Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Schattenkatze
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3063
Registriert: 21. Mär 2012, 12:48
Wohnort: Skåne

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von Schattenkatze »

Its time to say good bye

Bild

Ich hätte nicht gedacht das 2020 zu schreiben. Aber ich werde den Hof verkaufen.
Das klingt wahnsinnig nachdem wie hart ich gekämpft habe den zu behalten und wie viel Zeit wir reinstecken? Ja. Aber so ist das Leben manchmal. Veränderung ist die einzige Konstante und so...
Seit der Roady an meiner Seite ist hat sich vieles verändert zum besseren. Wir lieben den Hof beide sehr und arbeiten Seite an Seite. Wir sind hier zufrieden. Corona hat uns aber einige Sachen klar gemacht: Office ist überwertet, die Familie zu weit weg, grössere Städte haben eigentlich wenig was wir brauchen und langfristig frisst der Hof zu viel Zeit.
Der letzte Punkt ist ein grosser und es fällt mir fast schwer das zu schreiben. Ich habe kein Problem viel und hart zu arbeiten. Aber: ich will meine Karriere nicht aufgeben und jetzt wo der Roady auch Vollzeit arbeitet werden unsere Tage sehr lang. Wir kriegen es hin, aber wollen wir das so die nästen Jahre machen?
Ich werde nie mehr als 2-3 Pferde habe, ich brauche keinen Stall für 6. Wir würden gern das andere Haus zum Wohnhaus umbauen aber uns wird die Zeit fehlen für eine Kernsanierung. Also haben wir beschlossen langsam nach was neuem zu gucken. Ein Bundesland weiter nördlich, dort sind die Preise billiger, der Roady hat Familie da, wir gemeinsam Freunde und die Natur ist wunderschön. Wir dachten es dauert ein paar Jahre bis wir was passendes finden.
Tja vorletztes Wochenende waren wir auf einer Besichtigung und fünf Tage später hatten wir ein Haus gekauft :shock:

Jetzt wird der Rest des Jahres also richtig stressig. Wir müssen den Hof vor dem Verkauf aufhuebschen und verkaufen und dann den Zoo umziehen :lol: Ich versuche euch auf dem laufenden zu halten, Bilder vom neuen Haus gibts auch bald :)

Übrigens ist das Hühnerhaus fast fertig gebaut. Unsere huehner werden aber nicht einziehen, dann können die zukunftigen neuen Bewohner ein neues Haus Übernehmer:
Bild

Und ein Mandala:
Bild
Benutzeravatar
bara-chan
****
****
Beiträge: 1576
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00
Postleitzahl: 22851
Land: Deutschland
Wohnort: Norderstedt

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von bara-chan »

Oh! Ich bin sprachlos! Ein bisschen traurig, ich wollte euch doch so gerne mal dort besuchen kommen, aber ich freue mich total für dich und den Roady, dass ihr so schnell was tolles gefunden habt und wünsche euch alles alles Gute! :knuddel:
Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3022
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von Thalliana »

Hui, jetzt hast du mir einen schönen Schrecken eingejagt^^. Die Überschrift von dem Post in Verbindung mit dem ersten Foto ließ mich vermuten, dass Kasper was passiert ist. Von daher war ich ganz erleichtert, dass es "nur" der Hof ist, der gehen muss. Es ist schade, vor allem nach der ganzen Arbeit, die du da reingesteckt hast, aber wenn es für euch nicht mehr das richtig ist, dann ist das eben so.
Um so besser, dass ihr gleich was gefunden habt, was im Moment richtiger für euch ist :). Viel Erfolg beim Verkauf, ich drücke die Daumen, dass das möglichst stressfrei läuft...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog
Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4679
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von rhuna »

Hui, das sind große Neuigkeiten. Einen guten Umzug wünsche ich euch schonmal und viel Erfolg bei allem vorher anstehenden! :knuddel:
Das Hühner-Mandala gefällt mir übrigens sehr gut. :mrgreen:
fairly often just completely happy
Benutzeravatar
Schattenkatze
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3063
Registriert: 21. Mär 2012, 12:48
Wohnort: Skåne

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von Schattenkatze »

Thalliana hat geschrieben: Hui, jetzt hast du mir einen schönen Schrecken eingejagt^^. Die Überschrift von dem Post in Verbindung mit dem ersten Foto ließ mich vermuten, dass Kasper was passiert ist. Von daher war ich ganz erleichtert, dass es "nur" der Hof ist, der gehen muss. Es ist schade, vor allem nach der ganzen Arbeit, die du da reingesteckt hast, aber wenn es für euch nicht mehr das richtig ist, dann ist das eben so.
Oh neee! Also so ganz falsch ist das allerdings nicht... Hier kommt mal ein Pferde update:
Kasper hat eigentlich eine neue liebe Reitbeteiligung. den ersten Tag als sie allein im Stall war stand er plötzlich da mit einem dick geschwollenem Knie und war etwas lahm :( :roll: Unsere TA war da, meinte es ist wohl Gelenkflüssigkeit und konnte es sich nicht so richtig erklären. Sie empfahl den Besuch in der Klinik. Es hat etwas gedauert aber nach 1.5 wochen waren wir da. Ich war noch nie vorher in der Klinik mit ihm und ich glaube ich fand es mindestens so gruselig wie Kasper. Aber er hat es mutig durchgestanden. Im röntgen zeigte sich leider Arthrose in beiden Knien. Die Schwellung ist wohl eher "zufällig" nach einem Sturz auf der weide oder so. Das gute ist aber das er nicht lahm ist. Und laut klinik TA auch keine Schmerzen hat. Er hat Cortison gespritzt bekommen und jetzt warten wir das die Schwellung weg geht, langsam geht es in die richtige Richtung finde ich. Danach darf er langsam wieder anfangen was zu machen. Aber Tunierpferd wird er nicht mehr mit der Diagnose :P Die Zukunft als Reitpferd ist auch nicht wirklich gewiss aber ich versuche optimistisch zu sein.

Und dann ist da ja noch Vafi... Der kleine hatte echt kein Gutes Jahr. Im Frühjahr war er plötzlich lahm, auch da schien sturz auf der Weide die Ursache zu sein ( das klingt jetzt als wenn beide super die aktiven Jungpferde sind, dabei sind sie eigentlich mehr das Golf spielende Rentner Paar). Das war dann fast ausgeheilt. Aber irgendwas war noch komisch. Dann war er lahm plötzlich die Hufe. Zwei TA und Röntgenbilder später: alles ok, vielleicht doch nur vernagelt vom Schmied?...Abwarten und Tee trinken und vielleicht in die Klinik. Das Problem ist das Vafi nicht auf den Hänger geht seit einer Weile :roll: Und inzwischen? Ich weiß nicht so richtig. Es ist besser aber ich habe das Gefühl er ist trotzdem nicht richtig fit wie früher. Nächste Woche haben wir jetzt einen Termin in einer Klinik weiter weg die auf Isländer und komische Lahmheit spezialisiert ist. Wir trainieren das verladen relativ fleißig und er hat da wirklich gute Fortschritte gemacht. Mein Bauchgefühl ist sich aber nicht sicher wie es um seine Karriere als Reitpferd bestellt ist.

Also nicht so richtig alles wie man sich das vorstellt. Aber sie scheinen beide keine Schmerzen zu haben und sind Familienmitglieder insofern gucken wir einfach wie es weiter geht.
Hier noch ein paar Bilder, Vafi hat eine Freundin, ein Huhn. Nein ich habe das Huhn nicht aufs Pony gesetzt, das macht sie selber :lol:

Bild
Bild
Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3022
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von Thalliana »

Ohje, dann mal gute Besserung an die Vierfüssler...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog
Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8580
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09
Webseite 1: http://www.miamassi.blogspot.com
Postleitzahl: 68535
Land: Deutschland
Wohnort: zwischen MA und HD

Re: Haus, Kätzchen und Pferde, ein Hof im Wald.

Beitrag von Dark Thoughts »

Ich kann mich Thalliana und bara-chan nur anschließen und euch alles Gute wünschen! Ich wäre gern mal vorbei gekommen, denn deine Bilder und Beschreibungen haben mir immer unheimlich gut gefallen. Corona ist echt ätzend! :motz: :motz: :motz:
Schlafe niemals mit einem Vampir im selben Sarg! - Walter Moers - Der Bücherdrache

Verstrickte Wolle 2020: 2535g
Antworten