Seite 22 von 25

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 29. Okt 2019, 13:47
von Nria
Oh Freude! Nachdem ich mich geärgert hatte, 2 m statt 1,5 m von dem für einen Blazer vorgesehenen Sweat gekauft zu haben (einer dieser Schnittmuster, wo sowieso noch mindestens 0,7 x halbe Stoffbreite übrigbleibt ...), habe ich einen weiteren Schnitt dazugelegt, der ebenfalls die 1,5 m Stoffverbrauch nur angibt, weil ein zweiter Ärmel nicht auf die Stoffbreite passt. Und was ist? Zusammen nutzen die beiden Schnittmuster die 2 m perfekt aus! Fast restefreier Verbrauch! :D
Jetzt muss ich nur noch aufpassen, dass ich beim Zuschnitt die 4 Ärmel nicht durcheinanderbringe ...

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 29. Okt 2019, 23:01
von Medea
Ich gehöre eher zu den Leuten, die gar nicht so genau wissen wollen, wie viele Meter Stoff sie besitzen :angel: Allerdings hab ich auch für die verschiedensten Zwecke (Patchworkdecken, Kinderkleidung, Alltagskleidung für mich, ausgefallene Weggeh-Sachen, Streichelstoffe... ) eine gute Auswahl an Stoffen angehäuft, das summiert sich dann.

Ich versuche mich aber auf den den Verbrauch zu konzentrieren, gerade ist in Arbeit:
- 16 Hüllen mit RV für Fühlsäckchen, sind bis auf wenige Nähte fertig -> da gehen leider nur kleine Stoffeste weg, aber immerhin
- 3 Paar Kuschelsocken und ein Babystrampler sind zugeschnitten -> da gehen immerhin schon etwas größere Stoffreste weg
- 2 Kleinkind-Schlafsäcke sind zugeschnitten und teils schon Innenstoff und Volumenvlies vernäht, 1 weiterer ist vorbereitet -> da geht zum Glück etwas mehr Stoff drauf, aber es ist auch noch ein bisschen was zu tun...

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 30. Okt 2019, 10:15
von Nria
Weil ich nach der Zuschneiderei eine Pause brauchte, habe ich mal meine geplanten Winterprojekte zusammengesucht:

Bild
rechts: blauer Woll-Diamantköper für den Adeona-Mantel
zweiter von rechts: der blaumelierte Sommersweat, der gerade zu einem Sweatshirt und einem Blazer wird :) (fertig zugeschnitten)
zweiter von links: handbedruckter Jersey (schwarz mit Kupfer), nur ein halber Meter oder so, soll ein gerafftes Röckchen werden. Röcke trage ich nicht so viel, aber aus dem Stoff möchte ich nichts nähen, was ich ständig waschen muss ...
ganz links: Zuckerstangenjersey, daraus soll mein Kleid für Heiligabend werden. Vielleicht Elisabeth von Konfetti Patterns.
unten: Sommersweat, wird ein Sweatshirt. Schnitt noch offen.

Bis auf den marineblau-gelb geringelten Sweat, der erst gestern angekommen ist, liegen die Stoffe zwischen 12 und 8 Monaten in meinem Schrank, wird also mal Zeit :D

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 30. Okt 2019, 10:36
von Goldkind
Die Stoffauswahl ist toll! :grapsch: :klatsch:

Dann mal ab an die Nähmaschine :D

Ich sitze auch gerade an unzähligen Kinder-T-Shirts... und danach werde ich Taschen und täschchen nähen! Und Kuchen backen. :mrgreen:
Und dann auch mal wieder ein paar Bilder herzeigen. :oops:

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 30. Okt 2019, 14:04
von Ina.
Apropos Taschen und Täschchen.
Ich hab ganz viele schicke Baumwollstoffe, die ich wegen der Muster o.ä. gekauft habe. Einkaufstaschen habe ich da schon einige in der Mache, aber ich möchte aus einigen auch einfach kleine Krimskramstäschchen nähen, die man mal gut zu einem Geschenk dazutun kann.
Die Schnabelina Clutch finde ich da ganz gut, hab ich auch schon einige Male genäht, allerdings braucht die immer einen Druckknopf, das ist für mich recht aufwändig (Druckknöpfe bei Schwiegermama in spe, muss ich immer erst hin etc...).
Habt ihr bevorzugte schnelle, einfache, vielleicht auch ein bisschen raffinierte Schnittmuster für kleine Täschchen mit Reissverschluss?

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 30. Okt 2019, 14:38
von Schwarzes_Schaf
Ina. hat geschrieben:
30. Okt 2019, 14:04
Apropos Taschen und Täschchen.
...
Habt ihr bevorzugte schnelle, einfache, vielleicht auch ein bisschen raffinierte Schnittmuster für kleine Täschchen mit Reissverschluss?

Pattydoo hat ein paar sehr schöne Schnittmuster:
Vicky, Susie, Geo und dasSpitzentäschlein

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 30. Okt 2019, 14:42
von Nria
Aber sicher!

Wie wäre es mit einem schicken Doppelreißverschlusstäschchen?
Oder ein Schleifentäschchen (geht auch ohne Klappe oder man macht nen normalen Knopf statt Druckknopf)?
Oder sechseckig?

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 30. Okt 2019, 15:19
von Fr.Ausverkauft!
Oh Nria, die Stoffe gefaallen mir sehr gut! Vor allem Zuckerstange und die Kupferflecken würde auch auch direkt nehmen :D
Und bei den Taschen SM hab ich mir auch ein paar Links gespeichert :yes:
Nach dem Rucksack hab ich gestern 2m Musselin vernäht zu Spucktüchern und aus den Resten dann 2 kleine Pumphosen. Et läuft endlich :D

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 1. Nov 2019, 14:12
von Nria
Soo, die Sachen aus dem Sweat sind fertig bzw. fast fertig, jetzt will ich aber was aus Webstoff nähen.
Habe zwei marineblaue Wollstoffe aus dem Schrank gekramt mit dem Plan, ein langes Larpkleid draus zu nähen - und dann musste ich feststellen, dass ich dafür (ohne Ärmel) mit 1,50 m auskomme ... dabei wollte ich den zweiten Stoff doch auch noch verbrauchen!

Nun ja, der zweite Stoff geht jetzt für Ärmel und eine Pluderhose drauf (er ist auf komische Weise angeschnitten, von der Form wie ein langgezogenes E ohne Mittelstrich, und daher nicht leicht zu nutzen und schon ewig im Schrank). 3 Meter weniger!

Das macht irgendwie mehr Spaß in die Liste einzutragen als die 50-60 cm für T-Shirts ...

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 1. Nov 2019, 16:55
von Ginger
Ich hab nur gesündigt. und das heftig.

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 6. Nov 2019, 18:03
von Nria
Soo, die Sachen aus dem dunkelblauen Sweat sind vernäht, aber nur bei Tageslicht fotografierbar (dunkle Farben sind einfach undankbar, was funzeliges Licht angeht ...).

Dafür kann ich das Zuckerstangenkleid zeigen. Ich muss nur noch die Ärmel säumen (bisher lediglich umgeschlagen) und den Beleg festheften. Ich hab dummerweise vergessen, den mit Vlieseline zu bebügeln und jetzt rollt er fröhlich rum :gruebel:
Ein bisschen überlege ich noch, ob ich die Ärmel doch in Dunkelblau mache ... oder ob ich mir den Zuckerstangenoverkill gebe :mrgreen:

Bild

Die nächste Version ist schon in Planung - ich möchte den kupfergesprenkelten Jersey doch lieber als Rockteil eines Kleides haben (ich trage einfach viel viel öfter Kleider als Röcke, weil das vorteilhafter aussieht, wenn man mehr so der Apfeltyp ist). Allerdings ist der Jersey nur 45 cm lang, das ist etwas wenig. Überlege also gerade, an welcher Stelle man da am besten stückelt ... aber mal gucken.
Soll nach dem gleichen Schnitt gehen, das ist übrigens "Elisabeth" von Konfetti Patterns, nur mit ausgestelltem statt geradem Rockteil. Mein dritter Schnitt von dem Hersteller und von jedem der drei bin ich begeistert :D

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 6. Nov 2019, 19:41
von Fr.Ausverkauft!
Ich bin für so lassen, wenn schon denn schon :D Ich finds super :D <3

Hier ist eher so Kleinvieh macht auch MIst angesagt. 2 gefütterte Jacken und 2 Longsleeves geben immerhin -1,2m :D

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 6. Nov 2019, 20:05
von Goldkind
Jaaa, definitiv so lassen! :mrgreen: das sieht so so toll aus!
Und der Schnitt scheint auch echt klasse aus, den muss ich mir mal merken!

So... Ich geh mal an meinen drölfzig angefangenen Projekten weiter nähen. Manchmal nervt es mich ja schon das ich immer x-Teile gleichzeitig aufm Nähtisch hab. :roll:

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 6. Nov 2019, 20:16
von Nria
Das nervt mich auch gerade - ein bisschen was habe ich schon abgearbeitet, aber an sich stapeln sich hier gerade mindestens 4 Teile (mit Tendenz nach oben), die ich immer abwechselnd in der Hand habe.

Immerhin, bin gerade einen Stoff über Tauschticket losgeworden und schon über 7 Meter in Minus mit meinen Stoffen :D bei 10 Metern Stoffabbau will ich mir ein Überraschungspaket vom Nautistore gönnen. Leider schleiche ich gerade um einen gelben Cordjersey für einen Blazer rum ... ich muss mir aber vorher gut überlegen, ob ich tatsächlich Gelb trage :mrgreen: (genügend blaue Kombiteile hätte ich jedenfalls)

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Verfasst: 12. Nov 2019, 09:29
von Goldkind
Nria, jetzt hat mir dein Kleid so gut gefallen, das ich tatsächlich ein bisschen gegoogelt habe um rauszufinden, obs den tollen Jersey noch irgendwo zu kaufen gibt. :lol:
Ich hab ihn nicht gefunden, und das ist auch gut so. ^^ Und am Wochenende habe ich bei Tedox auch nicht zugeschlagen! :lol:
Ein bisschen stolz bin ich schon. ;)

Außerdem wollte ich mal wieder ein paar Sachen herzeigen!

Wie gesagt, ich hab fürs erste vor allem Kindersachen genäht, mal wieder. :oops:
Bild
Hosen und Mützen.

Bild
Recycelte Shirts (endlich mal welche weggenäht aus meinem riesigen Fundus!), die mochte das Kindchen an Papa total gern. Jetzt... geht es so. :lol: Aber das liegt eher nicht an den Shirts, sondern allgemein an Anziehunwilligkeit.

Bild
Für meine Nichte gabs Strampler.

Bild
Und Pullis im Partnerlook. :oops:

An nicht-Kindersachen wurden vor allem Tücher genäht:
Bild
Bild
Besonders die 2. Variante gefällt mir so gut! :D

Außerdem ein paar kleine Taschen, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und so.
Bild
Die Stoffe hatte ich geschenkt bekommen um daraus kleine Quilts zu nähen. Diese waren allerdings für Patchwork ungeeignet, also wurden daraus die kleinen Taschen.

Kleine Quilts habe ich auch genäht, die habe ich dann ]aber mal im Projekte-Board vorgezeigt[/url]. :angel:

Als nächstes stehen hier noch ein paar Patchwork-Sachen an. Und dann gehts vermutlich zurück zu Jersey. Da will ich aber wirklich mal wieder was nur für mich nähen! :yes: