Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3016
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Webseite 2: http://spacecraftrepair.blogspot.de/
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Neurotoxine » 13. Jan 2017, 21:54

Hat hier schon mal jemand das Wombat-Schaltuch gestrickt? Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich beim Mittelteil machen soll... :gruebel:
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
Tschisi
*
*
Beiträge: 194
Registriert: 17. Mär 2016, 21:27
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Tschisi » 13. Jan 2017, 22:32

Neurotoxine hat geschrieben:Hat hier schon mal jemand das Wombat-Schaltuch gestrickt? Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich beim Mittelteil machen soll... :gruebel:
Ja, ich habe das schon mal gestrickt. Du nimmst am unteren Rand, also am V, Maschen auf und strickst dann eine zwei rechts zwei links Kante, bei der du an den beiden Zipfeln aber Maschen zunimmst, damit sie spitz auslaufen. :)

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3016
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Webseite 2: http://spacecraftrepair.blogspot.de/
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Neurotoxine » 14. Jan 2017, 10:10

Tschisi, offensichtlich hast du nach einer anderen Anleitung gestrickt - bei dieser wird erst der Rand einfach als langer gerippter Schal gestrickt, und die V-Form entsteht erst durch Abnahmen im Mittelteil.

Eigentlich geht es um diesen Teil:
Nun folgt der Mittelteil
64 Maschen links stricken (hier ist die Mitte). 1 M li; 2 M li. zus.str; 2 M li; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheben; 4 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 6 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 8 M li; 2 M li zus.str; 2 M li; wenden.
Und ich frage mich, was davon ich nun wiederholen soll :gruebel: Ich habe es mit den letzten drei Reihen versucht, da bildeten sich auch sozusagrn links und mittig die Querrippen, aber rechts schien es einen Bereich zu geben, der glatt rechts wurde :irr: Und jetzt weiß ich nicht, ob ich die Anleitung falsch interpretiere oder nur irgendwo einen dummen Fehler drin hatte...
Help? :tee:
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4499
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 17. Jan 2017, 14:50

Ich hab dieses schöne Garn (Schoppel Wolle Lace Ball in Evergreen), und irgendwie will mir kein Strickmuster dazu gefallen, weil das mit dem Garn sonst altbacken aussieht.
Die meisten Sachen gefallen mir uni einfach viel viel besser.

Hat von euch schonmal jemand waiting-for-rain gestrickt und kann mir etwas zur Anfängertauglichkeit des Strickmusters sagen?

Ich bin auch für andere Vorschläge, was ich aus dem Garn stricken könnte, offen. Blos zum rumliegen lassen, ist es zu schade.
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3964
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.entrueckt.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon aprilnärrin » 17. Jan 2017, 15:30

Schwarzes_Schaf hat geschrieben:
17. Jan 2017, 14:50
Ich bin auch für andere Vorschläge, was ich aus dem Garn stricken könnte, offen. Blos zum rumliegen lassen, ist es zu schade.
Ich kann nicht stricken, aber ich habe mich zum Beispiel in dieses Teil verliebt: http://www.ravelry.com/patterns/library ... -shawlette
Allerdings befürchte ich, dass es in Deine Definition von "zu altbacken" fallen könnte.

Eventuell weniger altbacken: http://www.ravelry.com/patterns/library ... dragonfire
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4499
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 17. Jan 2017, 16:26

aprilnärrin hat geschrieben: Allerdings befürchte ich, dass es in Deine Definition von "zu altbacken" fallen könnte.
:yes: Das schon, Aber dafür ist das Garn auch viel zu dünn und zu fein. Das dragonfire-Muster find ich nicht so schlecht, aber auch dafür ist das Garn nicht geeignet.
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3523
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Amhrán » 17. Jan 2017, 16:39

Schwarzes_Schaf hat geschrieben: Ich bin auch für andere Vorschläge, was ich aus dem Garn stricken könnte, offen. Blos zum rumliegen lassen, ist es zu schade.
du kannst bei ravelry die Projekte durchsuchen: klick
Welche Form magst du denn haben? Dreieckig könnt ich mir gut was asymmetrisches vorstellen (so wie meinen Quarzphyllit zB. ^^). Ich hab auch schon aus einem Laceball ein Halbkreistuch verbrochen (Vernal Equinox), das gefällt mir nach wie vor recht gut, auch wenns ein recht klassisches Design ist. Wenns ein Rechteck sein soll, würd ich vielleicht was nehmen, wo die Streifen schräg laufen. Oder einen Wingspan/Drachenschwanz?
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4499
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 17. Jan 2017, 20:11

Ravelry hab ich schon durch. Ein, zwei Kandidaten hab ich da schon noch, aber es fehlt der Funke. :roll:
Am liebsten hätte ich etwas rechteckiges oder rautenförmiges. Bei so unberechenbaren Farbverläufen finde ich dreieckige Tücher nicht wirklich hübsch. Banana Leaf hatte ich zwischenzeitlich in der engeren Wahl, war mir aber vom Muster nicht aufregend genug :irr:
Bei dem "waiting for rain" gefällt mir das Mäandernde so gut. Bei einem anderen Lace Ball sah das spannend aus. Ich vermute, ich riskier es und frage euch alle Putt um Hilfe :mrgreen:
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3523
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Amhrán » 17. Jan 2017, 20:31

Ja beim Banana Leaf hab ich mir nur gedacht "da fehlt aber was.. nette Form, würd aber noch eine gute Dosis Lacemuster vertragen." (wobei das so ein klassisches Beispiel für eine Anleitung ist, für die ich kein Geld ausgeben würd. Reverse engineering geht da viel zu leicht :angel: )

Riskiers! Du weißt ja, wo du mich findest für Fragen und :tee:
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8403
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon chastity » 18. Jan 2017, 07:36

Neurotoxine hat geschrieben: Eigentlich geht es um diesen Teil:

Nun folgt der Mittelteil
64 Maschen links stricken (hier ist die Mitte). 1 M li; 2 M li. zus.str; 2 M li; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheben; 4 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 6 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 8 M li; 2 M li zus.str; 2 M li; wenden.

Und ich frage mich, was davon ich nun wiederholen soll :gruebel: Ich habe es mit den letzten drei Reihen versucht, da bildeten sich auch sozusagrn links und mittig die Querrippen, aber rechts schien es einen Bereich zu geben, der glatt rechts wurde :irr: Und jetzt weiß ich nicht, ob ich die Anleitung falsch interpretiere oder nur irgendwo einen dummen Fehler drin hatte...
Help? :tee:
Hast du es schon hinbekommen?

Ich würde es so interpretieren, dass diese drei Reihen immer wieder wiederholt werden. Und dabei muss die Maschenzahl in der Mitte immer um zwei Maschen zunehmen. Siehe auch "Auf diese Weise wird der Mittelteil gestrickt, so dass sich auch hier wieder stets 3reihige Querrippen bilden."
Also:
Nächste Reihe: Die 1. M abheben; 4 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 6 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 8 M li; 2 M li zus.str; 2 M li; wenden.

Danach:
Nächste Reihe: Die 1. M abheben; 10 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 12 M re; AAZ; 2 M re; wenden.
Nächste Reihe: Die 1. M abheb; 14 M li; 2 M li zus.str; 2 M li; wenden.

usw. usf. Die englische Anleitung ist da mMn etwas besser zu verstehen. :)

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3016
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Webseite 2: http://spacecraftrepair.blogspot.de/
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Neurotoxine » 18. Jan 2017, 09:07

chastity hat geschrieben:
18. Jan 2017, 07:36
Hast du es schon hinbekommen?

Ich würde es so interpretieren, dass diese drei Reihen immer wieder wiederholt werden. Und dabei muss die Maschenzahl in der Mitte immer um zwei Maschen zunehmen. Siehe auch "Auf diese Weise wird der Mittelteil gestrickt, so dass sich auch hier wieder stets 3reihige Querrippen bilden."
Danke chastity, das scheint zu funktionieren :jippieh: Die englische Anleitung hatte ich überflogen, war aber auch nicht darauf gekommen :irr: Da hätte ein kleiner Satz zur Erklärung echt nicht geschadet...
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3199
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/ausnein
Webseite 2: https://www.instagram.com/againstallknots/
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 18. Jan 2017, 09:39

Schwarzes_Schaf hat geschrieben:
17. Jan 2017, 14:50
Ich hab dieses schöne Garn (Schoppel Wolle Lace Ball in Evergreen), und irgendwie will mir kein Strickmuster dazu gefallen, weil das mit dem Garn sonst altbacken aussieht.
Die meisten Sachen gefallen mir uni einfach viel viel besser.

Hat von euch schonmal jemand waiting-for-rain gestrickt und kann mir etwas zur Anfängertauglichkeit des Strickmusters sagen?

Ich bin auch für andere Vorschläge, was ich aus dem Garn stricken könnte, offen. Blos zum rumliegen lassen, ist es zu schade.
Eine aus meiner Strickgruppe hat Waiting for Rain gestrickt. Sie hat viel dabei geflucht, wegen der Kombination aus Lace und Short Rows. Sie sagte, wenn man einfach vor jedem Lace-Part eine lifeline einzieht, gehts ganz gut, da kann man im Zweifelsfall einen Schritt zurück gehen.
When it rains, it pours.

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3964
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.entrueckt.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon aprilnärrin » 18. Jan 2017, 11:02

Schwarzes_Schaf hat geschrieben:
17. Jan 2017, 16:26
aprilnärrin hat geschrieben: Allerdings befürchte ich, dass es in Deine Definition von "zu altbacken" fallen könnte.
:yes: Das schon, Aber dafür ist das Garn auch viel zu dünn und zu fein. Das dragonfire-Muster find ich nicht so schlecht, aber auch dafür ist das Garn nicht geeignet.
Hm schade, ich hatte extra nach Lauflänge und Nadelstärken geschaut, da war die Nadelstärke bei Deinem Lace Ball auf ravelry mit 4-5 angegeben und und bei den beiden verlinkten Anleitungen jeweils mit 4, daher nahm ich an es könnte passen. Aber jetzt sehe ich auch, dass der Ball "Lace" und die anderen "Fingering" sind. Tz. Immer diese verschiedenen Parameter.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2733
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Thalliana » 18. Jan 2017, 12:54

Bei vielen Lace-Garnen ist Nadelstärke 4 angegeben, das erzeugt aber kein dichtes Gestrick, sondern ist eher für so filigrane Lace-Tücher gedacht, die hauptsächlich aus Löchern mit ein bisschen Wolle drum bestehen^^.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Tenshi
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6604
Registriert: 14. Mai 2008, 16:07
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Tenshi
Webseite 2: http://www.facebook.com/home.php#/profi ... ef=profile
Webseite 3: https://www.instagram.com/sew_tenshi
Postleitzahl: 64367
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Tenshi » 18. Jan 2017, 13:01

Ist meiner Meinung nach auch Geschmackssache, ich stricke Lace egal was im Strickmuster steht maximal mit 2.5er-Nadeln, weil ich das Maschenbild dann schöner finde. Zumal es ja bei einem Tuch oder Schal eh nicht auf eine genaue Passform ankommt (weshalb ich auch die Maschenprobe getrost ignoriere).
Vielleicht haben wir uns an den Scherben unserer Träume geschnitten
Wir sind verblutet, langsam nur
denn erst eines Tages im Sommer
als die Blätter blutrot statt grün die Sonnenstrahlen brachen
wurde es uns klar
~ Ende - Nocte Obducta ~

Unbowed, unbent, unbroken - Cosplay?


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste