Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Kuhfladen
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6339
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08
Webseite 1: https://www.instagram.com/instafladen/
Postleitzahl: 24118
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel

Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Kuhfladen » 21. Nov 2018, 15:44

Hallo ihr Lieben Woll-Lüstigen, hier geht es weiter mit euren Fragen und Antworten, für die ihr keinen eigenen Thread erstellen wollt :)
ich bin nicht die Sig, ich putze hier nur

Benutzeravatar
EsmeWetterwachs
***
***
Beiträge: 1195
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon EsmeWetterwachs » 17. Dez 2018, 15:14

Als mein nächstes Strickprojekt habe ich den Nix Hoodie auserkoren - trotz des relativ beachtlichen Preises ist die Anleitung leider wenig präzise und beschränkt sich auf die Anweisung "add irregularities as you like". :roll: Fällt euch außer dropped/elongated stitches und verdrehten Maschen noch eine Möglichkeit ein, schöne Unregelmäßigkeiten zu produzieren?

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2653
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Thalliana » 17. Dez 2018, 15:51

Das ist ja ärgerlich... Mir würden neben Fallmaschen noch einfache Umschläge + Abnahme in der nächsten Runde einfallen und ich habe mal in den Projektnotizen bei Ravelry geschaut, einige haben wohl auch stellenweise linke und rechte Maschen vertauscht...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6087
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon lady_spatz » 17. Dez 2018, 15:55

Das ist wahrlich ein stolzer Preis für "mach halt mal irgendwie"...
Ma könnte zb ein paar linke Maschen einbauen, wo eigentlich rechte hingehören. Oder eine Masche fallen lassen, einige Reihen runterribbeln lassen und beim wieder hocharbeiten nicht alle Reihen mitnehmen.
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3188
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Alphamel
Webseite 2: https://www.pinterest.com/kreativskorpion/
Webseite 3: https://www.instagram.com/yarnstinger/
Postleitzahl: 70806
Land: Deutschland
Wohnort: Kornwestheim

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Alphascorpii » 17. Dez 2018, 15:56

Eventuell zwischendurch kleinere Bereiche mit einer größeren Nadelstärke stricken? So spontan würde ich da zB Blöcke von 10-20 Maschen damit abstricken jnd die Maschen dann auf die eigentliche Nadel übernehmen.

Hebemaschen würden mir sonst auch noch einfallen.
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8346
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon chastity » 18. Dez 2018, 07:58

EsmeWetterwachs hat geschrieben: Als mein nächstes Strickprojekt habe ich den Nix Hoodie auserkoren - trotz des relativ beachtlichen Preises ist die Anleitung leider wenig präzise und beschränkt sich auf die Anweisung "add irregularities as you like". :roll: Fällt euch außer dropped/elongated stitches und verdrehten Maschen noch eine Möglichkeit ein, schöne Unregelmäßigkeiten zu produzieren?
Oh, das ist ja immer super! :roll:
Vielleicht helfen dir noch andere Anleitungen weiter, wo auch mit "dropped-stitches" gearbeitet wird? Beispielsweise hier oder hier? Oder ist das im Prinzip schon genannt worden? :gruebel:

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8187
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Mara Macabre » 20. Dez 2018, 10:58

Huhu,
Ich (Häkelanfängerin) bräuchte mal eine Hilfe

ich häkel gerade für eine Freundin zu Weihnachten ein Shaun das Schaf und in der Anleitung sind Garnrollen als Beine oder alternativ gibts eine kleine Anleitung für Beine (da fehlen mir aber die Füße!)
Die Beine sollen 6FM im magischen Ring und dann die Maschen verdoppeln und die Beine sind dann wiederholt 12FM im Ring

Ich möchte nun aber auch gerne Füße haben für das Shaf

Es können gerne so kegelförmige oder flache Kugeln werden, das find ich beides gut
Bild
Wie müsste ich die Häkeln?
und werden erst die Füße und dann das restliche Bein oder erst das Bein und dann der Fuß daran gehäkelt?
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3816
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.entrueckt.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon aprilnärrin » 20. Dez 2018, 12:22

Also ich würde erstmal so 3-5 Reihen Häkeln, wie es die Anleitung ohne Fuß vorsieht, damit Du weißt, wie dick das Bein wird.

Dann würde ich einen flachen Kreis häkeln und zwar in der Größe, wie der Fuß später im Durchmesser sein soll. Kreis häkeln:
https://simply-kreativ.de/bibliothek/ha ... e-haekeln/.
Wenn der Kreis groß genug ist (sagen wir mal 24 Maschen), würde ich die nächste Runde dann nicht mehr zunehmen, sondern exakt so viele Maschen häkeln (24) nur hierbei ausschließlich die festen Maschen in das hintere Maschenglied einstechen, damit sich die Reihe nach oben klappt. (Hier ein Video dazu)

Danach würde ich dann die Abnahmen anfangen und zwar würde ich es mit 3 Maschen Abnahme probieren, wobei man nur in jeder zweiten Reihe abnimmt. Also zusammen so:
Kreis häkeln, danach weiter:
Reihe 1: 24 feste Maschen hinteres Maschenglied, jede weitere Reihe danach wieder normal einstechen
Reihe 2: 6 fM, Abnahme, 6 fm, Abnahme, 6 fm Maschen, Abnahme
Reihe 3: 18 fM
Reihe 4: 4 fM, Abnahme, 4 fM, Abnahme, 4fM, Abnahme
Reihe 5: 12 fM -> ab hier das Bein in die richtige Länge häkeln

Das mit der Maschenanzahl ist natürlich jetzt nur als Beispiel, da musst Du vielleicht einfach probieren, wie es aussieht und wie groß das werden muss.



PS: Bei 30 Maschen, würde man dann entsprechend die erste Reihe der Abnahme wie folgt häkeln: 8fm, Abnahme, 8fM Abnahme, 8 fM, Abnahme...

Ob die Form genau so wird, wie sie soll, kann ich leider nicht sagen, aber so würde ich es jedenfalls erstmal versuchen.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

>> Burgtreffen 2019 - Infos und Workshops findet ihr hier >> << zur Anmeldung hier entlang <<

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8187
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Mara Macabre » 22. Dez 2018, 09:13

aprilnärrin hat geschrieben:
20. Dez 2018, 12:22
Also ich würde erstmal so 3-5 Reihen Häkeln, wie es die Anleitung ohne Fuß vorsieht, damit Du weißt, wie dick das Bein wird.

Dann würde ich einen flachen Kreis häkeln und zwar in der Größe, wie der Fuß später im Durchmesser sein soll. Kreis häkeln:
https://simply-kreativ.de/bibliothek/ha ... e-haekeln/.
Wenn der Kreis groß genug ist (sagen wir mal 24 Maschen), würde ich die nächste Runde dann nicht mehr zunehmen, sondern exakt so viele Maschen häkeln (24) nur hierbei ausschließlich die festen Maschen in das hintere Maschenglied einstechen, damit sich die Reihe nach oben klappt. (Hier ein Video dazu)

Danach würde ich dann die Abnahmen anfangen und zwar würde ich es mit 3 Maschen Abnahme probieren, wobei man nur in jeder zweiten Reihe abnimmt. Also zusammen so:
Kreis häkeln, danach weiter:
Reihe 1: 24 feste Maschen hinteres Maschenglied, jede weitere Reihe danach wieder normal einstechen
Reihe 2: 6 fM, Abnahme, 6 fm, Abnahme, 6 fm Maschen, Abnahme
Reihe 3: 18 fM
Reihe 4: 4 fM, Abnahme, 4 fM, Abnahme, 4fM, Abnahme
Reihe 5: 12 fM -> ab hier das Bein in die richtige Länge häkeln

Das mit der Maschenanzahl ist natürlich jetzt nur als Beispiel, da musst Du vielleicht einfach probieren, wie es aussieht und wie groß das werden muss.



PS: Bei 30 Maschen, würde man dann entsprechend die erste Reihe der Abnahme wie folgt häkeln: 8fm, Abnahme, 8fM Abnahme, 8 fM, Abnahme...

Ob die Form genau so wird, wie sie soll, kann ich leider nicht sagen, aber so würde ich es jedenfalls erstmal versuchen.
Danke dir :knuddel:
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
MissWunderlich
***
***
Beiträge: 1005
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Postleitzahl: 1090
Land: Oesterreich

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon MissWunderlich » 10. Jan 2019, 00:21

Ihr Lieben
Ich verzweifel (Mal wieder, wie machen das andere?) an der Auswahl eines Musters. Ih würde gerne eine kurze, weite Jacke herstellen. Die hier gefällt mir von der Ärmelform wahnsinnig gut, ich mag auch das oversize. Das Problem: Es ist halt ein Shrug, keine Jacke. Irgendetwas, dass man vorne schließen kann, wäre eindeutig besser. Noch idealer wäre es, wenn sie unten mit einem Bündchen oder ähnlichem abschließen würde, damit sie ein bisshen mehr Form hat. Das ist aber schon im Bereich der Extrawünsche :D

Hat jemand eine Anleitung oder zumindest ein Stichwort, mit dem ich suchen könnte?

Ich häkel eigentlich lieber, für DIE perfekte Jacke würde ich aber auch stricken :angel:
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8346
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon chastity » 10. Jan 2019, 07:56

MissWunderlich hat geschrieben: Ihr Lieben
Ich verzweifel (Mal wieder, wie machen das andere?) an der Auswahl eines Musters.
Ich versuche möglichst die Suchmöglichkeiten von ravelry auszuschöpfen. Entweder über die anklickbaren Filter und oder mit Stichworten.
Was hast du denn noch für Kriterien, nur kurze und weite Jacke? Was für ein Muster, sowas großflächige wie aus deinem Beispiel?

Edit: Ich habe gerade bei ravelry mit folgenden gesucht:
availability: free
category: coat
craft: crochet OR knitting
gender / age / size / fit: adult
has photo: yes
+ Stichwortsuche lace
Da kommt diese Trefferliste.
Vielleicht geht dieser Treffer in deine Richtung?

Es ist jedenfalls schon schwierig, die richtigen Parameter bei ravelry zu finden. Das ist echt ausprobieren und verschiedene Kombinationen testen. Und wenn du Pech hast, findest du nur durch Zufall was du suchst, weil nicht alle ihr Muster auch "richtig" in die Kategorien einsortieren.

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7037
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Gräfin von Koks » 13. Jan 2019, 21:29

Ich komme immer beim Maschenstich durcheinander. Das ist ziemlich ärgerlich da das Stück auf der Zielgeraden versäumt wird...

Gibt es eine andere Möglichkeit eine schöne naht zu produzieren?
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

kalala
***
***
Beiträge: 1137
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon kalala » 14. Jan 2019, 20:07

vielleicht ein threeneedle-Bind-off?

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 914
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Jeijlin » 6. Feb 2019, 19:17

... Ich hab eine Noob Frage :oops:.

Bisher habe ich nur Socken gestrickt, also kleine Dinge :). Nadelstärke 2,5 und Sockenwolle.

Jetzt traue ich mich an mein erstes Schultertuch. Es wird quer gestrickt, nur rechte Maschen. Eine Weile lang nimmt man bei jeder Reihe zu ... und dann ... ab. Aber soweit komme ich nicht, weil ich inzwischen auf den 4er Jackenstricknadeln soviele Maschen hab, dass keine weitere mehr drauf passt ... Es fehlt aber noch ein ganzes Stück.

Was mach ich denn jetzt? :oops: :no:.

Ein Hilfsfaden auf den ich die Maschen ziehe? - Rundstricknadel - aber wenn -> wie, die hat doch keinen gesicherten Abschluss wie eine Jackenstricknadel ... da fallen mir die Maschen doch hinten runter. Zwei Rundstricknadeln :gruebel: mit jeweils einen Weinflaschenkorken am Ende würde mir noch einfallen. *Aber wenn ich soviel trinke, kann ich nicht mehr gradaus stricken ...

... Hilfe.

Benutzeravatar
Jinx_HH
**
**
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2018, 01:43
Postleitzahl: 20253
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Jinx_HH » 6. Feb 2019, 19:28

Jeijlin hat geschrieben:
6. Feb 2019, 19:17
... Ich hab eine Noob Frage :oops:.

Aber soweit komme ich nicht, weil ich inzwischen auf den 4er Jackenstricknadeln soviele Maschen hab, dass keine weitere mehr drauf passt ... Es fehlt aber noch ein ganzes Stück.

Was mach ich denn jetzt? :oops: :no:.

Ein Hilfsfaden auf den ich die Maschen ziehe? - Rundstricknadel - aber wenn -> wie, die hat doch keinen gesicherten Abschluss wie eine Jackenstricknadel ... da fallen mir die Maschen doch hinten runter. Zwei Rundstricknadeln :gruebel: mit jeweils einen Weinflaschenkorken am Ende würde mir noch einfallen. *Aber wenn ich soviel trinke, kann ich nicht mehr gradaus stricken ...

... Hilfe.
Ich würde zu einer sehr langen Rundstricknadel raten, das ist für Anfänger am einfachsten handhabbar. Die "durchschnittliche" Rundstricknadel ist 80 cm lang, es gibt aber deutlich längere, gerade für Tücher.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste