomorpha » 3. Mär 2019, 15:41

Mein erster Gedanke war Albert Einstein. Wofür isse denn? Oder lese ich nicht richtig?

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 19. Mär 2019, 21:17

Ein Bekannter, der zur Feier leider nicht kommen konnte, hat an diesem Bild erkannt, welches Kostüm es war:



Natürlich habe ich leider kein Foto vom Gesamtbild und auch keins vom Kleid auf der Puppe - da ich keinen Reißverschluss eingenäht habe, passt es Uschi nicht (meine Brüste sind einfach weicher als die Styropor-Boobies der Puppe) und an der schlanken Ulla hängt es nur runter und man erkennt nix. Aber eins auf dem Kleiderbügel habe ich - nur unwesentlich besser.





Aaaber eigentlich geht es ja hier nicht um mich (und die "Gute Fee" aus Shrek 2), sondern um Joseph. Und da ging es dann auch endlich mal weiter.
Nachdem vorletztes Wochenende zuerst mein Geburtstag dran war und ich letztes Wochenende in München war (Informationen sammeln für weitere Zukunftsplanung und den besagten Bekannten besuchen), bin ich jetzt auch mal wieder zum Nähen gekommen. Hauptsächlich deswegen, weil ich krankgeschrieben bin - ich hab keine Stimme und noch bis Mittwoch absolutes Sprechverbot.

Jedenfalls sind jetzt für den zweiten Dreamcoat alle Teile zusammengenäht und gewendet und auch fast alle schon gebügelt und am Rand abgesteppt. Bald kommt dann der Teil, auf den ich wieder am wenigsten Lust habe: Klett annähen...

Für den Pharao habe ich Dinge bestellt und schon die erste Anprobe gemacht. Von zwei weißen Arbeitsoveralls habe ich schon die meisten Taschen abgetrennt (manche sind in Nähten mitgefasst, da muss ich noch schauen, ob ich sie dran lasse und sie integriere oder ob ich die Nähte da auftrenne...) und jetzt liegen sie erst mal rum.

Für die Brüder sind alle Schnittmuster fertig, alle Knöpfe rausgesucht und die Stoffe sind bestellt - nur rechtzeitig ankommen müssen sie noch, damit wir am Wochenende ganz fleißig nähen können. Bis dahin kann ich hoffentlich auch wieder sprechen.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 28. Mär 2019, 22:02

Dreamcoat Nummer 2 ist so gut wie fertig. Nur noch der Glitzer muss dran. Wuhu!

Letztes Wochenende war großes Nähwochenende. Gestartet haben wir am Freitag (die beiden Nähenden von uns hatten zufällig frei) mit bügeln. Fünf Stunden bügeln!
Dann ging das Zuschneiden und Patchen los und am Samstag kamen noch weitere Helfer dazu. Der Mitbewohner hat spontan Geradeausnähen gelernt und kann jetzt auch mit Lineal und Rollschneider umgehen. Zwei weitere Teammitglieder haben den Pinsel geschwungen und Halskragen für Ägypten bemalt.
Insgesamt haben wir nicht alles geschafft. Damit war zu rechnen, aber ich bin vorher gern etwas zu enthusiastisch ^^
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4162
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon rhuna » 29. Mär 2019, 19:13

Das klingt ziemlich cool, Miss Porter! Ich hätte ja allein schon ob der fünf Stunden bügeln kapituliert... Gut, dass du ausdauernder bist.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 29. Mär 2019, 20:16

Mit einer Bügelanlange wäre das sicher schneller gegangen, aber mit zuerst nur einem Haushaltsbügeleisen (wir haben uns recht bald ein zweites organisiert) ist das schon echt eine Geduldsprobe :lol:
Es nicht zu machen kam nicht in Frage, der ganze Kram muss ja gemacht werden. Und wir haben uns das selbst ausgesucht, also müssen wir da auch selbst durch ^^

Aber am Ende wird es bestimmt gut aussehen, dann wissen wir, wofür wir uns das angetan haben :irr: :mrgreen:
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 19. Apr 2019, 16:50

Ein kleiner Nachtrag zum Mottoparty-Zwischenspiel:

(Natürlich saß die Perücke etwas besser und ich hatte weder Stricksocken noch unsexy Thermoleggings an und geschminkt war ich auch...)

So, aber auch an der Musical-Front geht es weiter. Schleppend, aber kontinuierlich.
Aktuell hat der Pharao Priorität, von dem muss nämlich im Kostüm ein Foto gemacht werden, das später auf der Bühne verwendet wird. (Gleiches gilt für Josephs Ägypten-Outfit, aber das nähe ich nicht.)

Daher war nach etwas Recherche, etwas Basteln, Zuschneiden und Rollieren lustiges Abkleben und Bemalen dran.




Aktuell warte ich, dass die Farbe auf dem zweiten Teil trocknet, und widme mich in der Zwischenzeit ein paar Pyramiden, die wir noch brauchen.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 27. Apr 2019, 16:12

Gerade bin ich sehr froh, dass ich mir mit dem Pharao mit den längeren Hosenbeinen angefangen habe - so weiß ich, dass es gleich beim zweiten wenigstens ein bisschen leichter wird^^


Das ist das, was dabei rauskommt, wenn man den ganzen Sums wieder aus der Maschine herausoperiert hat: höchst ägyptische Schlaghosen und die Erkenntnis, dass ich mehr über Nahtzugaben nachdenken sollte.


Und jetzt auf zu Pharao Nummer 2. "Der-mit-den-kürzeren-Beinen-tanzt".


Die Kopfbedeckung ist auch in Arbeit.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 28. Apr 2019, 21:50

Beide Anzüge haben Schlag, Manschetten und Ausschnitt. Für jeden Pharao ist ein Schurz bemalt und verstürzt. Beide Kopfbedeckungen sind auf die Fundamente genäht und in die nötigen Falten gelegt.






Und dann stellte ich fest, dass die Ärmel ungleich lang sind. Da ich sie vom Saum aus gleichmäßig gekürzt habe, müssen sie schon vorher ungleich gewesen sein. Ich könnte echt schreien :motz:


Also muss ich jetzt noch:
- den einen Ärmel kürzen (beim zweiten Anzug ist der Unterschied nicht so groß, da lasse ich es einfach so)
- Fransen an die Ärmel nähen
- Motive für die Vorderseite ausmalen (macht eventuell der Mitbewohner), ausschneiden und aufnähen
- Schurze rundrum knappkantig absteppen und am Anzug befestigen
- den "Zopf" für die Kopfbedeckungen zuschneiden, bemalen und annhähen

...das klingt irgendwie doch nach mehr, als es sich eben anfühlte... :?
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
MissWunderlich
***
***
Beiträge: 975
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Postleitzahl: 1090
Land: Oesterreich

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon MissWunderlich » 28. Apr 2019, 23:19

Ich habe selten ein so bescheuert-geniales Phataokonzept gesehen ^^ schaut schick aus :) (und viel Motivation für das Ausbessern und Fertigstellen. Solche 'Schlampigkeitsfehler finde ich ja immer am schlimmsten)
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
Anjulibei
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2583
Registriert: 11. Apr 2007, 12:55
Postleitzahl: 31558
Land: Deutschland
Wohnort: bei Hannover

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Anjulibei » 30. Apr 2019, 21:42

:D Herrlich! Bunt und voller Leben. Der Mantel ist ein Traum. Und die Pharaonen werden auch absolute Hingucker, mit den tollen klaren Kontrasten.
There is still hope!

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1228
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Dreamcoat in Progress

Beitragvon Miss Porter » 18. Mai 2019, 14:08

Die Pharaonen sind fertig. Eventuell bekommen sie noch einen Gürtel, aber da warte ich erst noch was ab, das die Regie gern ausprobieren möchte. Und möglicherweise muss ich die Fransen an den Ärmeln noch etwas kürzen, damit sich zumindest der eine der beiden nicht ständig am Mikroständer verheddert oder drauftritt.

Das hier steckt übrigens als "Elvis-Tolle" in den Kopfbedeckungen: Eine Schildmütze ohne Schild und ein halbes Duttkissen.


Und so in etwa sieht das Kostüm dann aus:


(Es macht nicht gerade schlank, wenn der Bund auf der Hüfte statt in der Taille sitzt :lol: )

Diverser Kleinkram für die Brüder ist fertig, diverser Kleinkram noch nicht. Fotos habe ich davon leider nicht, weil ich dafür keine Zeit/Nerven hatte.
Und der zweite Dreamcoat ist immer noch nicht beglitzert. Und ich bin krank. Trotzdem werde ich demnächst mal (aka am besten heute) damit anfangen. Immerhin ist in weniger als einem Monat Premiere.
Und bis dahin haben unsere Darsteller hoffentlich gelernt, wie man jemandem in einen Mantel hilft, wie man sich in einen Mantel helfen lässt und wie man grundsätzlich mit einem Kostüm umgeht, das dafür gemacht ist, zerrissen zu werden. Nach etwas Schimpfen und Erklären (und viel, viel Verzweifeln bei mir und dem Regisseur, der die "das Traumkleid wird zerfetzt"-Szene gemacht hat) ging es dann halbwegs - beim vierten von vier Durchläufen.

Hier gibts Fotos von den BOs am letzten Wochenende. Da ist natürlich noch nicht alles fertig, aber man bekommt schon mal einen ganz guten Eindruck, denke ich. Am Ende wird alles besser, toller, schöner, verrückter sein ;)
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste