Nähen durch die Jahrzehnte - die 1980er, S. 5

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
BeRúThiel
****
****
Beiträge: 1902
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon BeRúThiel » 30. Mär 2023, 14:04

Uiii, hier setze ich mich auch dazu. Schockierend, dass die 90er schon so lange her sind, dass die Schnitte irgendwie historisch sind :lol: (Ja, ich weiß, Du hättest auch 1920er bis 2020er nehmen können, "historisch" ist gar nicht das Kriterium, aber trotzdem ...)

Das erste Projekt ist jedenfalls schonmal cool geworden, ich bin vor allem auch immer von "Innenschön" beeindruckt! Und ich bin gespannt auf das Frotteekleid. Und alles, was da noch kommen mag.
Constanze hat geschrieben:
30. Mär 2023, 11:10
Werde also jeweils noch den passenden Soundtrack zum Jahr/Jahrzehnt ergänzen, den Anfang macht "Rhythm is a dancer" 8-) Hasst mich später für den Ohrwurm. :mrgreen:
Darf ich Dich auch jetzt schon dafür hassen? Das hat keine 10 Sekunden gedauert (wie ging das Lied nochmal?) und schwupp war er da!

Benutzeravatar
batgirl
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 17464
Registriert: 17. Feb 2005, 07:54

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon batgirl » 30. Mär 2023, 17:34

Ich habs jetzt erst gesehen, wie cool - da mach ich es mir auch bequem :up:

Die Hose ist sehr chic geworden, sie steht Dir echt ausgezeichnet! Der Ohrwurm :shock: wie gemein von Dir :lol: aber die Idee mit Musik von der NuS-Seitezu übernehmen find ich klasse, danke dafür :knuddel: das fühlt sich grad echt ein bisschen nostalgisch an :oops:
"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen."
André Gide


Kinderaugen sind wie klare Bergseen auf dessen Grund ein Ungeheuer lauert!

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: keine/sie
Beiträge: 4902
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon Constanze » 30. Mär 2023, 18:10

Nun gut, bevor noch mehr musikalische Spätfolgen zu beklagen sind, gegen den Ohrwurm und weil die Hose schwarz ist:

Gruftiges aus dem Jahre 1992 zum 1.: Black Flowers von Suicide Commando (direkt der Link zum Album, weil ich mich nicht entscheiden kann)

Gruftiges aus dem Jahre 1992 zum 2: On the other Side I'll see you again von Silke Bischoff
Revolution ist nicht ein kurzer Akt, wo mal irgendwas geschieht, und dann ist alles anders. Revolution ist ein langer, komplizierter Prozess, wo der Mensch anders werden muss.
Rudi Dutschke

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3804
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon Luthya » 30. Mär 2023, 18:12

Constanze hat geschrieben:
30. Mär 2023, 18:10

Gruftiges aus dem Jahre 1992 zum 2: On the other Side I'll see you again von Silke Bischoff
Oh Gott, da werden Erinnerungen wach! :lol: (1992 war ich defnitiv noch nicht Grufti unterwegs aber das lief bei uns auch ca. 2013 definitiv rauf und runter)
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: keine/sie
Beiträge: 4902
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon Constanze » 30. Mär 2023, 18:35

Luthya hat geschrieben:
30. Mär 2023, 18:12
Constanze hat geschrieben:
30. Mär 2023, 18:10

Gruftiges aus dem Jahre 1992 zum 2: On the other Side I'll see you again von Silke Bischoff
Oh Gott, da werden Erinnerungen wach! :lol: (1992 war ich defnitiv noch nicht Grufti unterwegs aber das lief bei uns auch ca. 2013 definitiv rauf und runter)
Nein, ich auch nicht. Als ich 2001 meine ersten Grufti-Versuche machte und selig erstmals Patchouli-Wolken auf einem HIM-Konzert schnüffelte, überspielte mir einer meiner Onkel zwei seiner alten Schallplatten auf CD: "The Man On The Wooden Cross" von Silke Bischoff und "First And Last And Always" von The Sisters Of Mercy. Tja, and the rest is history, oder so. :mrgreen:

War ganz begeistert als vor ein oder zwei Jahren eine DJ auf einer Party plötzlich "The Man On The Wooden Cross" spielte, abgesehen von einem anderen DJ, der sich die Silke Bischoff-CD erst auf meinen Wunsch hin zulegte, hatte ich die Band sonst noch nirgendwo auf einer Party gehört.
Revolution ist nicht ein kurzer Akt, wo mal irgendwas geschieht, und dann ist alles anders. Revolution ist ein langer, komplizierter Prozess, wo der Mensch anders werden muss.
Rudi Dutschke

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
batgirl
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 17464
Registriert: 17. Feb 2005, 07:54

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon batgirl » 30. Mär 2023, 19:19

Constanze hat geschrieben:
30. Mär 2023, 18:10
Nun gut, bevor noch mehr musikalische Spätfolgen zu beklagen sind, gegen den Ohrwurm und weil die Hose schwarz ist:

Gruftiges aus dem Jahre 1992 zum 2: On the other Side I'll see you again von Silke Bischoff
Oh wie schön, weil schwarze Hose und so :lol:

Ich kannte das Lied zwar Mitte der 1990 von einem Sampler aus`m Orkus oder Zillo :gruebel: weiss nicht mehr, aber erst 2003 durch meinen Mann bin ich auf Silke Bischoff/18 Summers richtig aufmerksam geworden.
"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen."
André Gide


Kinderaugen sind wie klare Bergseen auf dessen Grund ein Ungeheuer lauert!

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: keine/sie
Beiträge: 4902
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon Constanze » 11. Apr 2023, 21:50

So, bevor es hier zu gruftig-dunkel-musiknostalgisch wird - ab in die 70er! :mrgreen:

1970er
Projekt: Kleid
Schnitt: Burda, Schnittbogen
Datierung: April 1971
Stoffe: mehrfarbig bedruckter Baumwollfrottee, Reststück weisses Baumwollgewebe (?)
Musik: Zwei passende Ohrwürmer: Einmal der Nr. 1-Hit in Deutschland im April des Jahres und einmal der Sommerhit und auch die Jahres-Nr. 1 in der Schweiz:
Lynn Anderson - Rose Garden
Middle of the Road - Chirpy Chirpy Cheep Cheep

1970er: Eines der abgefahreneren Projekte: Vor einigen Jahren (2018) kaufte ich hier von Ravna einen bedruckten Frotteestoff von dem ich schon damals wusste, dass ich daraus gerne eines dieser leider ausgestorbenen Frottee-Kleidungsstücke nähen wollte. Nun habe ich es endlich geschafft: Vor einer Weile ging ich meine ganzen 70er Jahre Burdas durch, um einen passenden Schnitt zu suchen, für den auch der Stoff reicht. Es wurde deshalb ein schlichtes Trägerkleid mit grossen Knöpfen auf dem Rücken. Letztere sind nicht wirklich authentisch, sondern lila Plastikperlmutt mit ausgeschnittenen Blümchen, aber die Farbe und die Größe passten zu gut, um sie nicht zu nehmen. Die Belege habe ich aus einem weissen Reststück Baumwollgewebe geschnitten, damit es nicht zu dick wird. Geändert habe ich nur die Länge. Für die originale Länge reichte der Stoff nicht, also habe ich so lang geschnitten, wie es ging und dann bei der Anprobe spontan entschieden. Es ist jetzt recht kurz geworden, also nicht ganz authentisch, aber egal, ich will es ja im Alltag anziehen und nicht auf Kostümparties.


In der Zeitschrift ist es das Kleid auf den unteren Bildern, ihr seht, dass es eigentlich für Bordürenstoff gemacht und deutlich länger gedacht ist.



Der Vorteil an Frottee ist ja, dass man aus den Resten noch nützlichen Kram machen kann. Nach zwei Waschhandschuhen war der Stoff dann auch tatsächlich restlos aufgebraucht. Und noch das Titelblatt, für den Zeitgeist. 8-)
Revolution ist nicht ein kurzer Akt, wo mal irgendwas geschieht, und dann ist alles anders. Revolution ist ein langer, komplizierter Prozess, wo der Mensch anders werden muss.
Rudi Dutschke

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3955
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon Thalliana » 12. Apr 2023, 07:30

Großartig :mrgreen: . Ich würde dir auf jeden Fall hinterhergucken, wenn ich dich so auf der Straße sehen würde^^. Und ich finde, die 70's Vibes kommen auch trotz der "falschen" Länge absolut rüber :wink: .
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
Alice*
****
****
Beiträge: 1233
Registriert: 5. Jul 2005, 22:47

Re: Nähen durch die Jahrzehnte - die 1970er, S. 2

Beitragvon Alice* » 12. Apr 2023, 18:17

Es ist so krass - scheint als könntest du echt alles mit Würde tragen :klatsch:
>>who needs pain to survive, I need pain to change my life<< - Billy Corgan

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 9285
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: Nähen durch die Jahrzehnte - die 1970er, S. 2

Beitragvon Ravna » 13. Apr 2023, 00:13

Oh großartig und es sitzt fantastisch. Aber ich war kurz irritiert, weil mir der Stoff so bekannt vorkam. :lol:
Jetzt verstehe ich auch das mit der Mitschuld. :kicher:
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2620
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Nähen durch die Jahrzehnte - die 1970er, S. 2

Beitragvon Bluemoon » 13. Apr 2023, 06:28

Heftiges Teil. Und überzeugend umgesetzt! :mrgreen:
Ich sehe dich damit das Freibad rocken.
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Benutzeravatar
BeRúThiel
****
****
Beiträge: 1902
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58

Re: Nähen durch die Jahrzehnte - die 1970er, S. 2

Beitragvon BeRúThiel » 13. Apr 2023, 14:02

:klatsch: Steht Dir hervorragend! Ich frage mich ja immer, wie das Tragegefühl von solchen Frottee-Sachen ist. Angenehm? Jedenfalls kommt mir die Länge auf jeden Fall prinzipiell ziemlich authentisch vor für die Zeit, oder täusche ich mich? Nur bei dem Schnitt war sie nicht vorgesehen.

Ich finde btw. den Jumpsuit, der mit auf dem Bild ist auch ziemlich cool! Irgendwie mag ich die 70er (die Musik finde ich auch besser als die aus den 90ern *edit: O.K. stimmt nicht ganz, ich tue Silke Bischoff damit unrecht. "On the other Side" kann ich immer noch problemlos hören*), vermutlich liegt das daran, dass ich sie nicht miterlebt habe :lol: Aber jetzt ist ja erst mal ein anderes Jahrzehnt dran. Ich bin gespannt!

Benutzeravatar
bara-chan
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2031
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00

Re: Nähen durch die Jahrzehnte - die 1970er, S. 2

Beitragvon bara-chan » 13. Apr 2023, 14:36

Das ist ein ziemlich cooles Projekt. Die Hose gefällt mir richtig gut! So hübsch. Das Kleid ist auch ziemlich lustig.

Benutzeravatar
KimKong
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3321
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41

Re: Nähen durch die Jahrzehnte - die 1970er, S. 2

Beitragvon KimKong » 16. Apr 2023, 04:33

Alice* hat geschrieben:Es ist so krass - scheint als könntest du echt alles mit Würde tragen :klatsch:
Dem schließe ich mich an, das steht dir richtig gut!
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan

Cyra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2592
Registriert: 18. Aug 2012, 23:45

Re: Nähen durch die Jahrzehnte

Beitragvon Cyra » 16. Apr 2023, 11:46

Constanze hat geschrieben:
11. Apr 2023, 21:50
Es ist jetzt recht kurz geworden, also nicht ganz authentisch,
Aber eher wegen zu lang und nicht wegen zu kurz ;)
Meine Mutter hat Juli '71 geheiratet und deren Hochzeitskleid war kürzer, genauso wie auch andere Kleider auf ihren Fotos aus der Zeit.


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 138 Gäste