Nrias Stoffabbau 2024

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2669
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Bluemoon » 10. Feb 2024, 14:08

Schliesse mich der Meinung vom perfekten Stoff-Schnitt-Match an. :up:
Ich kann mir den Pulli richtig gut an dir vorstellen, Nria.
(Auch, wenn der farbenfrohe Hintergrund ablenkt, weil er dauernd versucht, sich optisch durchzusetzen. :lol: )
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5302
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Nria » 10. Feb 2024, 14:45

Bei aufwändigen Stoffen möchte ich halt den Ruhm lieber dem Designer überlassen, ich hab da ja weit weniger gemacht :lol:
Bluemoon hat geschrieben:
10. Feb 2024, 14:08
(Auch, wenn der farbenfrohe Hintergrund ablenkt, weil er dauernd versucht, sich optisch durchzusetzen. :lol: )
Jaa, der Teppich ist fürs Nähen nicht so der ideale Untergrund; man verliert auch gern Stecknadeln drauf :mrgreen: (Aber Dinos ...) Für mein kommendes Nähzimmer (Dachboden wird noch gedämmt) besorge ich mir mal ein großes Stück Motivpappe oder beziehe eins mit neutralem Stoff :) (im Wohnzimmer hätten wir Parkett, aber da muss ich immer erst staubsaugen und hab keine Lust dazu :lol: )
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 26,65 m - vernäht 20,45 m - abgegeben 2 m (+4,2m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1570
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Sevenah » 10. Feb 2024, 17:12

In unserer alten Wohnung habe ich auf dem Boden zugeschnitten und fand das toll. Der Stoff ist nicht verrutscht und Stecknadeln habe ich einfach senkrecht in den Boden gesteckt, hielt super :)

Ergänzung: Der Boden war natürlich mit Teppich ausgelegt, sonst wär das ja sinnfrei.
Zuletzt geändert von Sevenah am 10. Feb 2024, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

horex_4
*
*
Beiträge: 170
Registriert: 30. Aug 2023, 09:10

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon horex_4 » 10. Feb 2024, 17:50

Ich schneide noch bei uns im Wohnzimmer zu. Im NähGästeAnkleideZimmer ist noch kein Platz für einen Zuschneidetisch. Zur Zeit steht da unser Bett bis wir unser Schlafspielzimmer fertig haben. Und auf dem Boden zuschneiden finde ich noch nicht mal so schlimm, gerade bei den großen Lederhäuten ist das um einiges einfacher als auf den Tisch.

Den Hintergrund finde ich genial, bund ist schön wenn auch Dinos nicht unbedingt mein Favorit ist.

LG

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5302
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Nria » 17. Feb 2024, 22:00

Ich schneide auch gerne auf Teppich zu, das ist knieschonender als Parkett o.ä. - auf Dauer träume ich von einem Zuschneidetisch; ich merke langsam, dass es mit bald 40 nicht mehr so einfach ist, längere Zeit für den Zuschnitt auf dem Boden herumzukrabbeln, wie es mit 20 war.

Soo, die Lebenskleidungs-Baumwollsweats sind zugeschnitten und verarbeitet. Aber: Obwohl mich die diagonale Teilung sehr gelockt hat, hatte ich schon beim Kauf des Schnitts den Verdacht, dass die stark überschnittenen Schultern für mich eine schlechte Idee sind ... und das stimmt leider.
Ich werde also die Ärmel nochmal abtrennen, ordentliche Armausschnitte und schmalere Schultern anzeichnen, das ganze Shirt eventuell noch ein bisschen enger machen und richtige Ärmel ansetzen.
Was mich etwas ärgert, ist, dass ich den Halsausschnitt viel zu groß finde - das hätte ich schon beim Zuschnitt ändern müssen, jetzt kann ich nur noch mit einem extrabreiten Bündchenersatz o.ä. arbeiten, was die Optik verändert.

Bild
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 26,65 m - vernäht 20,45 m - abgegeben 2 m (+4,2m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1570
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Sevenah » 18. Feb 2024, 17:17

Das mit den großzügig überschnittenen Schultern sehe ich auch so... da hängen die Nähte ja echt mittig am Oberarm. Aber so riesig sieht der Halsausschnitt doch gar nicht aus oder macht das deine Haltung auf dem Bild? Gerade kommt es mir vor, als würde ein schmales Bündchen reichen.

Aber mal so grundsätzlich: Nettes Teil! Ich mag die diagonale Aufteilung und insgesamt sieht es nach einem gemütlichen Freizeitpulli aus.

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5302
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Nria » 2. Mär 2024, 12:19

Sevenah hat geschrieben:
18. Feb 2024, 17:17
Aber so riesig sieht der Halsausschnitt doch gar nicht aus oder macht das deine Haltung auf dem Bild?
Das ist eher subjektiv. Durch die Armposition wird der Ausschnitt näher zusammengeschoben, aber ich friere sehr schnell am Hals, mag keine Halstücher und zeichne Halsausschnitte daher normalerweise sehr, sehr halsnah an. Durch die Teilungsnähte und integrierte Nahtzugabe habe ich hier den Ausschnitt leider falsch eingeschätzt ... na ja, irgendwas wird sich schon machen lassen.

Mittlerweile habe ich dafür eine Sweatjacke fertig - Sweatshirt Hailey von Pattydoo mit Patternhack (ich habe den Kragen und Halsausschnitt von einem Troyer übernommen und freihand Belege etc. dazu gemacht).
Leider war meine Stoffwahl nicht so schlau - der sehr dicke und wenig dehnbare Sweat ist zwar warm, aber für die schmalen Teilungsnähte gar nicht sooo toll geeignet, und auf Schwarz kommt die Teilung auch wirklich kaum zur Geltung (das Foto ist schon mit sehr heller Lampe beleuchtet, damit man überhaupt was sieht).
Na ja. Dafür tragbar und warm!

Bild

Eigentlich hätte ich gerade total Lust, Hosen und Kleider zu nähen. Dummerweise habe ich in den letzten 4 Monaten 5-6 kg zugenommen, da möchte ich grad ungern figurbetonte Sachen nähen, die mir bei der nächsten Schwankung nach unten wieder zu groß sind :roll:
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 26,65 m - vernäht 20,45 m - abgegeben 2 m (+4,2m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 9003
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Zetesa » 3. Mär 2024, 01:03

Deine Version gefällt mir besser als das Original Hailey. Ohne die überschnittenen Schultern überzeugen mich die Teilungsnähte deutlich mehr.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2669
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Bluemoon » 3. Mär 2024, 09:05

Die subtilen Teilungsnähte sind ein schönes "auf den 2.Blick"-feature. :up: Ausserdem kann man so auch gut mal in einen halb-formellen Kontext gehen. Bei der Jugendweihe der Nichte, auf der wider Erwarten Gewitter auftaucht oder so.
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5302
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Nria » 21. Mär 2024, 15:04

Danke :) Die Schultern sind immer noch überschnitten, aber durch den festeren Stoff und die dunkle Farbe fällt es kaum auf. Eine eventuelle Folgeversion würde ich aber ggf. anders konstruieren.

Mein Näh-Mojo ist gerade nicht allzu groß, weil ich von September bis Februar ganze 6 kg zugenommen habe (dabei war mein Gewicht schon an dem Höchststand, den ich jahrelang gehalten und über den ich nie hinausgekommen bin :? ) und eigentlich will ich aktuell nicht großartig Sachen nähen, die mir hoffentlich dann bald zu groß sind :no: Sweatshirts gehen aber immer!

Als nächstes folgt ein tragbares Probeteil: Ich war so unsicher, ob mir der Schnitt steht, dass ich offenbar mal einen sehr günstigen Sweat dafür gekauft und nicht in meine Stoffkaufliste eingetragen habe (Probestoffe lasse ich da nämlich raus).
Der Schnitt ist Serafine von Schnittduett - das Label wurde eingestellt und ich weiß gar nicht, ob das so schade ist ... der Pulli ist zwar hübsch, aber tatsächlich habe ich zum ersten Mal in meiner Nähkarriere ein Oberteil, das die Bewegung der Arme einschränkt. Ich habe den Eindruck, dass die Armausschnitte zu groß sind für die Weite des Teils ... momentan überlege ich, ob ich das auf einfache Weise korrigieren kann. Die "Flügel" machen das nicht einfacher, aber mal sehen.

Vorne:

Bild

Hinten:

Bild
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 26,65 m - vernäht 20,45 m - abgegeben 2 m (+4,2m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5302
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Nria » 2. Mai 2024, 20:25

Ich nähe momentan sehr begeistert Cashmerette-Schnitte. Es geht sooo viel schneller, wenn man sich nicht mehr stundenlang mit der FBA rumplagen muss! Übrigens hat Sinclair Patterns, wo standardmäßig Kurz- und Langgrößen mit enthalten sind, offenbar neuerdings immer große Cupgrößen mit drin - ich bin total geflasht! Gerade, weil die Firma auch sehr oft neue Schnittmuster veröffentlicht. Bisher war leider wenig dabei (die Neuerung gibt es auch erst seit Kurzem), aber das könnte nach Cashmerette DER zweite Gamechanger für meinen Nähflow werden.

Jedenfalls habe ich endlich eine "Schrankleiche" von mir vernäht - ein 2 m großes Panel, bei dem ich versehentlich Sweat statt Jersey gekauft hatte und dann völlig ratlos war, was ich stattdessen damit machen könnte. Der Druck ist halt sehr speziell.
Für den Westmore-Cardigan von Cashmerette hat es aber exakt gereicht und überraschenderweise gefällt er mir eigentlich recht gut! Die Fuchsfrau hatte ich ursprünglich nicht nutzen wollen, weil ich den Zeichenstil komisch finde, aber der Stoff hätte nicht gereicht (ich habe die 2 m so ziemlich ganz ausgenutzt), deshalb ist das Motiv jetzt auf dem Ärmel :) (eigentlich wollte ich den Fuchs vorne haben, hatte aber beim Zuschnitt nen Knoten im Kopf!)

Bild
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 26,65 m - vernäht 20,45 m - abgegeben 2 m (+4,2m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Ghastly Bespoke
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3399
Registriert: 27. Mär 2004, 17:52

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Ghastly Bespoke » 8. Mai 2024, 06:48

Das sieht ziemlich großartig aus mit der Zeichnung auf dem Ärmel!
Der Mensch an sich ist ein einfacher Haufen Gefühl, der bedient werden will.

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1570
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Sevenah » 15. Mai 2024, 17:49

Zwar ist die Fuchsfrau nicht wirklich zu erkennen, weil der Ärmel so auf der Seite liegt, aber ich habe mich gerade spontan in diesen Stoff verliebt. Das Rot,die Bäume, es ist dunkel, ohne wirklich düster zu sein...

Und die Position der Zeichnung auf dem Ärmel ist ebenfalls gelungen, finde ich. Ich mag es, wenn solche "andersartigen" Details zwar durchaus sichtbar sind, aber nicht unbedingt prominent auf der Vorder- oder Rückseite.

Benutzeravatar
minuial
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2966
Registriert: 11. Jul 2006, 20:29

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon minuial » 17. Mai 2024, 11:39

Ich liebs einfach, wie viele unterschiedliche, kreative Stoff du immer verarbeitest und was für ausgefallene Schnitte du immer findest! Aber gleichzeitig erkennt man trotzdem immer, dass das einfach "du" bist :klatsch:

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5302
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Stoffabbau 2024

Beitragvon Nria » 17. Mai 2024, 21:26

Lieben Dank! :) Jetzt habe ich auch Tragefotos:

Bild

Und von der Seite (ich finde den Stern auf der Hüfte etwas lustig :mrgreen: man muss bei solchen Motiven immer SEHR aufpassen, dass sowas nicht auf dem Nippel, im Schritt oder auf dem Hintern landet ...):

Bild
Sevenah hat geschrieben:
15. Mai 2024, 17:49
Zwar ist die Fuchsfrau nicht wirklich zu erkennen, weil der Ärmel so auf der Seite liegt, aber ich habe mich gerade spontan in diesen Stoff verliebt. Das Rot,die Bäume, es ist dunkel, ohne wirklich düster zu sein...

Und die Position der Zeichnung auf dem Ärmel ist ebenfalls gelungen, finde ich. Ich mag es, wenn solche "andersartigen" Details zwar durchaus sichtbar sind, aber nicht unbedingt prominent auf der Vorder- oder Rückseite.
Manchmal hat Vernähbar wirklich Glücksgriffe! Oft sind diese 2 m-Panele aber leider etwas zu groß, um sie gut zu nutzen - und wirklich oft (auch in diesem Fall) ist der Druck etwas pixelig, wenn Stockmotive verwendet werden. Hatte ich bei Nautistore auch schon.
Die Positionierung auf dem Ärmel war übrigens nicht meine Idee, sondern von einer Tauschpartnerin, der ich meinen Stoff vermacht hatte - sie hat einen Jumpsuit draus genäht und der Ärmelfuchs hat mir gut gefallen :)

Hier ist übrigens nochmal das Motiv besser zu sehen:
Bild
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 26,65 m - vernäht 20,45 m - abgegeben 2 m (+4,2m ) [2023: -17,05 m]


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste