Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Hier könnt ihr eure fertigen Bastelprojekte aus allen anderen Kategorien vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8641
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wurstabelle/
Postleitzahl: 97
Land: Deutschland
Wohnort: unter Buchhaim

Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 26. Dez 2018, 18:47

Hallo ihr Lieben,
letztes Jahr haben meine Kinder Küchenmöbel aus Pappe von mir bekommen. "Damals" waren sie sehr praktisch, weil jedes Teil einzeln zu verstauen war. Inzwischen sind wir umgezogen, haben mehr Platz und ich wollte ihnen nun gerne eine größere Spielküche schenken.
Gebraucht hab ich nichts erschwingliches gefunden. Die Sachen hätte ich für die Preise meistens neu kaufen können. Neu wollte ich nicht, weil wozu, ne?
Jedenfalls hatte ich vor gefühlten 100 Jahren mal einen kleinen Wandschrank für 3€ auf dem Flohmarkt für ein Projekt dieser Art mitgenommen und beim rumprobieren mit dem Teil, fiel mir auf, dass der genauso breit ist wie so ein Lacktischchen (und Küchen aus Lacktischen hab ich bei Pinterest mehrere oft gesehen). Und dann ergab es sich auch noch, dass ich Regalbretterreste aus der alten Wohnung hatte, die fast genau passende Maße hatten, und Gewürzregale zuviel gekauft hatte und PVC übrig...
Somit hatte ich dann eine tolle Idee und leider zu wenig Skill, um das alleine zu was brauchbarem zusammenzufügen.
ABER der Freund meiner Mama kam über Nikolaus mit ihr mit. Der ist gelernter Schreiner und hat so extrem geholfen, dass ich wirklich nicht mehr sagen kann, ich hätte diese Küche gemacht :lol: . Aber hatte ich die Idee und ich hab Kanten umgeleimt, "Herdplatten" bemalt und aufgeklebt und Vorhänge genäht. Immerhin :mrgreen: .
Schwafelschwafel, hier ist sie:
Bild
Den Herd hatten wir vorher schon. Den wollte ich nicht verschwenden und "wir" haben ihn eingebaut. Zusätzlich hat er noch zwei drehbare Knöpfe mehr bekommen, die ich noch hatte, weil es jetzt 4 statt 2 Herdplatten gibt. Die güldenen Haken hatte ich mal in meinem Flur (die Platten berühren sich übrigens nicht, aber irgendwie hab ich in nem dummen Winkel fotografiert).

So sieht sie Küche auf beiden Seiten aus:
Bild

Hier wird abgewaschen ;):
Bild
Der Fliesenspiegel ist ein Reststück vom Kellerboden, der Wasserhahn (wie bei der Papp-Cuisine) ein Seifenspender.

Der Mann mag die Küche übrigens nicht so gern, weil sie ihm zu arg DIY ist. Das kann ich tatsächlich etwas nachvollziehen, weil auch vieles etwass improvisiert ist (nicht eingelassenes Becken, der Herd steht ein Stück raus, der Kühlschrank fehlt ;)...) aber ich mag sie trotzdem sehr gerne.
Insgesamt kommt die Küche übrigens auf keine 20€ :jippieh:. Innenausstattung war ja auch schon vorhanden.

Und weil es optisch so gut zusammenpasst und auch ein Weihnachtsgeschenk war, gibts hier noch was ausschließlich genähtes: Das Töchterlein liebt ihre Puppe sehr und ich musste ihr deshalb eine Wiege schenken. Die gabs auch gebraucht und hatte ein liebevoll selbstngenähtes Bettwäschset inklusive Himmel und Nestchen. In rosa. Das konnte ich leider nicht aushalten. Aber wenn es das Tochterkind irgendwann mal unter meinen genähten und abnehmbaren Bezügen entdeckt, kann sie es trotzdem benutzen :lol: .
Hier ist jedenfalls meine Version:
Bild

So, fertig :mrgreen: .
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
owly
****
****
Beiträge: 1857
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon owly » 26. Dez 2018, 18:59

Boah, wie toll! Ich finde Spielküchen ja immer furchtbar niedlich :oops: die ist echt toll und liebevoll gemacht. Und auch die Wiege!
Damit wird sicher viel und schön gespielt werden :)

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3781
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon Ginger » 26. Dez 2018, 18:59

Gott ist die süß geworden.
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."

Mizar
*
*
Beiträge: 213
Registriert: 26. Feb 2018, 18:48
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon Mizar » 26. Dez 2018, 19:02

die erste Küche darf völlig improvisiert aussehen finde ich, die meisten haben das halt knapp 20 Jahre später :mrgreen:
aber ist doch super!

Und der rote Punktestoff ist total süß :)

Benutzeravatar
bara-chan
****
****
Beiträge: 1299
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00
Postleitzahl: 22851
Land: Deutschland
Wohnort: Norderstedt

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon bara-chan » 26. Dez 2018, 19:04

Beide Sachen sind super niedlich. Ich finde die Küche toll!

wuselfrau
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3929
Registriert: 15. Dez 2004, 11:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wuselfrau/
Webseite 2: https://www.instagram.com/gisafrog/
Land: Deutschland
Wohnort: größtes dorf deutschlands

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon wuselfrau » 26. Dez 2018, 19:14

*whoooptz*, sehr cool :up:
und Teamwork (bei der Küche) zählt definitiv auch :yes:
...walk unafraid...

Benutzeravatar
Ferra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4013
Registriert: 30. Sep 2006, 17:50
Postleitzahl: 7749
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon Ferra » 27. Dez 2018, 17:24

Ganz große Liebe, vor allem für die Küche. Die Wiege ist aber auch süß :)
Und bezüglich improvisiert: Dafür ist die Küche absolut einmalig und ich finde es ja schon alles recht stimmig.
Wünsche frohes Spielen :)
Großprojekt Liesel-Blumendecke: geplant, geschnitten, geheftet und vernäht
Hexagone: 532, 532, 532 und 532
Dreiecke: 78, 78, 78 und 78
Rauten: 210, 210, 210 und 210

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1644
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon Belut Tirauhh » 27. Dez 2018, 18:23

Hallo Kreischwurst,

auch wenn aus "La Papp Cuisine" La Cuisine en bois geworden ist, finde ich sie auch wieder hinreißend. Wirklich, die vielen liebevollen Details, die Haken für die Topplappen, den integrierten Ofen. Hey, ich finde das Ding unheimlich cool. Ich denke, dein Nachwuchs wird sich bald selbst an den (echten) Herd stellen wollen, um tolle Gerichte zu zaubern. Wer weiß, vielleicht macht es ihm ja so viel Spaß, dass er sich für Ernährung und Kochen eingehender interessiert. Ein Anfang ist jedenfalls gemacht. Deine Cuisine en bois ist jedenfalls wieder ganz große Klasse.

Viel Spaß beim Kochen

Belut Tirauhh
Belut Tirauhh spricht man Bälut Tierä Uh [bεlut ti:ræ ̕u:] aus.
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3015
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Webseite 2: http://spacecraftrepair.blogspot.de/
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon Neurotoxine » 27. Dez 2018, 19:52

Ich finde die Küche auch klasse - allein das Waschbecken mit dem Fliesenspiegel und den Vorhängen ist schon cool. Mein Neffe hat zum Geburtstag eine gekaufte Spielküche bekommen, die nicht halb so charmant aussieht.
Und für die Kinder sieht es ja nicht nach zu sehr DIY aus, sondern nach "mit Fantasie und Kreativität kann man ganz viel Spaß haben". Und das ist doch die Hauptsache :bussi:
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8641
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wurstabelle/
Postleitzahl: 97
Land: Deutschland
Wohnort: unter Buchhaim

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 28. Dez 2018, 14:46

Vielen lieben Dank euch allen :D!
Mizar hat geschrieben:
26. Dez 2018, 19:02
die erste Küche darf völlig improvisiert aussehen finde ich, die meisten haben das halt knapp 20 Jahre später :mrgreen:
Jetzt wo du es sagst: Meine erste Küche war dieser eigentlich gar nicht sooo unähnlich :lol: .
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
Grünzeug
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2283
Registriert: 2. Nov 2006, 01:02
Webseite 1: http://elfquestcon-2013.deinmeister.de
Webseite 2: http://deinmeister.de/cartoon/
Postleitzahl: 70734
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsgebastel oder Pappcuisine-Upgrade

Beitragvon Grünzeug » 2. Jan 2019, 00:56

Schöne Teamarbeit, und wenn die Kleinen so drauf sind wie ich es damals war ist Eure CoPro-Küche viiiiel toller als alles aus dem Laden weil sie echte Haken hat (wie bei den Großen), echte "Fliesen" (wie bei den Großen), eine Spüle aus echtem Metall (und daß das Becken obensteht ist ja heut modern, zumindest beim Badwaschtisch...), richtige Griffe und Scharniere, uswusf :up:

Und die Wiegenbezüge sehen auch schick aus, Erdbeere ist eh viel toller als ein abgedroschenes Rosa :)


Zurück zu „Projekte - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste