Seite 2 von 2

Re: Resin

Verfasst: 24. Dez 2018, 12:34
von Xhex
—-

Re: Resin

Verfasst: 24. Dez 2018, 12:34
von Xhex
—-

Re: Resin

Verfasst: 24. Dez 2018, 12:35
von Xhex
Wow, danke!

Ich hätte gedeo oder easyCast bestellen wollen, aber ich nehme auch sehr gern eine Probe von deinem - selbstverständlich gegen Porto bzw allgemein Kostenanteil :)
Da würde ich mich freuen!

Ich möchte definitiv Dinge eingießen, also nicht bloß oberflächlich versiegeln.

Sobald es da etwas vorzeigbares gibt, werdet ihr es natürlich sehen <3

Danke auch an Fräulein Spatz - alte Tattoomaschinen hab ich sogar, mal schauen ob das nötig wäre und/oder funktioniert :D

Re: Resin

Verfasst: 27. Dez 2018, 20:05
von Mara Macabre
Luftblasen kann man auch super rauspusten mit einem Strohhalm. Sehr dicke harzschichten bekommen aber gerne mal Luftblasen und manchmal gehen die einfach nicht weg. Da wäre dann die vakuumkammer die Lösung aber bei dem was wir so gießen, ist ja fast nie eine dickere Harzschicht als 3-4cm

Re: Resin

Verfasst: 27. Dez 2018, 21:03
von Cassini

Re: Resin

Verfasst: 27. Dez 2018, 21:08
von Xhex
Ms.Commander hat geschrieben:So teuer wär das ja doch nicht :roll:
Ich habe bei Amazon sogar noch günstigere gefunden.
Ich hatte das deutlich teurer erwartet :gruebel:

Ich habe allerdings noch gar keine Ahnung, wie groß die wäre bzw wieviel Fassungsvermögen die haben müsste für das; was ich vor habe.

Ich würde denken, sowas ganz kleines reicht, 2l oder so, aber ich hab echt keinen Plan. Besser erstmal ohne austesten, bevor ich feststelle, dass mir das gar nicht taugt :shrug:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Resin

Verfasst: 27. Dez 2018, 21:26
von Cassini
Die Kammer von mir da oben im Link hat 4,2l. das reicht aaaaalle Mal!
das Größte, was ich bis jetzt gegossen hab, war ein Halbmond mit ca 25cm Länge. Bei 1cm Dicke hat der "grade mal" 200ml geschluckt. Die Formen vorher einfach mal mit Wasser füllen und das dann abmessen, dann bekommt man ein ungefähres Gespür dafür (aber dann gut abtrocknen!)
Nachdem man bei dicken Schichten ja sowieso schrittweise arbeiten muss, wirds faktisch nie vorkommen, dass du so große Mengen anmischen musst, dass dir die Kammer aus dem Link zu klein wird. Ist eher dann die Frage, ob du einen Behälter hast, der da gut reinpasst ^^

Aber ich glaub echt, dass es für den Hobbybereich nicht notwendig ist, sich so ein Ding anzuschaffen. Schon gar nicht, wenn man das Harz dann einfärbt. Wie gesagt, da sieht man die Mikrobläschen dann sowieso nicht. Nicht mal, wenns klares Harz mit Glitzer drin ist :)

Re: Resin

Verfasst: 28. Dez 2018, 09:37
von Xhex
Bild

Es gäbe bei Amazon zb auch diese mit 2l und sogar noch ne kleinere mit 1,2l für 46€.

Aber wie gesagt, erstmal so schauen - ich neige leider dazu,,immer gleich Vollgas Equipment zu shoppen (also, auszurasten :lol: ) wenn ich mit was neuem anfangen will :angel:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Resin

Verfasst: 28. Dez 2018, 11:01
von Cassini
oooh ja, das mit dem Ausrasten kenn ich :mrgreen:

Aber da is kein Kompressor dabei, oder? :gruebel: