Strasskugel-Haarnadeln

Ein Ort für eure selbst geschriebenen Anleitungen. Kein Off-Topic! Lest die Regeln!

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Antworten
Benutzeravatar
Caterina
Medieval Babe
Beiträge: 5292
Registriert: 31. Dez 2002, 13:29
Webseite 1: https://www.instagram.com/dancing_sidhe/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg

Strasskugel-Haarnadeln

Beitrag von Caterina »

Mehr Strass für alle! Hier gibt's eine kleine Anleitung für glitzernde Kugeln auf Haarnadeln. Die kleinen Accessoires, die ich aus dem Tanzsport kenne, sind schnell gemacht und eignen sich bestimmt auch ganz toll als Geschenke. Aber Vorsicht! Das sind Herdentiere und dürfen nur artgerecht mit vielen anderen Haarkugeln gehalten werden. Am Liebsten in unterschiedlichen Farben. :wink:
Ein Tragefoto gibt es hier.

Ein Klick auf die Bilder führt zur Großansicht.

Bild

Das sind die Materialien, die ihr zustätzlich zum Strass noch braucht:
  • eine Unterlage, die dreckig werden darf
  • kleine Kugeln aus Styropor oder anderem leichten Material
  • Acrylfarbe und einen Pinsel dafür
  • Kleber, der die Rückseite vom Strass nicht angreift
  • optional ein Hilfsmittel zum Aufnehmen der Strasssteinchen
  • Haarnadeln
Musikempfehlung ist "Bury a Friend" von Billie Eilish als überraschend cooler, aber schwierig zu tanzender SlowFox

Bild
Sucht euch passenden Haarnadeln für euch aus. Für einen großen Dutt braucht ihr lange, feste Nadeln. Für kleine Kugeln und einen kleineren Dutt reichen kürzere Haarnadeln.

Bild
Schneidet ein Loch in die Styroporkugel oder weitet das Loch in der Papierkugel.

Bild
Tropft etwas Kleber in das entstandene Loch und steckt die Haarnadel tief in die Kugel hinein. Dann tropft ihr noch etwas Kleber nach. Papierkugeln saugen den Kleber gerne auf, da müsst ihr nach eine Zeit noch einmal nachlegen.
Lasst das Ganze gut trocknen, zum Beispiel während ihr die anderen Kugeln befestigt. :lol:

Bild
Grundiert nun die Kugel mit der Acrylfarbe. Es gibt unterschiedliche Effekte, die erzielt werden können. Entweder nehmt ihr eine passende Farbe, damit die Farbe nicht durchscheint, oder ihr nehmt eine Kontrastfarbe. Ganz nach Geschmack. Den Schritt bitte nicht überspringen. Besonders Papierkugeln saugen den Kleber ohne Grundierung einfach weg und der Strass fällt wieder runter.

Bild
Wenn die Farbe getrocknet ist, wird es endlich glitzerig. Verteilt auf einem Teil der Kugel großzügig den Kleber. Mit Hilfe eines Wachsstiftes, einer Pinzette oder einfach mit den Fingern werden dann sorgsam die Strasssteinchen dicht an dicht auf der Oberfläche verteilt. Arbeitet euch Stück für Stück vor, damit der Kleber nicht zu schnell trocknet.

Bild
Hier lässt sich gut erkennen, dass immer ein paar Zwischenräume bleiben und die Grundierung durchscheint. Und dass ich auf die Haarnadel gemalt habe. Allerdings fällt das beim Tragen ja nicht mehr auf. :mrgreen:

Fragen?
Gerne.
,,Ich bin entrüstet!", sagte der Ritter und stand nackt im Wind.

Antworten