Sew Along: Regenbogenkleid

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7256
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kuhfladen » 24. Mär 2021, 12:53

Oh sehr hübsch Nria, das gefällt mir total gut, bin gespannt auf tragebilder
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4768
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nria » 24. Mär 2021, 13:09

Danke :) Ich hoffe, ich komme zeitnah dazu, auch Tragebilder zu machen; dieser Schnitt wirkt in 3D einfach besser ...
Kandis hat geschrieben:
24. Mär 2021, 12:47
Ist das Galaxystoff oder so ein used / washed look? anyway, sieht toll aus!
Das ist mehr so ein grafisches Ton-in-Ton-Muster; hier erkennt man es etwas besser: Der Stoff heißt Farbexplosion - gibt es in verschiedenen Farben, das macht ihn ziemlich geeignet für Schnittmuster mit Teilungen :)
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 18 m - vernäht 26,1 m - abgegeben 2,5 m (-10,7 m)

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 465
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon NerdGorgon » 24. Mär 2021, 16:28

Sieht cool aus, bin gespannt auf die Tragefotos!
(und Raketen passen immer :kicher: )

Benutzeravatar
Kandis
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1732
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kandis » 24. Mär 2021, 16:43

Nria hat geschrieben:
24. Mär 2021, 13:09
Das ist mehr so ein grafisches Ton-in-Ton-Muster; hier erkennt man es etwas besser: Der Stoff heißt Farbexplosion - gibt es in verschiedenen Farben, das macht ihn ziemlich geeignet für Schnittmuster mit Teilungen :)
:sabber:

Ich find ihn auch großflächig ziemlich nice!

Tragebilder kommen bei mir auch, sobald ich das Kleid gewaschen hab. ich habs nämlich schon ganz viel getragen :D
Und ich überlege eine Variante in Dunkelgrün zu machen und tatsächlich meine Keile dann in Zebra zu machen. :gruebel:
The blood of the coven is thicker than the water of the womb.

Nährkromantisches Künsterkollektiv Macht mit!

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4768
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nria » 24. Mär 2021, 17:20

@Kandis: Ja, der Stoff ist toll - ich hatte ihn bestimmt anderthalb Jahre auf der Wunschliste und bin immer drumrumgeschlichen, wollte ihn aber nicht ohne konkretes Projekt kaufen (soo billig ist er dann auch nicht). Die anderen Farben sind auch sehr schön; nicht auszuschließen, dass ich noch mehr kaufe :lol:
Auf dein Kleid bin ich auch schon gespannt! :D
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 18 m - vernäht 26,1 m - abgegeben 2,5 m (-10,7 m)

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Zetesa » 24. Mär 2021, 17:45

Oh, Nria, das sieht richtig schick aus, die Stoff Kombi bringt en Schnitt so toll zu Geltung.

Das motiviert mich direkt, endlich mal mit dem zusammenkleben vom Schnitt anzufangen.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Svea
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2546
Registriert: 7. Apr 2007, 10:30

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Svea » 25. Mär 2021, 10:24

Nria, das sieht echt super aus. Und Hanas Stoff finde ich auch sehr hübsch. Da bin ich auf die Paspeln gespannt.

Ich habe es jetzt dann auch endlich mal geschafft, zuzuschneiden. So halb jedenfalls. :lol:
Da ich beim Zuschneiden so ein Chaos verursacht hatte, habe ich die Vorder- und Hinterteile schon mal zusammengenäht, bevor ich Belege usw. zugeschnitten habe. Ich muss sagen, dass dieses Schnittmuster mein Vorstellungsvermögen ganz schön auf die Probe stellt, daher habe ich mich tatsächlich erst mal für ein uni Probeteil entschieden, wo ich erst mal nichts verlängert habe, weil ich mir absolut schleierhaft ist, wo die Teilungen bei mir überhaupt sitzen. Zum Glück hatte ich von meinem überbreiten schwarzen Jersey genug da, um jetzt mal ein schwarzes Probeteil zu nähen, mit allen Unterteilungen. Ich bin 175 cm groß, aber die meiste Überlänge habe ich an den Beinen, also muss ich das Oberteil ja vielleicht gar nicht verlängern *hoff*. Als nächstes schneide ich Beleg und Besatz zu und dann schaue ich mal, ob noch genug Stoff für Ärmel und/oder Kapuze übrig ist. Je nachdem wird es ärmellos, kurz- oder langärmlig und mit oder ohne Kapuze. Auf lustig bunte Stoffkombi ist mir leider gerade nicht, obwohl meine Vorräte davon viel hergeben würden. Also fröhliches Schwarz, das passt wenigstens zu meiner Stimmung. 8-)
Und eine positive Entdeckung: Ich hatte mich für die kleinere Größe entschieden und grob mit Klämmerchen abgesteckt scheint das zu passen. Da bin ich ja echt froh, dass ich das Schnittmuster wohl nicht nochmal in der größeren Größe kopieren muss.
Die nachhaltige Tauschkiste sucht Teilnehmer und gerne auch Startwerkler: Bitte hier entlang!

Das Leben ist wie eine Keksdose.
Man weiß nie, was man zuerst probieren soll.

Benutzeravatar
Svea
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2546
Registriert: 7. Apr 2007, 10:30

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Svea » 5. Apr 2021, 19:15

Ich bin fertig! :D
Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Von der Weite passt das Kleid gut und von der Länge finde ich es auch ok, obwohl ich es nicht verlängert habe. Für Fotos warte ich auf besseres Licht und wenn wieder Frühling ist, dann gibt es vielleicht auch ein Tragefoto. 8-)
Die nachhaltige Tauschkiste sucht Teilnehmer und gerne auch Startwerkler: Bitte hier entlang!

Das Leben ist wie eine Keksdose.
Man weiß nie, was man zuerst probieren soll.

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4768
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nria » 11. Apr 2021, 10:17

Soo, man kann endlich wieder im Kleid raus, ohne zu erfrieren, da musste ich die Gelegenheit gleich für Tragebilder nutzen :)

Hier ist also mein Kleid von vorne (nur leicht vom Winde verweht):

Bild

Und endlich die Rückansicht mit Rakete! Ich hätte das Kleid vorm Fotografieren mal etwas zurechtziehen sollen, aber da es hinten überwiegend sowieso aussieht wie vorne ... :mrgreen:

Bild

Es trägt sich wirklich super! :) Für Folgeversionen würde ich über eine FBA nachdenken, ist halt etwas Aufwand mit den Teilungen :?
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 18 m - vernäht 26,1 m - abgegeben 2,5 m (-10,7 m)

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7256
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kuhfladen » 11. Apr 2021, 11:25

Ohhh super gut! Und entweder hab ichs nicht gesehen oder wieder vergessen, dass der dunkle Stoff ja auch die Musterung des hellen Stoff hat, das macht auf jeden Fall nochmal mehr her als nur schlicht schwarzer kontraststoff.

Ich bin gerade gefrustet. Ich hab ja eigentlich meine Version 2 in Arbeit, diesmal aus jersey. Jetzt hab ich ein paar Nähte gemacht und festgestellt, dass der Stich, der für den sommersweat gut funktioniert hat, beim jersey zu ziemlicher Dehnung und somit zu Beulen führt (wenn ich die naht denn überhaupt vernünftig hinbekomme ohne mir den Stoff in die stichplatte zu ziehen, hab ich gestern auch mehrfach geschafft :roll:) . Hab also gestern statt weiterzukommen ewig damit verbracht, verschiedene stretch Stiche und Einstellungen auszuprobieren (glaube der elastische geradstich geht in diesem Fall am besten, der jersey muss ja nicht versäubert werden).
Als ich dann abends die nächsten Teile stecken wollte und das vermeintliche Hinterteil des Kleides auf dem Boden ausbreitete, sah ich das hier:
https://drive.google.com/file/d/1yT9rWp ... p=drivesdk

Tja, das war gar nicht das Hinterteil und ich hab schon bei der ersten naht das falsche Teil gegriffen und nur auf "rechts auf rechts" geachtet, aber nicht darauf, ob das überhaupt richtig ist so. Und da ich das Teil zwischendurch nie ausgebreitet hatte, ist es mir auch nicht aufgefallen.

So sollte es natürlich eigentlich aussehen: https://drive.google.com/file/d/1yX0AKm ... p=drivesdk

Jetzt muss ich also die ganze kack naht wieder auftrennen und hab auch noch meinen nahttrenner verbummelt. Und diese pseudo overlock Stiche lassen sich echt scheiße trennen. Noch dazu sind die Wellen jetzt also auf der Vorderseite statt wie ich bisher dachte hinten. Ich bin noch sehr unschlüssig, ob ich diesen Versuch überhaupt fortsetze, irgendwie steht das alles gerade unter keinem guten Stern.
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4004
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 11. Apr 2021, 11:48

Oh ney Fladen, das hört sich echt nach Pleiten Pech und Pannen an :bussi:
Ein Tipp für die Wellen bei jersey: Mit vieeeeel Dampf bügeln! das ist die Jersey - Dampf - Magie und ich lieb sie sehr :) Falls du bei deiner Maschine den Füßchendruck verringern kannst, das hilft auch.
Für alle anderen Arbeitsschritte wünsch ich dir eine große Portion Motivation! :yes:

Nria das gefällt mir richtig gut! Die Stoffauswahl passt so gut, und die Rakete auf dem Rücken ist toll platziert :)
Stoffstatistik 2021
Gekauft: 33,50 m
Vernäht: 56,8 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m -- 2019: +12,6m -- 2020: +10,9m

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7256
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kuhfladen » 11. Apr 2021, 11:53

Ich hab nochmal die ganze Anleitung gestern durchgekaspert aber anscheinend kann ich den fuschendruck echt nicht verringern. Obertransportfuß hat leider auch keinen unterschied gemacht. Das mit dem bügeln versuche ich mal, danke
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4768
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nria » 11. Apr 2021, 12:13

Ohje, das klingt ja frustrierend, Kuhfladen!
Bei den Vorder- und Rückenteilen kann man echt leicht durcheinanderkommen. Ich habe mir direkt nach dem Zuschneiden passende Häufchen hingelegt, weil die Teile alle so gleich aussahen.
Genäht habe ich übrigens schlicht mit Geradstich :) (damit kommt man bei erstaunlich vielen Sachen gut zurecht)
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 18 m - vernäht 26,1 m - abgegeben 2,5 m (-10,7 m)

Benutzeravatar
KimKong
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2576
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon KimKong » 11. Apr 2021, 15:36

Das ist superschön geworden, Nria!
Und die Rakete ist echt die "Cherry on top" :klatsch:
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1765
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Miss Porter » 14. Apr 2021, 22:27

Das Raketenkleid ist klasse :up:

Mein Kleid in schwarz und petrol ist inzwischen beinahe fertig. Jetzt schmolle ich erst mal, weil ich mit meiner Overlock so unzufrieden bin. Noch hege ich die Hoffnung, dass die sich beim Sommersweat etwas besser anstellt...

Die Taschen habe ich in die Seitennaht gemacht. Beim nächsten Versuch müssen die ein paar Zentimeter höher - hier habe ich keine Lust zum Auftrennen. Leider ziehen die Taschen eine kleine Delle in die Seitennaht. Das war zwar vorhersehbar, ärgert mich aber trotzdem etwas.

Jetzt fehlen eigentlich nur noch die Säume. Mal sehen, wie lange ich dafür brauche ;)
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste