Elfia-Kleid - Ideenfindung

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9677
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Webseite 1: https://www.pinterest.de/waldfluestern/
Land: Deutschland

Re: Elfia-Kleid - Ideenfindung

Beitragvon eichenfuerstin » 1. Apr 2019, 07:27

Ich finde es jetzt wirklich schon ziemlich gut, die Idee mit dem V-förmigen Oberteil war super :yes:

Denke das Barock-Anmutende kommt auch ein bisschen durch die runde Form des grauen Überrockes.
Vielleicht wäre es eine Möglichkeit diesen etwas weniger kompakt zu gestalten?

Mein erster Gedanke dazu wäre die Spitze einfach in Streifen zu schneiden (eventuell noch mit weißer Spitze/Tüll etc. kombinieren) und dann so was in der Art zu machen?



(nur eine Idee, vielleicht ist Dir das zu dem eleganten Oberteil nicht fein genug )

Benutzeravatar
Florence
Beiträge: 48
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Elfia-Kleid - Ideenfindung

Beitragvon Florence » 2. Apr 2019, 09:49

Wow, der angeschrägte Übergang zum Rock hat einen riesen Unterschied gemacht!

Benutzeravatar
Atorka
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2227
Registriert: 26. Apr 2007, 20:43
Postleitzahl: 64521
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein-Main

Re: Elfia-Kleid - Ideenfindung

Beitragvon Atorka » 2. Apr 2019, 22:13

Ich habe nochmal hin und her gesteckt, und jetzt endlich eine Variante, die mir gefällt :D
Bild

Es kann also eeeeendlich los gehen mit nähen - ich hab immerhin noch eine Woche :äh:
Der Stoff für den Unterrock (übrigens die Reste unseres Schlafzimmervorhangs :mrgreen: ) hat genau für zwei Viertel-Teller gereicht.
Bild

Die habe ich oben minimal eingekräuselt und an ein Gummiband genäht. So sieht das gute Stück jetzt aus:

Bild
Bild

Der zweite Rock macht mir noch Kopfzerbrechen. Er reicht nicht ganz für einen Tellerrock, ich habe nur 2,5m. Ein Bahnenrock wär möglich, aber ich fände es doof, die Spitze mit so vielen Nähten zu verschandeln. Ich überlege, ob es sinnig ist, die Stoffbahn in eine leichte Trapezform zu schneiden und oben einzukräuseln und dann einfach mit einer Naht zu schließen. Könnte das funktionieren? Oder sieht das nix aus? Oder vielleicht nur zwei Trapezförmige Bahnen? :confused:

Benutzeravatar
EnfantD'Enfer
****
****
Beiträge: 1485
Registriert: 11. Mär 2011, 08:25
Webseite 1: https://www.instagram.com/deswahnsinnsfettebeute/
Postleitzahl: 22395
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Elfia-Kleid - Ideenfindung

Beitragvon EnfantD'Enfer » 2. Apr 2019, 22:44

Cool, deine letzte Variante sieht echt toll aus! :)

Für den zweiten Rock würde ich dir zumindest zu zwei Trapez- Bahnen raten. Dann hättest du das Volumen von der Mehrweite nämlich gleichmäßig nach links und rechts aufgeteilt. Wenn man die beiden schrägen Seiten von einem Trapez vernäht, könnte man die Naht sinnvollerweise nur nach hinten nehmen, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Rock an den Seiten nicht so schön fällt...
Als Alternativvorschlag würden mir noch große Kellerfalten für den Rock einfallen, dann könntet du die Stoffbahn ganz lassen. :)
Des Wahnsinns fette Beute.

Statistik 2019:
Stoff gekauft: 19,9 m
Stoff vernäht: 13,6 m
2017: - 11m ◇ 2018: - 6,8 m


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron