Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - aktuell: Pausierung aus Abnehmgründen

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Antworten
Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4555
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - aktuell: Pausierung aus Abnehmgründen

Beitrag von Nria »

Vor ungefähr einem Jahr verliebte ich mich in einen Mantel.

In einem anderen Nähforum hatte jemand einen ausgefallenen Kindermantel-Schnitt gezeigt und gefragt, ob jemand einen ähnlichen in Damengröße kenne. Zum Glück für sie und mich war der entsprechender Schnitt für Damen bereits in Arbeit.
Im Februar war es dann soweit - der Mantelschnitt von Viva la Mila mit dem klangvollen Namen Adeona erschien. Und ich habe ihn sofort gekauft.

Damit keiner genötigt wird, Shoplinks anzuklicken, habe ich eine formschöne Skizze gemalt:

Bild

Das Besondere daran? Er hat zwei Krägen. Eine Art Kelchkragen, der in die Teilungsnähte ausläuft, und drunter einen normalen umgeschlagenen Kragen. Ich liebe solche Detals!
Außerdem bietet der Mantel einen weiten Rockteil. Könnte also ein guter Ersatz für meinen geliebten Trenchcoat mit weitem Rock sein, der wegen Flecken nicht mehr so gut tragbar ist :(

Damals habe ich den Mantel bereits plotten lassen; ich klebe zwar gern A4-Schnittmuster zusammen, aber bei Mänteln oder weiten Kleidern übersteigt die Anzahl der Seiten meist meine Toleranzgrenze.

Im März war ich auf der Larpwerker-Convention und habe bei einem Stand mit wundervollen Wollstoffen Material gekauft: 3 Meter royalblauer Woll-Diamantköper. Ein außergewöhnlicher Schnitt verlangt einen außergewöhnlichen Stoff!

Bild

Und seitdem wartet Adeona darauf, dass ich das Projekt angehe. Weil allein der Oberstoff schon über 70 € gekostet hat, hab ich mich bisher nicht rangetraut ... aber bei meiner Festrobe hat mich das WIP motiviert, also probiere ich es für dieses Vorhaben auch mal aus :)

Erster Schritt: Probeteil erstellen. Bei dem teuren Stoff will ich nicht riskieren, dass der Mantel zu eng ist ... und es schadet auch sicher nicht, die Verarbeitung der Krägen ausprobiert zu haben.

Übrigens: Adeona ist die römische Göttin der Ankunft.
Zuletzt geändert von Nria am 16. Mär 2020, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 82 m - vernäht 64,4 m - abgegeben 17,45 m (+0,15 m) [2019: -8,4 m]
Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4141
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/kallistoglass/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Cassini »

da mach ichs mir gemütlich!
mir gefällt der Kragen sehr, vorallem in dem grauen Produktfoto hats für mich was Star wars ähnliches :mrgreen:
mir würd er allerdings in bodenlang noch besser gefallen, irgendwie geht für mich der Kragen bei der Länge ein wenig unter :confused:

Probeteil ist immer eine gute Wahl ich kenn das mit teurem verschnittenen Stoff :no:
To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest
Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4664
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Wohnort: A-Innsbruck

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Schwarzes_Schaf »

Der Stoff ist superschön!
Diamantköper hat schon was :D

Das Extravagante Schnittmuster gefällt mir auch sehr gut! Insbesondere die Version mit der verdeckten Knopfleiste.

Was ich schade finde: Der Mantel sitzt nur bei zwei Damen auf den Bildern aus dem Shoplink gut an der Brust. Bei fast allen ist der Brustpunkt zu weit oben, der Mantel am Busen zu eng und der Stoff wirft unschöne Falten am Oberkörper. :?

Aber nachdem Du ja eh ein Probeteil eingeplant hast, lässt sich das ja vermeiden :wink:

Ich bin jedenfalls gespannt, wie Dein Mantel wird und schaue gern zu. :mrgreen:
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern
Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9961
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Boobs&Braces »

Oh ich meine ich habe die Kindervariante mal auf FB gesehen, ein kleines Mädchen in rosa oder rot, kann das sein?
Ich finde den Mantel echt schick, aber leider nicht mein Stil!

Was mir bei so Hobby-Probenäherinnen immer auffällt ist dass sie die Mäntel zwischen Wenden und Tragen scheinbar nicht bügeln, dann beulen manche Nähte einfach unschön und das könnte sich so simpel verhindern lassen :(
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage
Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4555
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Nria »

@Cassini:
Bodenlang wäre cool, aber bodenlange Mäntel sehen bei meinen 1,54 m leider nicht gut aus ... und ich hätte auch nicht genug Stoff dafür :mrgreen:

@Schwarzes_Schaf:
Ja, ich plane den Mantel möglichst gut anzupassen. Perfekt wird's sicher nicht, aber an der Brust ist das ja noch relativ einfach. Am kniffligsten finde ich die Schulter-/Ärmelpartie - mit viel Oberweite und sehr geringer Schulterbreite ist das echt schwierig. Ich hab mal gelesen, dass man dafür eine besondere Armausschnittform braucht ... aber mal gucken.

@Boobs:
Es gibt eine Kinderversion von dem Mantel, also kann es gut sein, dass du den schonmal gesehen hast :) (und ausreichendes Bügeln ist definitiv vorgesehen bei mir :D beim Probenähen gibt es offenbar auch viele Anfänger - hilft natürlich dabei, eine auch für Anfänger verständliche Anleitung zu schreiben, aber dafür ists halt kein Garant für tolle Vorzeigestücke ...)
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 82 m - vernäht 64,4 m - abgegeben 17,45 m (+0,15 m) [2019: -8,4 m]
Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3056
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Thalliana »

An sich ist blau ja absolut nicht meine Farbe, allerdeings stehe ich ja total auf den Rautenköper :sabber: , und den Schnitt finde ich auch superschön. Das wird bestimmt ein toller Mantel, ich schaue auf jeden Fall gespannt zu :)
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog
Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3704
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland
Wohnort: Nordheide

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von YersiniaPestis »

Oh, hier schau ich auch zu. Ich habe ja eine Schwäche für etwas ausgefallenere Krägen, und Mäntel liebe ich sowieso. Am besten könne ich mir den auch in nur leicht ausgestellt und mindestens knielang vorstellen, aber ich bin gespannt auf deine Version. :D
Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4555
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Nria »

So, es geht weiter! Das Probeteil habe ich eine Weile vor mir hergeschoben, weil ich mir wegen der Größe unsicher war. Dann habe ich den Schnitt einfach mit dem von einer definitiv zu engen Jacke verglichen (ich wollte nämlich ungern erstmal mehrere Probeteile machen, nur weil ich mich in der Größe vergriffen habe) und das sah gut aus.

Erfreuliche Erkenntnis dabei: Die Kragenverarbeitung ist nicht schwierig, sie erfordert nur eine Handnaht.

Und so sieht das Probeteil aus:
Vorne:
Bild

Seite:
Bild

Hinten:
Bild

Von vorn und von der Seite sieht es schon ganz gut aus; ich muss nur die Taille noch etwas höher ziehen. Hinten ziehen sich Falten zwischen Schultern und Achseln, da muss ich mal genau schauen, wo die herkommen.
Generell werde ich wohl eher eine Nummer größer nehmen; ich trage nur ein T-Shirt drunter, würde aber lieber Longsleeves oder auch ein dünnes Sweatshirt druntertragen.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 82 m - vernäht 64,4 m - abgegeben 17,45 m (+0,15 m) [2019: -8,4 m]
Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3056
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Thalliana »

Schick :). Besonders der Sitz von der Seite gefällt mir gut, vor allem, dass der Mantel hinten etwas länger ist als vorne. Bei den Falten bin ich keine große Hilfe, für mich sieht es aus, als ob da irgendwas mit der Rundung nicht stimmt, aber was genau ist mir ein Rätsel^^.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog
Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5626
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Priscylla »

Das Probeteil sieht enorm vielversprechend aus.
Das Schnittmuster inspiriert mich gerade extrem!
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: Dunkel-bunte Patchwork Kissenhüllen
Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4141
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/kallistoglass/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Cassini »

wow! sehr cool! in dem weiß/cremefarben siehts wie eine Star Wars Priesterin (falls es denn sowas gibt :mrgreen: ) aus.

mMn ist das Armloch hinten nicht tief genug. Zwischen deinem Arm und dem Torso schoppt sich der Stoff da etwas, sprich, da ist noch zu viel Stoff da. Ich würde in dem Bereich (aber wirklich nur da) das Armloch etwas weiter ausschneiden. Aber lieber mal am Probeteil probieren, manche Schnitte sind so fies, dass selbst bei minimalster Armlochänderung der Ärmel nicht mehr gut reinpasst und man das Problem dann nur in den Ärmel verlagert. Ist natürlich jetzt eine Spekuliererei wies dann am Mantel in einer Nummer größer aussieht. Ich vermute mal selbes Problem. :confused:
To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest
Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8438
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Spirit Amy »

Wow der Mantel ist wirklich schön! Viel Erfolg beim Schnitt anpassen und dass du dir dann die blaue Version gut traust :) Ich habe hier noch 5 Meter roten Walkloden liegen den ich geerbt habe und der gerne verarbeitet werden würde :angel: (also.. meine Mama hat ihn mir gegeben mit den Worten "ich näh da eh nichts mehr draus, mach du!")
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!
Benutzeravatar
Nepomorpha
**
**
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jul 2011, 10:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen

Re: Mantel "Adeona" mit Doppelkragen - Planung

Beitrag von Nepomorpha »

Der Schnitt des Mantels ist wunderschön und steht dir ganz ausgezeichnet!
Der Kragen ist richtig schick raffiniert, das finde ich sehr inspirierend und hätte jetzt gerne auch sowas. Bloß, dass mir das wohl nicht so trefflich stehen würde wie dir.

Bei dem stehendem Kragen: Ist das ein dreieckiges Teil (vor der Schulter) wo der Kragenteil (verstärkt) angenäht wurde?
Antworten