Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Schlafschaf
***
***
Beiträge: 978
Registriert: 6. Apr 2010, 17:03

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Schlafschaf » 22. Feb 2022, 09:21

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit 2009 eine Brother Innov-is 50 und war eigentlich zufrieden damit. Mittlerweile lässt sie aber immer öfter Stiche aus und das macht mich wahnsinnig. Besonders passiert das beim Zickzackstich, aber gestern auch beim Geradstich als ich bei der Jacke meines Mannes den Reißverschluss getauscht habe und dann die sichtbaren Nähte vorne gemacht habe. Und ich würde mal sagen, da hat sie 40% der Stiche weggelassen. Jetzt siehts aus wie Morsecode. :no:
Was ich komisch finde: die Nadel geht problemlos durch den Stoff, aber unten schlingt sich der Unterfaden dann nicht drum. Warum nicht?

Der zweite Punkt, der mich stört, ist, dass sie auch bei vielen Lagen (Handtasche nähen mit Decovil drin und davon viele Lagen) Stiche auslässt. Ich will also eine stärkere Maschine (das scheint ein Problem zu sein), die aber auch dünne Sachen gut nähen kann und Zickzack- und Geradestich gut kann und keine Stiche auslässt. Zierstiche nutze ich selten.
In meiner Recherche bin ich bisher eher so bei Industrienähmaschinen gelandet. Leider habe ich dazu nicht viele Informationen. Ich weiß, dass einige von Euch mit Industriemaschinen nähen (oder?) und hatte gehofft, dass mir da jemand weiterhelfen kann.

Oder jemand kann mir sagen, wie ich das mit dem Stiche auslassen bessern kann. Das wäre auch schon hilfreich.
für Anfänger: ich zeige euch, wie man Hosenbeine kürzt.

Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, nicht zu erkennen, wenn es einem gut geht. Die Einstellung eines Menschen hat so viel damit zu tun, ob er glücklich ist- viel mehr eigentlich als die äußeren Umstände.

Lillie
**
**
Beiträge: 540
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Lillie » 23. Feb 2022, 08:40

Hast du mal unterschiedliche Nadeln probiert ?
Und geguckt ob die Nadel auch wirklich komplett im Nadelhalter sitzt also bis Anschlag drin ist

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 566
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Florence » 23. Feb 2022, 08:44

Es könnte auch ein Problem mit der Nadelstange sein, dass Nadel und Greifer nicht mehr gut aufeinander einjustiert sind.
War sie schon mal beim Mechaniker - vielleicht lässt sich das Problem ja so lösen, ohne dass du gleich eine neue kaufen musst.

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5777
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Lenmera » 23. Feb 2022, 08:45

Die Nadel könnte das Problem sein oder auch irgendwo im Unterfadenbereich ein kleiner Fadenrest, der sich verhängt hat.

Dein Problem klingt für mich nicht so, als ob es an der Leistung der Maschine liegt.

Wann war deine Maschine denn zum letzten Mal bei der Wartung?
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Schlafschaf
***
***
Beiträge: 978
Registriert: 6. Apr 2010, 17:03

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon Schlafschaf » 23. Feb 2022, 12:01

Hmm. Ich bringe sie immer mal zum Mechaniker, allerdings habe ich mir das letzte Datum nicht aufgeschrieben. Sollte ich mal machen. Das letzte Mal ist aber auf jeden FAll ein bisschen her, könnten jetzt wieder 2 Jahre sein, sodass sie eh mal wieder hin muss.

Schauen wir mal, ob es danach besser ist.

Die Nadel ist ganz im Nadelhalter drin. Ich schau mal in den Unterfadenbereich, aber der ist eigentlich recht übersichtlich. Mal sehen, ob ich da einen Fadenrest übersehen habe.
für Anfänger: ich zeige euch, wie man Hosenbeine kürzt.

Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, nicht zu erkennen, wenn es einem gut geht. Die Einstellung eines Menschen hat so viel damit zu tun, ob er glücklich ist- viel mehr eigentlich als die äußeren Umstände.

Benutzeravatar
kitara
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2485
Registriert: 17. Dez 2004, 10:02

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon kitara » 19. Mai 2022, 13:10

Ich finde die ist schon arg abgespeckt, hat zum Beispiel keine Stichlängenverstellung. Wie alt ist denn die Nichte? Hat sie schon Erfahrung mit dem Nähen an einer Nähmaschinen? Und wieviel willst du investieren?
Es ist nicht immer das Fertige, das das Leben bereichert.

mariarid
Pronomen: sie
Beiträge: 1
Registriert: 17. Mai 2022, 12:14

Re: Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Beitragvon mariarid » 23. Mai 2022, 10:50

kitara hat geschrieben:
19. Mai 2022, 13:10
Ich finde die ist schon arg abgespeckt, hat zum Beispiel keine Stichlängenverstellung. Wie alt ist denn die Nichte? Hat sie schon Erfahrung mit dem Nähen an einer Nähmaschinen? Und wieviel willst du investieren?
Die ist 6 Jahre, ihre beste Freundin hat eine nähmaschine und sie ging zu nähkursen, also interessiert sie sich auch dafür


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste