Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8339
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Spirit Amy » 18. Dez 2018, 20:27

Hallo, ich brauch mal die Hilfe des Schwarmwissens!

Letztes Jahr habe ich beschlossen dass ich mir nicht nur Kuschelsocken für zuhause stricken mag, sondern auch langsam meine gekauften warmen Socken mit selbstgestrickten erweitern und ersetzen mag und habe lange rumgefeilt die perfekte Passform zu finden. Bei den Kuschelsocken gegen kalte Füße zuhause ist es ja nicht sooo wichtig ob die Socken etwas lockerer ausfallen, aber um Schuhe bzw. Stiefel und Stiefeletten damit tragen zu können sollten die Socken ordentlich sitzen.
Ich hatte die Idee aber erst als der Winter schon fast zu Ende war und hab die neuen selbstgestrickten Socken nur ein paar Mal angehabt anfang des Jahres noch. Jetzt habe ich letztens endlich auch die letzten Wintersachen rausgeholt und mich gefreut die neuen Socken zu sehen. Hatte sie aber nur einmal am Wochenende jetzt an und beim ausziehen hat einer der Socken plötzlich zwei große Löcher :(

Wie konnte das passieren? Gefühlt sitzen die Socken gut und die Stiefel werden dadurch auch nicht zu eng. Ich hatte auch nicht das Gefühl dass irgendwas herumschrubbert und so ein Loch rubbelt. Aber irgendwas muss die Löcher ja gerissen haben :? Wie passiert sowas und wie vermeide ich es?
Ich weiß dass etliche hier aus dem Forum auch selbstgestrickte Wintersocken außer Haus tragen, was macht ihr um sowas zu vermeiden? Oder kennt ihr das Problem gar nicht?
Bitte um Hilfe & Rat! :(
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3545
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Amhrán » 18. Dez 2018, 20:41

Welche Wolle hast du denn verwendet? Also von der Zusammensetzung her mein ich. 100% Wolle hält relativ wenig aus, 25% Poly-Anteil ist recht stabil (mehr Poly, Bambus etc. wird dann schon wieder anfällig). Zauberbälle sind wegen der nicht vorhandenen Zwirnung auch nicht recht langlebig.
Ansonsten - Mottenlöcher?
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5710
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Mondmotte » 18. Dez 2018, 20:48

Amrhan +1 - die Wollzusammensetzung und auch die Marke machen einen großen Unterschied.

Selbst mit hochwertiger 75/25-Sockenwolle passiert mir das aber auch oft genug, und am öftesten, wenn es noch Socken aus meinen Anfängertagen mit sehr losem Gestrick sind. Aber auch solide gestrickte Socken aus Regia schubbern sich bei mir nach ein paar Jahren in Stiefeln durch *shrugs*. Ich strick' dann halt neue, weil ich wirklich keine Lust auf Stopfen hab.
Interessanterweise halten die - Jahrzehnte alten - Socken, die noch meine Oma gemacht hat, deutlich besser durch. Also vermute ich, daß die Qualität der Wolle im Laufe der Zeit wirklich abgenommen hat, da ich (mit Verlaub) deutlich besser stricken kann als sie mittlerweile.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#19in19 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8339
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Spirit Amy » 18. Dez 2018, 20:55

Hmm es war defintiv Wolle mit Poly-Anteil, ich hatte sie von Buttinette. Ich hab grad geschaut, diese von der Eigenmarke war es: https://basteln-at.buttinette.com/shop/ ... lor-23254 .

Mottenlöcher kann ich ausschließen, die Löcher waren defintiv vorm tragen noch nicht da. Ich hatte mir die Socken da nämlich nochmal angeschaut und mich gefreut wie hübsch sie sind und mir schon vorgestellt wie ich weitere Paare stricke und die gekauften Socken komplett aus Polyacryl aussortieren kann.

Ah jetzt kam gerade Mondmottes Post während ich antworten wollte :) Danke für eure Erfahrungswerte! Die Wolle war einfach die günstige von Buttinette, oben verlinkt. Nach ein paar Jahren fände ich das auch nicht schlimm wenn Löcher reinkommen, aber ich hatte die Socken halt echt noch nicht oft an und da hat mich das schon schockiert, gerade weils ja auch nicht nur bei einem Paar bleiben soll :? das ich locker gestrickt habe hab ich eigentlich auch nicht das Gefühl, aber ich werde mal schauen ob ich noch fester stricken kann und mich schlau machen welche Wolle besonders stabil ist. Dass die alten Socken stabiler sind glaub ich sofort, dass kann man ja bei vielen Sachen beobachten dass die heutzutage anders/weniger dauerhaft hergestellt werden.
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5710
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Mondmotte » 18. Dez 2018, 20:58

Spirit Amy hat geschrieben:
18. Dez 2018, 20:55
das ich locker gestrickt habe hab ich eigentlich auch nicht das Gefühl

Nix Gefühl. :P Zähl' mal Deine Maschenprobe aus (bzw. halt die existierenden Socken). Dann weißt Du sicher, ob Du zu locker warst oder nicht. Socken sind *deutlich* fester gestrickt als andere Teile, sowas wie einen "Fall" sollte das Gewebe überhaupt nicht haben.
Statt künstlich fester zu stricken - nimm einfach kleinere Nadelgrößen. Ich stricke Socken sehr fest mit 2.5 mm, andere erst mit 2.0 mm. Sich da zu verbiegen ist schädlich für die Gelenke und nimmt auch den Spaß.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#19in19 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3545
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Amhrán » 18. Dez 2018, 21:16

Motte +1

Greif auch mal in deine Stiefel hinein und schau nach, ob das Futter vielleicht an den entsprechenden Stellen aufgeraut/kaputt ist. Das beschleunigt die Löcherbildung auch.
Manche Füße sind auch einfach Sockenkiller. Keine Ahnung warum, vielleicht eine miese Kombination aus Gang, Reibung und Mondphase :irr: (Frag nicht. Ich hab nur noch selbergestrickte und eine bestimmte Sorte Arbeitssocken im Einsatz. Normale Socken geben bei mir schneller den Geist auf als ich nachkaufen kann..)
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Alita
**
**
Beiträge: 422
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22
Postleitzahl: 36266
Land: Deutschland

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Alita » 18. Dez 2018, 22:26

Ich trage ab September nur noch selbstgestrickte Socken aller Marken und Qualitätenin in fast allen Schuhen. Ich schubbere mit der Zeit alle Socken durch. An unterschiedlichen Stellen und ohne logische Erklärung. Allerdings könnte es wirklich an der Fußform liegen.
Ziemlich gesichert liegt es meiner Meinung nach ein wenig an der Stricktechnik. Seit ich eine andere Ferse stricke, kriege ich da zum Beispiel keine Löcher mehr. Vielleicht musst du noch ein bisschen mit der Technik herum probieren?

Garn von der Buttinette Eigenmarke hatte ich auch schon und die haben auch mehrere Jahre durchgehalten. Wenn die Qualität erst im letzten Jahr schlechter geworden sein sollte, habe ich es allerdings noch nicht mitbekommen.

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8339
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Spirit Amy » 18. Dez 2018, 22:38

Mondmotte hat geschrieben:
18. Dez 2018, 20:58
Spirit Amy hat geschrieben:
18. Dez 2018, 20:55
das ich locker gestrickt habe hab ich eigentlich auch nicht das Gefühl

Nix Gefühl. :P Zähl' mal Deine Maschenprobe aus (bzw. halt die existierenden Socken). Dann weißt Du sicher, ob Du zu locker warst oder nicht. Socken sind *deutlich* fester gestrickt als andere Teile, sowas wie einen "Fall" sollte das Gewebe überhaupt nicht haben.
Statt künstlich fester zu stricken - nimm einfach kleinere Nadelgrößen. Ich stricke Socken sehr fest mit 2.5 mm, andere erst mit 2.0 mm. Sich da zu verbiegen ist schädlich für die Gelenke und nimmt auch den Spaß.

Ganz dumme Frage aber womit vergleiche ich dass dann? :oops: Also wenn ich das auszähle müsste ich es ja irgendwo mit vergleichen ob es zu locker war? :gruebel: Ich merk bei meiner Verwirrung gerade dass ich in manchen Dingen doch noch ein ziemlicher Strick-Noob bin :oops:
:oops: oh man ich stand gerade echt auf der Leitung! Du meinst ich soll eine Maschenprobe machen, ja, na klar, mache ich gleich mal! Danke für den Tipp :)

Amhrán hat geschrieben: Motte +1

Greif auch mal in deine Stiefel hinein und schau nach, ob das Futter vielleicht an den entsprechenden Stellen aufgeraut/kaputt ist. Das beschleunigt die Löcherbildung auch.
Manche Füße sind auch einfach Sockenkiller. Keine Ahnung warum, vielleicht eine miese Kombination aus Gang, Reibung und Mondphase :irr: (Frag nicht. Ich hab nur noch selbergestrickte und eine bestimmte Sorte Arbeitssocken im Einsatz. Normale Socken geben bei mir schneller den Geist auf als ich nachkaufen kann..)
Oh gute Idee, ob mit den Stiefeln was ist habe ich noch gar nicht kontrolliert.
Ja, dass es manchmal die irrsten Gründe für was gibt kenne ich auch :irr: kann auch sein das es mit meinem Gang zusammenhängt usw. wäre natürlich auch möglich.

Alita hat geschrieben:
18. Dez 2018, 22:26
Ziemlich gesichert liegt es meiner Meinung nach ein wenig an der Stricktechnik. Seit ich eine andere Ferse stricke, kriege ich da zum Beispiel keine Löcher mehr. Vielleicht musst du noch ein bisschen mit der Technik herum probieren?

Garn von der Buttinette Eigenmarke hatte ich auch schon und die haben auch mehrere Jahre durchgehalten. Wenn die Qualität erst im letzten Jahr schlechter geworden sein sollte, habe ich es allerdings noch nicht mitbekommen.


Ja, vielleicht ist die Passform doch noch nicht so perfekt wie ich es mir gedacht habe. Das könnte natürlich auch sein :gruebel: Ich finde es auch schon mal sehr beruhigend dass du gute Erfahrungen mit der Eigenmarke gemacht hast :)


Ich bin jedenfalls schonmal ermutigt dass zumindest nicht nur ich es hinkriege meine Socken zu killen, auch wenn es entschieden zu schnell passiert ist bei mir. Trotzdem, schonmal vielen Dank für eure ganzen Tipps und Ratschläge!
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5710
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Mondmotte » 18. Dez 2018, 23:14

Spirit Amy hat geschrieben:
18. Dez 2018, 22:38
Du meinst ich soll eine Maschenprobe machen, ja, na klar, mache ich gleich mal! Danke für den Tipp
Mußt Du nicht extra stricken, Du hast ja die fertigen Socken. Zähl einfach mal gründlich aus, wie viele Maschen auf den Zentimeter und wie viele Reihen auf den Zentimeter Du da reingestrickt hast. Normalerweise würde man in einem 10 cm-Quadrat messen, was bei fertigen Socken aber schlecht geht...also einfach auf jeweils einen Zentimeter auszählen, aber an mehreren Stellen, und das Mittel annehmen. Das sollte hinreichend sein.

Die Werte kannst Du mit der angegebenen Maschenprobe auf der Banderole, oder besser: mit mehreren Sockenprojekten und -anleitungen auf Ravelry vergleichen, die das gleiche Maschenmuster verwenden. Für glatt rechts sollten z.B. etwa 24 Maschen und 32 Reihen auf jeweils 10 cm Breite bzw. Höhe rauskommen. Mehr ist in einem gewissen Rahmen OK, weniger ist zu locker.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#19in19 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8339
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Spirit Amy » 18. Dez 2018, 23:24

Ahhhhh! Okay, jetzt verstehe ich wirklich was du meinst. Vielen Dank fürs erklären, da habe ich gleich was dazugelernt durch meine Löcher :) Dann werde ich mich mal ans zählen machen und herausfinden ob ich jetzt zu locker gestrickt habe und ob es daran liegen könnte :yes:
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
bara-chan
****
****
Beiträge: 1322
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00
Postleitzahl: 22851
Land: Deutschland
Wohnort: Norderstedt

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon bara-chan » 19. Dez 2018, 06:18

Hier wurde ja schon viel kluges gesagt. Ich möchte nur noch ergänzen, dass die Butinette Wolle leider sehr schwankt in der Qualität. Ich habe die auch oft verstrickt und bei meinem Mann (der die Socken tagtäglich in Arbeitsschuhen trägt) halten einige davon ein Jahr und andere sind super schnell kaputt gegangen. Bei gleicher Strickqualität

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3802
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Ginger » 19. Dez 2018, 08:42

Ich hab jetzt nicht alles gelesen. Nur bis Buttinette Eigenmarke.
Zu der Wollbutt Sockenwolle kann ich nur sagen ich finde es war ein Fehlkauf von mir. Meine filzen wie blöd und sind auch scheueranfällig. Denke der niedrigere Preis macht sich halt bemerkbar.
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2746
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Thalliana » 19. Dez 2018, 09:23

Kann es sein, dass du ein ziemlicher "Hackenläufer" bist? Ich trage nämlich fast ausschließlich gestrickte Socken, und bei mir halten die Jahre, obwohl sie häufig im Einsatz sind. Meinem Exfreund hatte ich auch einige Paare gestrickt (selbe Technik etc wie bei mir) und der hat die innerhalb kurzer Zeit durchgelaufen, der ist allerdings wesentlich mehr auf den Fersen gelaufen als ich...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8339
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Spirit Amy » 19. Dez 2018, 15:38

@bara-chan und Ginger
Hm das ist natürlich schade wenn die Eigenmarke nichts taugt oder manchmal nichts taugt :gruebel: bei anderer Wolle (nicht für Socken) war ich von der Eigenmarke bisher überzeugt und dachte mir dann wird das auch bei der Sockenwolle passen. Schade wenn das nicht so ist :( Da muss ich wohl mal im Kurze Fragen und Antworten-Thread fragen welche Wolle stabil ist eurer Erfahrung nach!
Thalliana hat geschrieben:
19. Dez 2018, 09:23
Kann es sein, dass du ein ziemlicher "Hackenläufer" bist? Ich trage nämlich fast ausschließlich gestrickte Socken, und bei mir halten die Jahre, obwohl sie häufig im Einsatz sind. Meinem Exfreund hatte ich auch einige Paare gestrickt (selbe Technik etc wie bei mir) und der hat die innerhalb kurzer Zeit durchgelaufen, der ist allerdings wesentlich mehr auf den Fersen gelaufen als ich...
Öhm... ehrlich gesagt keine Ahnung. Muss ich mal darauf achten beim gehen, ich geh halt einfach so :lol: Könnte aber vielleicht sein. Wobei die Löcher nur am rechten Socken sind, der linke ist komplett heil.
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Darkjeanie
**
**
Beiträge: 272
Registriert: 22. Jun 2006, 11:50
Webseite 1: https://gruenewuerfel.de
Webseite 2: https://www.ravelry.com/people/gruenewuerfel
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Selbstgestrickte Socken + Stiefel = Riesenlöcher??

Beitragvon Darkjeanie » 29. Jan 2019, 20:39

Ich trage meine selbst gestrickten Socken auch meist eher nur im Haus damit sie länger halten....

Waren die Löcher an der Ferse? Ich meine, es gibt einige Strickanleitungen für eine "verstärkte Ferse" wo man für den Bereich ein anderes Muster strickt, was mehr aushalten soll. Das habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert...


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste