"Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
ikaya
*
*
Beiträge: 68
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: Pfälzer im Ländle

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon ikaya » 16. Jun 2019, 11:00

Die Stoffe für die Abschminkpads finde ich total süß!

Bei mir gab es dieses Wochenende eine Runde Upcycling: Aus einem alten Nachthemd, was ich de facto nie anhatte weil je nach Jahreszeit entweder oben zu kalt (Spaghettiträger) oder unten zu warm (langer Rockteil), wurden ein kurzes Top und Shorts:
Die Kanten von Top und Hosen wellen sich etwas, aber hey, zum ersten Mal Rollsaum :D
Zuletzt geändert von ikaya am 16. Jun 2019, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Spielkind
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2688
Registriert: 7. Feb 2010, 18:50
Postleitzahl: 73434
Land: Deutschland
Wohnort: Halle (Saale)

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Spielkind » 16. Jun 2019, 15:19

Ich sehe leider keine Bilder
It goes ding when there's stuff

Benutzeravatar
deepdarksin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4374
Registriert: 12. Mär 2008, 18:42
Webseite 1: http://gartenteichploerre.blogspot.de/
Postleitzahl: 50169
Land: Deutschland
Wohnort: bei Köln

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon deepdarksin » 16. Jun 2019, 16:20

Der sich wellende Saum passt aber ganz gut dazu, finde ich. :)
Auf die Liebe, die Freude, das Leben heben wir an,
um Hass, Neiden und Zagen für heut aus dem Herzen zu bannen!

*Blog*


ps: deepdarkSIN, nicht -skin ;-)

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4306
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon rhuna » 18. Jun 2019, 20:25

Ikaya, ich find auch, dass das nach Absicht aussieht. :mrgreen: Sehr gut, dass du da gute Lösung gefunden hast!

FrauHorror, die Harnesses sind echt echt schön!
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
ikaya
*
*
Beiträge: 68
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: Pfälzer im Ländle

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon ikaya » 20. Jun 2019, 18:32

deepdarksin, rhuna: Dann ist ja gut, dass das nach gewollt und dekorativ aussieht, und nicht nach etwas geschnuddelt (was der Realität entspricht) :mrgreen:

Dann schieb ich mal noch was nach:
(ich hoffe, ich mach das hier richtig mit dem Einfügen? Sonst bitte Bescheid sagen)

Der Stoff für dieses Oberteil fliegt glaub schon seit ca. 2007 bei mir rum und wurde jetzt endlich eine sommerliche Bluse/Tunika. Habe dazu eine Anleitung aus einem Heft benutzt, das angeblich aus lauter Anfängerschnitten besteht - erstmal Schnittmuster aus ner kleinen Zeichnung nur mit cm-Angaben konstruieren, französische Nähte und auf dem Foto ne andere Halsausschnittverarbeitung als im Text fand ich jetzt nicht so anfängerfreundlich, aber hey, so kam wenigstens mal mein Kurvenlineal zum Einsatz :D Hab dann auch noch ziemlich geflucht, weil meine Nähnadeln wahrscheinlich nicht fein genug war und sich deshalb einzelne Fäden im Stoff und dadurch auch das Muster verzogen haben, aber insgesamt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und finde es auch angenehm zu tragen.

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4306
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon rhuna » 24. Jun 2019, 12:04

Ungewohnte Farbe für dich, aber ich kann sie mir trotzdem gut für dich vorstellen. Schön, dass du's trotz unvorhergesehener Kniffligkeit durchgezogen hast.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 966
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Jeijlin » 24. Jun 2019, 15:42

ikaya hat geschrieben:
16. Jun 2019, 11:00
Die Kanten von Top und Hosen wellen sich etwas, aber hey, zum ersten Mal Rollsaum :D
Ich hab auch so Nachthemden aus Satin mit denen ich nix anfangen kann :lol:. Finde die Idee gut, vielleicht lasse ich mich inspirieren und änder die auch ab.

... Also Rollsaum wellt sich bei mir auch irgendwie immer. Das wäre mir jetzt gar nicht als Fehler aufgefallen :angel:.

das Muster der Bluse wäre mir zu arg, aber der Schnitt ist schön. Unter einem einfarbigen Blazer kann ich mir die super vorstellen.

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4435
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Lenmera » 24. Jun 2019, 18:23

Jeijlin hat geschrieben:
24. Jun 2019, 15:42
ikaya hat geschrieben:
16. Jun 2019, 11:00
Die Kanten von Top und Hosen wellen sich etwas, aber hey, zum ersten Mal Rollsaum :D
Ich hab auch so Nachthemden aus Satin mit denen ich nix anfangen kann :lol:. Finde die Idee gut, vielleicht lasse ich mich inspirieren und änder die auch ab.

... Also Rollsaum wellt sich bei mir auch irgendwie immer. Das wäre mir jetzt gar nicht als Fehler aufgefallen :angel:.

das Muster der Bluse wäre mir zu arg, aber der Schnitt ist schön. Unter einem einfarbigen Blazer kann ich mir die super vorstellen.
Könnt ihr bei der Overlock den Transporteur einstellen? Bei meiner Bernina ist extra ein Stellrad, dass die Geschwindigkeit regelt und je nachdem wird das Nähgut gedehnt oder gerafft. Meistens stell ich es so ein, dass die Naht ein klein bisschen eingehalten ist und dehne dann beim Bügeln leicht. Damit habe ich die besten Erfahrungen bisher gemacht.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 966
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Jeijlin » 24. Jun 2019, 19:16

Lenmera hat geschrieben:
24. Jun 2019, 18:23
Könnt ihr bei der Overlock den Transporteur einstellen? Bei meiner Bernina ist extra ein Stellrad, dass die Geschwindigkeit regelt und je nachdem wird das Nähgut gedehnt oder gerafft. Meistens stell ich es so ein, dass die Naht ein klein bisschen eingehalten ist und dehne dann beim Bügeln leicht. Damit habe ich die besten Erfahrungen bisher gemacht.
Ich muss zugeben, das einzige was ich bei meiner Overlock bisher bewusst verstellt habe sind die 4 Einstellrädchen für die 4 Garnspulen, um so verschieden Stiche zu bekommen.

Ich hab auch eine Bernina Overlock, die L450. Ich schau mal in der Anleitung nach.
Vielen lieben Dank für den Profi-Tip!

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3568
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland
Wohnort: Nordheide

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon YersiniaPestis » 25. Jun 2019, 19:50

Ich wollte schon länger mal eine kurze Hose/Jeans haben, habe es aber bis heute nicht geschafft, mir eine zu nähen oder zu kaufen. Heute, bei Temperaturen um 30°C ist mir dann tatsächlich mal eingefallen, daß ich ja schon seit Jahren eine alte, selbstgenähte Jeansschlaghose im Schrank zu liegen habe, die glaube ich eh nie so doll gepasst hatte (ist ständig gerutscht, weil ich ja immer keinen Bock auf Gürtelschlaufennähen habe...). Die habe ich kurzerhand eben notgeschlachtet und in - zumindest im eigenen Garten - tragbare Jeansshorts verwandelt. Abgescnibbelt, einmal mit der Overlock rüber, gesäumt, fertig! Ich sage nur: ehrlich erworbener used-Look :mrgreen: Und weil quick&dirty gibt's auch nur ein schlechtes Selfie aus dem Badezimmer 8-)

Bild

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4306
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon rhuna » 26. Jun 2019, 10:23

Das war doch jetzt die perfekte Gelegenheit für ne kurze Hose! Auf dem Bild sieht sie auch auf-der-Straße-tauglich aus. :D
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1676
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Belut Tirauhh » 26. Jun 2019, 10:31

Kwick änd dörti ist doch cool! Hose und Tanktop sehen durchaus straßentauglich aus.
Don't be so old-fashioned! This is the 7th century. (Imogen Spurnrose in Carnival Row)
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3568
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland
Wohnort: Nordheide

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon YersiniaPestis » 26. Jun 2019, 19:33

Danke euch! :D Der used-Look könnte vielleicht etwas zu "echt" aussehen für den öffentlichen Gebrauch, aber zur Not gibt's ja noch schwarze Textilfarbe :lol:

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3584
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Amhrán » 27. Jun 2019, 14:32

YersiniaPestis hat geschrieben:
25. Jun 2019, 19:50
Ich wollte schon länger mal eine kurze Hose/Jeans haben, habe es aber bis heute nicht geschafft, mir eine zu nähen oder zu kaufen.
Danke fürs inspirieren, ich hab auch gerade eine kaputte Jeans geschlachtet und eine kurze Hose draus gemacht. Hält wahrscheinlich nimmer länger als einen Sommer (weil der Stoff einfach schon so morsch ist), aber bei diesen Temperaturen ist das echt egal. Die Länge ist noch ungewohnt, ähnlich wie deine - normalerweise trage ich nur Cargo-/Arbeitsshorts in Herrenschnitt.

Nähen an sich war dabei die kleinste Herausforderung.. Wir haben "welche Nähmaschine lässt sich einfacher reparieren" gespielt. Die Neuere hat sich in ein nadelfressendes Monster verwandelt. Schlußendlich hab ich reichlich WD40 in meine alte Fif eingefüllt und die erste Endelnaht komplett mit der Hand gekurbelt. Sie näht wieder! Zwar sehr langsam, aber für eine alte Dame ist das ja das angemessene Tempo.. :kicher:
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1341
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: "Zu-klein-für-einen-eigenen-Thread"-Thread für Nähprojekte

Beitragvon Miss Porter » 14. Jul 2019, 01:41

Heute habe ich zwei Röcke in Angriff genommen, die schon länger auf ihre Fertigstellung warteten.

Der erste ist aus Seidenresten gepatcht und sollte eigentlich zu den Aufführungen von "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" fertig werden.




Der zweite lag fast fertig seit letztem Sommer oder so hier rum. Heute musste ich nur noch den Bund annähen, das Gummiband einziehen und dann den Rock säumen. Dafür musste ich die Hilfe des Mitbewohners in Anspruch nehmen, denn der Viskosekrepp hat sich sehr unterschiedlich ausgehangen. 8cm Unterschied teilweise... Und der Schlauch des Rockabrunders ist zu kurz, als dass ich ihn an mir selbst benutzen könnte bei einem so langen Rock. Zu allem Überfluss sah man die Markierung kaum und es wurden dann Stecknadeln. Hat etwas gedauert, aber jetzt ist der Rock auch endlich fertig.




Beide Röcke sind nach dem gleichen Schnitt entstanden (ein Viertelkreis) und haben Nahttaschen in den Seitennähten.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste