DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Frija
***
***
Beiträge: 777
Registriert: 8. Jan 2009, 22:20
Postleitzahl: 80807
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Frija » 12. Apr 2019, 21:56

Ich würde dem Baby gern eine festivaltaugliche Kutte basteln. Jacke hab ich schon. Kennt ihr Anbieter für kleine Metal- / Goth-Patches?
Alternativ hat die doch hier mal jemand selber gemacht, wisst ihr noch wer?

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9416
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Boobs&Braces » 27. Apr 2019, 19:11

Bei den Mini-Patches kann ich leider nicht weiter helfen, außer vielleicht selber welche plotten lassen und auf kleine, gut versäuberte Stoffstücke aufbügeln.

Ich habe aber selbst eine Frage:

Hat eineR von euch so einen 3D Pen? Ich stolpere da immer wieder drüber und bin fasziniert. Bin mit aber auch nicht sicher, was man damit so wirklich anstellen kann, wenn man nur so viertel, bis halb-begabt ist im Zeichnen.

Und falls jemand so ein Teil hat: Was sollte man beachten bei der Anschaffung, Filament und überhaupt?
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4075
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Cassini » 17. Mai 2019, 09:51

Ich brauch euch mal wieder:
Ich möchte Drahtringe biegen, die ich als Aufhängung für meine Glassachen brauche.
Ganz rund ist ja kein Problem, aber ich brauche halbrund, also eine Hälfte komplett flach. Natürlich kann ich das per Hand biegen, wird aber schief und krumm und mein innerer Monk dreht durch ^^

Habt ihr denn eine Idee, wie ich mir eine "Vorrichtung" zum Biegen bauen kann? Ich dachte an einen halbrunden Stahlstab, um den ich den Draht biegen und hämmern kann, ich finde aber absolut nix halbrundes.
Ich hab auch schon eine Hohlkehlzange gefunden, aber wer weiß, weis da mit der Größe aussieht.
Hat da jemand Erfahrung? Ich würde auch ein bisschen mehr dafür ausgeben, darf ruhig auch aus dem weiteren Ausland zu bestellen sein, wenns sein muss.

Vl. hat ja jemand von euch die zündende Idee :yes:
Danke euch!
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4438
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Violana » 17. Mai 2019, 10:06

Einen hölzernen Rundstab der Länge nach aufzusägen, ist mit der richtigen Säge eigentlich kein Problem.
Kann aber nicht einschätzen, ob Dir das reicht:
Je nach Metall; für weichen Kupferdraht hat mir Holz in der Vergangenheit locker gereicht.
Je nach verfügbarer Holzsorte und natürlich je nach verfügbarem Werkzeug.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2099
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Alexia » 17. Mai 2019, 13:46

Es gibt in den meisten Baumärkten auch schon fertige Halbrundstäbe aus Holz. Falls Holz - wie Violana schon schrieb - für dein Vorhaben ausreicht, könntest du dir damit einen Arbeitsschritt sparen :wink:

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4075
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Cassini » 17. Mai 2019, 17:34

ich muss hauptsächlich eh Kupferdraht biegen, so zwischen 0,6mm und 1mm. das könnt also gut gehen :)
Dann schau ich morgen gleich mal in den Baumarkt! Danke!

und wieso bin ich da nicht selbst draufgekommen? :mrgreen:
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
OmasNähmaschine
**
**
Beiträge: 279
Registriert: 9. Feb 2011, 12:09
Postleitzahl: 69124
Land: Deutschland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon OmasNähmaschine » 18. Mai 2019, 20:10

Hi ihr Lieben,
hat jemand von euch Erfahrungen mit statischer Fensterfolie? Also Folie von zum Beispiel DC-Fix, die aber nicht mit Kleber haftet sondern mit statischer Aufladung? Meine Vorhanglösung gefällt mir nicht, daher überlege ich, mir solche Folien an die Fenster zu machen. Normale DC-Fix hatte ich schon verarbeitet, aber diese statische nicht. Meine Bedenken wären, dass die sich beim Putzen lösen :gruebel: . Angeblich kann man die auch wiederverwenden. Ich plane zwar nicht, schon wieder umzuziehen, aber irgendwie interessiert es mich, wie man die von Fusseln oder so wieder sauber kriegen soll. :gruebel:
Vielleich hat ja jemand Erfahrungswerte :)
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Alita
**
**
Beiträge: 401
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22
Postleitzahl: 36266
Land: Deutschland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Alita » 18. Mai 2019, 22:30

Die von DC-Fix habe ich zusammen mit einer Freundin an ihren Fenstern verklebt. Über die Folie drüber wischen ist kein Problem. Gegen die Kante ist nicht so günstig. Sie halten trotz regelmäßiger Putzaktionen seit ungefähr vier Jahren.

Benutzeravatar
Adala
****
****
Beiträge: 1273
Registriert: 19. Jun 2013, 08:11
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Adala » 18. Mai 2019, 22:34

Ich habe "Milchglas"-Folie im Bad. Da feuchtet man das Fenster leicht an, dann hält sie. Vor dem Putzen mache ich sie ab, danach wieder dran. Das ist kein Problem. Bei zu viel Luftfeuchtigkeit löst sie sich auch von alleine am Rand, aber nicht so, dass sie runter fällt.

Benutzeravatar
BeRúThiel
**
**
Beiträge: 729
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58
Postleitzahl: 86167
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon BeRúThiel » 19. Mai 2019, 09:21

Wir hatten die auch im Bad, hat jahrelang gut gehalten.
Das Anbringen war echt kein Problem, die halten super nur mit Wasser und Blasen, die entstehen, rakelt man gleich aus. Dafür hab ich ein Holzlineal verwendet. Seitdem haben wir damit keine Arbeit mehr gehabt.
Abziehen musste man sie zum Putzen nicht, aber wir haben auch das Fenster bis zum Rahmen damit beklebt. Falls du damit nur Akzente setzen willst, kann ich mir vorstellen, dass da Wasser drunter laufen könnte.

Beim Umzug haben wir sie allerdings drin gelassen, alles andere wäre fies gewesen, bei ein Bad im Hochparterre mit 90x90 cm Fenster aus Klarglas. Insofern kann ich zum Ablösen und wieder anbringen nichts sagen. Vermutlich geht das aber, du musst nur aufpassen, dass die "Klebeseite" fusselfrei bleibt. Wenn dein Fenster ziemlich klein ist, hast du das Problem aber vielleicht gar nicht, weil dir eh genug übrig bleibt für ein zweites. Die gibt es nämlich in Standardmaßen und normalerweise sind die dann so groß, dass du zuschneiden musst. Ging uns so und unser Fenster war, wie gesagt, recht groß. ( leider haben wir den Rest jetzt entsorgt, sonst hätte ich dir den zu Demonstrationszwecken angeboten)
Bei uns im Wohnblock hatten übrigens fast alle so etwas als Lösung und mir wäre nicht aufgefallen, dass die oft ausgetauscht wurden.
Bild

Benutzeravatar
OmasNähmaschine
**
**
Beiträge: 279
Registriert: 9. Feb 2011, 12:09
Postleitzahl: 69124
Land: Deutschland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon OmasNähmaschine » 19. Mai 2019, 09:45

Cool danke Für die Antworten. Das mit dem wieder verwenden war auch wirklich nur reine Interessenfrage. Ich wohne im Dachgeschoss. Von gegenüber kann man abends also schon gut reinschauen wenn man will. Ich hab ne balkontür , ein normales Fenster zum kippen und ein festverbautes mit dachschräge, die ich gerne bekleben will. Also eben nicht komplett sondern vielleicht bis brusthöhe oder so . Gerade wegen dem schrägen Fenster sieht einfach jede andere Lösung zusammengestückelt aus. Und plisses auf Maß sind mir zu teuer. Wenn ihr aber gute Erfahrungen mit der statischen Folie habt, wird s die werden :)

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk


Benutzeravatar
lelith
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5363
Registriert: 3. Dez 2002, 15:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/kunigundula/
Webseite 2: https://www.instagram.com/prinzessin_kunigunde/
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
Wohnort: berlin [X] bodensee []

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon lelith » 19. Mai 2019, 13:00

Hallo ihr lieben,
Ich bin auf der Suche nach mehreren paar Uhrzeigern. Ich bin mir Recht sicher das es bei DaWanda damals Händler gab bei denen man so 5 paar einzeln kaufen konnte. Bei etsy bin ich bisher nicht fündig geworden.

LG leli
don't grow up, it's a trap

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9416
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Boobs&Braces » 19. Mai 2019, 14:06

Ich hab meine immer bei ebay gekauft. Falls du die wirklich für ne Uhr brauchst: Innendurchmesser beachten. Das ist nämlich mal nix genormtes. :arg:
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
weissnicht
****
****
Beiträge: 1474
Registriert: 6. Feb 2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: auf Messers Schneide

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon weissnicht » 19. Mai 2019, 14:11

Bei Selva gibt es alles zu Uhren im Versand.
Hab da früher mal bestellt, offenbar haben die auch irgendwie fusioniert.

Benutzeravatar
lelith
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5363
Registriert: 3. Dez 2002, 15:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/kunigundula/
Webseite 2: https://www.instagram.com/prinzessin_kunigunde/
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
Wohnort: berlin [X] bodensee []

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon lelith » 20. Mai 2019, 13:40

Boobs&Braces hat geschrieben:
19. Mai 2019, 14:06
Ich hab meine immer bei ebay gekauft. Falls du die wirklich für ne Uhr brauchst: Innendurchmesser beachten. Das ist nämlich mal nix genormtes. :arg:
ja bei ebay schau ich auch gerade. möchte die nicht für eine uhr verwenden sondern für ein headpiece. deswegen bräuchte ich auch mehrere sätze und nicht nur einen :/
don't grow up, it's a trap


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste