Einzug abgeschlossen, kann zu.

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1942
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Aultreia »

~Neala~ hat geschrieben:
15. Sep 2017, 15:12
Finde es aber klasse, dass euer Vermieter da so viel macht, gerade wenn das Geld knapp ist aktuell. Die meisten machen ja nur das allernotwendigste und manche noch nicht mal das
Ich könnte mir vorstellen, dass die Vermieter heilfroh sind, die Wohnung trotz Vorgeschichte wieder so schnell vermietet zu bekommen.
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7129
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Gräfin von Koks »

Aultreia hat geschrieben:
15. Sep 2017, 17:17
~Neala~ hat geschrieben:
15. Sep 2017, 15:12
Finde es aber klasse, dass euer Vermieter da so viel macht, gerade wenn das Geld knapp ist aktuell. Die meisten machen ja nur das allernotwendigste und manche noch nicht mal das
Ich könnte mir vorstellen, dass die Vermieter heilfroh sind, die Wohnung trotz Vorgeschichte wieder so schnell vermietet zu bekommen.
Das und er sagt auch, er möchte nicht nur Mieter, er möchte tolle Nachbarn und Leute mit denen man auch befreundet sein kann. Da wir auf einem Grundstück leben werden, macht das glaube ich Sinn.

Zum Thema Tapete, ich habe das nie gemacht, ich hatte auch nie das Bedürfnis. Ich kenne niemanden der das als Kind gemacht hat und ich kenne auch niemanden der seinem Kind das erlauben würde.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Arché
*
*
Beiträge: 165
Registriert: 30. Mai 2012, 18:39
Land: Deutschland

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Arché »

~Neala~ hat geschrieben:
15. Sep 2017, 15:12
Ich auch nicht... Habe nie Wände angemalt und hätte dafür auch einen Anschiss bekommen. Vor allem die Logik dahinter "Ja Kind, diese Wand darfst du anmalen, aber die da drüben nicht!" :irr:
Hä?

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4839
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Lenmera »

Arché hat geschrieben:
15. Sep 2017, 21:26
~Neala~ hat geschrieben:
15. Sep 2017, 15:12
Ich auch nicht... Habe nie Wände angemalt und hätte dafür auch einen Anschiss bekommen. Vor allem die Logik dahinter "Ja Kind, diese Wand darfst du anmalen, aber die da drüben nicht!" :irr:
Hä?
Naja, Arché, wie vermittelt man einem kleinen Kind nachvollziehbar, dass es im eigenen Zimmer die Tapete zerstören darf, im Wohnzimmer (wo dieselbe hängt) aber nicht? Und das man das bei anderen Leuten nirgends machen darf?
Das ist eine erst gemeinte Frage! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie das funktionieren soll.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
MissWunderlich
***
***
Beiträge: 1137
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Postleitzahl: 1090
Land: Oesterreich

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von MissWunderlich »

Ich glaube, dass Kinder zwar bei Weitem nicht immer die Wand anmalen dürfen, es aber trotzdem durchaus tun-und dann kann es praktisch sein, die Wand zu säubern :)
Lenmera, bei einer Bekannten hat die Mama einen Rahmen aus Kreppband an die Wand geklebt. Wenn ein Kind einen Stift halten kann, kann man ihm auch erklären, dass es eben nur in diesem Rahmen zeichnen darf.

So, und bevor das komplett ins OT abdriftet: Gräfin, ich finde es ganz Klasse, was ihr da macht. Und vielleicht könnt ihr das Wohnungsdrama uch als emotionales einziehen verbuchen-so knüpft ihr immerhin eine Verbundenheit mit euren Vermitern und Nachbarn, die anderweitig erst später oder vielleicht sogar gar nicht entstanden wäre
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
Ferra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4018
Registriert: 30. Sep 2006, 17:50
Postleitzahl: 7749
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Ferra »

Also ich hatte in meinem Kinderzimmer eine Tapete mit Schäfchen und Hirten. Die habe ich auch immer ein kleines bisschen angemalt. Finde da auch nichts Schlimmes dabei. Irgendwann will man ja auch als Kind/ Jugendlicher nicht mehr die Kinderzimmertapete haben. Ich hab mein Zimmer irgendwann selbst renoviert mit Tapete abkratzen und Farbe an die Wand streichen.
Großprojekt Liesel-Blumendecke: geplant, geschnitten, geheftet und vernäht
Hexagone: 532, 532, 532 und 532
Dreiecke: 78, 78, 78 und 78
Rauten: 210, 210, 210 und 210

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7129
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Gräfin von Koks »

MissWunderlich hat geschrieben:
15. Sep 2017, 22:01

So, und bevor das komplett ins OT abdriftet: Gräfin, ich finde es ganz Klasse, was ihr da macht. Und vielleicht könnt ihr das Wohnungsdrama uch als emotionales einziehen verbuchen-so knüpft ihr immerhin eine Verbundenheit mit euren Vermitern und Nachbarn, die anderweitig erst später oder vielleicht sogar gar nicht entstanden wäre
Danke.
Ich finde es super, dass wir unsere Wohnung mitgestalten können. Also über das übliche Maß hinaus.
Unser Vermieter hat sich schon mit husbando zum Holz hacken verabredet.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Arché
*
*
Beiträge: 165
Registriert: 30. Mai 2012, 18:39
Land: Deutschland

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Arché »

Lenmera hat geschrieben:
15. Sep 2017, 21:31
Arché hat geschrieben:
15. Sep 2017, 21:26
~Neala~ hat geschrieben:
15. Sep 2017, 15:12
Ich auch nicht... Habe nie Wände angemalt und hätte dafür auch einen Anschiss bekommen. Vor allem die Logik dahinter "Ja Kind, diese Wand darfst du anmalen, aber die da drüben nicht!" :irr:
Hä?
Naja, Arché, wie vermittelt man einem kleinen Kind nachvollziehbar, dass es im eigenen Zimmer die Tapete zerstören darf, im Wohnzimmer (wo dieselbe hängt) aber nicht? Und das man das bei anderen Leuten nirgends machen darf?
Das ist eine erst gemeinte Frage! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie das funktionieren soll.
Also erstmal würde ich doch noch einen Unterschied sehen zwischen "zerstören" und etwas "anmalen" und "abzupfen". ;)

Ansonsten wohl ähnlich wie bei Geld: "Das hier ist Dein Taschengeld. Damit kannst Du anstellen, was Du magst." Das eigene Geld darf man ausgeben. Meines stehlen und ausgeben allerdings nicht. Beim Zimmer sehe ich das ähnlich. "Es ist Dein Zimmer. Du musst darin leben. Wenn Du die Tapete bemalen magst, kannst Du das tun." Daraus folgt nicht, dass man auch andere oder gar fremde Wände anmalen darf. Auch bei so etwas lernen Kinder doch etwas über "Eigentum und Grenzen". Da würde man sich auch nie fragen "warum darf man das eigene Geld ausgeben und das fremde nicht?" (Bitte keine Politikdiskussionen jetzt ^^) Klar ist es nicht auf dem Papier Eigentümer seines Zimmers (wie es auch nicht das Geld verdient hat, dass ich ihm als Taschengeld gebe), aber trotzdem ist es doch sein Zimmer, wie es auch sein Geld ist.
Dass sowas natürlich auch nicht völlig ohne Grenzen geht, ist klar. So wie Taschengeld nicht für Drogen etc da ist, soll auch das Zimmer nicht versiffen oder ähnliches.

Im Grunde taucht diese Unterscheidung von eigenem und fremdem ununterbrochen immer wieder auf. Beispiel Spielzeug: "Das ist Deins. Es ist nett, wenn Du es teilst. Du musst das aber nicht tun, wenn Du das nicht willst. (aber stell Dir vor, dass Du Dich auch freuen würdest, wenn jemand mit Dir teilt). Wenn jetzt ein anderes Kind sein Spielzeug mit Dir nicht teilen mag, dann musst Du das akzeptieren. Denn es gehört nicht Dir. Mit Deinem darfst Du spielen, mit fremden ohne Erlaubnis nicht."

Und ansonsten: Kinder müssen Regeln auch erst lernen. Bemalt es andere Wände außer die eigenen, obwohl es nicht erlaubt ist - ja nun. Dann thematisiert man das. Sie kommen mit diesen Konzepten ja nicht auf die Welt und müssen sie erst lernen. Mit Sicherheit verhindern kann man all solche "Überschreitungen" nicht. Bzw. man könnte, aber nur auf sehr abartige Weisen ;)

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7129
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Gräfin von Koks »

Ich muss gleich los und hab mich immer noch nicht für eine Farbe fürs Hühnerzimmer entschieden. Huhnitas Vorschläge sind nicht wirklich hilfreich.
(Pansen-pink, Schweineohren-Ocker oder Leberwurst-Braun)
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
Mytharaja
**
**
Beiträge: 524
Registriert: 19. Jan 2010, 17:10
Land: Deutschland

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Mytharaja »

Gräfin von Koks hat geschrieben:
15. Sep 2017, 22:58
Ich finde es super, dass wir unsere Wohnung mitgestalten können. Also über das übliche Maß hinaus.
Unser Vermieter hat sich schon mit husbando zum Holz hacken verabredet.
Na wenn das nicht zusammenschweißt - warm ums Herz (und im Oberarm) macht es allemal :kicher:
Halt! Stop! Das Mittelalter-und-LARP-Tauschpaket will zu dir! - Hier entlang!

Benutzeravatar
Surel
Stewardess
Stewardess
Beiträge: 5226
Registriert: 28. Dez 2002, 13:23
Webseite 1: http://www.tightlaced.de
Webseite 2: https://www.facebook.com/people/Sabrina ... 1830457351
Webseite 3: https://www.instagram.com/sterndiebin/
Webseite 4: https://www.pinterest.com/sabrinadrtmnd/
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Surel »

Ich misch mich ja relativ ungerne in WIPs in bezueglich Offtopics, aber bitte beendet hier die "Kinder dürfen Tapeten anmalen, ja/nein Diskussion" oder zieht in einen andern Thread damit um. Ich glaube nicht, dass Frau Huhn effektiv mit Stiften umgehen kann :wink: , wobei beim Brötchen sicher etwas Latexfarbe bis Oberschenkelhoehe nicht die duemmste Idee gewesen waere
...und was wir erlebten war alles und nichts und was uns blieb waren Sterne...
ehemals SternDiebin

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7129
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Gräfin von Koks »

:roll:

Das Büro ist tapeziert und es sieht bescheiden aus, weil keiner das richtig kann. Der Baumarkt hat mir statt abgetötet pastel vintage türkis ein schlumpfblau zusammen gemischt...

Der Elektriker kann erst morgen weiter machen. Also wird dieses Wochenende nicht wie geplant zumindest ein Raum fertig.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1603
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von MadebyMyri »

Gräfin von Koks hat geschrieben:
17. Sep 2017, 11:37
:roll:

Das Büro ist tapeziert und es sieht bescheiden aus, weil keiner das richtig kann. Der Baumarkt hat mir statt abgetötet pastel vintage türkis ein schlumpfblau zusammen gemischt...

Der Elektriker kann erst morgen weiter machen. Also wird dieses Wochenende nicht wie geplant zumindest ein Raum fertig.
Verbuche das Tapezieren unter "Üben" . Aus Fehlern lernt man bei jedem mal.
das mit der Farbe ist ja doof. Reklamieren und neu drüber streichen geht nicht?
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7129
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Gräfin von Koks »

MadebyMyri hat geschrieben:
17. Sep 2017, 14:34
Gräfin von Koks hat geschrieben:
17. Sep 2017, 11:37
:roll:

Das Büro ist tapeziert und es sieht bescheiden aus, weil keiner das richtig kann. Der Baumarkt hat mir statt abgetötet pastel vintage türkis ein schlumpfblau zusammen gemischt...

Der Elektriker kann erst morgen weiter machen. Also wird dieses Wochenende nicht wie geplant zumindest ein Raum fertig.
Verbuche das Tapezieren unter "Üben" . Aus Fehlern lernt man bei jedem mal.
das mit der Farbe ist ja doof. Reklamieren und neu drüber streichen geht nicht?
Ich hab das mit Polarweiß abgetönt und der Farbton ist auf jeden Fall augenfreundlich.

Ich war ein bisschen voreilig, die Tapeten wurden nachgebessert und mit der weißen Farbe sieht das alles gar nicht so schlimm aus. Jetzt ist der halbe Boden im Büro verlegt. Nur der halbe weil der Klempner wegen der Heizung noch kommen muss.

Der Müllberg ist weg.

BildDSC_0544 by Gräfin von Koks, auf Flickr

So sieht das Wohnzimmer jetzt aus.

BildDSC_0546 by Gräfin von Koks, auf Flickr

Unser neuer Waschtisch

BildDSC_0545 by Gräfin von Koks, auf Flickr

Huhn schaut sich das alles ganz genau an.

BildDSC_0540 by Gräfin von Koks, auf Flickr

Oh, hallo!

BildDSC_0541 by Gräfin von Koks, auf Flickr

Zwischendurch muss man auch mal die neue Hood beschnüffeln.

BildDSC_0536 by Gräfin von Koks, auf Flickr

Mal zum Vergleich das schlumpfblau und die abgetönte Farbe

BildDSC_0534 by Gräfin von Koks, auf Flickr

BildDSC_0535 by Gräfin von Koks, auf Flickr

So, jetzt muss ich weiter packen, morgen kommen die Leute die gespendeten Möbel abholen und auf dem einen Regal steht noch jede Menge Kram.

Der Vermieter hat das vorhin geschickt, Kamin wurde schon mal Probe befeuert. :wink:
Der Kamin macht das Zimmer gleich gemütlich!

Bild2017-09-17_07-59-34 by Gräfin von Koks, auf Flickr

:tee:
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4839
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Huhn, husbando und Gräfin ziehen um. Warnung: Könnte verstörende Mengen von Schuhen, Klamotten und Kram enthalten

Beitrag von Lenmera »

Die abgetönte Version sieht SO viel besser aus als das schlumpf-farbene!

Ihr habt den Ärger aber echt gepachtet, wie es scheint :?
per aspera ad astra

Gesperrt