Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Beiträge: 4464
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53
Webseite 1: http://www.parvasedapta.ch
Webseite 2: https://www.facebook.com/parvasedaptablog
Webseite 3: https://www.instagram.com/parva.sed.ette/
Land: Schweiz
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Constanze » 8. Jul 2018, 13:42

Vielleicht erinnert sich noch jemand an mein Katastrophen-Wip? Dieses 20er-Jahre-Kleid, bei dem alles schief ging? Eineinhalb Jahre lungerte es hier in meiner Nähecke, meist prominent auf der Schneiderpuppe, herum. Und immer wenn ich etwas anderes nähen wollte rief es und verlangte nach Aufmerksamkeit. Ehrlich gesagt, hat es mir fast den Spass am Nähen genommen, denn ich zwang mich regelmässig, daran weiterzumachen, bevor ich etwas neues beginnen wollte und doch fehlte mir so jegliche Motivation. Der Supergau kam dann mit der Anprobe, da ich mich offenbar vermessen hatte und es einfach nur bescheuert aussah. Ein paar Wochen habe ich noch überlegt und mich dann zu einem Schritt entschlossen, den in ich meiner Nähkarriere nur höchst selten gegangen bin: Ich habe es weggeworfen. Abgetrennt, was noch wiederverwertbar war, Deckel auf, Kleid rein, Deckel zu. Und es war der richtige Schritt. Trotzdem brauchte ich danach ein Projekt, welches mir die 20er wieder attraktiv machen würde. Also was schnelles und einfaches. Zudem konnte ich ein altes DIY-Projekt damit verwerten. Kennt ihr das auch, dass ihr Spitzen, Aufnäher etc. werkelt und die Sachen dann nie verwendet? :gruebel:

Zutaten:
- eine Perlenweberei, die schon fast so lange wie das alte Kleid hier auf dem Webrahmen herumlungerte
- eine sehr weiche, rosa Viskose, die ich farblich inzwischen eher scheusslich finde, aber so angenehm zu tragen ist
- oranges Schrägband aus dem Vorrat
- ein Schnittmuster, bzw. eine Idee von 1924 aus der "La mode du jour"
- der Faulheit halber ein fast identisches Schnittmuster aus der Brigitte-Sommerbeilage von 2008 (so musste ich den1920er- Originalschnitt nicht vergrössern), ergänzt habe ich die Godets in den Seitennähten
- einen Ohrwurm, der sowohl auf die Farbe des Stoffes als auch auf den Wohlfühl-Charakter des Projekts anspielt - Rose tints my world keeps me save from my trouble and pain

Der Stoff ist so weich und angenehm zu tragen <3 Leider ist er auch etwas durchsichtig, weshalb ich das Kleid nicht ohne etwas darunter tragen kann (zumindest nicht ausser Haus). Da ich von dem Stoff nichts mehr übrig habe, geht das leider mit dem Verlust dieses tollen Stoffes auf der Haut einher, aber nun gut. Erwähnte ich, dass der Stoff toll ist? :angel:
Hinter dem Perlenelement habe ich den Stoff mit einer weiteren Lage Stoff und Vlieseline verstärkt. So zieht es nicht so am Gewebe, trotzdem wird der Ausschnitt durch das Gewicht heruntergezogen. Aber ich kann damit leben. Der Gürtel war eine Notlösung, da für ein Band wie in der Vorlage nicht genug Schrägband übrig war. Derzeit rutscht er noch gerne hoch, aber ich vermute, dass er sich mit der Zeit noch dehnt, deshalb lasse ich es erst einmal so.

Der Stoff, das Schrägband und die Perlenweberei vor dem Nähen (das rote Schrägband habe ich dann zum Glück doch nicht gebraucht)


Das Kleid auf der Puppe:


Die Vorlage


Und dann noch angezogen


Also, Damokles-Schwert-Kleid weg, Kontra-Projekt erfolgreich absolviert, jetzt sind sowohl die 20er als auch meine Schneiderpuppe wieder frei von Altlasten. :mrgreen:

Eistee für alle, natürlich Schwarztee mit Rosenaroma! :tee:
“My philosophy is: ‘It’s none of my business what people say of me and think of me. I am what an am, and I do what I do. I expect nothing and accept everything. And it makes life so much easier.”
Anthony Hopkins

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1355
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon MadebyMyri » 8. Jul 2018, 19:28

Sieht super aus. Schon auf den Bildern wirkt der Stoff sehr angenehm wie muss der erst beim Tragen sein.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Scintilla
***
***
Beiträge: 992
Registriert: 28. Jan 2010, 21:48
Webseite 1: http://evas-suenden.blogspot.com/
Webseite 2: http://http://couchdevelopers.com/fairy-king
Postleitzahl: 4226
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Scintilla » 8. Jul 2018, 20:04

Also die Farbe ist ja tatsächlich eher etwas für fortgeschrittene Farbenträger, aber der Stoff fällt wirklich wunderschön.
Toll, dass es nach dem Frustkleid wieder klappt mit den 20ern :D
Ist der Gürtel geflochten?
Bei Fällen von akutem Reisefieber empfehle ich: Die Couchsurfingbörse der Nähkromanten!

wuselfrau
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3871
Registriert: 15. Dez 2004, 11:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wuselfrau/
Webseite 2: https://www.instagram.com/gisafrog/
Land: Deutschland
Wohnort: größtes dorf deutschlands

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon wuselfrau » 8. Jul 2018, 20:11

Rosa ist ja eigentlich auch so gar nicht mein Fall, aber das Kleid ist trotzdem ein *wuffza*-Teil geworden und steht dir auch echt gut :yes:
(und mit Perlenweberei ist sowieso toll :up: )
...walk unafraid...

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3850
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Morag vom Rabenholz » 9. Jul 2018, 10:34

:up: super, dass du es noch fertig genäht hast.
Ich freu mich immer, wenn man die Vielfalt der 20er Jahre Mode sieht. Obwohl ich zugeben muss, dass das Rosa und die Kombi mit Orange sehr gewöhnungsbedürftig und irgendwie ein bisschen sixties ist.

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1616
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Belut Tirauhh » 9. Jul 2018, 12:06

Hallo Constanze,

manchmal hilft nichts anderes:
Abgetrennt, was noch wiederverwertbar war, Deckel auf, Kleid rein, Deckel zu. Und es war der richtige Schritt.
Du hast dich von etwas befreit, was dich nicht glücklich gemacht hat. Wie gesagt:
es war der richtige Schritt.


Ja, aber darum geht es nicht. Dein neues 20iger-Jahre-Kleid sieht ziemlich authentisch aus, auch wenn das Original wahrscheinlich keine Godets hatte.
Aber Ich höre fast den Jazz dazu einer verruchten Kneipe und sehe dich mit etwas zackigen Bewegungen in Schwarz-Weiß wie du mit einigen Männern flirtest... (...ach, meine Fantasie geht wieder mit mir durch!)
Die Details am Hals / Brust und an den Ärmeln und die extrem tiefe Taille machen dein Kleid zu etwas Besonderem und die Farbe auch. Ach ja, deine Frisur sowieso, die passt ja sowas von.

Mit roaring-20ies-Grüßen

Belut Tirauhh
Belut Tirauhh spricht man Bälut Tierä Uh [bεlut ti:ræ ̕u:] aus.
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Beiträge: 4464
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53
Webseite 1: http://www.parvasedapta.ch
Webseite 2: https://www.facebook.com/parvasedaptablog
Webseite 3: https://www.instagram.com/parva.sed.ette/
Land: Schweiz
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Constanze » 9. Jul 2018, 20:06

MadebyMyri hat geschrieben:
8. Jul 2018, 19:28
Sieht super aus. Schon auf den Bildern wirkt der Stoff sehr angenehm wie muss der erst beim Tragen sein.
So angenehm, dass ich nach der ersten Anprobe (nur Vorder- und Hinterteil zusammengenäht, ohne Säume, Godets oder Versäuberung) etwa 10min brauchte, um mich zu überreden, es wieder auszuziehen, um weiterzunähen. :oops:
Scintilla hat geschrieben: Also die Farbe ist ja tatsächlich eher etwas für fortgeschrittene Farbenträger, aber der Stoff fällt wirklich wunderschön.
Toll, dass es nach dem Frustkleid wieder klappt mit den 20ern :D
Ist der Gürtel geflochten?
Bin auch nicht sicher, ob ich den Stoff heute noch einmal kaufen würde, fortgeschrittene Farbenträger finde ich aber eine sehr schöne Bezeichnung. :lol:
Ja, für die schmale Schleife wie in der Vorlage war zu wenig von dem orangen übrig, das ist jetzt der Rest, zusammen mit zwei Randstreifen von dem Stoff geflochten.
wuselfrau hat geschrieben: Rosa ist ja eigentlich auch so gar nicht mein Fall, aber das Kleid ist trotzdem ein *wuffza*-Teil geworden und steht dir auch echt gut :yes:
(und mit Perlenweberei ist sowieso toll :up: )
Dankeschön. Ja, es ist schon sehr pink, auch für mich. Das ist der Nachteil, wenn man den Schrank voll mit Zeugs hat, das man vor Ewigkeiten gekauft hat. Es ist zum Glück alles Viskose, falls mir das rosa also irgendwann mal zu viel ist, wird es eben gefärbt. :D
Morag vom Rabenholz hat geschrieben: :up: super, dass du es noch fertig genäht hast.
Ich freu mich immer, wenn man die Vielfalt der 20er Jahre Mode sieht. Obwohl ich zugeben muss, dass das Rosa und die Kombi mit Orange sehr gewöhnungsbedürftig und irgendwie ein bisschen sixties ist.
Naja, das ist jetzt ja das quick-and-dirty-anstelle-dass-Kleid, aber es war nötig, ein Kontrastprojekt anzugehen und zu beenden nach dem Karo-Dilemma.
Ja, die Mode der Zeit ist wirklich toll. Mich fasziniert, dass die Schnitte sehr, sehr einfach sein können und dann aber an anderer Stelle unheimlich raffinierte Designelemente oder Schnittdetails haben. Dass das eher Sixties-Farben sind, war mir gar nicht so bewusst, du hast Recht. :oops: Allerdings habe ich grad so beim Durchblättern mehrere ähnliche Kombis gesehen. Das war zwar immer pink/rosa mit orange-gelb und nicht so dunklem Orange wie bei dem, aber die Richtung stimmt schonmal.
Belut Tirauhh hat geschrieben: Dein neues 20iger-Jahre-Kleid sieht ziemlich authentisch aus, auch wenn das Original wahrscheinlich keine Godets hatte.
Aber Ich höre fast den Jazz dazu einer verruchten Kneipe und sehe dich mit etwas zackigen Bewegungen in Schwarz-Weiß wie du mit einigen Männern flirtest... (...ach, meine Fantasie geht wieder mit mir durch!)
Die Details am Hals / Brust und an den Ärmeln und die extrem tiefe Taille machen dein Kleid zu etwas Besonderem und die Farbe auch. Ach ja, deine Frisur sowieso, die passt ja sowas von.

Mit roaring-20ies-Grüßen

Belut Tirauhh
Vielen vielen Dank. Jetzt müsste ich nur noch tanzen können. :lol:
Und doch, das Original hat Godets! Auf dem Foto von der Vorlage sieht man alle drei Schnittteile angeschnitten, auch das für das Godet. Sie machen nicht wirklich was, sondern fallen ziemlich in sich zusammen, weil der Rock schon weit genug ist, aber beim Tanzen würden sie bestimmt schön schwingen.

Und danke, die Frisur sollte auch tatsächlich in die Richtung gehen. So brav liegen sie aber leider nur, wenn sie noch nass sind, in trockenem Zustand drehen sie sich gern in alle Richtungen.
“My philosophy is: ‘It’s none of my business what people say of me and think of me. I am what an am, and I do what I do. I expect nothing and accept everything. And it makes life so much easier.”
Anthony Hopkins

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Sisu
**
**
Beiträge: 675
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Sisu » 10. Jul 2018, 01:13

Hübsches Kleid! Nicht meine Farbe, aber "wenn schon Farbe, dann richtig", oder? :wink:
Das Perlenband macht sich sehr gut im Ausschnitt!
"Ich riss ihr den Stoff vom Leib... faltete ihn und legte ihn zurück in die Karstadt-Auslage." Danke für den besten Lacher seit Langem!

Benutzeravatar
Kitty Cut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2268
Registriert: 4. Jul 2005, 21:36
Webseite 1: http://de.dawanda.com/shop/kittycut
Webseite 2: https://www.facebook.com/kittycut.fashion
Webseite 3: http://www.kittycut.de
Webseite 4: http://www.ebay.de/sch/kittycut.vintage ... 1&_ipg=&_f
Postleitzahl: 90408
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Kitty Cut » 10. Jul 2018, 13:30

Gefällt mir total gut :D :up:
Modeköchin & Gourmetschneiderin

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4237
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon rhuna » 10. Jul 2018, 17:03

Da hat die Stickerei ein wunderbar passendes Zuhause gefunden! Die Farbkombi finde sogar ich gewöhnungsbedürftig, aber dem Kleid tut es trotzdem keinen Abbruch, denn in sich ist es stimmig, finde ich.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 914
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Rose tint my world - ein 20er Jahre Kleid (nein, nicht das 20er Kleid ;-) )

Beitragvon Jeijlin » 21. Jul 2018, 21:46

Die Farbe wäre jetzt nicht so meins :lol: ... aber der Schnitt gefällt mir und die Perlenweberei ist großartig.


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste