Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3049
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Neurotoxine »

Eisblume, hast Du dein Probeteil aus elastischem Stoff genäht, oder aus festem? Solltest Du ein Schnittmuster für unelastischen Stoff haben, könnte das funktionieren, denn dann ist die Stretchrichtung des Jerseys ja nicht so wichtig. Und bei einer kurzen Hose für ein Cosplay wird aus das ausleiern in die Länge nicht so ins Gewicht fallen, denke ich :gruebel:
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
BlueTrisch
***
***
Beiträge: 767
Registriert: 9. Sep 2013, 20:53
Wohnort: London

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von BlueTrisch »

Falls dein Probeteil aus festem Stoff ist und gut sitzt, könntest du nicht vielleicht einfach eine undehnbare Vlieseline auf die Rückseite bügeln um den Jersey die Dehnbarkeit zu nehmen...

Ist nur ein Gedanke, hat das schon mal jemand ausprobiert?

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3823
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00
Webseite 1: https://stoffetauschen.com/author/svenj ... ?preview=1
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Fr.Ausverkauft! »

BlueTrisch hat geschrieben:
Ist nur ein Gedanke, hat das schon mal jemand ausprobiert?
ja, das löst sich recht schnell....
Stoffstatistik 2020
Gekauft: 56,40 m
Vernäht: 49,20 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m -- 2019: +12,6m

Benutzeravatar
Eisblvme
*
*
Beiträge: 75
Registriert: 23. Feb 2014, 15:00
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessen

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Eisblvme »

Ui, das ging fix, danke für die Antworten.
Das Probestück ist aus elastischem Stoff, den kann ich auch in beide Richtungen zuppeln. Ich könnte ja mal nachfragen, ob er eventuell in beide Richtungen "zuppelbar" ist, dann könnte es funktionieren, oder? Ansonsten *seufz* Wenn ich zwei Stoffe in passenden Farben nähme, gleiches Material und auch stretch sind, die könnte ich in Streifen schneiden und anneinander nähen und dann zur Hose schneidern, oder? Wenn nur "stretch" dran steht, weiß man auch nie, ob in eine oder beide Richtungen, sofern nicht genauer deklariert, oder? ~.~

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3823
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00
Webseite 1: https://stoffetauschen.com/author/svenj ... ?preview=1
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Fr.Ausverkauft! »

eisblvme bei shops sind die stoffe meistens rechts-links elastisch, wenn man vom foto ausgeht :) ansonsten würde ich bei soas im zweifel einfach eine mail schreiben oder anrufen und nachfragen.

wenn du 2 stoffe nimmst und zu streifen schneidest, musst du beim zusammen nähen auf einen elastischen stich achten, sonst lösen sich die nähte leider oft in wohlgefallen auf ^^'
Stoffstatistik 2020
Gekauft: 56,40 m
Vernäht: 49,20 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m -- 2019: +12,6m

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6138
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11
Webseite 1: https://www.pinterest.com/AnnievonX/
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von FrauHorror »

Also die ganzen einzelnen Streifen aneinander nähen wäre schon ne ganz schöne fummelarbeit.
Wie wäre es wenn du pinke STreifen auf rosa Stoff malst?

Benutzeravatar
Eisblvme
*
*
Beiträge: 75
Registriert: 23. Feb 2014, 15:00
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessen

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Eisblvme »

Fr.Ausverkauft! hat geschrieben:eisblvme bei shops sind die stoffe meistens rechts-links elastisch, wenn man vom foto ausgeht :) ansonsten würde ich bei soas im zweifel einfach eine mail schreiben oder anrufen und nachfragen.

wenn du 2 stoffe nimmst und zu streifen schneidest, musst du beim zusammen nähen auf einen elastischen stich achten, sonst lösen sich die nähte leider oft in wohlgefallen auf ^^'
Meine NähMa ist besser als ich, die kann sowas zum Glück :) Danke für den Hinweis.

Ich hab jetzt mal nachgefragt und praktischerweise auch zwei Stoffe bei daWanda gefunden, die sind quer fotografiert, also hab ich Chancen auf Dehnbarkeiten in alle möglichen Richtungen :mrgreen:


Danke für eure Hilfe :)

Benutzeravatar
Eisblvme
*
*
Beiträge: 75
Registriert: 23. Feb 2014, 15:00
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessen

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Eisblvme »

Ich nochmal. Die Streifen sind natürlich quer...

Wenn ich stückel, klappt das mit dem hier? Und ein elastischer Stich: Zick Zack oder sonstiges auf der Einstellung "stretch" funktioniert, oder ist es was anderes, weil längst nähend?

*EDIT* Hat sich erledigt, hab einen Streifenstoff :D

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8269
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Mara Macabre »

Mal wieder eine sehr spezielle Frage:

In meinem Kleiderschrank ist wenig Platz für lange Kleider zum Hängen, der einzige wäre direkt vor dem Fenster, nun habe ich aber angst, dass die Kleider ausbleichen,also bräuchte ich Kleiderhüllen.
Nun sollen Sie sehr schmal sein (ca 40 cm), aber es gibt wohl nur 60cm breite, also dachte ich an selber nähen. Meine Frage ist, welcher Stoff würde sich dazu eigenen?
Er sollte UV abhalten, geht da auch normale weiße Baumwolle?
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Sehnsucht
***
***
Beiträge: 962
Registriert: 9. Mai 2009, 22:52
Webseite 1: http://www.art-is-sin.de
Webseite 2: https://de.pinterest.com/abckatze0397/
Webseite 3: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/563563-synkope
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/fo ... 7/synkope/
Postleitzahl: 64287
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Sehnsucht »

bei Licht abhalten würde ich an einen Vorhangstoff/Markisenstoff denken, der ja genau dafür gemacht ist. Ist allerdings ja beides recht dick. Vielleicht gibt es ja einen Stoff wie den für Schnapprollos in dünner? Ich würde auf jeden Fall nach Dekostoffen/Raumaustattungsstoffen suchen und nicht nach Bekleidungungsstoffen.
Ich habe ausgemistet! Hier entlang zu meinem Flohmarkt Passwort: letmein
Mich gibt es auch bei Kleiderkreisel und Pinterest

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4590
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von AgnesBarton »

Ich hab die Frage schonmal im SAL-Thread gepostet, aber da konnte mir keiner weiterhelfen: bei meiner Schnabelina-Tasche geht der RV nicht richtig zu, das heißt, wenn man ihn zumacht, überspringt er an zwei Stellen immer so ca. 10 cm Zähnchen. Hat jemand eine Idee, woran das liegt? Zu billiger RV? Irgendwie falsch eingenäht? Und wie kann ich das jetzt am einfachsten korrigieren, ohne die komplette Tasche wieder auseinandernehmen zu müssen?
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Alexia »

Du könntest mal versuchen, mit einem weichen Bleistift über die Zähnchen zu malen oder mit flüssigem Waschmittel (am Besten mit einem Wattestäbchen) einzuschmieren. Vielleicht genügt das schon, damit die Zähnchen wieder ineinander greifen.

Nachtleuchten
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2390
Registriert: 10. Dez 2009, 00:28
Postleitzahl: 71134
Land: Deutschland
Wohnort: nähe BB

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Nachtleuchten »

Bin gerade dabei Sitzpolster und Bezüge zu naehen. Aehnlich wie Bodenkissen. Jetzt haben manche dieser Polster an der Naht oft noch so eine Art Kordel mit gefasst. Wie nennt man diese und hat zufällig jemand einen Tip oder Link wie man diese herstellt?

Dankeschön
Eigenartig, wie das Wort Eigenartig, es fast als fremdartig hinstellt, eine eigene Art zu haben

e. fried

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4509
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Nria »

Das nennt man Paspel (wenns aus Stoff ist. Eine richtige Kordel müsste man wohl hinterher per Hand annähen.).
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 60,75 m - vernäht 55,95 m - abgegeben 16,25 m (-11,45 m) [2019: -8,4 m]

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6138
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11
Webseite 1: https://www.pinterest.com/AnnievonX/
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland

Re: Nähen - Kurze Fragen und Antworten

Beitrag von FrauHorror »

Es gibt auch Kordeln die man wie Paspeln mit einnähen kann.
Hier z.B.
(Du kannst nach "Paspel Kordel" oder "Kordelborte" suchen)

Gesperrt