2021 temperature quilt

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
sosha
***
***
Beiträge: 926
Registriert: 18. Feb 2009, 20:36
Webseite 1: https://www.instagram.com/mouseweasel/
Webseite 2: https://twitter.com/mouseweasely
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

2021 temperature quilt

Beitrag von sosha »

Hallo Forum,
ich vergess ja immer WIPs zu erstellen und bin dann schon fertig mit meinen Projekten, aber diesmal wird's ein längeres Projekt und damit auch ein Thread :mrgreen:
Sagt euch temperature quilt was?
Das sind Quilts/Patchworkdecken, bei denen sich die Farbgebung aus den jeweiligen Tagestemperaturen (an einem Ort, innerhalb eines Jahres zumeist) ergibt. Quasi ne Statistik in hübsch :lol:
Einfach mal googeln, falls ihr euch darunter nichts vorstellen könnt, Pinterest und Instagram haben dazu auch Unmengen zu bieten.

Sowas will ich auch, seit Jahren schon. :sabber: Meistens kommt mir die Idee allerdings mitten im Jahr und bis zum Jahreswechsel ist sie wieder verflogen, aber diesmal klappts! Und da 2021 nur besser werden kann als 2020 ( :angel: ) werde ich 2021 einen Temperatur Quilt machen!

So, jetzt hab ich's laut gesagt, ääh, öffentlich geschrieben, jetzt muss ich's auch wirklich machen :kicher:

Habe ich schonmal eine Patchworkdecke genäht? Nein. Neige ich dazu Dinge aufzuschieben (vor allem wenn sie sich über einen langen Zeitraum hinstrecken)? Ja. Hindert mich das daran dieses Projekt anzugehen? Ganz bestimmt nicht 8-)

Was ich derweil schon gemacht habe:

Ich habe eine Tabelle erstellt (und ausgedruckt) bei der ich jeden Tag die höchste und niedrigste Temperatur für Erfurt eintrage. (Kann man notfalls auch im Nachhinein noch online recherchieren. Da will ich mir nur vorher festlegen bei welchem Anbieter ich gucke, damit es immer derselbe ist.)
Bild

Mein Muster steht auch fest, ich nutze flying geese - die werden bei solchen Decken anscheinend öfters genutzt, weil man da gut zwei Temperaturen pro Tag darstellen kann.
Meine Skizze sieht erstmal so aus:
Bild
10 Spalten á 38 Zeilen, und ich wechsel pro Monat die Richtung. Also bei den Blöcken vom Januar guckt das mittlere Dreieck nach unten, bei denen vom Februar nach oben, bei März wieder nach unten und so weiter.
Bei jedem ersten des Monats will ich auf den Block den Monatsnamen aufsticken (soweit die Idee, das mach ich am Ende je nachdem wie's aussieht).
Rechts unten sollte dann noch Platz für ne Beschriftung und vllt ne Legende sein.
Das ganze soll so ca. 160x160cm groß werden, und ist als Wandbehang und weniger als Decke gedacht - vllt änder ich das unterwegs aber noch.

Was ich noch tun muss:
Mir eine Legende zurechtlegen und mich für passende Stoffe entscheiden.
Ich dachte an folgendes, muss aber nochmal recherchieren, welche Temperaturen hier eigentlich so üblich sind (ja, ich wohn hier schon 10 Jahre; ja, ich bin vergesslich :P )

weniger als -15
-15 bis -10
-10 bis -5
-5 bis 0
0 bis 5
5 bis 10
10 bis 15
15 bis 20
20 bis 25
25 bis 30
30 bis 35
über 35

Das sind mir aber irgendwie zu viele Stufen, also werd ich das wohl nochmal überarbeiten. (Und muss festlegen was mit Temperaturen ist, die 'genau auf der Kante' sind.)

Farblich hätte ich gerne viel blau und orange (passt gut in die Wohnung). Werde also mit üblichen Wetterkartenfarben arbeiten, nur sowas wie grün reduzieren.

Stoffe brauch ich auch noch. Normalerweise stückel ich gerne verschiedene Stoffe aneinander, aber diesmal wäre es schön wenn sie dieselbe Qualität hätten. Und es sollte gegeben sein, dass die Farben nicht beim Hersteller aus dem Programm genommen werden (hatte sowas schon bei Fahnentuch von stoffe.de, das war ärgerlich) damit ich nachkaufen kann und nicht unnötig horten muss.
Derzeit bin ich bei den Kona Stoffen hängengeblieben, weil es da sehr viele Farben gibt und sie sich vermutlich gut nachkaufen lassen.
Muss ich nur gucken welche Farben ich hierzulande kaufen kann (hier gibt es ein paar). Ich kann auch noch nicht abschätzen wieviel ich jeweils brauche. Und blöderweise muss der Stoffkauf eh noch warten weil das Konto gerade so richtig mau aussieht :oops:

Randfarbe und Rückseite des Quilts werde ich frühestens entscheiden, wenn ein Großteil fertig ist.

Mein Plan ist nun, meine Farbskala festzulegen und eine Stoffquelle zu finden (Vorschläge gerne gesehen, auch für Unistoffe anderer Hersteller) und wenn irgendwann im Januar das Konto sein okay gibt, die ersten Stoffe zu bestellen. Ab dem 1.1. führ ich Tabelle ob des Wetters und sobald die Stoffe da sind, wird genäht. Ich werd vermutlich nicht täglich einen Block nähen (mir zuviel Aufwand), sondern immer paar Tage sammeln, und vllt schneid ich einiges auch gebündelt zu.
Aber grundsätzlich machen einige das so (wie ich zumindest bei Instagram gesehen habe), dass pro Tag ein Block genäht wird, und die dann nach und nach aneinander genäht werden.

Im Moment bin ich noch hochmotiviert zu starten :mrgreen: mal gucken wie lange das so bleibt :lol:

:tee:
Tee und Zimtsterne für alle die bis hierher durchgehalten haben.
Möchte vielleicht noch jemand einen temperature quilt nähen kommendes Jahr? :angel: :mrgreen:
Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2831
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01
Wohnort: Berlin

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Frau mit Hut »

Das klingt ja mega genial! :up:
Nicht, dass ich selbst jemals auf so eine Idee käme oder so ein Monsterprojekt angehen würde, aber ich finde es super, dass Du das machst und setzt mich zum gucken dazu.
*ganz viel Motivation rüberschieb*
bla. Ende.

Wollstatistik 2021: 175 g verstrickt
Stoffstatistik 2021: 0 m vernäht
Benutzeravatar
Flocke
***
***
Beiträge: 800
Registriert: 21. Jun 2007, 14:24
Land: nicht ausgewählt
Wohnort: Upper Michigan

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Flocke »

Mega tolles Projekt, was mit den Tagestemperaturen und Farben will ich auch schon lange machen, ich richte mich dann hier mal häuslich ein :mrgreen:

(Und muss festlegen was mit Temperaturen ist, die 'genau auf der Kante' sind.)

Wie wäre es, wenn du Nachkommastellen in deine Schritte integrierst, also z.b.
<-10.00
-9.99-0.00
0.01-5.00
5.01-10.00
...usw
Da ist es relativ unwahrscheinlich das eine Temperatur genau auf der Kante ist.
Vernünftig sein ist wie tot. Nur vorher.

It is good to have an end to journey toward, but it is the journey that matters in the end.
Benutzeravatar
moonlightangel
***
***
Beiträge: 1093
Registriert: 11. Okt 2012, 15:53
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von moonlightangel »

Klasse Idee, aber zum Glück fühle ich mich jetzt nicht angefixed! :D

Ich schiebe auch mal *Motivationskekse* zu und bin sehr gespannt!
Benutzeravatar
NerdGorgon
*
*
Beiträge: 139
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42
Land: Oesterreich

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von NerdGorgon »

Wär mir zum Selbernähen momentan zu viel Aufwand - aber zum Gucken finde ich das Projekt toll.
Kann mir lebhaft vorstellen, daß es am Ende richtig gut aussieht. :yes:
Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7116
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Zetesa »

Sehr schönes Projekt.
ich kenn das zu gut mit dem WiP anfangen und nicht zuende führen.
Deswegen mach ich es mir hier direkt mit Motivationspompoms gemütlich.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson
Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1308
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/Morathi
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: Dortmund

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Morathi »

Oh toll! Ich hatte mal kurz die Idee, eine Temperaturdecke zu stricken. Aber nur kurz :mrgreen: Quilten ist die noch schönere Variante, hier guck ich gerne zu :yes:
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest
Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 5089
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Lenmera »

Das ist eine tolle Idee!
Das würde sicher auch in monochrom gut funktionieren (weiß unter -15°Grad, schwarz über +35°Grad).
Aber eigentlich habe ich ein uraltes Top, das gefüttert werden will (und derweil als Überwurf herhalten muss) und noch einen crazy Patchwork Quilt (bei dem ich nicht weiß, was es werden soll).

Und zu allem Überfluss kommt mir die Idee, dass es mit handgenähten Hexis ja wunderbar funktioniert jede Woche die aktuellen Temperaturen zusammenzunähen :irr:

Hier schau ich gerne zu, aber es macht keine guten Dinge mit meinem Kopf :lol:
per aspera ad astra
Benutzeravatar
Noctua
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7743
Registriert: 21. Sep 2008, 20:37
Webseite 1: http://stitchedteacups.blogspot.de/
Webseite 2: innenansicht-magazin.de/
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Noctua »

Sehr cooles Projekt!
Ich kenne mich zu gut und weiß, dass ich auf keinen Fall jeden Tag an die Nähmaschine setzen würde (inklusive Aufbau, weil sie hier nicht dauerhaft aufgebaut ist), daher finde ich auch dein Vorhaben mit der Temperaturtabelle sehr vernünftig. :up:


@Lenmera: Ich hab auch direkt an Hexis gedacht. :D
Ich nähe große Patchworkdecken aus kleinen Hexagonen von Hand. Your argument is invalid. 8-)

*innenAnsicht-Magazin: Feminismus für alle
Benutzeravatar
Spielkind
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3000
Registriert: 7. Feb 2010, 18:50
Land: Deutschland
Wohnort: Halle (Saale)

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Spielkind »

Das ist mal eine coole Idee, hier lass ich mich mal nieder.
IT'S A SWORD, said the Hogfather. THEY'RE NOT MEANT TO BE SAFE.”
― Terry Pratchett
Benutzeravatar
Caterina
Medieval Babe
Beiträge: 5405
Registriert: 31. Dez 2002, 13:29
Webseite 1: https://www.instagram.com/dancing_sidhe/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Caterina »

Sehr cool! =)
Du könntest deine Gänschen auch danach ausrichten, ob die Tagestemperatur über oder unter der Temperatur des letztes Jahres liegt. Oder dem Durchschnitt der letzten Jahre. :kicher:
,,Ich bin entrüstet!", sagte der Ritter und stand nackt im Wind.
Benutzeravatar
Sae-Morgentau
**
**
Beiträge: 707
Registriert: 2. Apr 2009, 12:57
Webseite 1: https://www.instagram.com/saemorgentau/
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Sae-Morgentau »

Sehr sehr cool :up:

Eine Freundin stickt Temperaturen dieses Jahr. Ich schau dir gerne beim Quilten zu
Benutzeravatar
sosha
***
***
Beiträge: 926
Registriert: 18. Feb 2009, 20:36
Webseite 1: https://www.instagram.com/mouseweasel/
Webseite 2: https://twitter.com/mouseweasely
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von sosha »

Danke euch allen für die lieben Kommentare und Motivationsschübe! :knuddel:
Ich freu mich über alle Zuschauer*innen und hoffe das motiviert mich, am Ball, ääh, am Quilt zu bleiben :mrgreen:

Lenmera hat geschrieben: 28. Dez 2020, 08:29 Das ist eine tolle Idee!
Das würde sicher auch in monochrom gut funktionieren (weiß unter -15°Grad, schwarz über +35°Grad).
Aber eigentlich habe ich ein uraltes Top, das gefüttert werden will (und derweil als Überwurf herhalten muss) und noch einen crazy Patchwork Quilt (bei dem ich nicht weiß, was es werden soll).

Und zu allem Überfluss kommt mir die Idee, dass es mit handgenähten Hexis ja wunderbar funktioniert jede Woche die aktuellen Temperaturen zusammenzunähen :irr:

Hier schau ich gerne zu, aber es macht keine guten Dinge mit meinem Kopf :lol:
:angel: :kicher: 8-)
Mit Hexis wäre das sicher auch ziemlich cool! :mrgreen: und monochrom kann ich mir auch gut vorstellen!
Ich trag die Idee auch schon seit Jahren mit mir rum, und jetzt dachte ich mir, muss ich's einfach probieren :D

Caterina hat geschrieben: 28. Dez 2020, 18:25 Sehr cool! =)
Du könntest deine Gänschen auch danach ausrichten, ob die Tagestemperatur über oder unter der Temperatur des letztes Jahres liegt. Oder dem Durchschnitt der letzten Jahre. :kicher:
:o :shock: :äh: Das ist eine richtig gute Idee... die ich jemand anderem überlasse :mrgreen: aber das wäre sicher spannend zu sehen, in welchen Monaten/Jahreszeiten sich die Temperaturen in welche Richtung verschoben haben :D

Sae-Morgentau hat geschrieben: Eine Freundin stickt Temperaturen dieses Jahr. Ich schau dir gerne beim Quilten zu
Hui, macht sie das auch über Farben oder über die Zahlen? Jetzt bin ich neugierig und kann mir nicht so richtig was drunter vorstellen :gruebel:

Flocke hat geschrieben: 27. Dez 2020, 20:04 Wie wäre es, wenn du Nachkommastellen in deine Schritte integrierst, also z.b.
<-10.00
-9.99-0.00
0.01-5.00
5.01-10.00
...usw
Da ist es relativ unwahrscheinlich das eine Temperatur genau auf der Kante ist.
Das ist eine gute Idee, und so werd ich das machen; aber wahrscheinlich sogar mit nur einer Nachkommastelle. Irgendwie geben alle Wetterseiten, die ich gerade gefunden habe, die Temperatur eh ohne Kommas an :gruebel: ist mir nie aufgefallen :irr:

Ich bin gerade mal auf TimeAndDate die 2020er Monate für Erfurt durchgegangen, und da gab es eine Temperaturspanne von 34 bis -7 Grad.
Ich hab daher meine Temperaturstufen folgendermaßen festgelegt und auch schon erste Wunschfarben eingeteilt.

-10,1 und weniger -> dunkelblau
-5,1 bis -10 -> mittelblau
-0,1 bis -5 -> hellblau
0 bis 4,9 -> weiß/blassblau
5 bis 9,9 -> blassgelb
10 bis 14,9 -> gelb
15 bis 19,9 -> hellorange
20 bis 24,9 -> orange
25 bis 29,9 -> dunkelorange
30 bis 34,9 -> rot
35 und mehr -> dunkelrot
(die Zahlen der Tabelle zu erstellen hat mich gerade mehr Anstrengung gekostet als gedacht :lol: und ja, man hätte die ersten Zeilen mit den Minuswerten andersrum schreiben können, aber irgendwie isses für mich so logischer :kicher: )

EDIT: ich hab nochmal was an den Farben geändert. Irgendwie war's mir zuwenig blau im Verhältnis.
Neue Variante:
-10,1 und weniger -> tiefdunkelblau
-5,1 bis -10 -> dunkelblau
-0,1 bis -5 -> mittelblau
0 bis 4,9 -> hellblau
5 bis 9,9 -> weiß/blassblau
10 bis 14,9 -> blassorange
15 bis 19,9 -> hellorange
20 bis 24,9 -> orange
25 bis 29,9 -> dunkelorange
30 bis 34,9 -> rot
35 und mehr -> dunkelrot

Ich werd die Tage mal online nach Stoffen stöbern, vermutlich ändern sich die Farben danach eh nochmal ein wenig :tee:
Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5733
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Priscylla »

Hier lasse ich mich nieder und schau zu.
sosha hat geschrieben: Quasi ne Statistik in hübsch :lol:
Machst du denn auch auf der Decke (oder der Rückseite) eine Legende?
Ich mag Temperature Quilts echt gerne aber ohne Legende sind die immer so "meh"...
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: Mondphasen Traumfänger
Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7116
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: 2021 temperature quilt

Beitrag von Zetesa »

Priscylla hat geschrieben: 30. Dez 2020, 14:44 Hier lasse ich mich nieder und schau zu.
sosha hat geschrieben: Quasi ne Statistik in hübsch :lol:
Machst du denn auch auf der Decke (oder der Rückseite) eine Legende?
Ich mag Temperature Quilts echt gerne aber ohne Legende sind die immer so "meh"...
Legende auf der Rückseite fände ich auch richtig gut.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson
Antworten