Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2325
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05

Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Talia » 20. Mär 2021, 09:59

Wie die Überschrift schon sagt, ich habe noch bis Ostern Urlaub und habe eine Menge vor.

Da wir diese Woche umgezogen sind, wird ein nicht unbedeutender Teil darin bestehen mein Näh- und Arbeitszimmer gemütlich zu bekommen, sowie Baustellen (nicht wortwörtlich) in anderen Räumen.

Wenn ich dazu keine Lust mehr habe - oder gar durch sein sollte, habe ich noch so ein angefangenes Patchworkprojekt, welches weiter geplant werden möchte und ich würde gerne meine erste (Hemd)Bluse nähen.

Nur mit mobilem Internet in den letzten Tagen hatte ich nach dem ganzen packen und räumen natürlich schon Gelegenheit eine Liste zu erstellen :wink:
(Es ist immer Zeit eine Liste zu erstellen *Herzchenaugen*)
  • Möbel in meinem Zimmer aufstellen
    • Kallax + Kallaxinnenleben
    • Kommoden
    • Schreibtisch
    • Nähtisch
    • Nähregal
  • Wände behängen
    • Moppen
    • Pinwand/wände
    • Deko
    • Uhr
    • Stange mit Haken
  • Stoffe sortieren und falten
  • Schränke einräumen
  • Kartons leer machen
  • Vorhänge Wohnzimmer
    • planen & Stoff bestellen
    • Vorhänge nähen
    • Stickerei auf Gardienchentüll testen
    • Fenstergardienen besticken
    • Fenstergardienen nähen
  • Patchwork weiter planen
  • Flicksachen durchschauen (enthält auch umzunähende Dinge uns sowas)
  • Flicksachen reparieren
  • Bluse nähen
Öhm, ja, nicht so ganz kurz diese Liste, mal schauen, zu was ich komme, schließlich soll die Zeit auch erholsam sein und nicht in Freizeitstress ausarten.

Benutzeravatar
Kandis
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1623
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Kandis » 20. Mär 2021, 10:12

*hinsetz und tee bereitstellt*

Du schaffst das! Yay! ich find Bude neu einräumen und neu dekorieren immer sehr schön <3
The blood of the coven is thicker than the water of the womb.

Nährkromantisches Künsterkollektiv <<<Hier geht es zur Abstimmung!

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2325
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Talia » 20. Mär 2021, 10:13

seit unten stehendem Bild sind noch ein paar 5-6 Kisten mit Nähzeug und Stoffen hinzugekommen, aber für einen ersten Eindruck reicht es schon mal.
Rechts sieht man schon mal meine beiden Stoffkommoden, die dort an der Wand stehen bleiben werden, sowie das nicht zusammengebaute Kallax. Ich habe sehr erfreut festgestellt, dass mein Fuhrpark (1 Overlock, 2 Nähmaschinen - eine neu, eine alt und 1 Stickmaschine) noch unter die Schräge passen, da hatte ich nämlich etwas Befürchtungen, dass ich einen neuen Platz für sie finden muss.

Das Fenster geht übrigens nach Osten auf, jetzt sitze ich also in der Sonne während ich das hier tippe und mir ist schön warm 8-)

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2325
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Talia » 20. Mär 2021, 10:14

Kandis hat geschrieben:
20. Mär 2021, 10:12
*hinsetz und tee bereitstellt*

Du schaffst das! Yay! ich find Bude neu einräumen und neu dekorieren immer sehr schön <3
danke schön :-)

An und für sich mag ich einrichten und umstellen auch sehr gerne, aber es ist... anstrengend, wenn im ganzen Haus Chaos herrscht.

Benutzeravatar
Kandis
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1623
Registriert: 19. Jan 2015, 17:41

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Kandis » 20. Mär 2021, 10:31

Talia hat geschrieben:
20. Mär 2021, 10:14
aber es ist... anstrengend, wenn im ganzen Haus Chaos herrscht.

Oh, ohne jeden zweifel ist das sch*ße anstrengend! Aber mein Hirn vergisst das immer noch ein paar Monaten! Das Zimmer sieht schön hell aus!
The blood of the coven is thicker than the water of the womb.

Nährkromantisches Künsterkollektiv <<<Hier geht es zur Abstimmung!

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2325
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Talia » 22. Mär 2021, 11:26

Ja, es ist defintiv hell und schön groß :-)

So, in den letzten Tagen ist ordentlich etwas passiert:

Zuerst wurden die Möbel aufgestellt und befüllt:
und dann das Ganze wieder mit Chaos gefüllt, da ich meine gesammelten Stoffe ordentlich zusammenlegen wollte, damit sie alle in die beiden braunen Kommoden passen:
Bild

und nachdem ich den bisherigen Vormittag mit falten und rollen und sortieren beschäftigt war, kann ich jetzt stolz das Ergebnis präsentieren:

Bild

Benutzeravatar
Ghastly Bespoke
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2999
Registriert: 27. Mär 2004, 17:52

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Ghastly Bespoke » 22. Mär 2021, 14:11

*zu Kandis auf die Besuchercouch setz und Tee schlürf*

Oh, spannend. Ich setze mich mal dazu. Was sind das denn für Fakirbretter?
Der Mensch an sich ist ein einfacher Haufen Gefühl, der bedient werden will.

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5185
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon chaotic » 22. Mär 2021, 14:44

*setzt sich zu den anderen auf die Besuchercouch und trinkt auch einen Tee*

Deine Schubladen sehen vorbildlich organisiert aus! Bei meinen Stoffvorräten ist bei weitem nicht so viel Ordnung drin.
Allgemein gefällt mir dein Zimmer richtig gut.
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2325
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Talia » 22. Mär 2021, 15:08

Willkommen, willkommen :winke:

@ghastlyBespoke: Ich musste deinen Satz 3x lesen bis ich gecheckt habe, was du mit den Fakirbrettern meinst :oops: das sind Garnrollenhalter, die noch an die Wände sollen.

Und damit sind wir schon beim richtigen Thema; das Behängen der Wände.
Da ich weiß, dass wir nicht ewig hier wohnen werden und die Wände frisch tapeziert sind, möchte ich nicht die Unmengen an Löchern in die Wände machen, die ich eigentlich bräuchte um meinen ganzen Nähschmu(TM) aufzuhängen.
Da hatte Jeilin (hab ich das aus dem Kopf richtig geschrieben?) den Vorschlag, einfach ein Brett an die Wand zu machen und alles andere daran fest.
Dann hat man nur 2 Löcher in der Wand,da das Brett auf dem Boden stehen würde und nur für die Stabilität angeschraubt werden würde.

Ich habe heute morgen schon mal geschaut, aber jetzt bin ich total überfordert, was für ein Brett ich da nehme:
Welche Stärke? Einfach aus dem Baumarkt? Verzieht es sich potentiell wenn es unbehandelt ist? Und wie groß geht es noch gut?

Dran sollten mindestens:
- 2 Moppen
- 1 Garnbrett
- 3 Stangen mit Haken

Schön wäre, wenn ich auch noch 2 Regalbretter dran anbringen könnte.

Hilfe? :gruebel:

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2325
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Talia » 22. Mär 2021, 15:10

chaotic hat geschrieben:
22. Mär 2021, 14:44
*setzt sich zu den anderen auf die Besuchercouch und trinkt auch einen Tee*

Deine Schubladen sehen vorbildlich organisiert aus! Bei meinen Stoffvorräten ist bei weitem nicht so viel Ordnung drin.
Allgemein gefällt mir dein Zimmer richtig gut.
Ich bin auch sehr happy :)
Und vor dem Umzug waren die Stoffe auch eher... chaotisch. Aber ich glaube das passiert ganz natürlich, wenn das Stofflager nach und nach wächst

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 8504
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Spirit Amy » 22. Mär 2021, 15:35

Die neu geordeneten Stoffe sind ja hübsch :yes: sowas ist immer so schön befriedigend! Gefällt mir gut :)

Was das Brett angeht: Da bin ich leider absolute Laiin. Aber ich hatte mal eine Pressspannplatte als Abdeckung eines Kästchens (weil da der Kratzbaum draufstehen sollte und das Kästchen darunter sonst nicht tief genug gewesen wäre) und die war auch unbehandelt, habe allerdings die Oberfläche mit Servietten beklebt und lackiert und da ist nichts mit geschehen. Die lag aber eben flach auf dem Kasterl auf, wie das aussieht bei einer stehenden Platte die auch Gewicht trägt.. :? Bauchgefühl sagt lieber nicht zu dünn aber mehr Ahnung hab ich leider nicht :) Notfalls wenn dir aus deinem Bekanntenkreis keiner die Frage gut beantworten kann noch eine extra Frage (nicht hier im Thread) im Forum dazu posten?
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
batgirl
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 17230
Registriert: 17. Feb 2005, 07:54

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon batgirl » 22. Mär 2021, 16:43

Ich setzt mich mal ganz gespannt dazu :)

Du hast ja echt schon einges geschafft, Stoffe schön falten und ordnen finde ich total super!
"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen."
André Gide


Kinderaugen sind wie klare Bergseen auf dessen Grund ein Ungeheuer lauert!

Benutzeravatar
Ghastly Bespoke
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2999
Registriert: 27. Mär 2004, 17:52

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Ghastly Bespoke » 22. Mär 2021, 17:40

Talia hat geschrieben:
22. Mär 2021, 15:08
@ghastlyBespoke: Ich musste deinen Satz 3x lesen bis ich gecheckt habe, was du mit den Fakirbrettern meinst :oops: das sind Garnrollenhalter, die noch an die Wände sollen.
Fakirb-Retter? :mrgreen:

Ich glaube nicht, dass sich unbehandeltes Holz verziehen würde. Ich würde es aber auch lieber nicht zu dünn wählen. Schau doch nach Resten im Baumarkt beim Holzzuschnitt. Da bin ich für solche Projekte schon oft fündig geworden.
Der Mensch an sich ist ein einfacher Haufen Gefühl, der bedient werden will.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7630
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Wie weit kommt man in zwei Wochen Urlaub?

Beitragvon Zetesa » 22. Mär 2021, 21:12

Talia hat geschrieben:
22. Mär 2021, 15:08

Da hatte Jeilin (hab ich das aus dem Kopf richtig geschrieben?) den Vorschlag, einfach ein Brett an die Wand zu machen und alles andere daran fest.
Dann hat man nur 2 Löcher in der Wand,da das Brett auf dem Boden stehen würde und nur für die Stabilität angeschraubt werden würde.
Wenn es für dich ok ist, ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen, würde ich mir an deiner Stelle ausmessen, welche Fläche das Brett abdecken soll und dann im Baumarkt aus Sperrholz auf Maß schneiden lassen.
Dadurch, dass die einzelnen Lagen über Kreuz verleimt sind, verzieht sich da auch nichts.

In die Restekiste gucken ist immer eine gute Option, wenn du flexibler bei den maßen bist (und da aktuell überhaupt was drin ist).

Für Moppe, Garnrollenhalter und ähnliches reicht vermutlich ne Brettstärke von 6 mm.
Ich würde dann vorm Anbringen an der Wand bereits die Schrauben für die Sachen von hinten durchs Brett machen und von vorne mit Muttern festmachen (statt einfach von vorne mit Holzschrauben ins Brett, da bräuchtest du vermutlich etwas mehr dicke, damit es hält)

Bei Regalen musst du bedenken, dass die Stabilität und Tragkraft auch durch die Tiefe der Schrauben in der Wand erzeugst, von daher würde ich die Regale separat regulär in der Wand befestigen.

Solche Garnrollenhalter will ich mir auch noch machen, deine sehen sehr schick aus.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste