Myri lernt weben

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
SpiderBite
*
*
Beiträge: 176
Registriert: 31. Aug 2016, 22:26
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon SpiderBite » 23. Feb 2021, 14:19

Oh das sieht alles sehr spannend aus, da bin ich dabei!
Kinder fesseln wollen bei so manchem Projekt.... hm kann ich ja so gar nicht nachvollziehen :angel: Aber wir haben sie alle trotzdem ganz doll lieb.
Und die Hühner <3
"There is a fountain of youth. It is your mind, your talents, the creativity you bring to your life and the lives of the people you love. When you will learn to tap this source, you will have truly defeated age." (Sophia Loren)

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1979
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MadebyMyri » 23. Feb 2021, 18:59

SpiderBite hat geschrieben:
23. Feb 2021, 14:19
Oh das sieht alles sehr spannend aus, da bin ich dabei!
Kinder fesseln wollen bei so manchem Projekt.... hm kann ich ja so gar nicht nachvollziehen :angel: Aber wir haben sie alle trotzdem ganz doll lieb.
Und die Hühner <3
Sie wollen ja alle immer helfen. Hühner wie Kinder!

Hier noch ein Bild wie das Fadenkreuz nun hinter dem Kettbaum auf zwei kleinen Leisten gesichert wird:
Bild
Man kann's hoffentlich erkennen: immer ein Fäden von oben nach unten und einer umgekehrt.

Nachdem die Kette nun drauf war kam das Litzestechen.
Also wenn ich was nicht mag, dann Häkelnadeln bedienen.
Trotzdem muss es sein, denn der Fäden muss durch die Litze.
Und zwar jeder der 160 Fäden durch seine.
Ich Will ja eine einfache Leinwandbindung. Heißt also von den vier zur Verfügung stehenden Rahmen werden zwei benutzt und später mit zwei Pedalen verbunden.
Also wenn ich das linke Pedal trete hebt sich der hinterste Rahmen, trete ich das rechte Pedal hebt sich der Rahmen davor.
So sieht das dann aus:
Bild
Bild
Und wenn wir dann schon bei häkelnähnlichen Tätigkeiten sind: weiter!
Nochmal 160 Fäden durch den Gatterkamm.
Bild
Da hier die Häkelnadel zu dick war und ich noch keinen Litzestecher besitze wurde kurzerhand eines meiner Nadelstärke-messlineale umfunktioniert.
Bild

Gesichert würde alles brav mit Knoten
Bild
Ihr seht schon den Längenunterschied...morgen mehr zu Myri's woving lifehacks ;)

Achja...neuer Hühnerzaun gab's heute noch:
Bild
Der alte hat der Schneelast nicht standgehalten.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5868
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Myri lernt weben

Beitragvon Priscylla » 23. Feb 2021, 19:29

Es ist echt spannend zu sehen, wie so weben vorbereitet werden muss... Ganz schön viel fisselige Arbeit!
Bei meinen Fingern würde das gar nicht gehen, so rissig wie die im Winter immer sind.

Und der Zaun... War das nicht dein Sohn, der sowas als "Raketenzaun" bezeichnet hat? Seit dem heißen die Zäune bei uns auch so :kicher:
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1979
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MadebyMyri » 23. Feb 2021, 20:01

Priscylla hat geschrieben:
23. Feb 2021, 19:29
Es ist echt spannend zu sehen, wie so weben vorbereitet werden muss... Ganz schön viel fisselige Arbeit!
Bei meinen Fingern würde das gar nicht gehen, so rissig wie die im Winter immer sind.

Und der Zaun... War das nicht dein Sohn, der sowas als "Raketenzaun" bezeichnet hat? Seit dem heißen die Zäune bei uns auch so :kicher:
Genau. Nur dass dieses Mal der Raketenabstand noch geringer ist damit die Ausbrecherkönige auf der richtigen Seite bleiben.

Was die riesigen Finger angeht habe ich die ultimative Mischung gefunden: Kokosöl+ Bienenwachs+ Propolis Tinktur zusammen sieden und hart werden lassen. Seither hab ich keine Probleme mehr. Gerade Baumwolle ist ja schon etwas stramm an den Händen.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 453
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Myri lernt weben

Beitragvon NerdGorgon » 24. Feb 2021, 10:32

Die ganze Vorbereitung ist echt nicht ohne. Dafür hätte ich gar nicht die Ausdauer, umso mehr bewunder ich es bei anderen.

Raketenzaun :kicher: ich glaub, das Wort muß ich mir merken.

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1979
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MadebyMyri » 25. Feb 2021, 08:13

Gleich kann's losgehen:
Die Kettfäden müssen nun vorne an den Warenbaum angebunden werden.
Wie vorher festgestellt sind sie aber nicht mehr so hübsch gleich lang...also eigentlich schon, aber nicht gleichmäßig auf den Kettbaum gewickelt.
Ich bin ein pragmatisch denkender Menschen und hab sie provisorisch am Kettbaum festgebunden und dann einmal durchgekurbelt.
Bis fast alles vorne auf dem Warenbaum war.
Sooo machen das Profis bestimmt nicht.
Aber egal, es ermöglicht den Kettbaum im Nachgang ordentlich zu sortieren. Und weil ich gerade erst den Karton zum Container gebracht habe, habe ich Stoffstreifen beim Wiederaufrollen dazwischen gemacht... gilt das als Minus im Stoffstash?

Also wieder alles zurück zum Kettbaum.

Und siehe da die Fäden sind wieder gleich lang.
Zauberei!
Nein Physik !

So hier nun das Bild auf das ich so lange hingearbeitet habe:es ist angewebt!
Bild

Konfetti und Tusch!
Jetzt geht der Spass so richtig los!
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Caterina
Medieval Babe
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5489
Registriert: 31. Dez 2002, 13:29

Re: Myri lernt weben

Beitragvon Caterina » 25. Feb 2021, 11:07

*noch mehr Konfetti schmeiß*
Als Brettchenweberin leide ich bei der Vorarbeit direkt mit. ^^
,,Ich bin entrüstet!", sagte der Ritter und stand nackt im Wind.

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5169
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Myri lernt weben

Beitragvon chaotic » 25. Feb 2021, 12:12

MadebyMyri hat geschrieben:
25. Feb 2021, 08:13

Aber egal, es ermöglicht den Kettbaum im Nachgang ordentlich zu sortieren. Und weil ich gerade erst den Karton zum Container gebracht habe, habe ich Stoffstreifen beim Wiederaufrollen dazwischen gemacht... gilt das als Minus im Stoffstash?
Meiner Meinung nach zählt das als Minus wenn die Stoffstreifen immer dafür verwendet werden und nur noch dafür. Also wenn die Stoffstreifen jetzt Webzubehör sind quasi...

Gratuliere zum fertig eingerichteten Webstuhl! Ich hab einmal einem Profi live dabei zugeschaut und weiß daher ungefähr was für ein Haufen Arbeit das ist.
(nicht wie es geht, nur wie lange man braucht wenn man weiß wie es geht und das einzige Hindernis neugierige Fragen sind)
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
MissWunderlich
****
****
Beiträge: 1315
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MissWunderlich » 25. Feb 2021, 12:48

Weben find ich auch voll cool, auch wenn ich so ca gar nicht verstehe was du da machst :D
Was ich mich immer frage: Was machst du mit den gewebten Stoffen? Man kann ja nur so viel Schals brauchen, und so engmaschig zu weben, dass man es zerschneiden könnte, stell ich mir schwer vor.
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1979
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MadebyMyri » 25. Feb 2021, 14:25

MissWunderlich hat geschrieben:
25. Feb 2021, 12:48
Weben find ich auch voll cool, auch wenn ich so ca gar nicht verstehe was du da machst :D
Was ich mich immer frage: Was machst du mit den gewebten Stoffen? Man kann ja nur so viel Schals brauchen, und so engmaschig zu weben, dass man es zerschneiden könnte, stell ich mir schwer vor.
Also abgesehen davon, dass man niiiie genug Schals hat:
Mein grosser Baum braucht definitiv mehr Hängematten. Die Kinderzimmer auch.
Vorhänge könnten auch Mal endlich gemacht werden, Sonnensegel für die Terrasse, ordentlich grobes Geschirrhandtuch für den Brotbäcker (mein Mann), Taschenstoffe und meine Schwester und meine Mutter haben schon Bedarf und Idee angemeldet.
Ach und draussen wenn man abends zusammen sitzen am Lagerfeuer hat man nie genug Decken.

Das nächste Projekt wird eine grosse Herumgammeldecke für den Skatepark.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1979
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MadebyMyri » 26. Feb 2021, 08:30

:D :D :angel:
Nachwuchs infiziert mit dem Webvirus...
Bild
Bild
Im Ernst: sobald ich meinen Platz Freiräume ist er da und macht weiter.

Nächste Woche hat er noch Schulferien und ich arbeite.
Mein Mann meinte schon: schnall bitte 5m Kette und kompliziertes Muster auf den Webstuhl, dann sind die Kinder beschäftigt.

Offtopic : Lily das Punkhuhn will euch noch schnell hallo sagen.
Bild
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4821
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Myri lernt weben

Beitragvon Violana » 26. Feb 2021, 09:16

Oh Lily sieht soo flauschig aus! Man könnte meinen, sie hätt in ihrer Kindheit mal in die Steckdose gepickt. :kicher:


Und Dein Spross sieht sehr begeistert aus. Das könnte 1:1 ich sein, ich würd mich da auch sofort dranwerfen und nie wieder weggehen, wenn mir jemand anderes dieses flauschige Nest bereitet hätte. :lol:
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Erlkönigin
****
****
Beiträge: 1442
Registriert: 22. Okt 2009, 19:50

Re: Myri lernt weben

Beitragvon Erlkönigin » 26. Feb 2021, 10:10

MadebyMyri hat geschrieben:
26. Feb 2021, 08:30
Offtopic : Lily das Punkhuhn will euch noch schnell hallo sagen.
Bild
Hallo Zucker! 😍

Sehr cool, dass dein Junior da auch Lust zu hat.

Mir gefällt das Muster deines Gewebes auch sehr gut. Wir haben damals ohne richtiges Muster gearbeitet, allerdings hatten wir Kette und Schuss in verschiedenen Farben gewählt. Wir haben nämlich an der Uni einen Aktionstag zum Neolithikum veranstaltet und da auch Schauweben (und -spinnen) gemacht und anhand der verschiedenen Garnfarben konnten die ZuschauerInnen genau verfolgen, was wir da taten. :angel:
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1979
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Myri lernt weben

Beitragvon MadebyMyri » 26. Feb 2021, 11:51

Violana hat geschrieben:
26. Feb 2021, 09:16
Oh Lily sieht soo flauschig aus! Man könnte meinen, sie hätt in ihrer Kindheit mal in die Steckdose gepickt. :kicher:


Und Dein Spross sieht sehr begeistert aus. Das könnte 1:1 ich sein, ich würd mich da auch sofort dranwerfen und nie wieder weggehen, wenn mir jemand anderes dieses flauschige Nest bereitet hätte. :lol:
In echt ist Lily noch viel flauschiger. Aber leider nicht so das Kuschelhuhn. Die ist sehr eigen und lässt sich nur anfassen wenn sie das so entschieden hat.
Ich hoffe ja drauf, dass sie und ihre Mini-Freundin Brunhilde bald gluckig werden.
Denn mein Hahn hat jetzt endlich verstanden wie das mit den Hühnern funktioniert. Vielleicht gibt's ja ein paar Osterküken.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4375
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Myri lernt weben

Beitragvon Amhrán » 26. Feb 2021, 21:53

Du solltest den Thread umbenennen zu "Familie Myri lernt weben" oder so :D Und vermutlich kannst du dich schon darauf einstellen, dass für dich nur die unbeliebteren Arbeitsschritte übrigbleiben werden, oder?
Sieht jedenfalls schon sehr gut aus, was der Weber-Nachwuchs da produziert!
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste