Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

alina24
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1
Registriert: 27. Jan 2023, 23:34

Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Beitragvon alina24 » 27. Jan 2023, 23:43

Hallo zusammen,

ich habe erst vor Kurzem mit dem Nähen angefangen und habe mich nun an einem Oversized Tshirt aus Jeans versucht. Es hat auch alles perfekt geklappt, nur das Halsbündchen steht irgendwie komisch nach oben. Der Stoff ist nicht dehnbar, daher habe ich das Bündchen genau so lang geschnitten wie der Halsausschnitt ist. Man soll die Länge mal 0,7 nehmen, aber da ich den Stoff nicht dehnen kann, wäre das Bündchen dann zu kurz.
Hat jemand einen guten Rat für mich wie das Bündchen am Ende „normal“ liegt und nicht absteht. Oder ist Jeans dafür einfach nicht geeignet?

Danke und liebe Grüße
Alina

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7806
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Beitragvon Kuhfladen » 28. Jan 2023, 07:01

Hier melden sich sicher noch die Profis zu Wort, aber ich denke wirklich, dass es einfach an der fehlenden Dehnbarkeit liegt. Ein Bündchen ist ja quasi ein Kreis, also ist an der Kante, wo es am Shirt angenäht ist, der Umfang etwas größer als an der freien Halskante. Deshalb schneidet man die kürzer zu, sodass der Innenkreis quasi passt und dehnt auf den Außenkreis auf. Wenn der Stoff jetzt unelastisch ist, kann sich das Bündchen nicht flach hinlegen, weil es ja an beiden Seiten gleich lang ist.

Meine Lösungsvorschläge:

1. Mache einen Beleg anstelle eines Bündchens, das sollte eigentlich ganz gut gehen, ist aber natürlich ein anderer Look

2. Du schließt ja den Bündchen streifen vor dem annähen ans t shirt. Wenn du das machst, nachdem du das Bündchen faltest und dann nicht mit einer geraden Naht machst, sondern die Naht so schräg setzt, dass du es als Kreis flach hinlegen kannst, sollte es auch am Shirt nicht mehr hochstehen. Je nachdem wie steif der Stoff ist, würde ich es vermutlich direkt als Kreis zuschneiden und nicht versuchen, einen Streifen platt zu bekommen.
Ich würde da mit einem Heftfaden den richtigen Winkel ausprobieren. Die Naht ist dann allerdings eben nicht innen im Bündchen liegend sondern im Nacken oder so offen zu sehen, ist vermutlich optisch nicht so super sauber.
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5058
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Beitragvon Amhrán » 28. Jan 2023, 07:51

Schräg zum Fadenlauf zugeschnitten (wie Schrägband) sollte sogar Denim soweit dehnbar sein, dass sich ein sehr schmales Bündchen besser anlegt.
Tendenziell ist Jeansstoff aber sicher nicht die beste Wahl für ein TShirt.
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5118
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Beitragvon Nria » 28. Jan 2023, 09:14

Amhrán hat geschrieben:
28. Jan 2023, 07:51
Schräg zum Fadenlauf zugeschnitten (wie Schrägband) sollte sogar Denim soweit dehnbar sein, dass sich ein sehr schmales Bündchen besser anlegt.
Meiner Erfahrung nach reicht die schräge Dehnbarkeit von Webware nicht aus für Bündchen, die brauchen sehr viel mehr Elastizität.

Ich würde sagen: Ein Bündchen aus Jeans ist nicht möglich. Es gibt aber sehr viel Jersey in Jeansoptik.

Jeans ist für ein T-Shirt aber auch die falsche Wahl. Es ist gerade für Anfänger sehr wichtig, die Stoffempfehlung einzuhalten! Stoffe sind leider nicht beliebig austauschbar. Am wichtigsten ist der fundamentale Unterschied zwischen Schnittmustern für Webware (da gibt es dann welche für Webware mit Elasthan und für Webware ohne Elasthan) und Schnittmuster für Wirkware (gewirkt ist sowas wie gestrickt, das sind Jersey, Sweat und Strickstoffe). Daneben gibt es noch Schnittmuster für Stoffe mit Stand und Schnittmuster für weichfallende Stoffe.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2023: gekauft 5,40 m - vernäht 11,5 m - abgegeben 2 m (-8,1 m)

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5058
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Beitragvon Amhrán » 28. Jan 2023, 15:46

Nria hat geschrieben:
28. Jan 2023, 09:14
Amhrán hat geschrieben:
28. Jan 2023, 07:51
Schräg zum Fadenlauf zugeschnitten (wie Schrägband) sollte sogar Denim soweit dehnbar sein, dass sich ein sehr schmales Bündchen besser anlegt.
Meiner Erfahrung nach reicht die schräge Dehnbarkeit von Webware nicht aus für Bündchen, die brauchen sehr viel mehr Elastizität.
Für ein klassisches breites Bündchen reicht die Dehnbarkeit sicher nicht, aber für eine schmale Einfassung ähnlich einer normalen Schrägbandeinfassung wirds wohl reichen.
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Alita
**
**
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 655
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22

Re: Tshirt aus Denim nähen, Halsbündchen steht ab

Beitragvon Alita » 28. Jan 2023, 19:15

+1 für den Beleg. Der ist halt im Gegensatz zum Bündchen unsichtbar und dann ist der Ausschnitt größer als mit Bündchen.
Ein Bündchen kann ich mir noch nicht einmal aus dünnem Denim vorstellen. Eventuell mit ganz viel Bügeln und einem Faden, den du innen einziehst, um den Stoff beim Bügeln etwas zusammen schieben zu können. Und selbst dann hätte ich Angst, dass bei jedem Waschen alles wieder auseinander flitscht und wieder dumm absteht.
Wenn dir Jersey oder Bündchenstoff im Denimlook nicht gefällt, probier doch mal ein kontrastfarbenes Bündchen. Aber ich sehe deine besten Chancen für ein tragbares Kleidungsstück tatsächlich bei Jersey oder Bündchenstoff.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste