Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4937
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder ... aotic-lady
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon chaotic » 17. Mär 2019, 22:31

Ich verstehe den Anleitungs-Ausschnitt auch so wie die anderen.
"knit side" sind die Abnahmerunden,
"purl side" sind glatt gestrickte Runden
(die genauen Anweisungen zitier ich hier nicht).
Fräulein Rapunzel hat geschrieben: "Knit raglan a total of 14 rounds (7 knit sides, 7 purl sides)"
-> das wiederrum interpretiere ich so, dass auf beiden Seiten Maschen abgenommen werden.
Das heißt für mich, dass der gesamte Raglan-Bereich 14 Runden hoch ist, und aus 7x knit side und 7x purl side besteht, jeweils nach der Anleitung für knit side oder purl side wie oben beschrieben.
Wir WOLLEN auch 2016 - aktuelle Spinnerei: Fuchsschaf - sonniges Angora - aktuell gestrickt: Das Jahr der Lace-Schals

Benutzeravatar
Jinx_HH
**
**
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2018, 01:43
Postleitzahl: 20253
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Jinx_HH » 18. Mär 2019, 02:47

Strickst du den in Runden? Der Anleitung bzw. dem Ausschnitt nach, nicht. Damit wäre "purl side" die links gestrickte Reihe, "knit side" die rechts gestrickte.

Abgenommen wird bei Raglan normalerweise jede zweite Reihe, zumindest am Anfang der Abnahmen. Das hat auch mit Spannung zu tun. Abnahmen sind jeweils nur in der rechts gestrickten Reihe vorgesehen, nicht in der links gestrickten. Die Anleitung ist da eigentlich eindeutig, wenn man englische Anleitungen gewöhnt ist.

Benutzeravatar
Fräulein Rapunzel
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2988
Registriert: 1. Feb 2009, 21:34
Webseite 1: http://www.pinterest.com/zittermupfel/
Webseite 2: https://www.instagram.com/fraeulein_rapunzel/
Postleitzahl: 21337
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Fräulein Rapunzel » 18. Mär 2019, 06:52

Danke ihr Lieben, das hat mir sehr geholfen!
Nachdem das mein erstes gestricktes Kleidungsstück mit Anleitung ist, war ich einigermaßen verwirrt

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 750
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Sisu » 21. Apr 2019, 22:02

Ein Hallo an alle, die ihr viel besser stricken könnt, als ich!
Ich versuche mich gerade im Stricken von Filzpantoffeln, genauer diese Anleitung.
Man häkelt glatt rechts, 37 Reihen mit 24 Maschen (in der 37. Runde) und soll dann folgendes tun:
"Jetzt werden noch 10 Maschen dazu angeschlagen = 34 Maschen (34M, 36M) und das Ganze zur Runde geschlossen."
Wie schlage ich zusätzliche Maschen an? Ich vermute, Garn durchschneiden, 10 Maschen anschlagen und vor das Werkstück das auf der Nadel liegt, schieben? Vermute ich richtig? Geht es anders?
Vielen Dank für die Aufklärung!
"Ich riss ihr den Stoff vom Leib... faltete ihn und legte ihn zurück in die Karstadt-Auslage." Danke für den besten Lacher seit Langem!

Benutzeravatar
Moon-Elf
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6841
Registriert: 12. Jun 2009, 20:31
Webseite 1: http://elfenmond.blogspot.com/
Webseite 2: http://muffinsundgemuese.blogspot.de/
Webseite 3: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/24923-marena
Land: Deutschland
Wohnort: Mein Herz liegt im Allagain

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Moon-Elf » 21. Apr 2019, 22:19

Sisu hat geschrieben:
21. Apr 2019, 22:02
Ein Hallo an alle, die ihr viel besser stricken könnt, als ich!
Ich versuche mich gerade im Stricken von Filzpantoffeln, genauer diese Anleitung.
Man häkelt glatt rechts, 37 Reihen mit 24 Maschen (in der 37. Runde) und soll dann folgendes tun:
"Jetzt werden noch 10 Maschen dazu angeschlagen = 34 Maschen (34M, 36M) und das Ganze zur Runde geschlossen."
Wie schlage ich zusätzliche Maschen an? Ich vermute, Garn durchschneiden, 10 Maschen anschlagen und vor das Werkstück das auf der Nadel liegt, schieben? Vermute ich richtig? Geht es anders?
Vielen Dank für die Aufklärung!
Bitte nicht das Garn durchschneiden! :wink:
Du strickst einfach weiter, bis du an der Stelle bist, wo du die Maschen zusätzlich anschlagen musst, und nimmst sie dann auf.
Ein Video erklärt es vermutlich besser wie ich. :D
Wenn du die 10 Maschen angeschlagen hast, strickst du dann die restlichen Maschen gleich danach ab und schließt es eben zur Runde. ^^
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist

Und fall ich auch brennend/dem Meere entgegen/ist Freiheit niemals/ein vermessenes Streben...
madeye hat geschrieben:Um ehrlich zu sein halte ich sie für eine menschliche Strickmaschine

Das Düstere Paket sucht Teilnehmer :)

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 750
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Sisu » 21. Apr 2019, 22:24

@ Moon-Elf
Oh! :shock: Leichter als gedacht, darauf wäre ich nicht gekommen.
Auch nicht, bei Youtube nachzuforschen. :oops:
Vielen Dank!
"Ich riss ihr den Stoff vom Leib... faltete ihn und legte ihn zurück in die Karstadt-Auslage." Danke für den besten Lacher seit Langem!

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4538
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon AgnesBarton » 24. Apr 2019, 08:34

Ich bräuchte mal ein paar Meinungen ... und zwar habe ich eine Strickjacke angefangen, die Simplicity Cardigan. Laut Anleitung wird die komplett glatt rechts gestrickt. Jetzt rollt sich (wie eigentlich zu erwarten war) der Kragen ein bisschen, siehe hier auf diesem Bild. Mein Garn ist eine Viskose-Leinen-Mischung, also denke ich nicht, dass sich am Rollen durch Waschen und Spannen viel ändern wird. Was würdet ihr machen, das Rollen ignorieren, alles nochmal auftrennen und entgegen der Anleitung oben ein paar Reihen kraus rechts stricken oder auch alles auftrennen und den Anschlag nochmal mit kleineren Nadeln stricken?
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2782
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Thalliana » 24. Apr 2019, 09:34

Ich bin da bei dir, dass du mit Waschen und Spannen da nicht viel ändern wirst (höchstens kurzfristig, aber wer hat schon Lust, ein Teil nach jedem Tragen neu zu spannen?). Ich glaube, wenn ich erst so einen kurzen Teil gestrickt hätte, würde ich nochmal ribbeln und oben ein paar Reihen in kraus rechts oder irgend einem Muster, dass sich nicht so rollt stricken. Sonst hast du nachher viel Arbeit in das Teil gesteckt und ärgerst dich immer darüber...
Ansonsten würde mir als Alternative noch eine nachträglich angestrickte Blende einfallen, aber das würde natürlich den Charakter der Jacke ziemlich verändern, da musst du gucken, ob dir das gefällt. Vermutlich würde sie sich dann auch an den Zipfeln nicht mehr so einrollen, da finde ich das eigentlich ganz charmant...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Jinx_HH
**
**
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2018, 01:43
Postleitzahl: 20253
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Jinx_HH » 24. Apr 2019, 10:05

Das Gerollte wird man durch Waschen und Spannen nicht wegkriegen, auch Dämpfen mit einem starken Dampfbügeleisen auf Wolleinstellung wird keine dauerhafte Glättung bringen. Das Gerollte kann ein Gestaltungsmerkmal sein; wenn die Anleitung da keinen anders gestrickten Rand vorsieht, dann ist es wohl auch so gemeint.

Wenn dir das nicht gefällt, dann gibt es im Prinzip zwei Möglichkeiten: noch mal aufmachen und mit ein paar Reihen kraus rechts bzw. einem Rippenmuster beginnen oder so etwas nachträglich anstricken. Das geht, man sollte es aber ein paarmal gemacht haben, da es Übungssache ist, das sauber hinzubekommen.

Edit: Wenn du einen glatt rechten Abschluss wünschst, gibt es noch eine Möglichkeit: den Kragen doppelt stricken. Man strickt die Kragenpartie zweimal, getrennt durch eine krause Bruchreihe. An der biegt man die Anfangsreihen um und näht sie innen an das Gestrick. Dann hat man einen glatt rechten Abschluss, der glatt liegt, aber halt doppelt so dick ist wie das eigentliche Gestrick.

Edit2: Ich habe mir die Fotos bei ravelry genau angesehen; das Gerolle ist bei dem Modell Programm und gehört dazu. Es ist möglich, nach den genannten Methoden einen glatten Abschluss zu stricken, allerdings würde das den Charakter der Jacke sehr verändern und vielleicht sogar optisch stören. Wenn es dir so gar nicht gefällt, wäre es vermutlich das Beste, ein anderes Modell zu wählen.

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8434
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon chastity » 24. Apr 2019, 11:29

Ich muss Jinx_HH zustimmen: Mit einem Rand oder einer Blende veränderst du den kompletten Charakter der Jacke. Das passt mE auch überhaupt nicht zu der Leichtigkeit und dem sehr gradlinigem Design.
Entweder so lassen und damit leben oder ein anderes Modell stricken. :shrug:

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4538
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon AgnesBarton » 24. Apr 2019, 17:28

Ah, ok, wenn das ein design feature ist, lass ich es einfach so. Ich konnte das auf den Projektfotos nicht ganz erkennen und war deshalb nur ein bisschen unsicher. Danke für Eure Antworten! :-)
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

Benutzeravatar
Jinx_HH
**
**
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2018, 01:43
Postleitzahl: 20253
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Jinx_HH » 24. Apr 2019, 21:52

AgnesBarton hat geschrieben:
24. Apr 2019, 17:28
Ah, ok, wenn das ein design feature ist, lass ich es einfach so. Ich konnte das auf den Projektfotos nicht ganz erkennen und war deshalb nur ein bisschen unsicher. Danke für Eure Antworten! :-)
Nur Mut, bei dünnerer Wolle sieht so etwas sehr hübsch aus. :)

Den Rollrand sieht man in der Projektgalerie übrigens, wenn man die Bilder in voller Größe ansieht. Bei den kleinen Ansichten ist es kaum zu erkennen.

Benutzeravatar
Moon-Elf
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6841
Registriert: 12. Jun 2009, 20:31
Webseite 1: http://elfenmond.blogspot.com/
Webseite 2: http://muffinsundgemuese.blogspot.de/
Webseite 3: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/24923-marena
Land: Deutschland
Wohnort: Mein Herz liegt im Allagain

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Moon-Elf » 13. Mai 2019, 21:13

Liebes Schwarm-Wissen,
irgendwie sehe ich gerade die Anleitung vor lauter Wolle nicht. Oder so. ;)
Was ich stricken möchte: eine Jacke aus Sockenwolle, doppelter Faden, abwechselnd 6 Reihen bunt (muss ich mich noch entscheiden) und zwei Reihen schwarz, Nadelstärke 4. Zum Knöpfen, mit Kapuze, gerne top-down gestrickt in einem Stück.
Als Inspiration diente mir ein Pulli, den Natron mal von ihrer Mama bekommen hatte - leider finde ich ihn auf ihrem Blog nimmer. :(

Ich habe bereits Raverly und auch meine Strickbücher durchgewühlt. Kopfzerbrechen bereitet mir vor allem ein "schöner" Übergang zwischen dem Oberteil und den Ärmeln, da hier die Streifen gut aufeinander treffen. Ich habe schon überlegt, den Raglano nochmal zu modifizieren, aber vielleicht habt ihr ja noch eine andere Idee für mich? :)
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist

Und fall ich auch brennend/dem Meere entgegen/ist Freiheit niemals/ein vermessenes Streben...
madeye hat geschrieben:Um ehrlich zu sein halte ich sie für eine menschliche Strickmaschine

Das Düstere Paket sucht Teilnehmer :)

Benutzeravatar
Jinx_HH
**
**
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2018, 01:43
Postleitzahl: 20253
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Jinx_HH » 13. Mai 2019, 23:03

Moon-Elf hat geschrieben:
13. Mai 2019, 21:13
Liebes Schwarm-Wissen,
irgendwie sehe ich gerade die Anleitung vor lauter Wolle nicht. Oder so. ;)
Was ich stricken möchte: eine Jacke aus Sockenwolle, doppelter Faden, abwechselnd 6 Reihen bunt (muss ich mich noch entscheiden) und zwei Reihen schwarz, Nadelstärke 4. Zum Knöpfen, mit Kapuze, gerne top-down gestrickt in einem Stück.
Als Inspiration diente mir ein Pulli, den Natron mal von ihrer Mama bekommen hatte - leider finde ich ihn auf ihrem Blog nimmer. :(

Ich habe bereits Raverly und auch meine Strickbücher durchgewühlt. Kopfzerbrechen bereitet mir vor allem ein "schöner" Übergang zwischen dem Oberteil und den Ärmeln, da hier die Streifen gut aufeinander treffen. Ich habe schon überlegt, den Raglano nochmal zu modifizieren, aber vielleicht habt ihr ja noch eine andere Idee für mich? :)
Ich stehe momentan auch auf den Schlauch ;)

Wenn du top-Down strickst, ist es vermutlich ein Raglan. Da strickst du in Runden über Schultern und Ärmelansatz hinaus (bis zu den Achseln, um genau zu sein). Da kommt das perfekte Aufeinandertreffen der Streifen ganz von selbst, genau gesagt, es geht gar nicht anders. ;)

Oder meinst du die Zunahmestellen, die die Fake-Nähte ergeben? Dass du die anders gestalten möchtest?

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6136
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon lady_spatz » 14. Mai 2019, 03:11

Bei Raglan hast du an den Zunahmestellen ja einen "Knick" in den Streifen- ist es das, was du meinst? Als Lösung könnte ich mir einen Round Yoke vorstellen (~Norwegerpullis), da hast du die Zunahmen immer in einer Reihe rundherum verteilt und strickst bis zur Ärmelabteilung quasi einen großen Kreis- ohne den Raglan- Knicken ;-) (so wie zum Beispiel hier, wobei ich find, daß ma die Paßform besser machen kann- aber is ja nur ein Beispiel :yes: )
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste