Wir WOLLen weniger Stash -2021

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9109
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Dark Thoughts » 13. Apr 2021, 08:46

Danke für den Tipp, ich denke es wird eher ein wenig kurz, da mein Garn recht dünn ist. Mit einer Lauflänge von 500m erschienen ist mir allerdings geeignet und die Maschenprobe mit 3,5 mm Nadeln hat mir auch gefallen.
Bin jetzt an der Spitze angelangt, habe allerdings nur noch ein kurzes Seil zur Verfügung gehabt und daher wird messen Ehe nicht möglich sein. Etwas Nervenkitzel beim Stricken braucht man ja und bei einem Schal kann man zum Glück nicht viel falsch machen.
Mich gruselt immer noch der Gedanke an den geribbelten Pulli. :angel:
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

Wollminus 2021: 655g (+~500g)
Wollzuwachs: 150g
Stoffminus 2021: ~12,2m
Stoffzuwachs: 3,6m
Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
ikaya
*
*
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 204
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon ikaya » 13. Apr 2021, 21:46

Zetesa, das Tuch sieht richtig toll aus! Sowohl Farbverlauf als auch Muster gefallen mir total gut.

chaotic hat geschrieben:
13. Apr 2021, 06:58
Ikaya, gratuliere zu über 200 vernähten Fadenenden! Hast du am Wochenende den Rest geschafft?

Fast! Ich muss nur noch die Öffnungen am Übergang vom Mittelteil zu den Ärmeln halbwegs ordentlich zusammennähen (da, wo ich für die Ärmel Maschen zusätzlich angeschlagen hatte), dann ist es geschafft. Nach 370 Fadenenden ist dann auch langsam mal gut :lol:

Benutzeravatar
ikaya
*
*
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 204
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon ikaya » 14. Apr 2021, 21:15

Der Möchtegern-Islandpullover ist bezwungen! Fotos und eine Runde Prosa gibt es hier.

Bin noch am Überlegen, was ich als nächstes stricken mag. Eigentlich hatte ich als nächstes eine Decke/ein Tuch zum Einwickeln bei Pausen während Winterwanderungen aus mit Pflanzenfarben gefärbter Wolle geplant, aber da ich das so schnell nicht werde benutzen können, reizt es mich gerade nicht so. Vielleicht nehme ich gleich das nächste Resteverwertungsprojekt in Angriff: Meine Mutter hat mir vor ein paar Jahren einen Berg Sockenwollerestknäule überlassen. Die quasi als gemusterter Regenbogenfarbverlauf immer im Wechsel mit schwarz stelle ich mir als Pulli auch hübsch vor. Die schwarze Wolle müsste ich allerdings noch besorgen (und mir eine passende Anleitung suchen).

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9109
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Dark Thoughts » 15. Apr 2021, 08:45

Glückwunsch auch noch mal an dieser Stelle!

Ich freue mich unterdessen über die Gemütlichkeit eines Strickprojektes und die schöne Farbe der Pfeilraupe. Mittlerweile habe ich die Spitze fertig und befinde mich nun wieder in den Abnahmen. Perfekt für mindless arbeiten abends.
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

Wollminus 2021: 655g (+~500g)
Wollzuwachs: 150g
Stoffminus 2021: ~12,2m
Stoffzuwachs: 3,6m
Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
ikaya
*
*
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 204
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon ikaya » 18. Apr 2021, 21:46

Bei mir geht's inzwischen auch mit was Kategorie "perfekt für mindless arbeiten" weiter: Habe eine Frau Schulz-Decke angeschlagen:
Dadurch, dass man die Maschen für das nächste Quadrat aus den Randmaschen des/der Vorgängerquadrate aufnimmt, spart man sich, am Ende einen Berg Quadrate aneinandernähen zu müssen, was ich sehr sympatisch finde :D Mal sehen, wie groß das Projekt letztendlich wird! Zur Verfügung habe ich insgesamt 300 g. Die Wolle ist selbstgefärbt mit Pflanzenfarben, war eigentlich mal ein wollweißes Monsterknäuel, dass meine Mutter vor über 35 Jahren von ner Griechenland-Reise mitgebracht hatte und was ich vor einiger Zeit in den Untiefen meines Stashs wiederentdeckt habe.

Benutzeravatar
Eleanora
****
****
Beiträge: 1997
Registriert: 4. Jun 2012, 14:27
Kontaktdaten:

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Eleanora » 19. Apr 2021, 10:38

Bei mir gibt es endlich Fortschritt am Blätter-Tuch: 4 Reihen in 2 Wochen und der Bobbel ist nun leer. :angel: Da ich aber Mitten in der Reihe hätte enden müssen, habe ich mich entschieden (wie ursprünglich eh geplant) das Knäuel Ziegelrot doch noch anzuknüpfen.
Ich war erst am überlegen ob ich faul sein will und das Tuch mit dem Ende des Bobbels für fertig erkläre und das Knäuel einfach weg-tausche oder so :kicher: :angel:
Entweder schaffe ich damit nun aber die verbliebenen 6 Reihen oder eben soviele bis es auch aufgebraucht ist. Mit dem Ende des Knäuels gilt das Tuch aber auf jeden Fall dann als fertig. :roar:

Benutzeravatar
bara-chan
****
****
Beiträge: 1754
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon bara-chan » 19. Apr 2021, 11:47

Ikaya, das Muster (oder ein sehr ähnliches) habe ich für die babydecke genutzt, das nicht Vernähen müssen ist toll :)

Benutzeravatar
Nachtdrossel
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3630
Registriert: 27. Mär 2006, 22:26

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Nachtdrossel » 19. Apr 2021, 12:17

Ikaya das sieht toll aus! Nicht vernähen müssen ist natürlich sehr charmant. 8-)

Bei mir ist die blaue Decke gut gewachsen, ich habe 86 von 90 Musterreihen geschafft. Allerdings hat sich der große Bobbeö zerlegt und ich hatte elendiges Kuddelmuddel, was ich erstmal enttüddeln musste :no:
Nachdem das den Großteil meines Wochenendes eingenommen hat habe ich jetzt erstmal mit dem schon enttüddelten Knäuel weitergehäkelt. Mal sehen, wie weit ich damit komme. Irgendwie sträube ich mich noch die Schere zu nehmen, dass alles ein langer Faden ist finde ich gerade so toll. Das ist mein aktueller Stand:
Bild
Ich hab irgendwann auch vom Ende angefangen das neu aufzuwickeln. Jetzt ist nur noch ein fieser Knoten dazwischen der echt übel ist.

Das ist das erste Mal, dass ich so einen großen Bobbel verhäkel. Hat jemand Tipps, wie man das verhindern kann dass der sich zerlegt wenn es weniger wird?

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9109
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Dark Thoughts » 19. Apr 2021, 17:13

Ich gehe davon aus, dass du den Bobbel von innen nach außen verbraucht hast, so mache ich das mit meinen Knollen ebenfalls und hatte bisher allerdings noch nie ein Problem. Kann also leider keine guten Tipps geben außer, es nicht übermäßig viel herum zu räumen.

Ich habe währenddessen am Wochenende die pfeilraupe beendet und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Anleitung des nightsong hingegen finde ich alles andere als leicht verständlich und verstehe, dass es viele Leute gibt, die damit ein Problem haben. Ich habe das Muster für mich mittlerweile aufgedröselt und habe nun Freude am Stricken.
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

Wollminus 2021: 655g (+~500g)
Wollzuwachs: 150g
Stoffminus 2021: ~12,2m
Stoffzuwachs: 3,6m
Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5136
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon aprilnärrin » 19. Apr 2021, 20:41

Nachtdrossel hat geschrieben:
19. Apr 2021, 12:17
Das ist das erste Mal, dass ich so einen großen Bobbel verhäkel. Hat jemand Tipps, wie man das verhindern kann dass der sich zerlegt wenn es weniger wird?
Ich habe unterschiedlich große Schalen für Wolle. Also es sind wirklich einfach nur Schalen ohne Dingsi, um Wolle einzuhaken. Und da liegt der Bobbel drin, bis er durch ist. Bobbelarbeiten nehme ich daher auch eher selten mit als Unterwegsprojekte. Hier ist eine kleine Schrumpfhistorie :kicher:

Bild
Bild
Bild

Falls die Bilder nicht tun, hier nochmal als Links: Eins, Zwei und Drei

Auch der Monsterbobbel hat sich bis zum Ende ziemlich sauber abarbeiten lassen. Kann man natürlich einfach mit allen Gefäßen machen: Tupper, Kisten, Kartons, etc.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1441
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Morathi » 20. Apr 2021, 08:14

Ich hab neulich auch einen 1.250m Bobbel verstrickt (von innen nach außen) und hatte bis zum Schluss kein Problem. Ich denke auch, dass das Nichtbewegen sehr wichtig ist. Meiner lag ebenfalls in einer Schale und diese dann wegen Katzenschutz noch im Projektbeutel, das hat einwandfrei funktioniert.

Ich hab gerade die Mapro für einen Pulli fertig und weil ich mich noch nicht in der Lage fühle, mich in die Anleitung reinzufuchsen, möchte ich nebenbei Socken für eine Freundin anfangen. Aber ich kann mich nicht entscheiden. Problem Nr. 1: ich hab noch genau 70g von dem bestimmten Garn das ich verwenden will. Reicht normalerweise ziemlich genau. Problem Nr. 2: Sie mag eher schlichte Socken. Löst Problem Nr. 1 aber ergibt gleichzeitig Problem Nr. 3 und 4: Alles, worauf ich gerade Bock habe, könnte a) zu "fancy" für sie sein und b) reicht das dann Garn dann doch nicht. Ein passendes Kombi-Garn hab ich gestern noch rausgesucht, aber Problem 5.a) dann würde vom Hauptgarn wieder was übrig bleiben und ich will es eigentlich aufbrauchen und Problem 5.b) ich hab in letzter Zeit so viel Kontrastbündchen/Spitzen gestrickt dass ich darauf gerade keine Lust mehr habe. Nächste Idee wäre, das Bündchen in der Kontrastfarbe zu machen und dann im Farbverlauf auslaufen zu lassen. Denke ich mir als die hübscheste Variante und einen Kompromiss zwischen schlicht und doch-nicht-ganz-langweilig. Aber dann bleibt von der Hauptfarbe vielleicht auch zu viel zum Wegschmeißen zu wenig zum Weiterverwenden übrig. Also doch das ganze toe-up und schauen wo ich raus komme? Aber dann müsste ich das Knäuel umwickeln. Also doch Stinos? Und wie kann man so lange über nem ollen Paar Socken brüten?! :irr: :arg: :irr:
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Nachtdrossel
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3630
Registriert: 27. Mär 2006, 22:26

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Nachtdrossel » 20. Apr 2021, 09:04

Danke euch! Das von a nach b räumen war mein Untergang. Ich hab mal hier mal Dort gehäkelt und den Bobbel so an verschiedene Orte (Sofa, Sitzsack, Couch im Zockerzimmer bei meinem Freund etc) transportiert, natürlich nicht in einer Schale.
Das mache ich beim nächsten auf jeden Fall anders, genug Kartons und Schalen/Tupperdosen sind definitiv vorhanden.
Btw Aprilnärrin der Bobbel aus der Schrumpfhistorie ist farblich ja ein Traum! :sabber: und das Muster ist auch mega schön!

Morathi das Sockenproblem kann ich nachvollziehen. Ich glaube ich würde umwickeln und dann toe-up und schauen wie lange es reicht, glaube ich. :gruebel:

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5136
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon aprilnärrin » 20. Apr 2021, 11:23

Nachtdrossel hat geschrieben:
20. Apr 2021, 09:04
Btw Aprilnärrin der Bobbel aus der Schrumpfhistorie ist farblich ja ein Traum! :sabber: und das Muster ist auch mega schön!
Danke :D Das sind 2,6km selbst zusammengestellte Farben. Kann man bei Lady Dee's (sic!) Traumgarnen zum Beispiel selbst zusammenklicken. Es steht auch immer noch ein Fertigbild im Garten aus. Das Waldmonster ist wirklich so toll, ich liebe es sehr :kicher:
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9109
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon Dark Thoughts » 20. Apr 2021, 15:15

@Morathi: I feel you! Natürlich kann man so lange über Socken brüten, haben wir sicher alle schon mal gemacht... :roll:
Ich bin auch für die Lösung von Nachtdrossel, toe-up und dann schauen wie weit du kommst.
Ich bin derweil ziemlich entspannt irgendwo in der Mitte des Tuchs. Ist ja im Grunde immer das gleiche nur mit steigender Anzahl von Wiederholungen.
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

Wollminus 2021: 655g (+~500g)
Wollzuwachs: 150g
Stoffminus 2021: ~12,2m
Stoffzuwachs: 3,6m
Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

MadebyMyri
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2092
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Wir WOLLen weniger Stash -2021

Beitragvon MadebyMyri » 21. Apr 2021, 19:10

Oooooo.
War nur Käse kaufen.
Dabei ist ein groooosser Sack Rohwolle (Milchschaf) ins Auto gefallen.
..und ca gute 2 Kg Mohair Vlies.

Ich wusste nicht, dass es hier soviel spinnbare Edelfasern um mich herum gibt.

Sehr unaufgeregte Schafsschur übrigens ... trotzdem Spoiler falls das jemand nicht vegan genug ist.
Spoiler!
Die Schafe und Ziegen waren in ihrem gewohnten Offenstall und sind einfach nur zum Scherer begleitet worden. Ohne gezerre ohne laut zu werden.
Der hat sie hingesetzt und geschoren. Mit hoher Einstellunge geschoren, lieber Vlies kaputt als Schaf kaputt. Und nicht schnell.
Dadurch, dass es Milchschafe sind, sind sie Menschen gewohnt und lassen sich auch nach der Schur noch anfassen.
Gleiches bei den Ziegen.
Für mich ein guter Weg zum lokalen und tierfreundlichen Pulli.
Hat also gar nichts mit den Schockervideos zu tun.
So ein unaufgeregtes Video würde aber auch nicht tonnenweise Likes bekommen.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste