Allgemeine Schnittmustersuche II

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4290
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Nria » 19. Mär 2015, 20:05

Das Kleid Vogue 8571 geht in die Richtung. Ist allerdings out of print.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 11,85 m - vernäht 13,15 m - abgegeben 0,3m (-1,6 m) [2019: -8,4 m]

Benutzeravatar
Phosphor
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7295
Registriert: 15. Jan 2007, 20:23
Postleitzahl: 40229
Land: Deutschland
Wohnort: Die Stadt der Toten Hosen

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Phosphor » 24. Mär 2015, 22:53

Huhu! Ich möchte mir ein Charleston-Kleid nähen und würde mich freuen, falls jemand etwas Erfahrung hat und einen passenden (kostenlosen) Schnitt. Klar, wenn man besser ist, kann man den sicher auch selbst erstellen. Aber wir wollen bei meinem Talent lieber auf Nummer sicher gehen.

*Zeichenwerke und Kritzeleien findest du hier*

Always be yourself. Unless you can be Batman.. Then be Batman.- Rowan Atkinson

bibukaba

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon bibukaba » 25. Mär 2015, 07:56

Auch wenn du denkst, du hättest das Talent nicht, so ein Kleid mit eigenem Schnitt zu nähen, würde ich, ohne dich zu kennen, das Gegenteil behaupten :D

Schau mal, so sieht ein solches Kleid aus:

http://www.amazon.de/Burda-Schnittmuste ... ston+kleid

Es besteht aus zwei Rechtecken, die so großzügig bemessen sind, dass sie nicht am Körper anliegen bzw. nur an der Oberweite. Der Rest ergibt sich dann. In Brusthöhe noch der Passform halber je einen Abnäher. Dazu findest du hier Tipps:

http://pieta.homepage.t-online.de/html/pm_abnaher.html

oder in Videoform:

https://www.youtube.com/watch?v=MIoyAtEV5y4

Am Ende nähst du nur noch zwei Träger an und die Fransenborte auf. Diese beiden Sachen bekommst du fertig hier:

nennt sich Trägerband:
http://www.sewy.de/Alles-zum-Naehen-von ... aegerband/

bzw. Fransenborte:
http://www.envogue.biz/start.php?d_608_ ... 47u_15.php

Benutzeravatar
Phosphor
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7295
Registriert: 15. Jan 2007, 20:23
Postleitzahl: 40229
Land: Deutschland
Wohnort: Die Stadt der Toten Hosen

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Phosphor » 25. Mär 2015, 09:40

Oh okay. Habe auch einige Bilder rausgesucht. Abnäher habe ich so noch nie gemacht, aber da könnte mir bestimmt auch ganz klassisch meine Mutter helfen. Hm.. ich krame mal alte Bettwäsche raus.

*Zeichenwerke und Kritzeleien findest du hier*

Always be yourself. Unless you can be Batman.. Then be Batman.- Rowan Atkinson

Benutzeravatar
OmasNähmaschine
**
**
Beiträge: 287
Registriert: 9. Feb 2011, 12:09
Postleitzahl: 69124
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon OmasNähmaschine » 25. Mär 2015, 15:30

sonnenfinsternis hat geschrieben:Hat jemand von euch zufällig einen Tipp für den ultimativen Kapuzenpulli-Schnitt?
Ob gratis oder zu kaufen ist mir erstmal egal.

Am liebsten mit Raglan- oder Fledermausärmeln für Damen und je größer die Kapuze, desto besser. :)
hallo sonnenfinsternis. ich habe auch lange nach einem schönen schnitt gesucht bis es mir dann zu blöd war. ich hab einfach den schnitt von diesem Bolero genommen und nach unten verlängert. die kapuze ist schön groß. ein bisschen fledermausschnitt da mit einzubauen sollte , denk ich, kein großes Problem sein.
Zuletzt geändert von OmasNähmaschine am 25. Mär 2015, 19:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Xhex
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2935
Registriert: 22. Jul 2007, 20:59
Webseite 1: https://www.facebook.com/VonCoreTattoo
Webseite 2: https://de.pinterest.com/aennsuicide/
Webseite 3: www.voncoretattoo.com
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/model/55447/aenn/
Postleitzahl: 6890
Land: Oesterreich
Wohnort: Lustenau / Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Xhex » 25. Mär 2015, 18:42

Oh vielen Dank! :)
Bild

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8266
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Ravna » 5. Apr 2015, 01:34

Phosphor hat geschrieben:Huhu! Ich möchte mir ein Charleston-Kleid nähen und würde mich freuen, falls jemand etwas Erfahrung hat und einen passenden (kostenlosen) Schnitt. Klar, wenn man besser ist, kann man den sicher auch selbst erstellen. Aber wir wollen bei meinem Talent lieber auf Nummer sicher gehen.
Ich wollte mir immer noch dieses Kleid nachnähen, Schnittmuster ist kostenlos beigefügt (weiter unten gibt es einen Link): http://cationdesigns.blogspot.de/2012/0 ... other.html
Wenn gewünscht, könnte man den Rockteil auch anders lösen und da ja auch noch Fransen anbringen. Aber ich glaube diese Variante schwingt auch ganz toll.

Ansonsten habe ich gerade ein original Schnittmusterbuch aus den 1920ern ersteigert, sollte in der kommenden Woche bei mir eintreffen. Wenn du bis dahin noch warten kannst, schau ich mal, ob da vielleicht etwas für dich drinnen ist.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
domina.acuum
***
***
Beiträge: 1142
Registriert: 24. Feb 2011, 08:17
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon domina.acuum » 24. Apr 2015, 19:01

Ich würde gerne ein "Jäckchen" nähen. So was wie ein Cardigan, aber stoffreicher und fließender. Ich weiß aber nicht genau, wonach ich suchen soll :( ich finde immer nur Schnittmuster für diese Zipfeljacken.

So was will ich nicht:
https://de.pinterest.com/pin/309974386829573068/

Ich suche so was, aber viel kürzer, nur so ganz knapp über den Hintern.
https://de.pinterest.com/pin/309974386829534687/

Wisst ihr, wo ich ein Schnittmuster dafür finde? Oder nur eine Skizze, wie man das zuschneidet, das würde mir reichen. Oder nur eine Idee, mit welchen Begriffen ich google füttern könnte?

Tee und Kuchen für alle :mrgreen: :tee:

bibukaba

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon bibukaba » 25. Apr 2015, 07:04

Eine gewisse Ähnlichkeit hätte dieser Schnitt von Melanie evtl:

http://de.dawanda.com/product/79765595- ... digan-Calu

Du kannst das Volumen ja einfach erhöhen, indem du einen größeren Bogen unten machst. Außerdem einen Stretchsatin oder Viscosejersey verwenden, dann fällt es auch anders als mit normalem Jersey und kommt deiner Wunschvorstellung evtl. näher.

Benutzeravatar
domina.acuum
***
***
Beiträge: 1142
Registriert: 24. Feb 2011, 08:17
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon domina.acuum » 25. Apr 2015, 10:02

Oh danke, das sieht schon sehr gut aus :)
Aber wenn ich einen größeren Bogen mache, wird er dann faltiger oder nur länger? Es ist schade, dass da kein Konstruktionsbild dabei ist.
Und den Stoff hab ich schon hier :mrgreen: Ich will das nicht nähen, weil ich es brauche, sondern weil ich Stoffabbau betreiben muss.

Meine Freundin hat mir auch noch einen Link geschickt:
http://liebedinge.blogspot.de/2014/12/d ... digan.html

Meinst du, das ist in etwa der gleiche Schnitt wie bei deinem Link?

bibukaba

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon bibukaba » 26. Apr 2015, 09:50

Wenn du den Bogen nur gleichmäßig verlängerst, da hast du Recht, wird die Jacke nur länger. Du musst mehr Kurve machen, verstehst du, was ich meine, eine größere Beule quasi. Dann wird es so faltig, wie auf deiner Vorlage. Schreib einfach Melanie (FeeFee) an, die ist unheimlich nett und schickt dir sicher eine Konstruktionszeichnung zu. Vielleicht kann sie dir auch einen Tipp dazu geben.

Die Jacke von deinem Blog kenne ich, hab ich auch schon angeschaut und wollte sie mal nachstricken/nähen. Die ist aber im Grunde auch nicht so faltig und da hast du, dadurch, dass es aus einem Rechteck gemacht wird, weniger Eingriffsmöglichkeiten.

Benutzeravatar
~Neala~
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3922
Registriert: 16. Jan 2007, 20:29
Webseite 1: https://www.pinterest.de/NealaVenea/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/24018-talianna
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon ~Neala~ » 8. Mai 2015, 18:12

Ich bin im Sommer auf einer Hochzeit eingeladen. Da die quasi direkt nach meiner Prüfungsphase stattfindet, werde ich kein sehr aufwendiges Kleid nähen können. Ich will es aus einem dunkelgrünen leichten aber schwerer fallendem Stoff machen, dachte dabei an Kreppstoffe. So ein typisches Taftmonster möchte ich nicht.
Nun finde ich allerdings kein Schnittmuster für das Kleid, was ich suche. Hätte jemand Ideen?
In erster Linie suche ich ein solches Kleid. Mit diesem ganzen Chiffongestecke und drapiere muss das nicht sein, dauert mir zu lange, aber der Schnitt ist das was ich suche.
Das einzige ähnliche, das ich gefunden habe, ist von Burda. Da ist mir der Rockteil aber fast zu wenig ausgestellt und es gibt nicht diesen V förmigen Übergang zwischen Ober-Unterteil.
Kostenlos wäre toll, bin arg knapp bei Kasse, aber für einen Schnitt, bei dem ich nicht noch 100 Dinge abändern muss, zahle ich auch gerne etwas :)
Ich wäre so dankbar für Tipps!
...but the spirit of life keeps us strong...
🌈

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4290
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Nria » 8. Mai 2015, 18:32

Sowasin der Art?

Da ist das V allerdings am Oberteil - so ein umgekehrtes V wie bei deiner "Vorlage" sehe ich leider extrem selten, da weiß ich nicht, ob man sowas kostenlos findet.

Klick dich einfach mal hierdurch, da gibt es seeeehr viele kostenlose Schnitte (Nachtrag: Man muss allerdings bei jedem einzelnen Schnitt runterscrollen und nachschauen, ob man ihn so runterladen kann - aber dafür sind die dann halt gratis ;))
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 11,85 m - vernäht 13,15 m - abgegeben 0,3m (-1,6 m) [2019: -8,4 m]

Benutzeravatar
~Neala~
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3922
Registriert: 16. Jan 2007, 20:29
Webseite 1: https://www.pinterest.de/NealaVenea/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/24018-talianna
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon ~Neala~ » 8. Mai 2015, 18:35

Auf der Seite suche ich gerade wie blöd :D Aber danke, der verlinkte Schnitt ist mir noch nicht aufgefallen, sieht schon mal gut aus. In Welche Richtung das V geht ist mir ehrlich gesagt egal - ich will nur eben diese abgesetzte Optik haben, damit es ein bisschen interessanter wirkt.
...but the spirit of life keeps us strong...
🌈

bibukaba

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon bibukaba » 9. Mai 2015, 08:46

Bezüglich der Passform würde ich bei solchen Schnitten eher von Burda abraten. Oft fallen sie nicht größengerecht aus. Wie wäre es mit diesem hier:

http://www.schnittmuster.net/englisches ... Brautkleid

Den hinteren Teil des Rockes würde ich dann anpassen an die Kleidlänge, also ohne Schleppe nähen. Dann käme es in etwa hin, zumindest was die Form und den Ausschnitt angeht. Den Rest machst du mit der Wahl des Stoffes eh selbst.

Hier Kleid A ohne Ärmel ginge auch:

http://www.schnittmuster.net/Deutsches- ... 7325-Kleid


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste