"Dremel"n

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8189
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Dremel"n

Beitragvon Ravna » 14. Jun 2019, 20:37

Violana hat geschrieben:
5. Jun 2019, 10:47
Und es gibt unterschiedliche Leistungen (bei Dremel sehe ich spontan 130W oder 175W) Kann da jemand was dazu sagen, insbesondere Menschen, die wenig Leistung haben, obs ihnen ausreicht oder nicht?
Ich hab einen Dremel 300 Series mit 125W und Kabel, gerade mal nachgeschaut. Das Ding hat mir fast schon zuviel Power und ich hab schon jeden Scheiß damit angestellt und hab nie die höchste Einstellung benötigt. Das ist auch der, der letztes Jahr beim Shitty Robot Workshop dabei war. Gekauft hab ich den sogar mal gebraucht via Ebay Kleinanzeigen für unglaubliche 20 Euro, und da war bereits einiges an Zubehör dabei.

Mein Ex hatte einen alten Proxxon, hat sich aber immer gerne meinen Dremel geliehen, weil er den etwas besser fand. Das einzige was ich nur noch irgendwann mal benötige, ist so ein Bohrständer.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste