[WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
royalwyvern
*
*
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 13:54
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von royalwyvern »

Vielen Dank :mrgreen:

Eigenheim kann man das jetzt auch nicht unbedingt nennen, eigentlich ist es ne WG mit meinem Paps, der wohnt da ja noch, allerdings geht ihm der Garten am Allerwertesten vorbei und in den Rest des Hauses muss ich meinen Einrichtungsstil nach und nach einbringen sodass er es gar nicht merkt :lol:

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8574
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09
Webseite 1: http://www.miamassi.blogspot.com
Postleitzahl: 68535
Land: Deutschland
Wohnort: zwischen MA und HD

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Dark Thoughts »

Der Bauernhof macht.mich zugegeben auch ein wenig neidisch.
Magst du deine Gestricke vielleicht noch verlinken, falls du bei ravelry bist? Das wäre lieb, die Muster interessieren mich nämlich. :)
Schlafe niemals mit einem Vampir im selben Sarg! - Walter Moers - Der Bücherdrache

Verstrickte Wolle 2020: 2535g

Benutzeravatar
royalwyvern
*
*
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 13:54
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von royalwyvern »


Benutzeravatar
batgirl
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 17179
Registriert: 17. Feb 2005, 07:54
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von batgirl »

Wow, die Stickerei ist ja mega toll :sabber: bitte bleib dran, das wird sich mehr als lohnen - der Rock wird toll.

Ich beneide Dich ein wenig für Deine tollen Stricksachen, ich bin auf den Sweater mal sowas von gespannt und das Spinnrad ist ja mal mega cool und so eine coole Oma hätte ich auch gern noch.

Und herzlichen Glückwunsch zum Hof einziehen - das klingt ja wirklich toll :) vielleicht magst Du da dann auch so ein kleines WIP machen, wenn Du im Garten werkelst und auch sonst so. Ich und sicherlich auch andere wären auch daran interessiert :angel:
"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen."
André Gide


Kinderaugen sind wie klare Bergseen auf dessen Grund ein Ungeheuer lauert!

Benutzeravatar
royalwyvern
*
*
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 13:54
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von royalwyvern »

Tatsächlich ist heute noch ein Spinnrad eingezogen, bald können wir nen Handel eröffnen xD - obwohl man fairerweise sagen muss, dass der Großteil kaputt ist :lol:

Was Garten und Einrichten angeht werd ich euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, ich werd vermutlich sowieso haufenweise dumme Fragen zu stellen haben :mrgreen:

Benutzeravatar
royalwyvern
*
*
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 13:54
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: Wea(the)ring the Storm

Beitrag von royalwyvern »

... verzeiht mir den dummen Titel aber ich finde ihn passend :lol:

Bild

Das ist ein Projekt, das mich wirklich einige Nerven gekostet hat. Dabei ist es verflucht nochmal ein schlichter, gerader, schwarzer Cardigan. Kann doch so schwer nicht sein!

Vielleicht erinnert sich noch einer an meine Pläne vom Anfang diesen Jahres, wo ebendieser Cardigan bereits Erwähnung fand und da schon eine ganze Weile fast fertig herumlag.

Bild

Das Strickmuster ist der Weathering the Storm Cardigan von Sugarbush Yarns, wobei ich mich relativ wenig an die Anleitung gehalten habe (also so wie fast immer..), dazu Drops Kid-Silk in dunkelgrau, ein Gemisch aus Mohair und Seide, gestrickt auf 5,5mm Nadeln.

Bild

Jedenfalls hab ich wie immer gar nicht erst versucht die Maschenprobe zu treffen und 'einfach' alles umgerechnet. Was dazu führte, dass ich mit unglaublich schmalen Einzelteilen dastand und das Ding erstmal in der Ecke gelandet ist. Hätte ich gleich bedacht, dass der Spaß noch ordentlich gespannt wird hätte ich mir das schenken können, er passt nämlich ganz gut. Schließen könnte ich ihn nicht, aber das war auch nicht geplant.

Bild

Das zweite Mal verzweifelt bin ich dann an den Ärmeln. Die hatte ich nach langer, langer Pause angefangen, davor den gesamten Cardigan samt Armlöchern komplett verändert und ich mache zwar ganz artig jedesmal Notizen während ich stricke aber die sind meist so kryptisch, dass ich sie bereits nach einer Woche kaum noch verstehe.

Bild

Ich hab also ein paar Mal das halbfertige Stück in die Hand genommen, rumgerechnet, zwischendurch Anleitungen gesucht wie ich passende Ärmel selbst konstruiere und hab dann Ärmel gestrickt - halb nach Anleitung, halb... ich weiß nicht wie (ich habs ehrlich verdrängt), hab das Ganze dann nochmal wochenlang beiseite gelegt weil ich mich getraut habe die Ärmel einzunähen.

Bild

Sie passen. Sie sind leicht puffärmelig gewesen, aber nach einem netten Bad ist das mittlerweile kaum noch erkennbar. Also war auch diese Krise umsonst. Letztlich hatte ich das gesamte Elend zusammengenäht, die Blende angefangen und hab dann doch wieder Bammel gekriegt und es nochmal beiseite gelegt. Meine Güte, man kanns auch übertreiben :irr:

Bild

Weniger klug war es, die im Rippenmuster gestrickte Blende zu doppeln, weil mir Abkettkanten an Rippenmustern nicht gefallen. Schöner ist es dadurch nicht geworden und mittlerweile würde ich eine entsprechende Abketttechnik verwenden, dass es die gibt ist mir leider erst nach Fertigstellung aufgegangen :lol:

Bild
Oben am Hals sieht man wie dick es geworden ist, durch das gedoppelte Rippenmuster. Ich hatte es erwartet, aber mal wieder gekonnt ignoriert. Nächstes Mal bin ich schlauer

Jedenfalls hat es dann noch einen Abend gedauert bis das verdammte Ding fertig war und wird seitdem rauf und runter getragen. Es hat sich als perfekt für diese komischen Sommertage herausgestellt wenn es eigentlich warm ist aber irgendwie auch nicht, weil durch das offene Gestrick auch der Cardigan irgendwie warm und irgendwie auch nicht ist xD
Er ist auf jeden Fall schon sehr oft getragen worden und ich denke das wird im Herbst nicht weniger werden. Tatsächlich lösen sich bereits die ersten Nähte, aber ehrlicherweise bin ich mir gar nicht mehr sicher ob ich die überhaupt ordentlich gemacht habe oder das nur geheftet war - dann allerdings mit passendem Garn, was wiederrum für richtige Nähte spricht. Naja, dann halt gepfuscht.
Zumindest weiß ich jetzt, dass er passt also kann ich auch ohne Grauen nochmal über die Nähte gehen :up: .

Bild

Irgendwann - und das verspreche ich euch - werde ich es auch noch schaffen die Detailfotos nicht zu vergessen! :roll:

Dafür gibts einmal arrogant gucken und Kartoffel die das erfolgreich sabotiert.
Bild

Outtakes
Spoiler!
Bild
Klar. 1000 Fehlfokussierte Bilder, aber kaum fummel ich den Fernauslöser aus dem Ausschnitt sitzt der Fokus.
Gesichtsakrobatik von beiden Parteien gibts Gratis dazu.

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9830
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Webseite 1: https://www.pinterest.de/waldfluestern/
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von eichenfuerstin »

Der Cardigan ist toll :sabber:
Hauchzart und trotzdem kuschelig - perfekt!
( ich liebe Deinen Torques ♥️ )


Ein Hoch auf kreative Titel :up:

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1213
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/Morathi
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: Dortmund

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Morathi »

Ich find ihn super, genau mein Ding :grapsch: hat sich doch gelohnt, nicht aufzugeben!
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Caterina
Medieval Babe
Beiträge: 5308
Registriert: 31. Dez 2002, 13:29
Webseite 1: https://www.instagram.com/dancing_sidhe/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Caterina »

Der Cardigan sieht wirklich zauberhaft aus. Nicht zu warm, nicht zu kühl.
Und das erste Foto hat es mir besonders angetan.
,,Ich bin entrüstet!", sagte der Ritter und stand nackt im Wind.

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1840
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Belut Tirauhh »

Hallo Royalwyvern,

ich habe mir die ganzen Seiten von 1 bis 7 in einem Rutsch angeschaut. Du hast soooooo tolle Fotos und immer wieder so schöne Sachen. Ich habe ja auch schon damit geliebäugelt, mir mir das Spinnen beizubringen. Vielleicht erstmal mit einer Handspindel. Ja, ich stehe jetzt auch vor der Aufgabe, das Haus meiner Eltern, das Haus meiner Kindheit, langsam Schritt für Schritt in einen wohnlicheren Zustand zu bringen. Vieles, sehr vieles ist über Jahre vernachlässigt worden. Das heißt auch für mich viele handwerklichen Fähigkeiten lernen, Garten wintertauglich zu machen und vieles mehr. Eigentlich sehr schöne Tätigkeiten, die ich an sich sehr gerne mag.
Aber ich freue mich auf mehr Fotos. Der grüne Teil deiner to-sew-Liste wird ja immer mehr.

Viele Grüße
Belut Tirauhh
Don't be so old-fashioned! This is the 7th century. (Imogen Spurnrose in Carnival Row)
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
royalwyvern
*
*
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 13:54
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von royalwyvern »

Oooh ihr findet immer alle so liebe Worte - tausend Dank dafür :lol:

Belut Tirauhh, das klingt auch spannend, berichtest du auch darüber wie sich bei euch alles entwickelt? Das Haus aus seiner Kindheit wieder neu zu besiedeln ist schon was ganz besonderes, da hängen so viele Erinnerungen drin.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6782
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Zetesa »

Der Cardigan und die tollen Fotos davon haben eigentlich einen eigenen Projektthread verdient.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Ghastly Bespoke
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2735
Registriert: 27. Mär 2004, 17:52
Webseite 1: http://www.pinterest.com/euphoriawoohoo/
Webseite 2: https://www.instagram.com/euphoria_woohoo/
Postleitzahl: 47229
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Ghastly Bespoke »

Der Cardigan ist ja wahnsinnig schön geworden. Eine tolle Farbe und so hauchzart. Den würde ich auch die ganze Zeit tragen.
Der Mensch an sich ist ein einfacher Haufen Gefühl, der bedient werden will.

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8432
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von Spirit Amy »

Der Cardigan ist wirklich wunderschön und die Herangehensweise daran kommt mir ein bisschen bekannt vor (mit dem immer wieder beiseite legen weil man sich denkt "wie soll das weitergehen??") und dann aber doch noch mal alles hinkriegen, sehr gut! Und die Bilder sind auch klasse, inklusive Outtake :D
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
royalwyvern
*
*
Beiträge: 76
Registriert: 7. Jun 2017, 13:54
Postleitzahl: 30449
Land: Deutschland

Re: [WIP] Eine dunkelbunte Wohlfühlgarderobe basteln

Beitrag von royalwyvern »

Ich hab Kram fertig gekriegt - Klasse Kram wie ich finde :roar:
Wieder keinen dunklen Kram übrigens, stattdessen gibts heute .... ROSA
Ok, immerhin altrosa, das find ich noch vertretbar :lol:

Bild

Diese Strickjacke war ein wirklich langatmiges Projekt und noch dazu war ich mir nicht sicher ob ich überhaupt glücklich mit ihr werde, ich habe nämlich den größten Teil davon gestrickt während ich weit weg verstreut war und unter ziemlich starkem Heimweh gelitten habe.
Aber vielleicht bedeutet die Jacke nun auch ein Happy End, denn die letzten Maschen habe ich gestrickt während ich zuhause im Garten gesessen habe, zu einem Zeitpunkt an dem klar war, dass wir wieder zuhause einziehen würden. Eigentlich wollte ich klasse Fotos davon in den Berg(chen) machen aber.. naja, ist wohl gescheitert :lol:

Bild

Axt-Action war bei diesem Strickmuster obligatorisch, ich denke das ist klar.

Bild

Das Strickmuster ist Loch Maree von Iaroslava Rud, ein traumhaft schöner, rustikaler Cardigan mit kleinen Zopfmusterdetails an der Front und am Rücken, dazu Ärmel die eine ganz leichte Glockenform bilden. Letzteres ist ein Detail mit dem ich bis zum Schluss gekämpft habe und war kurz davor doch einfach schmale Ärmel zu stricken die sich anständig hochkrempeln lassen. Aber letztlich habe ich sie doch ähnlich wie in der Vorgabe gestrickt und bin bisher sehr zufrieden damit. Ich kann zu der Anleitung nicht mehr viel sagen, weil das gute Stück nun immerhin 1 1/2 Jahre in der Mache war und ich zuletzt nur noch nach meinen eigenen Notizen gearbeitet habe. Ich weiß noch, dass ich zwischendrin damit gehadert habe, bin mir aber nicht sicher ob das an der Anleitung lag oder an meinen ganzen Änderungen.

Bild

Entgegen der eigentlichen Anleitung, nach der die Jacke in einem Stück von oben nach unten gestrickt wird, habe ich nämlich alles in Einzelteilen gearbeitet. Ich muss ja sagen, ich hasse es wirklich wie die Pest Pullover in Runden zu stricken! Da hab ich doch lieber meine handlichen Einzelteile die sich am Ende wie durch Zauberhand zu einem tragbaren Stück verbinden – ok nicht ganz, aber ich habe kein Problem mit dem Vernähen und genieße es sogar meist – und kein immer größer wachsendes Wollungetüm, das viel Platz weg nimmt und sich dann auch noch bei jeder Runde verdreht.

Bild

Einzig bei den Ärmeln habe ich letztlich zumindest teilweise resigniert und sie direkt angestrickt. Allerdings habe ich sie sobald wie möglich geteilt und in Hin- und Rückreihen gestrickt, statt in der Runde.

Bild

Weitere Änderungen waren eine FBA mit verkürzten Reihen, die vielleicht etwas zu üppig ausgefallen ist, zumindest kommt mir das Vorderteil im Verhältnis zum Rücken doch etwas lang vor, ich weiß nicht ob es deshalb auch am Saum so blöd absteht? Außerdem habe ich wie eigentlich immer meine eigene Maschenprobe verwendet und umgerechnet, anstatt zu versuchen die geforderte zu treffen.

Bild

Das Garn ist ein wunderschöner altrosa-Ton, mit grauen „Fetzen“ drin, die dem ganzen eine ganz leichte „tweedige“ Optik verleiht – die Slow Wool Lino von Lana Grossa eine Mischung aus 85% Wolle und 15% Leinen. Perfekt für Spätsommer- und Herbsttage und nicht zu warm. Vorallem weil ich sie durch die vielen Knöpfe – 10 an der Zahl – ungern offen trage, weil man alles auf- und später wieder zuknöpfen muss. Meist ziehe ich sie einfach über den Kopf was durch den großen Ausschnitt überhaupt kein Problem ist. Übrigens - Ponyknöpfe!!!!

Bild

Die Farbe hat mich wirklich vor eine harte Probe gestellt. Wie der Titel ja eigentlich vermuten lässt bin ich wieder auf dem Weg in dunklere Gefilde, das ist hier mal wieder grandios gescheitert. Aber mit genug schwarz drumherum gehts doch :mrgreen:
Ich mag ja Farben auch echt gerne, ich trag sie dann nur nicht gern - zumindest kombiniert mit anderen bunten Sachen. Aber zumindest führt das doch immer wieder dazu dass schöne bunte Stoffe und Garne in meinem Einkaufskörbchen landen und mit nach Hause wollen...... :roll:

Bild

Klar war auf jeden Fall, dass es nicht zu mädchenhaft werden durfte, weil ich irgendwo diesen Bruch zu der Farbe brauchte - wenigstens das hab ich mir diesmal überlegt. Loch Maree ist perfekt dafür wie ich finde, man kann es vielseitig verwenden, entweder in dieser Version mit engem Lederrock und etwas auf Badass gestyled, aber auch historisch- romantisch wie auf den Vorschaubildern vom Strickmuster sollte drin sein, ich denke ihr könnt euch denken an welchen Rock ich dabei denke :mrgreen: - wenn nicht, drei Seiten zurückblättern bitte.

Bild

Kurz nachdem ich die Ärmel begonnen habe, musste ich leider feststellen, dass ich zu wenig Garn habe. Ich war mir sicher noch ein Knäuel zu besitzen, sodass es passen müsste, aber ich konnte es partout nicht finden und als es Monate später noch nicht wieder aufgetaucht war habe ich tatsächlich rein zufällig noch einen Strang im Sonderangebot erwischen könne – das nennt man mal Glück. Letztlich hab ich dann aber ein winzig kleine Menge davon gebraucht, gerade so dass die Ärmel ohne blöd geworden wären... und hab jetzt noch fast ein ganzes Knäuel über. Aber irgendwas findet sich dafür auch noch.

Bild

Die Länge ist ein kleiner Schritt aus meiner Komfortzone, meine liebsten Jacken gehen mindestens bis zum Oberschenkel oder nur bis knapp über die Taille, damit alles mit Röcken und Kleidern gut tragbar ist. Mit meinen hüftlangen (gekauften) Cardigans bin ich längentechnisch nie so hundertprozentig warm geworden, nicht dass mich das vom Tragen abgehalten hätte.

Bild

Leider, leider ging es auch diesmal nicht ohne Fehler, nachdem ich nämlich endlich den zweiten Ärmel abgekettet habe wurde klar, dass der eine länger ist als der andere. Da hab ich wohl unterwegs irgendwas durcheinander gebracht. Aufribbeln und neu stricken war keine Option, dann wäre das Teil garantiert sofort wieder in der Ecke gelandet, also habe ich ihn aufgetrennt, nur wenige Reihen geribbelt, sodass die Länge ungefähr gleich ist und die beiden Teile per Maschenstich verbunden. Richtig gut gelungen ist das leider nicht, man sieht – und spürt! – die Naht leider. Nun denn, ich werde mal schauen wie sehr es mich langfristig stört und im schlimmsten Fall muss ich halt den Ärmel doch noch mal machen, das wäre auch kein Weltuntergang.

Bild
Da sieht mans

Bild

Hier findet ihr mein Projekt dazu auf ravelry - wie immer mit gnadenlos vielen Information.. nicht.
Und zum anderen bin ich dann doch tatsächlich noch unter die Blogger gegangen, dass das in diesem Leben noch passieren wird... Im Grunde ist dort nicht viel anderes zu finden als hier, aber wer will darf trotzdem gern reinschauen :mrgreen:
Hier entlang

Und der übliche Mist zum Abschluss:

Geistermodus - ein:
Bild

Und natürlich... Kartoffel in all ihrer Kartoffeligkeit. Man kennt's ja.
Bild

Antworten