Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1743
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von MadebyMyri »

Hi,

Bin gerade selbst schwanger un gebe mal meinen Senf dazu :-)

Nicht nur der Bauch wird dicker sondern oftmals so ziemlich alles ...Brustumfang, aber oft auch der Hintern. Im Stehe is die Mehrweite oft kein Problem, aber im Sitzen sollte es auch noch passen.
Ich würd irgendwo dehnfähige Einsätze aus Jersey einbauen auch wenn das nicht so ganz mittelalterlich ist.

Schnürung hinten ist eher kontraproduktiv, denndas zieht das Kleid sehr komisch nach vorne (bei mir jedenfalls).
Ich würde wie schon oben gesagt seitlich schnüren und das Vorderteil in zwei Teilen schneidern: oben normal bis unter die Brust und dann das Stück von Brust bis runter ansetzen und dabei vorne mittig den Stoff etwas raffen (ca über 10cm Breite). Dann ist genug Platz für den Bauch.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Eleanora
****
****
Beiträge: 1754
Registriert: 4. Jun 2012, 14:27
Webseite 1: http://www.eleanorafuxfell.blogspot.de
Webseite 2: http://etsy.com/shop/Gewandungsschmiede
Webseite 3: http://www.facebook.com/eleanorasgewandungsschmiede
Webseite 4: http://www.in-taverna-larp.de
Postleitzahl: 23554
Land: Deutschland
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Eleanora »

@MadebyMyri
Danke für den Input. :) Jersey halte ich auch unter dem Umstand der Schwangerschaft für ein schwieriges Thema bei LARP-Klamotten, solange er sichtbar ist.
Aber ich halte auch hier eine Stimme fest für: seitliche Schnürung ist empfehlenswert und ab unter der Brust sollte es weiter werden.

@all Danke für die vielen Denkansätze bis hierhin, das hilft schon sehr. :yes: Alles weitere wird sich wohl eh erst ergeben wenn sie im Juni zum Maßnehmen kommt. :tee:

Weiteren Ideen oder ggf. sogar Erfahrungsberichten bin ich bis dahin aber keineswegs abgeneigt. :)

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1743
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von MadebyMyri »

Statt Jersey vielleich Bomull eine Option? Das ist nämlich auch recht dehnbar.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Gwentara
**
**
Beiträge: 278
Registriert: 22. Jun 2006, 11:50
Webseite 1: https://gruenewuerfel.de
Webseite 2: https://www.ravelry.com/people/gruenewuerfel
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Gwentara »

Hallo! zum Thema Schwangerschaftskleidung im LARP kann ich leider nicht so viel helfen, aber ich habe selbst mal eine Frage..

Und zwar nähe ich gerade diese Steampunk Tasche, aber ich habe die Druckknöpfe an den Trägern (oder wie auch immer man das nennen soll) schon dran gedübelt ohne vorher einen passenden Drehveschluss zu haben. Jetzt habe ich den Salat... Ich habe jetzt zwar 2. Drehverschlüsse gefunden, aber beide sind halt in einer anderen Farbe... Jetzt kann ich mich nicht entscheiden. Ich zeig euch mal Bilder... Die Druckknöpfe sind mehr so ein "dreckiges / angelaufenes" silber.

Silberner Verschluss
Bild

Messing
Bild

Welchen Verschluss würdet ihr nehmen? Oder einfach auch so einen Druckknopf wie oben für den Verschluss nehmen? Ich vermute aber, dass die zu klein dazu sind und es dann doof aussieht...
Ich war mal "DarkJeanie" ~ Mein Bastelblog

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3634
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Gluglu »

Ich würde den 2ten Verschluss an die Tasche machen. Für mich sieht die Kombi einfach schöner aus.

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4673
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Violana »

Ich tendiere auch eher zu Nummer 2.
Oder gleich was ganz anderes? Spontan musste ich an diese Verschlüsse an Briefumschlägen denken (Knöpfe in dem Farbton findet man ab und an), aber natürlich ist auch was ganz anderes möglich.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Fallenrose
**
**
Beiträge: 464
Registriert: 12. Nov 2012, 21:07
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Fallenrose »

Ich bin dann mal die Ausnahme von der Regel.... ich finde den ersten Verschluss passender *lach*

Benutzeravatar
Maze
**
**
Beiträge: 575
Registriert: 10. Dez 2010, 21:49
Postleitzahl: 66482
Land: Deutschland
Wohnort: Im Märchenwald

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Maze »

Ich habe gerade ein Problem, welches mir ein wenig Kopfweh bereitet. Und zwar stelle ich fest, dass immer dann, wenn ich etwas mit Zickzack versäubere saß Stück sich dort anschließend wellt. Das ist mir neu und ich weiß auch nicht woran das liegt. Ich habe schon versucht die Fadenspannung zu verändern, die Transpprtgeschwindigkeit und die Stichweite. Ohne Erfolg. Was mache ich falsch? :?

Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1666
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38
Webseite 1: https://www.pinterest.com/LisJonswald/
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von TanteLiese »

Maze hat geschrieben:Ich habe gerade ein Problem, welches mir ein wenig Kopfweh bereitet. Und zwar stelle ich fest, dass immer dann, wenn ich etwas mit Zickzack versäubere saß Stück sich dort anschließend wellt. Das ist mir neu und ich weiß auch nicht woran das liegt. Ich habe schon versucht die Fadenspannung zu verändern, die Transpprtgeschwindigkeit und die Stichweite. Ohne Erfolg. Was mache ich falsch? :?
Vielleicht liegt es am Material. Hat es einen Stretchanteil oder ist schräg im Fadenlauf geschnitten? Ich glaube dann passiert so etwas schneller.
!beil ies eseiL ieB

Benutzeravatar
Maze
**
**
Beiträge: 575
Registriert: 10. Dez 2010, 21:49
Postleitzahl: 66482
Land: Deutschland
Wohnort: Im Märchenwald

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Maze »

Nun ja, es ist reines Leinen und größtenteils sogar gerade zum Fadenlauf geshnitten. Ich gebe mir auch große Mühe nicht zu ziehen, aber es passiert mir trotzdem Auch mit Baumwollstoffen.

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4950
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Lenmera »

Ich würde den Füßchendruck geringer stellen, wenn möglich und noch besser darauf achten, nicht am Stoff zu ziehen. Eine geringe Geschwindigkeit zum üben ist da hilfreich.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Maze
**
**
Beiträge: 575
Registriert: 10. Dez 2010, 21:49
Postleitzahl: 66482
Land: Deutschland
Wohnort: Im Märchenwald

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Maze »

Vom Füßchendruck habe ich noch nie etwas gehört. :gruebel: Aber danke. Sobald ich herausgefunden habe wie das geht werde ich ihn mal ändern.

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4655
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von Schwarzes_Schaf »

Maze, es gibt Nähmaschinen, da kann der Füßchendruck nicht eingestellt werden (Brother hat das oft nicht). Wie das zu lösen ist, weiß ich aber4 auch nicht :-/
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

bibukaba

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von bibukaba »

Leinen hat eine etwas unebenere Oberfläche. Versuche mal, ein Stück Backpapier zwischen Nähgut und Füßchen zu legen beim nähen. Am Ende kannst das ganz gut wieder entfernen. Vielleicht läuft das Nähgut dann besser durch die Maschine und man braucht gar nicht so wirklich ziehen.

Benutzeravatar
lenelein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5027
Registriert: 12. Jan 2005, 00:42
Webseite 1: http://mindlessindulgence-mindless.blogspot.com/
Postleitzahl: 68161
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim

Re: Kurze Fragen und Antworten - Nähen

Beitrag von lenelein »

@ Maze: Gebügelt hast du aber schon, oder? So ungerne ich es tue, bei puckerigen/welligen Nähten hilft es (leider :angel: ) Wunder!
Pfeif nicht wenn du pisst! - Hagbard Celine

“Rather than love, than money, than fame, give me truth.”
- Henry David Thoreau (Walden)

Gesperrt