Babybasteleien

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 10. Aug 2019, 16:46

Weiter geht's!

Nähen 2 - 2. Stoff

Im Grunde können wir den nächsten Stoff nach F1 einfach direkt annähen. es geht nämlich um die gegenüberliegende Seite, also Stoff 4. Der bildet den "Deckel" zu unserem aktuellen Konstrukt (siehe vorletztes Bild im letzten Post). Also geht es um folgende Stoffanordnung:
Bild

Einmal auf meinen konkreten Fall angewendet wäre das also so:
Bild

Bzw. mit dem an die entsprechenden Stellen gelegten Stoff (einfach draufgelegt und ein Teil umgedreht, damit ihr mir auch glaubt, dass das die richtige Farbe ist):
Bild

Zur Erinnerung NUR die rot markierten Stellen zusammennähen! Dann sieht das schließlich so aus (ja, man sieht leider nicht viel :oops: ):
Bild

Auch hier habe ich eine Lieblingsreihenfolge beim Annähen der einzelnen Teile. Erst alle Ecken und dann die langen Teile. Denn die langen Teile verbinden die zwei Endprodukte vom ersten Nähschritt, allerdings müssen sie in der Mitte der langen Randstoffteile (Stoff 2 - bei mir blau) angesetzt werden. Wo das ist, sieht man eben am besten, wenn die kleinen Eckteile schon da sind.
Bild

Um sich selbst ein bisschen zu beruhigen, kann man jetzt übrigens die Gelegenheit nutzen und das ganze mal kurz auf rechts krempeln.
Bild Bild Bild

Und jetzt sitze ich hier und verdrehe mir das Gehirn, um rauszufinden, wie es am besten weitergeht. Es gibt zwei Möglichkeiten und ich kann mich nicht recht entscheiden, welche davon nun die sinnvollere ist. Ich weiß ja, wie ich es beim ersten Würfel gemacht habe, aber das war einfach nicht schön. Jetzt hoffe ich, eine bessere Methode zu finden und hab Angst wieder mal alles falsch zu machen. Und das wär echt schade, weils gerade einfach viel zu gut voran geht und bis jetzt auch ganz gut aussieht. Wahrscheinlich werde ich einfach versuchen eine Probenähung mit Heftstich zu machen, ohne dabei zu viel kaputt zu machen.

Randbemerkung zur Vlieseline: Toll, das hilft ungemein. Ich hab H250 benutzt und das bringt schon echt viel, aber man kann hierfür sicher auch noch eine stärkere Variante nehmen. Außerdem sind die Markierungen auf der weißen Rückseite noch zu sehen, was ja schon beim Zuschneiden einiges erleichtert hat und auch jetzt beim Nähen an den langen Teilen hilft, um da die Mitte ungefähr zu erahnen. Nur ungefähr, weil die ja doch am Ende oft ein Stück überstehen.
=^.^=

Benutzeravatar
Goldkind
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6971
Registriert: 11. Jun 2004, 21:37
Webseite 1: https://www.instagram.com/goldkindsblog/
Postleitzahl: 6114
Land: Deutschland
Wohnort: Halle

Re: Babybasteleien

Beitragvon Goldkind » 10. Aug 2019, 19:48

Boar, super!
Ich will unbedingt mitmachen, komme am Wochenende aber nicht dazu. Ich hole (hoffentlich :kicher: ) in der nächsten Woche auf!
Danke für die Mühe (schon jetzt!).

Benutzeravatar
Sunny
***
***
Beiträge: 1019
Registriert: 7. Mär 2003, 11:18
Postleitzahl: 71642
Land: Deutschland
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Babybasteleien

Beitragvon Sunny » 11. Aug 2019, 13:13

Hehe, höhere Geometrie beim Nähen sozusagen. Ich bin sehr beeindruckt und erweitere meine "Muss-ich-auch-probieren-Nähliste". Zur Umsetzung kommt es vermutlich leider erst im nächsten Leben - wobei, der Würfel ist ja eigentlich in größer durchaus auch ein cooles Geschenk für Nerd-Freunde.

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 11. Aug 2019, 18:46

Liebes Goldkind, auch wenn du erst später dazu kommst freu ich mich erstmal riesig, dass du es üerhaupt versuchst. Und dann kommt dazu, dass du eben meine "Anleitung" verbessern kannst. Was will man mehr? :D

Gleiche freudige Dankbarkeit gilt auch deiner Nähüberlegung, Sunny! Als Nerdgeschenk sind die Dinger auf jeden Fall klasse. Muss vermutlich nicht mal viel größer sein. Mein Mann spielt gerne mit derm ersten Würfel. Vor etwas längerer Zeit habe ich für einen Nerdfreund auch schon so ein Ding gebastelt. Damals gehäkelt. Den Würfel fand er ziemlich cool und erhat ihn immer noch.

Nähen 3 - 3. Stoff

Nagut, ich habe mich entschieden. Ich habe leider keinen schöneren Weg gefunden. Vielleicht hat irgendjemand beim Nachnähen noch eine Eingebung. Erstmal ist alles noch ganz einfach.

Nachdem man sein Nähobjekt jetzt also brav wieder auf links gedreht und in die letzte bekannte Form (F1) gebracht hat...
Bild

...und nochmal drüber nachgedacht hat, welche Stoffe hier eigentlich gerade wo/wie angeordnet sind (nämlich unten Stoff 3, an den langen Seiten Stoff 2, an den kurzen Seiten Stoff 1 und oben Stoff 4)...
Bild

...drehe man das ganze in der Mitte längs auseinander, sodass Stoff 1 weiterhin an den kurzen Seiten bleibt, nur eben um 90 Grad nach außen gedreht. Unten ist jetzt Stoff 2, an den Seiten Stoff 4 und oben noch nichts, aber bald Stoff 6 (von dem ich fürs Foto wieder ein Teil umgedreht habe). Stoff 3 ist innen in der Mitte nach oben geklappt.
Bild Bild Bild

Genauso wie bei Stoff 4 wird auch hier der neue Stoff wie ein Deckel an den rot markierten Stellen angenäht.
Bild

Hier scheint es recht egal zu sein, in welcher Reihenfolge man die Teile annäht, also bin ich einfach mal wieder im Kreis vorgegangen.
Bild

Keine große Überraschung, aber so sieht das ganze dann im genähten Zustand aus:
Bild

So. Das war der einfache Teil. Ab jetzt wird es kompliziert und ich hoffe inständig, dass ich das irgendwie sinnvoll erklärt bekomme.
Zuletzt geändert von =^.^= am 12. Aug 2019, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
=^.^=

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 12. Aug 2019, 16:08

Nähen 4 - Zwischenschritt - keine neue Farbe!

Jetzt MUSS das ganze auf rechts gedreht werden.
Bild

Zur Erinnerung, wir befinden uns gerade in Zustand F2. Oben ist Farbe 6, unten Farbe 2, an den langen Seiten Farbe 4 und an den kurzen Seiten Farbe 1.
Bild

Wir wollen zu Zustand F3. Das geht am schnellsten über F1 und W1. Und zwar indem wir zuerst einmal alles in der Mitte längs zusammen drehen (im Grunde machen wir hier die Drehung aus dem letzten Nähschritt einfach wieder rückgängig). Jetzt sind wir in F1. Damit ist Farbe 4 oben, Farbe 3 unten, an den langen Seiten Farbe 2 und an den kurzen Seiten weiterhin (aber um 90 Grad nach innen gedreht) Farbe 1.
Bild

Um zu W1 zu kommen, müssen wir das ganze jetzt in der Mitte nach oben "falten", sodass ein Würfel entsteht. Farbe 1 ist oben und unten, Farbe 2 vorne und hinten, Farbe 3 rechts und links. Innen mehr oder weniger versteckt sind Farbe 4 und 6.
Bild Bild

Zu F3 kommen wir schließlich, indem wir die unteren 4 kleinen Würfel wieder nach außen ziehen und entlang Farbe 2 so nach oben klappen, dass das ganze Objekt wieder in einen flachen Zustand kommt. Damit sind wir in F3 angekommen. Farbe 1 ist oben (aber noch unvollständig - bis jetzt nur in der Mitte, die beiden äußeren Teile fehlen noch), Farbe 6 theoretisch unten (Diese Farbe fehlt noch ganz - also ist das Objekt dort offen und man kann hineinschauen), an den langen Seiten Farbe 3 und an den kurzen Seiten Farbe 6. Zumindest fast, weil hier noch Nähte fehlen, denen wir uns gleich widmen werden. Innen versteckt sind die Farben 2 und 4.
Bild Bild

Jetzt nähen wir also die fehlenden Nähte zwischen den Seitenfarben 3 und 6.
Bild

Bild

So. Einmal von oben (wo nur noch 2 Teile von Farbe 1 fehlen) und einmal von unten (wo noch komplett Farbe 6 fehlt):
Bild Bild

Als nächstes geht es darum Farbe 1 zu vervollständigen. Macht keine Spaß. Zumindest nicht, wenn man das so macht, wie ich es vor habe und anscheinend bevorzuge. Es gibt meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten das zu machen. beide zeige ich, wenn ich sie selber geschafft habe. Also vermutlich irgendwann im Laufe des heutigen Abends. Ich würde mich riesigstenstest freuen, wenn jemand eine bessere Möglichkeit für den kommenden Nähschritt finden sollte.
=^.^=

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 12. Aug 2019, 18:23

Nähen 5 - vorletzte Farbe vervollständigen

Vorletzter Schritt, fast geschafft, aber ich weiß einfach nicht, wie man das am geschicktesten angeht. Wir befinden uns im Zustand F3 und das wird sich auch bis zur Fertigstellung nicht mehr ändern. Die unvollständige Farbe 1 liegt oben. Die 4 inneren Würfel sind schon mit der Farbe versorgt. An den vier äußeren Würfeln müssen wir jetzt arbeiten. Unten fehlt noch Farbe 5. An den langen Seiten ist Farbe 3 und an den kurzen Seiten Farbe 6.
Bild

Folgendermaßen soll genäht werden:
Bild

Dass hier Zahlen durchgestrichen sind, hat durchaus einen Sinn. Oben sieht man zwar Farbe 1, aber hier soll kein Farbe-1-Teil an ein anderes Farbe-1-Teil angenäht werden. Das kann man sich übrigens als generelle Grundregel für dieses Nähprojekt merken. NÄHE NIEMALS ZWEI TEILE DER SELBEN FARBE ANEINANDER111!!elf Das habe ich bei meinem ersten Versuch gemacht. Dämliche Idee. Ist auch logisch, wenn man bedenkt, dass jeder kleine Würfel auf jeder Seite eine andere Farbe haben muss. Hier sollen jetzt die Farbe 1 Teile an die passenden Seitenteile angenäht werden. Das heißt, an die äußeren Seitenteile in den Farben 3 und 6 und an die inneren Seitenteile der Farbe 2. Ich schicke mal ein Foto nach Abschluss dieses Nähschrittes vorweg, damit ihr hoffentlich versteht, was ich meine.
Bild

Ich hab ja schon erwähnt, dass es jetzt verschiedene Vorgehensweisen gibt. Möglichkeit 1 beinhaltet ziemlich viel Hin- und -Hergedrehe. Um möglichst immer im Rückstich weiternähen zu können, muss man immer auf der linken Seite nähen können. Da das ganze Objekt spätestens seit dem letzten Nähschritt irgendwie komisch vermöbiusbanded ist, kann man es jetzt nicht mehr komplett umkrempeln. jedenfalls bin ich gescheitert, als ichs vorher mal versucht hab. Also kann man hier nur Abschnittsweise vorgehen. Jedem kleinen Würfel fehlt ja noch mindestens eine Seite (Farbe 5), also kann jeder einzelne Würfel für sich im Grunde umgekrempelt werden. Das mache ich mir also für Farbe 1 zu Nutze und drehe erst einen Würfel um, nähe dort die erste Hälfte des einen Farbe-1-Teils an, drehe diesen Würfel dann zurück, ziehe die andere Hälfte des Farbe-1-Teils mit durch, drehe den zweiten kleinen Würfel auf links, nähe den Rest des Farbe-1-Teils an uns drehe dann alles wieder zurück. Das funktioniert, ist aber schwer zu erklären, zu dokumentieren und durchzuführen sowieso. Ich versuchs trotzdem.

Aaalso...einen Würfel auf links drehen. Das führt dazu, dass der zweite Würfel im ersten Würfel verschwindet. Man muss also beim Nähen aufpassen, dass man auch ja nur den äußeren kleinen Würfel erwischt.

Hier ist der erste kleine Würfel umgekrempelt. Ansicht je einmal von oben und unten.
Bild Bild

Dann nochmal jeweils von oben und unten während das Farbe-1-Teil festgenäht wird.
Bild Bild

Eine Hälfte fertig genäht, auf rechts gekrempelt und dann auch den Rest des Farbe-1-Teils mit durchgezogen.
Bild Bild

Zweiter kleiner Würfel umgekrempelt, einmal von oben und einmal von unten.
Bild Bild

Und endlich alles festgenäht und schließlich auch wieder auf rechts gekrempelt.
Bild Bild

Soviel zu Vorgehensweise 1. Möglichkeit Nummer 2 ist deutlich einfacher, sieht bei mir aber blöd aus, weil ich mich mit dem Blindstich, den man hier braucht, generell zu doof anstelle. Darum hab ich geschummelt, aber das seht ihr gleich.

Für Vorgehensweise 2 kann man einfach das Farbe-1-Teil direkt da hinlegen, wo es hingehört und dann einmal komplett drumherum mit Blindstich annähen.
Bild

Ich hab allerdings wieder geschummelt und das Farbe-1-Teil einfach zwischen die äußeren und mittleren zwei kleinen Würfel geschoben und so an Farbe 2 und ein kleines Seitenteil der Farbe 6 angenäht.
Bild Bild

Und für die restlichen 3 Nähte hab ich dann doch wieder die kleinen Würfel nacheinander auf links gedreht... Keine Fotos. Irgendwann reicht es auch mal und ihr habt das ja weiter oben schon gesehen und vermutlich sowieso nicht durchgesehen, weil die Fotos so kryptisch sind.

Und damit ist auch Farbe 1 vollständig. Ansicht von oben und unten. Die letzte Ansicht ist (logischerweise) der Ausgangspunkt für den letzten Nähschritt, in dem die letzte Farbe wie ein Deckel angenäht und nebenbei gefüllt wird. Und ja, ich weiß, spätestens hier komme ich nicht mehr um den Blindstich drumrum.
Bild Bild
=^.^=

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 13. Aug 2019, 17:29

Nähen 6 - letzte Farbe und Befüllung

Im letzten Schritt haben wir Farbe 1 vervollständigt. Wenn man das Objekt jetzt umdreht, sieht man die Seite, auf der noch der "Deckel" aus Farbe 5 fehlt. Also einfach Farbe 5 drauflegen.
Bild Bild

Aber wie schon im vorherigen Schritt dürfen auch jetzt auf keine nFall zwei Teile der selben Farbe aneinander genäht werden. Stattdessen wird wieder an die auf den Innenseiten befindlichen Stoffe angenäht. Also so:
Bild

Die langen Seiten der Farbe-5-Teile werden also außen an Farbe 3 und innen an Farbe 4 angenäht und die kurzen Seiten jeweils an Farbe 6. Fertig sieht das dnan so aus:
Bild

Es gibt wieder 2 Möglichkeiten, je nach Blindstichexpertise. Entweder man näht einfach alles per Blindstich an, oder man geht so vor, wie ich beim letzten Farbe-1-Teil im vorherigen Nähschritt. Also erst an einer langen und einer kurzen Seite rechts auf rechts mit Rückstich festnähen, dann umkrmepeln und den Rest schließlich doch mit Blindstich nähen. Übrigens bietet es sich an, hier erst die Innenseiten zu nähen und dann über die Außenseiten zu schließen, weil man dort bequemer rankommt. Und nebenbei muss noch gestopft werden. Jeder würfel einzeln, sobald er fertig ist. Also so:

Erstes Farbe-5-Teil an einer langen und einer kurzen Innenseite festgenäht.
Bild Bild

Zweites Farbe-5 Teil an einer langen und einer kurzen Innenseite festgenäht.
Bild

Jetzt das erste Teil komplett fertig festnähen und ausstopfen. Das zweite Fare-5-Teil vorher festzunähen ist sinnvoll, weil man dann noch mehr Bewegungsfreiheit an dem noch nicht zwangsweise umgeklappen Farbe-6-Teil in der Mitte hat. Das Ausstopfen geht jetzt noch ganz einfach, da jeder Würfel dank der langen Stoffteile noch offene Seiten hat (siehe weiße Pfeile).
Bild

Das ganze wiederholt man mehr oder weniger auf der anderen Seite mit den letzten zwei Teilen. Leider muss man hier aber direkt ausstopfen, sobald ein Würfel fertig ist, weil ja nun die andere Seite schon zu ist. Fertig.

Also, Näh- und Stopfreihenfolge (rot = nähen, weiß = stopfen):
Bild

Uff, doch so unübersichtlich...Na, wird schon. Hier ist nochmal das fertige Objekt. Tut mir leid, dass das Bild so groß ist, irgendwie bekomm ich das hier nicht kleiner angezeigt.
Bild

Insgesamt gefältl mir dieser zweite Würfel shcon deutlich besser als der erste. Ich hätte ruhig noch etwas stärkere Vlieseline nehmen können. Denn mich stört doch, dass der Würfel eben nie ganz in Form bleibt und immer größere Lücken zwischen den einzelnen kleinen Würfeln enstehen, wenn man damit rumspielt oder die Würfel einfach nicht umgeklappt bleiben wollen. Vielleicht versuch ich mich doch irgendwann nochmal an einer Version mit nur 4x4 Stücken. Wer weiß, vielleicht ist das Umklappen über Nähte weniger widerspenstig.
=^.^=

Benutzeravatar
BeRúThiel
***
***
Beiträge: 808
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58
Postleitzahl: 86167
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Re: Babybasteleien

Beitragvon BeRúThiel » 13. Aug 2019, 19:52

Ich könnte mir vorstellen, dass es schon hilft, die Stellen, die geknickt werden sollen gezielt nicht mit Vlieseline zu verstärken. Aber vielleicht wird der Stoff dann instabil :gruebel:
Wie viele Versuche willst du denn noch machen? Bald kannst du damit in Serie gehen :D

Im Übrigen finde ich, dass der neue Würfel schon viel stabiler aussieht. Coole Sache! Vielleicht habe ich demnächst doch mal 2 Hände frei um das nachzumachen ...
Bild

Benutzeravatar
Coke
**
**
Beiträge: 643
Registriert: 7. Apr 2008, 17:34
Postleitzahl: 65817
Land: Deutschland
Wohnort: Eppstein

Re: Babybasteleien

Beitragvon Coke » 14. Aug 2019, 14:23

Cooles Teil und Hut ab. Das sieht ziemlich kompliziert aus
Ü ist ein unfreundlicher Buchstabe

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 14. Aug 2019, 20:17

BeRúThiel hat geschrieben: Ich könnte mir vorstellen, dass es schon hilft, die Stellen, die geknickt werden sollen gezielt nicht mit Vlieseline zu verstärken.
Hm...ja...doch...klingt irgendwie sinnvoll. Dann sind diese Stellen weniger Dick und damit beweglicher. Aber dann muss man ja daran denken bei den Vlieselineteilen an den richtigen Stellen noch was rauszuschneiden, bevor man die auf den Stoff aufbügelt. Yay, mehr Denkarbeit :lol: Trotzdem behalte ich das mal als Idee für ein potenzielles nächstes Objekt im Hinterkopf. Vielleicht kommt mir aber auch jemand zuvor und kann ggf. berichten. Übrigens hab ich nicht zwingend vor noch mehr von den Dingenr zu produzieren. Aber die sind einfach so cool, dass ich wenigstens einen möglichst perfekten haben will. Blöd nur, dass man dazu mehrere Versuche brauch. Das ist jedes Mal so unglaublich anstrengend. Und ich hasse Handnähen. :mad:

BeRúThiel hat geschrieben: Im Übrigen finde ich, dass der neue Würfel schon viel stabiler aussieht.
Da findest du zum Glück richtig. Der steht generell stabiler und lässt sich wesentlich eindeutiger in die anderen Formen bringen. Mein Mann mag den auch deutlich lieber als den ersten und will ihn gar nicht an das Kind weitergeben. Das kann damit ja sowieso noch nicht viel anfangen...außer vollsabbern vermutlich.

Sooooo. Also ich bin echt gespannt, ob noch jemand so ein Teil produziert bekommt und dabei vielleicht rausfindet, wie man noch was verbessern kann.

Ich bin derweil schon mit dem nächsten Projekt zugange. Es sind eindeutig zu viele Ideen da. Vielleicht sollte ich es einigen von euch gleich machen und in den Anfangspost eine Liste zum Abarbeiten und Erweitern packen.

Jetzt entsteht jedenfalls ein weiteres Nähprojekt, nämlich ein Montessori-Ball. Ich weiß nicht genau wie, aber während meiner Recherchen zum Yoshimoto Cube bin ich auf das Teil gestoßen und ich finds so cool, dass ich auch eins haben will. Ob das Kind den dann auch bekommt, werden wir noch sehen. :kicher: Die Teile sind jedenfalls alle zugeschnitten und das erste Teilstück ist auch schon fertig genäht.
Bild
=^.^=

Benutzeravatar
Coke
**
**
Beiträge: 643
Registriert: 7. Apr 2008, 17:34
Postleitzahl: 65817
Land: Deutschland
Wohnort: Eppstein

Re: Babybasteleien

Beitragvon Coke » 14. Aug 2019, 20:52

Kennst du die Amish Puzzle Balls? So einen habe ich für meine Kinder gemacht.
Ü ist ein unfreundlicher Buchstabe

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 14. Aug 2019, 21:10

Coke hat geschrieben: Kennst du die Amish Puzzle Balls? So einen habe ich für meine Kinder gemacht.
Kannte ich nicht. Jetzt schon. Verdammt sind die coooooooooool!!! :sabber: Kommt auf die Liste und ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit als nächstes dran. Dankeschön!
=^.^=

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 15. Aug 2019, 19:48

Der Montessori Ball ist fast fertig. Alle 12 Minikissen sind zusammengenäht und ausgestopft und warten nur darauf zum endgültigen Ball vernäht zu werden. Mal sehen, ob ich das heute abend irgendwann noch schaffe,
Bild

Außerdem fand ich den Amish Puzzle Ball viel zu cool, um den nicht direkt anzufangen. Die ersten 6 Teile nach dieser Anleitung sind schon fertig.
Bild

Die zweite Farbe für den Puzzle Ball wird dieses Farbverlaufsgarn:
Bild

Und ich weiß jetzt schon, dass das nicht der letzte Puzzle Ball wird. Nachdem ich bei meiner Recherche dazu rausgefunden hab, dass man die Dinger auch in Tierform fabrizieren kann, muss ein eben solches auf jeden Fall auch noch her. Mindestens eins.
=^.^=

Benutzeravatar
Coke
**
**
Beiträge: 643
Registriert: 7. Apr 2008, 17:34
Postleitzahl: 65817
Land: Deutschland
Wohnort: Eppstein

Re: Babybasteleien

Beitragvon Coke » 16. Aug 2019, 09:13

Cool, die Tiere kannte ich noch nicht.
Jetzt muss ich mindestens noch einen machen
Ü ist ein unfreundlicher Buchstabe

Benutzeravatar
=^.^=
Beiträge: 24
Registriert: 31. Jul 2019, 13:01
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland

Re: Babybasteleien

Beitragvon =^.^= » 18. Aug 2019, 11:16

Beide Bälle sind fertig.
Bild

Und ich habe noch sooooooo viele Sachen, die ich gerne machen möchte. Momentan schwanke ich zwischen Hexaflexagon, Jacob's Ladder, Folding Square und ein paar ersten Seiten für ein Busy Book.

Das Kind hat momentan genug Beschäftigungsmöglichkeiten, also hab ich auch (fast) kein schlechtes Gewissen dabei Dinge zu basteln, mit denen es erst später irgendwas anfangen kann. Die Liste an potenziell bastelbaren Dingen ist jedenfalls lang. Von der oben genannten Auswahl interessiert mich das Hexaflexagon eigentlich am meisten, weil ich da vor vor kurzem erst so viel mit Papierversionen rumgespielt habe. Leider ist das Ding fürs Kind momentan noch mit das uninteressanteste aus den oben genannten Möglichkeiten... Aber gleichzeitig dachte ich mir, dass ich den Thread hier auch ganz gut als Sammlung für Puzzlebasteleien jeglicher Art mitverwurschteln könnte und da passt das dann wieder ganz gut. Und der Puzzle Ball fällt da ja auch mit rein. Na mal sehen, was es wird, aber solange ich zwischendurch immer mal wieder etwas Zeit habe, werde ich fröhlich weiterbasteln.
=^.^=


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste