#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: Power (Verena Güntner)

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Solanaceae
***
***
Beiträge: 897
Registriert: 13. Jul 2009, 17:29
Webseite 1: www.buchsensibel.de
Webseite 2: https://www.facebook.com/buchsensibel
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Solanaceae »

...doppelpost
Zuletzt geändert von Solanaceae am 30. Apr 2020, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bücher, Sachbücher zu sensiblen Themen, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung -
ich schreibe auf:
www.buchsensibel.de
www.instagram.com/buchsensibel

Benutzeravatar
Solanaceae
***
***
Beiträge: 897
Registriert: 13. Jul 2009, 17:29
Webseite 1: www.buchsensibel.de
Webseite 2: https://www.facebook.com/buchsensibel
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Solanaceae »

Ach wie schön, ein personalisiertes Hörbuch ist ja eine coole Idee!

Ja, ich als Podcast-Fan würde auch zuhören.
Ich liebe es, wenn Leute über Bücher reden und habe da auch einige abonniert.
Momentan höre ich gerne den der Mädels von Sauer&Lurz, Seite an Seite von Hugendubel, den des Penguin Verlag und noch ein paar weitere, die mit Büchern und Persönlichkeitsrntwicklubg zu tun haben, zb „einfach ganz leben“ von der Verlagsgruppe Droemer&Knaur.
„In trockenen Büchern“ ist bestimmt auch für manche hier interessant, der Podcast rund um Sachbücher ist sehr philosophisch.
Bücher, Sachbücher zu sensiblen Themen, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung -
ich schreibe auf:
www.buchsensibel.de
www.instagram.com/buchsensibel

EsmeWetterwachs
****
****
Beiträge: 1344
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von EsmeWetterwachs »

Zetesa hat geschrieben:
29. Apr 2020, 12:07
Noctua hat geschrieben:
29. Apr 2020, 11:08
Wenn du einen Buchpodcast startest, höre ich mir den auch noch an. Du klingst einfach so sympathisch!
Dem schließe ich mich an. :)
Noch eine Stimme für den Podcast und das, was Noctua sagt!

Allerdings kann ich auch verstehen, dass du da bedenken hast. Gerade für Geisteswissenschaftler*innen ist die gewohnte Form, über Texte zu kommunizieren, ja der geschriebene Text... kenn' ich von mir selbst, und einen Podcast aufzunehmen, fände ich wohl auch etwas gruselig. Dass einzige, was ich noch gruseliger fände, wären wohl YouTube-Videos (wobei ich mir die von dir auch angucken würde :D)

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

Also mein halbwaches Hirn hat heute Nacht schon einen Produktionsplan geschrieben. :lol:
Keine Ahnung ob ich das wirklich mache, wie gesagt, kommt Zeit und so. Aber ich spiele es im Kopf mal durch und werde mir nochmal ein paar andere Bücherpodcasts anhören. (Danke für die Liste, Solanaceae (: ) Es schadet ja nichts ein bisschen damit rumzuspielen.
Habt ihr Vorschläge für Namen? :mrgreen:

Aber YouTube kann ich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit sicher ausschließen ^^


Damit es auch noch etwas um Bücher geht:
Während ich diesen Monat kein einziges Buch fertig bekommen habe, habe ich Neuzugänge zu verzeichnen, die auch für dieses WIP gedacht sind.

Power von Verena Güntner. Darauf bin ich wahnsinnig gespannt. Das Buch war für den Preis der Leipziger Buchmesse vorgeschlagen, der dann am betreffenden Datum auf sehr dilletantische Art im Radio an einen anderen Nominierten vergeben wurde. Ich bin schon sehr gespannt drauf. Wer es mal beschnuppern mag, hier die Verlagsseite: *klick*

Und dann hat mir die wieder eingesetzte Lieblingsbuchhändlerin (deren Elternzeitvetretung ich war) ein Buch empfohlen, dass auch ein bisschen aktuell ist und etwa mit einem mysteriösen Virus zu tun hat. Wir treffen uns, wenn alle weg sind von Iva Procházková. Verlagsseite: *klick*


Ansonsten lese ich gerade sehr gerne Der Bauch des Ozeans von Fatou Diome. Wie gesagt lese ich das zusammen mit Freundinnen in unserem Distant-Reading-Lesekreis. Wir hatten jetzt schon zwei Treffen per Videochat. Es ist ein sehr spannender Austausch. Man liest Bücher doch anders, wenn man zeitgleich imt anderen drüber spricht. Zum nächsten Treffen am Sonntag habe ich noch 50 Seiten zu lesen. Insgesamt sind es noch 3 Treffen, die wir zu dem Buch haben. Danach kommt dann Power dran.

What Not habe ich nur geringfügig weitergelesen. Mir fällt es gerade schwer mich zu konzentrieren, umso mehr, wenn es Englisch von 1918 ist.

Demnächst fange ich dann aber endlich mal an Fatou Diome zu sticken. Immerhin kann ich vermelden, dass ich schon 150 Docken Sticktwist auf die Prym-Kärtchen gewickelt habe.

Bild
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6557
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 3: http://www.heydenwall.de/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Zetesa »

Ich muss mir dringend mal die Zeit nehmen, aus deinem WiP eine Leseliste rausschreiben

Ich mag solche Farbpaletten, das sieht immer so einladend aus.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

Zetesa hat geschrieben:
30. Apr 2020, 21:20
Ich muss mir dringend mal die Zeit nehmen, aus deinem WiP eine Leseliste rausschreiben
Diese Liste könnte dabei vielleicht helfen, wenn Du nur die Titel brauchst und nicht nochmal lesen willst, was dazu gesagt wurde: Empfehlungen von Euch

Ich muss das allerdings mal wieder aktualisieren :angel: Aber das mache ich vielleicht nachher und meine eigene Liste im Eröffnungsposting werde ich dann auch nochmal aktualisieren, was ich bisher so genannt habe. :)

PS: Die Empfehlungen von euch sind jetzt aktualisiert, war seit dem noch nicht so viel, ging daher schneller als gedacht.
PPS: Meine Leseliste ist auch wieder auf dem neuesten Stand. + eine kleine Merkliste von Titel, die ich in Betracht ziehe, wo ich mir aber noch nicht sicher bin, ob das in dieses Projekt rutscht.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

Der Fortschritt am Blog schreitet immer weiter voran, ich arbeite gerade aus, wie der Fahrplan grob aussehen soll. Was man sich da für Überlegungen machen kann:

1. Thema und Ziele

Natürlich Bücher. Ich möchte über Bücher schreiben, die ich lese. Über kurz oder lang vielleicht auch allgemeinere Überlegungen, etwa zu Genres oder bestimmten Ansätzen beim Lesen und Schreiben (Sensitivity Reading ist recht spannend und wird immer wichtiger). Also schon auch ein bisschen Literaturwissenschaftlich, eventuell (nur ohne den garstigen akademischen Stil, wie ich hoffe :mrgreen: )
Ich habe mir auch schon Gedanken dazu gemacht, ob und wie sehr Handarbeiten eine Rolle spielen sollen. Ich schwanke manchmal noch. Aber ich denke sie werden dabei bleiben. Warum nicht? Vielleicht wirkt es dann unseriöser (andererseits ist mein Pseudonym närrin, well... ) ? Aber es gehört eben auch zu mir. Ich mache das nicht, um reich und berühmt zu werden und die Beschäftigung meiner Hände ist ein essentieller Teil meiner geistigen Tätigkeit. (Hier zeichnet sich vielleicht ein sinnvoller Blogbeitrag ab: Warum Handarbeiten?)
Die Option einen Podcast zu entwickeln wird auch mitbedacht. Bisher möchte ich aber einfach nur alle Blogtexte auch einlesen. Und dann mal gucken, wie sich das entwickelt. Eventuell koppelt sich das dann auch mal ab, sodass die gelesenen Texte zusätzlich unabhängig von der Seite als Podcast zur Verfügung stehen. Erstmal bleibt es intern. Aber falls es losgeht, ist der Übergang dann vermutlich nicht mehr dramatisch. (Win: Ich kenne jemanden, der wunderbare Jingles für Podcasts produziert. :kicher: )

2. Die Sache mit der "Marke"

Wiedererkennungswert muss irgendwie vorliegen. Also werde ich demnächst mal herumspielen, ob ich mir ein Logo entworfen bekomme. Zumindest erstmal eine grobe Idee. Klar ist, weil es das noch nicht oft genug gibt: Hexagon als Grundform. :D Es werden Grautöne mit Dunkelgrün werden - was auch sonst. (M)Eine Närrin wird natürlich drin vorkommen müssen, so wie sie mich seit 2005 begleitet (und etwa seit 2009 auch unter meiner Haut ^^)

3. Kategorien

Um besser zu sehen was ich mache und wo alles hin soll, brauche ich Kategorien in denen Blogbeiträge veröffentlicht werden sollen.
Da das ganze auch so ein bisschen mit und aus diesem Projekt hier wächst, ist eine dieser Kategorien natürlich "FrauenLesen". Und klar ... "Lesen" an sich auch. Ich befasse mich hauptsächlich mit "Gegenwartsliteratur", liegt natürlich nahe, das dann auch zu explizieren. "Werkeln" wäre die Kategorie für alles rund um Wolle, Stoff, und... nunja, Werkeln eben. Fügen sie 3000 Hobbys hier ein. Auf einem anderen Blog habe ich gesehen, dass jemand noch eine Kategorie für "Listen" hatte. Für alle Beiträge, die mehrere Bücher aufgezählt haben. Fand ich auch spannend. Aber braucht man das alles?

- FrauenLesen
- Gegenwartsliteratur
- Werkeln

Das scheinen mir die drei herausragensten zu sein. Die anderen beiden sind eher etwas redundand und würden vielleicht auch als Tags ausreichend sein.

Falls jemand zündende Ideen für Kategorien hat oder Inhalte, die er sich wünschen würde (konkreter benannt), gerne her damit.

4. Inhalt

Wenn die Seite an den Start geht, sollte natürlich Inhalt vorhanden sein. Menschen, die vorbeikommen müssen ja was zum Lesen haben und sie müssen sich ein Urteil bilden können, was sie erwartet, ob sie wiederkommen möchten etc. Daher werde ich schonmal eine kleine Liste mit Themen machen müssen, die dort stehen sollen und in welcher Reihenfolge ich das haben möchte. Sie sollten die Kategorien wiederspiegeln, um die es dann auch im Folgenden geht, also von allem ein bisschen was.

1. Einführender Beitrag zum Blog (natürlich, ein Startpost muss sein)
2. Die Relevanz von Literatur (großes Thema, soll im Kern aber sagen: darum ist lesen wichtig, das kann es uns geben; es wird also auch ein bisschen zu meiner eigenen Leidenschaft sagen und warum ich über Bücher reden möchte)
3. FrauenLesen (Das Projekt vorstellen, in etwa so wie hier, ich werde also die Anfangspostings hier überarbeiten)
4. Pixeltänzer
5. Mit den Händen denken (Werkeln und Geist)
6. t.b.c.

Auch hier, falls jemand Anregungen hat, worüber er gerne lesen würde, einfach sagen. (:

5. "Redaktionsplan"

Klingt etwas hochtrabent, aber aus Erfahrungen anderer und meiner eigenen weiß ich schon, dass es recht wichtig ist, festzulegen wie oft man etwas schreiben veröffentlichen möchte. Ich werde zwar keine dramatisch langen Beiträge schreiben (vermutlich ^^), aber möchte trotzdem nicht wöchentlich etwas veröffentlichen. Ich denke ich teste erstmal alle 14 Tage aus.
Es wird dann also einen Plan geben mit Datum und Thema, dass immer ein wenig in die Zukunft reicht, wo ich eintragen kann, was geschrieben ist, wann es veröffentlich wird und was demnächst folgen soll. Klingt sehr sinnig.
Ohne so einen Plan versumpfe ich eventuell wieder und das mag ich dieses Mal nicht schon wieder machen.

-----

Ja, so weit sind bisher die Gedanken gediegen. Ich musste das mal irgendwo niederbringen, sodass ich das 1x am Stück durchdacht habe.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6557
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 3: http://www.heydenwall.de/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Zetesa »

Das klingt für mich schon sehr durchdacht und vielversprechend.
Das Problem mit dem Versumpfen kenne ich nur zu gut.
Bin daher ist der Plan eine gute Idee.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

Danke. Ich denke ich werde dann einfach mal einen Zeitplan erstellen und gucken, ob ich das irgendwie nebenbei mit hinbekomme. :)


Derweil habe ich heute den nächsten Text eingelesen. Der Anfang ist irgendwie noch nicht so ausgereift. Ich habe wieder stur Autorin und Titel genannt -- das erweckt aber natürlich eigentlich die Erwartung, dass jetzt genau der Text kommt und nicht etwas über den Text. Aber was anderes fällt mir bei so einer Kurzform jetzt auch nicht ein. Naja, jedenfalls jetzt hier für euch: Astrid Lindgren - Die Menschheit hat den Verstand verloren.

Viel Spaß... (falls man das bei dem Thema sagen kann).
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Noctua
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7711
Registriert: 21. Sep 2008, 20:37
Webseite 1: http://stitchedteacups.blogspot.de/
Webseite 2: innenansicht-magazin.de/
Postleitzahl: 13595
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Noctua »

Ich bin auch ein großer Fan dieser Tagebücher. Wie du ja auch sagst, ist die schwedische Perspektive einfach so ganz anders als die deutsche und durch die Ergänzung durch Presseberichte und die verbotenen Briefabschriften wird das noch weiter ausgebaut. Ich glaube, ich muss es nochmal lesen...
Ich nähe große Patchworkdecken aus kleinen Hexagonen von Hand. Your argument is invalid. 8-)

*innenAnsicht-Magazin: Feminismus für alle

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

Noctua hat geschrieben:
7. Mai 2020, 12:47
Ich glaube, ich muss es nochmal lesen...
:kicher:


Ich wollte eigentlich direkt den nächsten Text einsprechen, damit ich das auf Reihe habe und ich beim 4ten Buch gleich alles zusammen fertig habe, Text und Audio. Aber nun... stattdessen jetzt hier der erste Outtake für euch, es dauert nur 6 Sekunden und hat den Titel Postmensch bekommen. Aus der Kategorie: Was einem alles in die Aufnahmen scheppern kann: Postmensch

Meine Aufmerksamkeit ist durch für heute, ich gehe jetzt ein Wollpaket mit Wunschwicklungen öffnen. :mrgreen:
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Noctua
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7711
Registriert: 21. Sep 2008, 20:37
Webseite 1: http://stitchedteacups.blogspot.de/
Webseite 2: innenansicht-magazin.de/
Postleitzahl: 13595
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Noctua »

Das erinnert mich daran, wie Podcaster*innen manchmal erzählen, dass sie zu Hause unter der Bettdecke aufnehmen, um möglichst wenig Hall drin zu haben etc. :kicher:
Ich nähe große Patchworkdecken aus kleinen Hexagonen von Hand. Your argument is invalid. 8-)

*innenAnsicht-Magazin: Feminismus für alle

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

Noctua hat geschrieben:
8. Mai 2020, 09:42
Das erinnert mich daran, wie Podcaster*innen manchmal erzählen, dass sie zu Hause unter der Bettdecke aufnehmen, um möglichst wenig Hall drin zu haben etc. :kicher:
Ja, also ich könnte jetzt auch erzählen, was für einen Aufriss ich hier am Mittwoch gestartet habe, um den leichten Hall aus meiner Aufnahme zu kriegen (Stichwort: 3m-Deckenhöhe-im-Altbau). Aber der lustige und traurige Fakt ist: Mit Schalldämpfenden Maßnahmen klang es nicht besser... eher schlechter. Also habe ich davor erstmal kapituliert und es bleibt, wie es ist. Leicht hallig. Dafür ist mir dann aber noch ein neues Problem in die Quere gesprungen: plötzlich (bei gleicher Einstellung) schlägt meine Amplitude so aus, dass abgeschnitten wird und an den Stellen dann ein übersteuertes Brummen in meiner Stimme liegt. Workaround: Leiser einsprechen und den Ausschlag genau im Blick halten. Leider klang ich beim ersten Versuch wie auf Valium.
Ist schon nicht furchtbar trivial das alles. So viele Knöpfe und bei den meisten weiß ich nicht, was passiert, wenn man sie benutzt ^^

Mantra: Lernen und sich entwickeln, lernen und sich entwickeln.

Immerhin habe ich Lob von einem befreundeten Theatermenschen bekommen, dass das für meine ersten eingesprochenen Texte schon ein sehr gutes Niveau ist. *strahl*
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Die Rote IRis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4478
Registriert: 27. Mai 2008, 20:09
Webseite 1: http://www.glaubsches.net
Webseite 2: http://dieroteiris.deviantart.com/
Webseite 3: http://www.artflakes.com/de/shop/dieroteiris
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von Die Rote IRis »

Huch, was ist denn hier schon alles passiert!? Spannend!
Schön dich auch mal zu hören und nicht nur zu lesen :angel:

Da ich ja selber gerade meinen Blog umgestalte kann ich dir aus Erfahrung sagen:
- lieber weniger Kategorien als viele, da will sich niemand durchwühlen.
- und lieber auch nicht tausend Tags (ich bin ja schon ein Fan der Schlagwörterwolke) mit nur wenigen Beiträgen
- aber vor allem: einfach mal anfangen, am Design kann man später noch rumkorrigieren, und so Sachen wie Tags und Kategorien wachsen ja mit dem Blog, die würd ich in nem Jahr oder so nochmal überarbeiten und schauen wie sie sich entwickelt haben.
Even if the whole world is nothing but a bunch of jerks doning jerk-type things, there is still liberation in simply not being a jerk - Eihei Dogen

Im Übrigen bin ich der Meinung dass wir in Zukunft statt von 'Klimawandel' von 'Klimakrise' sprechen müssen.

.:. Blog .:. Pinterest .:. Artflakes .:. DeviantArt .:.

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4537
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: #FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP: What Not. A Prophetic Comedy (Rose Macaulay)

Beitrag von aprilnärrin »

:D
Die Rote IRis hat geschrieben:
8. Mai 2020, 12:14
- aber vor allem: einfach mal anfangen, am Design kann man später noch rumkorrigieren, und so Sachen wie Tags und Kategorien wachsen ja mit dem Blog, die würd ich in nem Jahr oder so nochmal überarbeiten und schauen wie sie sich entwickelt haben.
Ja, das sehe ich auch so. Ich will eher weniger Kategorien haben, Ziel war jetzt auch erstmal so die grobe Zielrichtung abzustecken. Und sich vor allem auch die Frage zu stellen: Will ich Lesen und Werkeln mischen? Was drückt das nach außen aus, wo möchte ich selbst hin? Erstmal lautet die Antwort: Ja, bitte beides. Kann sich natürlich auch mal ändern.

Das mit dem Design ist ohnehin schon durch, da ich eine Static Site mit Hugo baue. Ich nutze eines der vorhandenen Templates (selbst welche zu bauen, würde nicht so schnell klappen, da Hugo dafür dann doch wieder zu komplex ist, aber vorhandene Templates dezent manipulieren bekomme ich größtenteils hin). Daher stellt sich die Designfrage eh nicht ganz so, die ist schon entschieden - und wenn sich das mal ändern soll und ich ein anderes Template möchte, lässt sich das auch sehr easy umsetzen. (:
Selbstgebaute Websites lasse ich inzwischen lieber sein, den Sprung zum neuen HTML-Standard würde ich jetzt vermutlich auch nicht so schnell hinkriegen. Und es soll ja vorzeigbar sein. ^^
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Antworten