Seite 50 von 51

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 9. Jan 2019, 23:21
von Ina.
Ich hatte in einer Wohnung mal unschöne verfärbungen im Glas eines Fensters mit viel Sonne, weil einer der Vormieter da über lange Zeit Window Color hängen hatte.
Also vorsichtig damit...

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 10. Jan 2019, 00:07
von Mondmotte
Ina. hat geschrieben:
9. Jan 2019, 23:21
Ich hatte in einer Wohnung mal unschöne verfärbungen im Glas eines Fensters mit viel Sonne, weil einer der Vormieter da über lange Zeit Window Color hängen hatte.
Also vorsichtig damit...

Jein. "Über lange Zeit" müßte dann echt ECHT ewig sein, und/oder v.a. nicht mit echtem Einsatz und massiver Gewalteinwirkung geputzt...oder ranzigste Glas-Quali, no offense. Ich hab die Rotze schon total ausgehärtet und unter mörderischen Flüchen nach zehn Jahren von rauen 80er-Billigfliesen über Tage (!!!) in unserer alten Wohnung runtergekratzt, und hätte die ganze Scheiße am liebsten abgefackelt, glaub mir. Aber dauerhafte Verfärbungen halte ich deshalb für ausgeschlossen, da war nämlich exakt nix dergleichen. Aceton, Alkohol, Fett, Ceranfeldfschaber, Fön und Muskeln kriegen das Zeug *immer* restlos noch vom billigsten Hurenmaterial ab, kann ich nach dieser Höllenaktion echt garantieren. Und Miss J will das Glasfeld ja eh selber bauen zwecks Licht. Da kann man von Anfang an auf halbwegs saubere Quali zurückgreifen, wenn ein paar Euro jetzt nicht Welten bedeuten - was sie glaub ich nicht tun, im Gegensatz zu meinen Ex-Vermietern #burndemcheapfuckers.

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 10. Jan 2019, 07:30
von Ina.
Dann hatte ich da wohl eine ungünstige Kombi...keine Ahnung nach wie viel Jahren und mit Was das entfernt wurde, leider.

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 15. Jan 2019, 21:32
von weissnicht
Für grosse Ösen nimmt man eine Spindelpresse, richtig?
Ist dann bei jeder Grösse Werkzeug auch eine passende Stanze für die Löcher im Material dabei, oder muss ich die extra einplanen? :gruebel:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 15. Jan 2019, 22:05
von Boobs&Braces
Ich habe ein Set mit großen Ösen Mal bei Aldi mitgenommen. Da ist Werkzeug zum Lochen und einschlagen dabei. Allerdings weiß ich nicht, ob man das auch in eine Presse einsetzen könnte.


Ich habe auch eine Frage. Hat jemand von euch schon Mal versucht Fimo (soft) mit Vaseline o.ä. wieder euch zu kriegen? Funktioniert das? Und wenn ja, ändert es die Eigenschaften irgendwie?

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 16. Jan 2019, 00:16
von MissWunderlich
Mit Vaseline nicht, habe aber schon mehrmals gelesen, dass man flüssiges Fimo dazu verwenden kann. Das funktioniert auf jeden Fall, wenn dir Vaseline doch zu unsicher ist (oder du keine Erfahrungsberichte findest).

Und noch ein kurzes Edit: Boobs, Danke nochmal für deine Hilfe mit dem Sofa vor ein paar Seiten. Das Loch ist entzwischen geflickt, und du hast mir einige Probleme erspart. Polsternadel war ein super Tipp (ganz billo selbstgemacht mit nem Feuerzeug und einer Zange), Matratzenstich wird sich auf lange Sicht sicher auch bewähren. Perfekt ist anders, ich bin aber happy :D

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 16. Jan 2019, 22:15
von Frija
Ich würde gerne so Aufhängungen basteln, in die man so Luftpflanzen kopfüber reinhängen kann.

Geht das mit Fimo Air? Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Sorten da? Und wie befestige ich die Pflanze am Ende am besten? Mit einer Drahtschlaufe?

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 17. Jan 2019, 00:27
von Ithiliel
Boobs&Braces hat geschrieben:
15. Jan 2019, 22:05
Ich habe auch eine Frage. Hat jemand von euch schon Mal versucht Fimo (soft) mit Vaseline o.ä. wieder euch zu kriegen? Funktioniert das? Und wenn ja, ändert es die Eigenschaften irgendwie?
Also wo mir hat langes kneten und ein wenig anwärmwn eigentlich jedes Fimo wieder fit bekommen... Ansonsten würde ich auch eher zu flüssig-Fimo raten als zu Vaseline :)

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 19. Jan 2019, 19:23
von Alita
Mit Fimo habe ich leider keine Erfahrungen.

Dafür aber eine eigene Frage:
Ich möchte Perlmuttknöpfe auf Bilderrahmen kleben. Hat jemand einen Tipp, welcher Kleber funktioniert, bevor ich eine größere Testreihe starte?

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 19. Jan 2019, 21:18
von lady_spatz
Boobs&Braces hat geschrieben:
15. Jan 2019, 22:05
Ich habe auch eine Frage. Hat jemand von euch schon Mal versucht Fimo (soft) mit Vaseline o.ä. wieder euch zu kriegen? Funktioniert das? Und wenn ja, ändert es die Eigenschaften irgendwie?
Ich kann mir nicht vorstellen, daß das funktioniert, das sind ja chemisch gesehen recht unterschiedliche Sachen und Fimo verändert die chemische Struktur beim Backen ja auch noch mal. Von flüssigem Fimo würd ich auch abraten, ich glaub, das wird einfach nur grauslig- klebrig. Es gibt aber direkt von Staedler eine Knethilfe, mit der hab ich schon das härteste, bröseligste Fimo wieder gut bekommen. Ma braucht aber Geduld dafür, aber es funktioniert.

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 20. Jan 2019, 00:41
von Cassini
lady_spatz hat geschrieben:
19. Jan 2019, 21:18
Boobs&Braces hat geschrieben:
15. Jan 2019, 22:05
Ich habe auch eine Frage. Hat jemand von euch schon Mal versucht Fimo (soft) mit Vaseline o.ä. wieder euch zu kriegen? Funktioniert das? Und wenn ja, ändert es die Eigenschaften irgendwie?
Von flüssigem Fimo würd ich auch abraten, ich glaub, das wird einfach nur grauslig- klebrig.
Wirds überhaupt nicht! Ich hab das flüssige schon sehr oft verwendet, wenn mein Fimo einfach nicht weicher werden wollte. Das hat immer wunderbar funktioniert und es bappt kein bisschen :)

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 20. Jan 2019, 09:10
von lady_spatz
Cassini hat geschrieben:
20. Jan 2019, 00:41
lady_spatz hat geschrieben:
19. Jan 2019, 21:18
Boobs&Braces hat geschrieben:
15. Jan 2019, 22:05
Ich habe auch eine Frage. Hat jemand von euch schon Mal versucht Fimo (soft) mit Vaseline o.ä. wieder euch zu kriegen? Funktioniert das? Und wenn ja, ändert es die Eigenschaften irgendwie?
Von flüssigem Fimo würd ich auch abraten, ich glaub, das wird einfach nur grauslig- klebrig.
Wirds überhaupt nicht! Ich hab das flüssige schon sehr oft verwendet, wenn mein Fimo einfach nicht weicher werden wollte. Das hat immer wunderbar funktioniert und es bappt kein bisschen :)
Oh, Ok! I stand corrected :-) das hät ich nicht erwartet.

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 29. Jan 2019, 11:08
von Eladora
Kann mir jemand ein Maschinchen und passendes Material zum Herstellen von Buttons empfehlen? Das Endergebnis soll möglichst hochwertig und haltbar sein. :)

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 29. Jan 2019, 14:45
von Cassini
Eladora hat geschrieben:
29. Jan 2019, 11:08
Kann mir jemand ein Maschinchen und passendes Material zum Herstellen von Buttons empfehlen? Das Endergebnis soll möglichst hochwertig und haltbar sein. :)

https://www.badgematic.de/de/buttonmaschinen


die sind gut, aber leider sehr sehr teuer :no:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Verfasst: 29. Jan 2019, 19:50
von Boobs&Braces
lady_spatz hat geschrieben:
20. Jan 2019, 09:10
Cassini hat geschrieben:
20. Jan 2019, 00:41
lady_spatz hat geschrieben:
19. Jan 2019, 21:18


Von flüssigem Fimo würd ich auch abraten, ich glaub, das wird einfach nur grauslig- klebrig.
Wirds überhaupt nicht! Ich hab das flüssige schon sehr oft verwendet, wenn mein Fimo einfach nicht weicher werden wollte. Das hat immer wunderbar funktioniert und es bappt kein bisschen :)
Oh, Ok! I stand corrected :-) das hät ich nicht erwartet.
Mit Nähmaschinenöl funktioniert es auch super ;) Und je nachdem, wieviel man dazu gibt, wird es auch nicht unbedingt klebrig :D

Aber ich habe eine weitere Frage: Hat schon mal jemand Shrinky Dinks und Fimo verarbeitet? Zum Einen: Vertragen sich die Materialien überhaupt? Fimo hat ja fiese Weichmacher in sich....

Und: Kann man die Shrinky Dinks quasi nochmal mit dem Fimo backen, wenn ich z.B. einen Fimorand für ne bereits geschrumpfte Brosche aus Shrinky Dinks machen möchte?