Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 375
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Kiara » 17. Mär 2022, 13:45

Von der Dame gibt es inzwischen auch ein Buch! Witzigerweise bin ich in der Bücherei in der Handarbeitsecke drüber gestolpert und dann erst zum YouTube Channel gekommen.
Normalerweise läuft es ja anders rum :lol:
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 6371
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon FrauHorror » 18. Mär 2022, 17:12

So, ich hab auch mal wieder was an meinem stetig wachsenden Reparaturberg gemacht:

- Schlaufe an einem Küchenhandtuch wieder angenäht
- bei einem Einkaufsbeutel eine Naht verstärkt (der Beutel ist nicht besonders, ich hab ihn mal aus den Fundsachen unseres Cafes mitgenommen, nachdem er nie abgeholt wurde. Jetzt habe ich sehenen, dass der Vorbesitzer den auch schon mal genäht hatte. Schön, dass der jetzt schon in 2. Generation repariert wird :kicher: )
- Zwei Single Bettdeckenbezügen (Secondhandproblem) habe ich zu einem Wendebettdeckenbezug genäht. Aus den zwei anderen Teilen wird dann ein passendes Kissen oder zwei.
- Ein zu großes (und unförmiges) (Secondhand :wink: ) Shirt endlich passend genäht indem ich die Seiten aufgetrennt hab, Ärmel raus, Shirtschnittmuster drauf, grob ausgeschnitten & alles wieder zusammengenäht. Jetzt passt es endlich. Lag nur Ewigkeiten rum. Wie alles...

Edit: Und heute noch schnell zwei Jeans mit dem "Schrittproblem" geflickt.

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 6371
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon FrauHorror » 27. Mär 2022, 13:30

Nachdem es jetzt recht warm wird ist mir aufgefallen, dass ich nicht genug "Übergangsklamotten" habe. (Ich will nicht immer langärmlig tragen, für nur T-Shirt ist es abe rzu kalt).
Beim Anziehen stand ich dann vor 2 leichten Strickjacken, die ich einfach nicht mag, weil sie Oberschenkellang sind. Das trage ich einfach nicht gern.
Also kam mir gestern die geniale Idee die Teile einfach zu kürzen.
Zack, von der Ersten 20cm abgeschnitten. Da ich vergessen hatte einen Saumumschlag einzurechnen gab es dann einen einfachen Rollsaum.
Mega, so habe ich ein neues Lieblingsteil.
Das zweite Jäckchen folgt noch.

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9248
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Dark Thoughts » 28. Mär 2022, 15:32

Ich habe gestern endlich meine im waschen verfilzte pfeilraupe geflickt und gleich noch den aufgerissenen Saum meines Cardigans, der aus sehr dünner Strickware besteht und Freitagabend gerissen ist.
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

2022
+ 1500 / -4.525 (g Wolle)
+ nicht bezifferbar / - (m Stoff)

Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4881
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Amhrán » 1. Apr 2022, 09:07

Aus einem kaputten großen Polsterbezug wurde ein Bezug für einen 50x50cm Polster. Die Knopfleiste konnte ich gleich mit verarbeiten, es waren also nur drei gerade Nähte. Vertretbarer Aufwand für etwas, das voraussichtlich auch nimmer ewig halten wird :lol:
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 375
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Kiara » 1. Apr 2022, 09:12

Hab von meiner Wacken kapuzenjacke die Kapuze abgeschnitten, 2cm Kragen stehen lassen, und mit Schrägband eingefasst.
Ich trag eigentlich immer ein top und drüber eine Sweatjacke. Seit ein paar Jahren mag ich keine Kapuzen Pullis und -jacken mehr.
Zack, neues Lieblingsteil und eines meine wenigen verbleibenden Metal Klamotten. Kommt gut an, beim Kinder in der Krippe abliefern :angel:
Außerdem sind meine geliebten Wadenhohen Lammfell LederStiefel an der Sohle undicht geworden. Der Reißverschluss war auch noch am Knöchel kaputt. Das werden jetzt sehr warme, Wasser abweisende Handwärmer für den Kinderwagen :yes: Dank der fetten Messingschnallen sieht das auch noch sehr nach Metal aus :kicher:

Hab mich noch an visual Mending versucht, und naja... Stretch Jeans sind da leider nicht so gut geeignet. Hätte ich mir auch vorher denken können, aber ich hatte so Bock aufs sticken. Jetzt ärgert es mich ein bisschen, das es so Dellen gab, aber was soll man machen :lol:
BildIMG_20220417_181201515 by Kiara K, auf Flickr

BildIMG_20220417_181320380_HDR by Kiara K, auf Flickr
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
Spielkind
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3394
Registriert: 7. Feb 2010, 18:50

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Spielkind » 20. Apr 2022, 09:25

In letzter Zeit hab ich den Kleinkram immer recht schnell repariert. Für offene Nähte, die von außen nicht zu sehen sind wechsle ich allerdings nicht das Garn auf der Maschine. So haben viele meiner Unterhosen den Wäschegummi mit Kontrastgarn wieder gesichert.

Gestern habe ich mir Zeit genommen, um von Hand zu nähen. Bei meiner Regenjacke war der Aufhänger abgerissen und das Futter an einer Stelle offen. Die Reparatur ist sehr unauffällig geworden!
Danach hab ich meinen Projektebeutel vorgenommen. An einer Stelle haben sich Stricknadeln durch die Wand gebohrt. Dort wohnt jetzt ein sehr dekorativer Flicken - ein ca. 5x5 cm Stoffrest mit niedlichem Motiv, den ich nicht wegwerfen konnte. Da hab ich die Konturen mit farblich passendem Garn nachgesteppt.
IT'S A SWORD, said the Hogfather. THEY'RE NOT MEANT TO BE SAFE.”
― Terry Pratchett

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 375
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Kiara » 20. Mai 2022, 22:27

Das ist immer so wunderbar befriedigend, wenn man einen Wust an Kleinkram weg gearbeitet hat. Und gerade so niedlichkeiten zaubern und entspannte Handarbeit! I feel you :mrgreen:

Ich hätte eine Frage an den upcycling Schwarm. Von einem Bekannten habe ich Anzughosen und Jacketts aus Wolle und Mohair bekommen, super schöne Materialien. Größe 56 und lang, von einem knapp zwei Meter Mann. Dunkelgrün, hellgrau und dunkelgrau. Was könnte man daraus zaubern? Ich hatte für mich eine thrift Flip Hose überlegt, aber was aus den Jacketts? Zu Kinder Klamotten aus Anzugstoff fällt mir nicht so viel ein... Und ich selbst brauche keine Business Kleidung oder Blazer.... aaahhh die schönen Stoffe! Habt ihr Ideen?

Liebe Grüße, Kiara
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5039
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Violana » 23. Mai 2022, 18:03

Ich habe mal aus einer Wollhose einen (ca. knielangen, leicht ausgestellten) Bahnenrock genäht. Den Bund habe ich vom Original übernommen, die einzelnen Bahnen aus den Beinen geschnitten, soweit wie möglich ausgestellt. Ich glaube, ich habe die Bahnen auch ein bisschen angepasst, also nicht alle gleich breit geschnitten, sondern "nur" symmetrisch angeordnet und ein bisschen darauf geachtet, dass die Mehrweite gut verteilt ist.

Sowohl für Kinder als auch ggf. für Erwachsene (je nachdem, was man aus einem Jackett herausbekommt):
- ärmellose Westen/Tops, entweder weit und locker zum Daheim rumgammeln im Winter :oops: oder etwas edler (Beispielbild, das ist so an der Grenze zwischen Businesskleidung und geht in der richtigen Kombi gerade noch für die Freizeit, aber mit anderen Details könnte man den Look sicher noch freizeitartiger gestalten).
- Capes, für Kinder könnte es aus einem Jackett ausgehen, für Erwachsene braucht es vermutlich Mut zum Katwise-Stil und mehr als ein Opfer.
- Kappen, Mützen, Barette und dergleichen
... und ich könnte mir damit auch echt gut eine Patchwork-Couch-Decke vorstellen. :kicher:
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 6371
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon FrauHorror » 24. Mai 2022, 21:39

Mini Kleinkram zum Feierabend (schafft aber Platz) :
2 Löcher is TShirts geflickt und die Spitze von einem weiteren Shirt an einigen Stellen mit Feuerzeug vorm aufribbeln geschützt.

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3625
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Thalliana » 7. Jun 2022, 08:44

Ich hab am WE endlich mal die Mottenlöcher in meiner großen Larp-Tasche geflickt, die lag schon seit Wochen im Wohnzimmer rum und hat mich vorwurfsvoll angeschaut :angel: .
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ghastly Bespoke und 16 Gäste