Kleid 102 aus Burda 07/2012

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Schlafschaf
***
***
Beiträge: 880
Registriert: 6. Apr 2010, 17:03
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Schlafschaf » 24. Feb 2019, 23:47

Hallo ihr Lieben,

fantasievoller Titel, ich weiß! :mrgreen:

Ich möchte gerne meine Stoffvorräte etwas reduzieren und ich hatte gerade 5 Tage frei (wie passend). Ich habe vor längerer Zeit den Originalstoff gekauft zu diesem Kleid, weil ich gerne mal mit etwas Anderem als Baumwolle nähen wollte. Lange habe ich mich nicht rangetraut, die vergangenen Tage habe ich mir gedacht, dass ich das jetzt einfach mal versuchen werde. Ich mache meist irgendwelche Fehler- auch, wenn ich versuche, sehr sauber zu arbeiten. Aber so ist das eben.

Bild

Was mich an dem Schnitt geärgert hat ist, dass die Burda keine Lösung für den Saum bietet. Nach Anleitung lassen die den einfach offen, so dass er ausfransen würde, wenn man das Keid waschen wollte. Daher habe ich mich an dieser Stelle für einen Rollsaum entschieden. Schrägband hatte ich auch versucht, das sag blöd aus.

Hier noch ein paar Bilder. Ich muss sagen, dass ich es etwas konturlos finde; es gefällt mir mit Gürtel besser.
Bild
Bild
Bild

Und weil dynamische Bilder eh immer die besten sind:
Bild

Vielen Dank fürs Anschauen!
Stellt Euch der Herausforderung: 30 Teile für 3 Monate
Für Anfänger: Ich nähe den Stufenrock von der Page mit Euch

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5086
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Priscylla » 25. Feb 2019, 07:42

Das Schaf ist wieder da!!!
Und dann zeigst du direkt so ein fulminantes Kleid! Das steht dir sehr gut, auch in einer Farbe, die ich sonst als nicht tragbar ansehe.
Und whaaaaaat? Burda will das ohne Versäumen haben? Da ist Rollsaum eindeutig eine schöne Lösung!
Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: der Wurzelpalast wird Realität

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1588
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Belut Tirauhh » 25. Feb 2019, 12:11

Hallo Schlafschaf,

also erstens: Deine blau gefärbten Haare sehen zu dem glänzenden, apricot-farbenen Stoff großartig aus oder anders ausgedrückt: Glänzendes apricot-farbenes Kleid passt wunderbar zu deinen blauen Haaren...
zweitens: Schnitt und Stoff stehen dir sehr gut, dazu die Plateau-Heels, die Gesamtkombination gefällt mir sehr, sehr gut.

drittens: Saum? mmm, ich weiß nicht, wie ich das Problem gelöst hätte: Für einen Rollsaum hätte ich mich wahrscheinlich nicht entschieden, weil er das Untenrum doch etwas steifer macht. Wahrscheinlich hätte ich den Saum nur im Zickzackstich oder mit der Overlock versäubert und so gelassen, auch wenn es dann etwas halbfertig oder fransig aussieht, aber das ist Geschmackssache.

Viertens: Gürtel? Ja! Ich finde, ein akzentuierender Gürtel muss sein. Er gliedert die Silhouette und gibt dem Ganzen auf alle Fälle mehr Pfiff.

Fünftens:
Ich mache meist irgendwelche Fehler- auch, wenn ich versuche, sehr sauber zu arbeiten. Aber so ist das eben.
Seufz, ich auch, ich auch... Aber so ist das eben.

Zusammenfassung: Ganz tolles Kleid, großes Kino, unbedingt bei schönem Wetter ausführen!!!

Viel Spaß bei deinem Großen Auftritt
wünscht dir

Belut Tirauhh
Belut Tirauhh spricht man Bälut Tierä Uh [bεlut ti:ræ ̕u:] aus.
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2359
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01
Webseite 1: https://de.pinterest.com/einzweihorn/
Postleitzahl: 1
Wohnort: Berlin

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Frau mit Hut » 25. Feb 2019, 13:03

Oh, diese Ausgabe liegt bei mir auch noch irgendwo vergraben. An das Kleid erinnere ich mich. 8-)

Das ist dir wirklich unglaublich schön gelungen! Die Stoffwahl ist famos und steht dir ausgezeichnet! Vor allem mit dem Gürtel! Du Granate, du! :mrgreen:

Und ich glaube, ich muss dieses Kleid jetzt auch nähen... :oops: :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

- Albert Einstein -

Benutzeravatar
Schlafschaf
***
***
Beiträge: 880
Registriert: 6. Apr 2010, 17:03
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Schlafschaf » 25. Feb 2019, 13:57

Priscylla hat geschrieben: Das steht dir sehr gut, auch in einer Farbe, die ich sonst als nicht tragbar ansehe.
Hey Priscylla,vielen Dank! Wenn das mal kein Kompliment ist! :mrgreen: Bei der Farbe wusste ich nicht so recht, ob die mir stehen würde, aber ich dachte, ich versuche es einfach mal. Mit ist mein wegräumen der Zeitschrift aufgefallen, dass die Burda die nicht-glänzende Seite des Stoffes als "rechte Seite" gewählt hat. Aber ist ja mein Kleid. Das kann ruhig glänzen.
Belut Tirauhh hat geschrieben: Hallo Schlafschaf,
also erstens: Deine blau gefärbten Haare sehen zu dem glänzenden, apricot-farbenen Stoff großartig aus oder anders ausgedrückt: Glänzendes apricot-farbenes Kleid passt wunderbar zu deinen blauen Haaren...
zweitens: Schnitt und Stoff stehen dir sehr gut, dazu die Plateau-Heels, die Gesamtkombination gefällt mir sehr, sehr gut.
Hey, vielen Dank für deine Worte! Ich muss da was richtig stellen: ich habe recht kurze Haare und trage einen Undercut. Das Ganze lässt sich zwar je nach Bedarf wild oder vernünftig stylen, sieht aber zu einem Kleid meist nicht so passend aus. Daher habe ich eine kleine Perrückensammlung, die bei solchen Mädchensachen zum Einsatz kommt. Dann kann ich kurz lange Haare haben, die können dann auch pink oder grün oder blau sein (das geht bei meinen echten Haaren aufgrund meines Jobs nicht), und sie nerven mich nicht im Alltag. Oh, und sie sind immer frisiert! :mrgreen:
Freut mich, dass die Schuhe gefallen, ich finde die total toll! :sabber:
Belut Tirauhh hat geschrieben: drittens: Saum? mmm, ich weiß nicht, wie ich das Problem gelöst hätte: Für einen Rollsaum hätte ich mich wahrscheinlich nicht entschieden, weil er das Untenrum doch etwas steifer macht. Wahrscheinlich hätte ich den Saum nur im Zickzackstich oder mit der Overlock versäubert und so gelassen, auch wenn es dann etwas halbfertig oder fransig aussieht, aber das ist Geschmackssache.
Zickzackstich wäre fransig geworden, und mein Rollsaum ist ganz schmal. Ich finde, dass er eigentlich fast nicht auffällt.
Belut Tirauhh hat geschrieben: Zusammenfassung: Ganz tolles Kleid, großes Kino, unbedingt bei schönem Wetter ausführen!!!
Das habe ich vor. Zum Tanzen ist es sicherlich auch schön (also Tanzschule/ Standardtänze).
Frau mit Hut hat geschrieben: Und ich glaube, ich muss dieses Kleid jetzt auch nähen... :oops: :lol:
Vielen Dank! Ich bin mir sicher, dass wir alle deine Variante des Kleides gerne sehen wollen! :klick:
Stellt Euch der Herausforderung: 30 Teile für 3 Monate
Für Anfänger: Ich nähe den Stufenrock von der Page mit Euch

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5086
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Priscylla » 25. Feb 2019, 14:05

Schlafschaf hat geschrieben:
25. Feb 2019, 13:57

Hey, vielen Dank für deine Worte! Ich muss da was richtig stellen: ich habe recht kurze Haare und trage einen Undercut. Das Ganze lässt sich zwar je nach Bedarf wild oder vernünftig stylen, sieht aber zu einem Kleid meist nicht so passend aus. Daher habe ich eine kleine Perrückensammlung, die bei solchen Mädchensachen zum Einsatz kommt. Dann kann ich kurz lange Haare haben, die können dann auch pink oder grün oder blau sein (das geht bei meinen echten Haaren aufgrund meines Jobs nicht), und sie nerven mich nicht im Alltag. Oh, und sie sind immer frisiert!
Und ich dachte schon: jetzt hat das Schaf aber in den wenigen Jahren, seit ich dich zuletzt gesehen habe, einen heftigen Haarwuchs hingelegt.
Jetzt bin ich schlauer :lol:
Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: der Wurzelpalast wird Realität

Benutzeravatar
Flusi
*
*
Beiträge: 139
Registriert: 5. Jun 2018, 21:47
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Flusi » 27. Feb 2019, 14:42

Der Schnitt ist wirklich hübsch und das fertige Kleid fällt sehr schön. Tolle Arbeit und sehr cool präsentiert! Ich hoffe, du hast lange Freude daran. :D :yes:

Benutzeravatar
Bluemoon
****
****
Beiträge: 1541
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19
Land: Deutschland
Wohnort: Nordwärts

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Bluemoon » 28. Feb 2019, 22:27

Die Farbe wäre ein Grund, seine Sonnenbrille zu suchen :angel: aber der Schnitt und deine Stoff-art(?)-wahl sind grosses Kino! Klasse Kleid!
Mir gefällt's übrigens ohne Gürtel fast besser als mit. Wirkt luftiger, unbeschwerter.
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Wenn man könnte, wie man wöllte,
müsste man nicht wollen, was man kann.

Benutzeravatar
Scintilla
***
***
Beiträge: 987
Registriert: 28. Jan 2010, 21:48
Webseite 1: http://evas-suenden.blogspot.com/
Webseite 2: http://http://couchdevelopers.com/fairy-king
Postleitzahl: 4226
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon Scintilla » 3. Mär 2019, 18:42

Schöner Fall hat das Kleid! :up:
Ich würde es aber wahrscheinlich auch mit Gürtel tragen (vielleicht mit demselben Stoff bezogen :gruebel: ).
Bei Fällen von akutem Reisefieber empfehle ich: Die Couchsurfingbörse der Nähkromanten!

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4168
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: Kleid 102 aus Burda 07/2012

Beitragvon rhuna » 10. Mär 2019, 23:10

Beim dynamischen Bild kommt der Schnitt vom Rockteil so richtig schön raus, das macht was her!
fairly often just completely happy


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste