Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5308
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon rhuna » 19. Aug 2021, 23:12

Aus einem kleinen Vorhang, den ich für die vorletzte Wohnung genäht hatte, Resten von einem Schlafanzug vom Hobbit, der riesige Löcher hatte, einem Reststück schwarzem Stoff und etwas Wäschegummi hab ich heute drei neue Schlafbrillen genäht:
Bild
Ich brauchte eigentlich schon ewig mal neue, jetzt hat es endlich mal geklappt. Und ich freu mich, den Vorhang verarbeitet zu haben, da ich an dem Stoff ziemlich hänge. Für "schön" wäre der Stoff nix mehr gewesen da deutlich ausgeblichen, aber hier macht das ja nix. :D
Nur Mut!

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1126
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Alice* » 12. Sep 2021, 20:19

Ich geselle mich auch mal dazu (habe bis dato immer nur still mitgelesen, obwohl ich schon ab und an auch was repariere):

Dieses Wochenende habe ich den kaputten RV meines Rucksacks repariert, sodass er doch glatt wieder funktioniert und eine im Innenschenkelbereich abgewetzte kurze Hose meines Freundes wirklich wieder ausgehtauglich repariert (innen siehts zwar etwas wildwest aus, aber ich habe die Nahtzugabe doch irgendwie nicht ganz Kappnahttauglich von den herausgeschnitten Teilen abgenommen und musste daher tricksen).

Fühlt sich richtig gut an, das geschafft zu haben :party:
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3372
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Thalliana » 20. Sep 2021, 14:35

Args, in meinem Larp-Sachen waren Motten :motz: . Ich habe schon das kleine Loch im Schultertuch gestopft, das sieht man zum Glück kaum mehr... Und bei meiner kleinen Bügletasche die Ziernaht repariert. Und da hier auch der Tragegurt betroffen ist (und der eh nur ein Provisorium war, an das ich mich dann gewöhnt hatte :oops: ), mache ich da auch gleich eine passende Brettchenborte für...

Die große Bügeltasche hat auch ein paar Löcher abbekommen, die müssen noch gestopft werden und ein Paar nadelgebundene Socken muss auch repariert werden (ein Paar war völlig hinüber, das habe ich bereits ersetzt).

Das kommt davon, wenn so lange keine Veranstaltungen sind :motz: .
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9196
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Medea » 2. Okt 2021, 00:46

Oh nein, Thalliana, ich hoffe du kannst die Sachen retten :shock:

Ich selbst habe mal wieder 8 Kleidungsstücke der Kinder mit kleinen Löchern geflickt, meist einfach indem ich eine kleine Plotterlflicke in ähnlicher Farbe von innen dagegen gebügelt habe. Und danach habe ich gleich zwei weitere Teile gefunden, die so kleine Löcher haben... wo kommen die nur immer her? :irr:

Außerdem hab ich zwei Kinderoberteile mit Applikationen aufgewertet, eins davon hatte einen Farbfleck zu verdecken und das andere war ohne einfach zu langweilig. Wurden auch direkt danach schon getragen :D
Kaffee, Klamotten und Humor: Schwarz ist immer gut.

Jahres WIP: Every day is Halloween^^
Tauschpaket Näh- und Bastelzubehör - TEILNEHMERSUCHE

Stoffbilanz 2019: -3,0m, 2020: -31,5m, 2021: +17,5m (Ziel: -50m)

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5308
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon rhuna » 4. Okt 2021, 14:02

Nachdem ich eine neue Hose gekürzt hab, hab ich mich endlich mal wieder an den Stapel gesetzt:
- die Nähte an einer Hose, die ich von Hand gekürzt hatte, mit der Maschine nachgenäht,
- ein T-Shirt gekürzt,
- den Träger an einer Tasche neu festgenäht und
- an zwei T-Shirts Löcher bzw Risse in den Ärmeln geflickt.
Einiges davon war noch von vor dem Umzug, lag also mindestens zehn Monate schon. Gut, das mal erledigt zu haben.
Nur Mut!

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10095
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Boobs&Braces » 4. Okt 2021, 15:09

Ich habe beim ausverkauft von Real Textilfarbe günstig ergattert und habe am Wochenende sage und schreibe 15 Unterhosen und eine Jogginghose die verwaschen oder fleckig oder sonst wie unansehnlich waren mehr oder weniger dunkelblau gefärbt. Das hält jetzt alles locker ein weiteres Jahr.
War zwar etwas zu viel auf für richtig dunkelblaue Färbung, aber so blieben einige Muster erhalten :)
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Alice*
***
***
Beiträge: 1126
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47

Re: Der 1. große nähkromantische Repair Along (Upcycling & Recycling welcome)

Beitragvon Alice* » 15. Okt 2021, 11:32

Da ich es leid bin, jedes Jahr neue Hauspatschen zu kaufen, weil ich sie immer an den gleichen Stellen löchrig laufe, habe ich meine alten heut neu "aufgeflizt"!

klick mich
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste