Sew Along: Regenbogenkleid

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1732
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Miss Porter » 27. Feb 2021, 23:03

Heute ist mein bestellter Stoff angekommen und kam auch gleich in die Waschmaschine.
Ob ich auch zeitnah zum Zuschneiden komme, weiß ich allerdings noch nicht, da der Tisch gerade mit anderem Kram belegt ist.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Lillie
**
**
Beiträge: 338
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Lillie » 27. Feb 2021, 23:32

Danke für all die lieben Kommentare =)
FrauHorror hat geschrieben:
27. Feb 2021, 18:57
Oh, das ist sehr hübsch geworden, Lillie!
Hast du die Ärmel schmaler gemacht?

Dass die Taille recht weit ist, ist mir auch aufgefallen. Im Vergleich zu meinem Lieblingskleid scheinen die Maße an sich ok, die Taille ist aber 8cm mehr.
Zudem ist das Oberteil für mich viel zu kurz, werde wohl mind. 5cm zugeben. Evtl. dann noch verlängern.
Den Ausschnitt werde ich auch noch etwas größer machen.
Aber sonst scheint der Schnitt überraschend gut.

Allerdings weiß ich bisher weder wie ich die Ärmel mache (kurz, 3/4 oder doch lang?) noch welchen Stoff ich nehme, 1 oder 2 verschiedene? Und die Querinsätze, ja oder nein? :gruebel:
Ich hab einfach die schmalen Ärmel benutzt und nicht schmaler gemacht. Aber kürzer. Ich wollte eigentlich Bündchen in dem grünen Stoff machen und habe deshalb die Ärmel ohne Saumzugabe und 1cm kürzer als die Linie im SM zugeschnitten. Das war dann im Endeffekt so lang, dass ich es dann einfach mit 3cm gesäumt habe. Eigentlich habe ich doch keine kurzen Arme :oops:

Ich hatte auch überlegt gehabt es in der Taille etwas enger zu machen, aber irgendwie wars mir dann zu kompliziert mit all den schrägen Schnittteilen :lol: Und im Nachhinein wollte ich auch nicht mehr, weil die Seitennähte so ordentlich aufeinander treffen. (Das hab ich mit der Nähma an den Nahtkreuzungen vorgeheftet bevor ich mit der Ovi genäht habe, damit es sich nicht verschiebt - die Taktik kann ich auf jeden Fall empfehlen).

Benutzeravatar
Kandis
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1544
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kandis » 6. Mär 2021, 16:54

Prokrastinator Kandis vermeldet: Alles geklebt. ich werde dann morgen mit frischem tageslicht mal zuschneiden. :angel:

Es wird vorerst eine rein schwarze Variante, ausgestelltem Ärmel und Kragen.
The blood of the coven is thicker than the water of the womb.

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 453
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon NerdGorgon » 7. Mär 2021, 12:59

Echt klasse geworden, Lillie! Schwarzgrün paßt sowieso immer, hab ich in so 'nem Nähforum gehört. :up:

Prokrastinator NerdGorgon trainiert schon fleißig für die Goldmedaille im Herumbummeln. Habe das Projekt erst mal wieder beiseite geschoben, weil ich meine Kapazitäten für die Frühlingspost brauche. Dafür ist mir mittlerweile noch eingefallen, daß ich die LEDs doch eigentlich auch mit 'nem Arduino und Bewegungssensor koppeln könnte. Hab ich zwar keine Erfahrung mit, aber es gibt bekanntlich für alles ein erstes Mal. Bis ich mich wirklich mal dransetze, hat das Teil in Gedanken wahrscheinlich auch noch einen eingebauten Flammenwerfer am Ärmel und spielt auf Knopfdruck den Radetzkymarsch.

Benutzeravatar
Nyctophobia
****
****
Beiträge: 1639
Registriert: 13. Jul 2004, 17:16

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nyctophobia » 7. Mär 2021, 14:30

einen eingebauten Flammenwerfer am Ärmel und spielt auf Knopfdruck den Radetzkymarsch
Voll nach meinem Geschmack.
Ich bin frustriert. Mein Testpulli passt jetzt, sieht mit pinkem und schwarzem Nicky nach einer Anlehnung an Star Trek: Das Nächste Jhd. aus, aber das macht ja auch nichts. :roll: Es trägt sich jedenfalls an der Brust bequem.
Jetzt versuche ich das Jerseypanel zuzuschneiden, denke schon zwei Wochen drüber nach, aber nix passt wie gedacht auf das Muster, es gibt keine Zuschnittliste (ich brauche vier Kapuzenteile, das hat meine Idee, das auf das Panel zu puzzeln gesprengt. Leider erst nachdem ich angefangen hatte zuzuschneiden :no: ), das blöde Panel ist 10cm zu kurz, als dass das der Ärmel so draufpassen würde wie ich es will. Und ich weiß nicht wie ich den unteren Besatz (den ich unbedingt will und brauche, sonst ist es mir zu kurz) säumen soll, von dieser Beleglösung bin ich ja überzeugt, aber 4 Belege gehen aus dem Rest nicht mal mehr gestückelt raus. Ich widme mich glaube ich lieber dem Daydrinking bei einem schönen Buch zum Weltfrauentag morgen. :schmoll:
Hätt ich bloß den Stoff genommen, den ich da hatte. :arg:
Aufgrund der Quantennatur des Problemes kann man nicht sagen dass wir genau Null Ahnung davon haben.

Ich bevorzugte immer die Tollheit der Leidenschaften vor der Weisheit der Gleichgültigkeit. Anatole France

Benutzeravatar
Svea
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2475
Registriert: 7. Apr 2007, 10:30

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Svea » 7. Mär 2021, 16:06

Mir ist hier noch eine ungeplante Zimmerrenovierung dazwischen gekommen und in Sachen Kleid ist nichts passiert, außer dass ich herausgefunden habe, dass mein schwarzer Jerseyrest tatsächlich noch reichen könnte. Falls genug Stoff da ist, gibt es eine Kapuze. Nur bei den Ärmeln bin ich noch unentschlossen. Evtl. mache ich die nur 3/4 lang. Wahrscheinlich werde ich die Mittelstreifen trotzdem nähen, einfach damit ich besser abschätzen kann, wo die an mir eigentlich genau sitzen.
Die nachhaltige Tauschkiste sucht Teilnehmer und gerne auch Startwerkler: Bitte hier entlang!

Das Leben ist wie eine Keksdose.
Man weiß nie, was man zuerst probieren soll.

Benutzeravatar
Nyctophobia
****
****
Beiträge: 1639
Registriert: 13. Jul 2004, 17:16

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nyctophobia » 7. Mär 2021, 17:17

Ich bin total pro Mittelstreifen, auch bei monochromen Kleidern. Ich finde die total schick.

Hier geht es jetzt empirisch weiter: Einzelteile auf die Schneiderpuppe stecken, so schlimm siehts nicht aus bisher.
Aufgrund der Quantennatur des Problemes kann man nicht sagen dass wir genau Null Ahnung davon haben.

Ich bevorzugte immer die Tollheit der Leidenschaften vor der Weisheit der Gleichgültigkeit. Anatole France

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4722
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nria » 8. Mär 2021, 12:11

Total schön, Lillie! Das Muster des grünen Stoffs passt auch super zum Schnitt :D

Meanwhile: Meine Bestellung vom Januar ist tatsächlich mal unterwegs :mrgreen:
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 12,9 m - abgegeben 0 m (-4,7 m)

Benutzeravatar
Kandis
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1544
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kandis » 20. Mär 2021, 19:48

So, endlich habe ich es fertig.

Ich habe mich mit der Passform verschätzt, daher war etwas kleiner als ich dachte. Aber durch einen Keileinsatz konnte ich etwas Weite rausholen.

Und ich liiiiebe es. Zipfelärmel und bislang kein Kragen, aber ich habe noch einen Rest dehnbare Spitze und überlege diese am Halsausschnitt zu machen. hm. Erstmal so durchlieben.

Natürlich nur echt genäht mit viel Gefluche im Rittersaal :angel: zickige Nähma und so :D
The blood of the coven is thicker than the water of the womb.

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 453
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon NerdGorgon » 21. Mär 2021, 13:44

Fluchen macht das Endergebnis automatisch besser. Hab ich irgendwann mal gehört. :kicher: :yes:

Gratuliere zum fertigen Kleid!

Benutzeravatar
Hana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3275
Registriert: 16. Feb 2005, 12:36

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Hana » 22. Mär 2021, 17:06

Sooo, mein Stoff ist vorgewaschen, zugeschnitten und zusammengenäht. Und jetzt trenne ichs wieder auf :lol:

Bild

Mir sind die Teilungen nämlich zu dezent, getragen wird man die vermutlich so gut wie gar nicht sehen. Also kommen noch Paspeln dazwischen, aber die muss ich erstmal bestellen!
Nria und ich bloggen über Selbstgemachtes: mondkunst.blogspot.com
Liverollenspiel im Münsterland: www.danglar.de
Mein Pinterest-Account: http://www.pinterest.com/ajannek/

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 453
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon NerdGorgon » 22. Mär 2021, 19:23

Die Vorschau ist jedenfalls schon mal richtig cool. (Stimme dir aber zu, mit Paspeln wirkt es sicher besser.)

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1732
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Miss Porter » 22. Mär 2021, 20:16

Paspeln sind bestimmt schick, Hana. In welcher Farbe willst du die machen?

Ich habe heute auch endlich mal zugeschnitten.
Schwarz und petrol wird es bei mir, mit Zipfelkapuze und engen Ärmeln.
Die Kapuze mache ich nicht doppelt (es stört mich immer, wenn Kapuzen so dick sind), aber vermutlich mache ich noch einen Beleg. Beim Probeteil hatte ich nur rolliert - das ist zwar auch okay, aber verstürzt wird die Kante vermutlich schöner.
Wo genau ich die Taschen hin mache, habe ich immer noch nicht entschieden. Ich möchte gern auf jeder Seite eine haben, aber in der Seitennaht treffe ich auf einer Seite vermutlich mit den Teilungsnähten zusammen und das wird dann knubbelig. Ob meine Maschine das schafft...? Alternativ könnte ich auf der Seite die Tasche nicht in die Seiten-, sondern vorne in die Teilungsnaht machen. Könnte aber sein, dass es mich dann stört, dass die Taschen nicht symmetrisch sind.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4722
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Nria » 24. Mär 2021, 12:43

Meins ist fertig - von mir gibts auch eine Vorschau! Tragefotos warten noch auf einen Fotografen ... (bei einem Kamera-Neukauf würde ich echt auf einen Fernauslöser achten, der Selbstauslöser ist einfach doof!)

Ich bin an sich sehr zufrieden, nur beim Ärmelkürzen habe ich mich verrechnet, ich finde sie genau um eine Saumlänge zu kurz. Also nochmal auftrennen, entweder mache ich dann einen Beleg dran oder noch ein Stückchen vom dunkleren Stoff als kontrastfarbene Blende.
Auf der Rückseite ist übrigens eine Rakete :mrgreen: (ich bin noch nicht gaaanz sicher, ob die so zum Stil passt ... aber evtl. nähe ich vorne einen kleinen Planetenaufnäher oder etwas anderes Spaciges drauf)

Bild
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 12,9 m - abgegeben 0 m (-4,7 m)

Benutzeravatar
Kandis
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1544
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41

Re: Sew Along: Regenbogenkleid

Beitragvon Kandis » 24. Mär 2021, 12:47

Uh, die Combi ist ja echt klasse geworden! :up: Ist das Galaxystoff oder so ein used / washed look? anyway, sieht toll aus!
The blood of the coven is thicker than the water of the womb.


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste