Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3984
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Nria » 9. Dez 2018, 17:26

@Xhex: Ich habe früher sehr oft zu große Ausschnitte gemacht und meistens mit einem Einsatz gerettet. Inzwischen habe ich auch eine Anleitung dafür - man kann es als Lagenlook machen oder einfach als Einsatz; ggf. sollte man dazu die Form des Ausschnitts etwas verändern, damit es nach Absicht aussieht.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 17,5 m - vernäht 7,40 m (+ 10,10 m)

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4837
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder ... aotic-lady
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon chaotic » 17. Dez 2018, 19:29

Ich hab auch eine T-Shirt-Frage: ich hab mir ein tolles Shirt gekauft, das leider einen engen Rundhalsausschnitt hat. Der ist jetzt zu eng für meinen Hals.
Was kann man dagegen tun?

Einfach Halsbündchen abschneiden und offen lassen ist nicht mein Stil, ich hätte gerne ein ordentliches Bündchen aber weiter.

Sieht Bündchen abtrennen (Naht auftrennen) und einmal umklappen und festnähen ordentlich aus? Habt ihr andere Ideen?
Wir WOLLEN auch 2016 - aktuelle Spinnerei: Fuchsschaf - sonniges Angora - aktuell gestrickt: Das Jahr der Lace-Schals

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3524
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/219791
Webseite 2: http://de.dawanda.com/shop/FrauAusverkauft
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Wohnort: Kurz vor Köln

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 17. Dez 2018, 19:45

Chaotic ich würde wohl mit einem Beleg arbeiten :) Den kannst du aus einem farblich passendem Jersey nähen. Einfach umklappen und feststeppen wäre mir persönlich nicht ordentlich genug, und oft wellt es sich dann auch doof.
Stoffstatistik 2019
Gekauft: 25,70 m
Vernäht: 22,50 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m

Sewing Blog? Make up Blog? Why not both? Fr.Ausverkauft bloggt
Sommer Basic in Streifen

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 1185
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Miss Porter » 17. Dez 2018, 19:52

Ich nehme gern die "abschneiden und umklappen"- Variante. Mit Zwillingsnadel oder Zickzackstich klappt das gut. Natürlich kann ich nicht für jeden Jersey eine Garantie geben, aber das Wellen kriegt man meistens mit bügeln weg.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9284
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Boobs&Braces » 17. Dez 2018, 19:53

Ich würde auch sagen: Beleg, oder Jerseyschrägband
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4837
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder ... aotic-lady
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon chaotic » 17. Dez 2018, 23:35

Danke für eure schnellen Tipps.
Jetzt kommt gleich die nächste doofe Frage: wie nähe ich Jersey-Schrägband an?
Einfach um die Kante legen und mit Zickzackstich drüber oder stehe ich gerade auf dem Schlauch?

Das T-Shirt ist eher wenig elastisch um das es mir geht.
Wir WOLLEN auch 2016 - aktuelle Spinnerei: Fuchsschaf - sonniges Angora - aktuell gestrickt: Das Jahr der Lace-Schals

Benutzeravatar
Cylia
****
****
Beiträge: 1558
Registriert: 21. Apr 2006, 22:48
Webseite 1: http://www.larp-schnittmuster.de
Postleitzahl: 47058
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Cylia » 18. Dez 2018, 00:13

Wenn ich Jerseyschrägband annähe, nähe ich wie bei normalem Schrägband auch, zuerst das Band offen rechts auf rechts fest. Dann umklappen (aber innen nicht einklappen) und mit der Zwillingsnadel absteppen. Eventuell dann noch innen den Überstand abschneiden.
Sieht dann aus wie so gekauft :)
*~*Your life is yours alone. Rise up an live it*~*
aus: "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3984
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Nria » 18. Dez 2018, 07:06

Ich nähe Jerseyschrägband an wie anderes Schrägband auch. Eventuell an den Kurven etwas dehnen, damit der Ausschnitt nicht absteht.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 17,5 m - vernäht 7,40 m (+ 10,10 m)

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8083
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Mara Macabre » 27. Dez 2018, 18:52

Meine Overlock macht gerade Probleme, der Stich sieht sauber aus, aber er ist gar nicht stretchig, woran kann das liegen?

Ich hab die normale Einstellung die sonst auch immer funktioniert bei normalem Jersey :gruebel:
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8083
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Mara Macabre » 28. Dez 2018, 14:38

okay, also ich hab neu eingefädelt und die Maschine gesäubert, das Problem bleibt gleich.

Nun hab ich gemerkt, dass der Zug auf den zwei unteren Fäden zu schwach ist, hab nun die Spannung gelockert. Nun ist der Stich elastisch aber das Stichbild ist nicht richtig. Hab die oberen Fäden dafür gelockert, aber der Stich ist noch immer unsauber. Sobald ich die Spannung der unteren Fäden wieder steigere (richtung Normale Einstellung) ist zu viel Zug auf den Fäden und der Stich ist unelastisch
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
kitara
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2330
Registriert: 17. Dez 2004, 10:02
Postleitzahl: 1159
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon kitara » 28. Dez 2018, 17:25

Evtl. mal die Spannscheiben reinigen (mit nem Pfeifenputzer oder so, vielleicht ist da Dreck drin, der die Fadenspannung erhöht) Hast du sonst irgendwas verändert? Anderes Garn o.ä.?
Es ist nicht immer das Fertige, das das Leben bereichert.

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8083
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Mara Macabre » 29. Dez 2018, 17:57

ich habs hingekriegt,
es war tatsächlich wohl das Garn, aber das hatte ich schon eine Weile im Gebrauch, trotzdem war der Stich nach Wechsel auf anderes Garn wieder okay. Verstehe ich zwar nicht aber Problem vorerst gelöst :D
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8491
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wurstabelle/
Postleitzahl: 97
Land: Deutschland
Wohnort: unter Buchhaim

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 1. Jan 2019, 21:39

Ich hab auch eine Frage. Ich nähe gerade eine Jacke nach einem Burda Schnitt aus einer easy-fashion. Eigentlich ist das Teil so gut wie fertig, aber die Ärmel sitzen beschissen. Der Armausschnitt ist viel zu weit und sie hängen an den Schultern so blöd. Irgendwie scheint die Jacke nur dafür gemacht zu sein, dass man den Arm gerade nach unten hängen lässt. Dann sieht es nicht voll bescheuert aus :roll: .
Beim Blick aufs Modell-foto sieht es ziemlich genau so aus wie bei mir. Lässt sich da trotzdem nochwas dran ändern?
Mir fällt nur ein, dass man einen Keil unter der Achsel einsetzen könnte und den ganzen Ärmel schmaler machen könnte. Damit könnte ich aber auch perfekt alles versauen, weil es wahrscheinlich nach Flickwerk aussieht bzw. mir der Skill fehlt, das schön zu machen.
Meh.
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
Florence
Beiträge: 44
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Florence » 7. Jan 2019, 18:48

T.T. Kreischwurst, mit Passformproblemen kenn ich mich leider nicht so gut aus... Normalerweise würde ich sagen, Armloch verkleinern ist eine gute Idee, aber wenn das Stück schon so weit fertig ist? Tut mir leid.

Meine Frage ist zu Haken- und Ösenband:
Wie rum setze ich das am klügsten ein? Hakenöffnung zum Körper oder vom Körper weg?

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 1185
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Miss Porter » 7. Jan 2019, 18:57

Florence hat geschrieben:
7. Jan 2019, 18:48
Meine Frage ist zu Haken- und Ösenband:
Wie rum setze ich das am klügsten ein? Hakenöffnung zum Körper oder vom Körper weg?
Ich kenne es so, dass die Haken am Übertritt und die Ösen am Untertritt angenäht werden.
Ist es das, was du mit Hakenöffnung meinst?
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste