Mehr Wolliges in 2024

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Monsterle
****
****
Beiträge: 1826
Registriert: 4. Dez 2003, 21:19

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Monsterle » 14. Feb 2024, 19:05

Meine verkorkste Trachten-Jacke liegt immer noch unangetastet im Eck. Aber dafür hab ich immerhin das erste Paar Socken dieses Jahr fertig gemacht.
Wenn wir heute noch was vermasseln können, sagt mir Bescheid.
Cpt. James T. Kirk

Benutzeravatar
Moon-Elf
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 8126
Registriert: 12. Jun 2009, 20:31

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Moon-Elf » 15. Feb 2024, 19:33

Ich muss mich mal kurz auskotzen.
Ich stricke gerade die grüne Jacke mit dem keltischen Muster, aus einem Faden uni grün und einem Faden grün meliert. Von Grün meliert 1 hatte ich nur 200 g, und die Wolle gibts nicht mehr (ist eine alte Sonderkollektion von Lana Grossa), was für die Jacke nicht reicht. Dann hatte ich noch einen Schal aus ner Lang Yarns Sockenwolle gefunden, den ich nicht trage. Also aufgetrennt, gewaschen und gewickelt.
Die grün meliert 1 hat gut für den Körper gereicht.
Heute habe ich endlich wieder Elan, am ersten Ärmel weiter zu stricken. Der ist noch nicht ganz halb fertig, da dachte ich mir, ich sollte mal die Lang Yarns Wolle abwiegen - sind es noch 60 g. Das reicht nie für zwei Ärmel...
Gerade zuckt es mir in den Fingern, das ganze einfach aufzutrennen. :no:

Immerhin funktioniert das Muster, welches ich für Schwiegermuttis Geburtstagssocken ausgesucht habe. Nennt sich Woodland Walk Socks, und ich stricke es aus Lana Grossa Meilenweit uni in Mauve.
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist

Und fall ich auch brennend/dem Meere entgegen/ist Freiheit niemals/ein vermessenes Streben...
madeye hat geschrieben:Um ehrlich zu sein halte ich sie für eine menschliche Strickmaschine
Mod Spruch

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1916
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Morathi » 18. Feb 2024, 14:00

Mein Gammelpulli ist endlich fertig :klatsch: Hat nur leider nicht so viel Garn gefressen wie erhofft, aber ok. Gibt es halt irgendwann noch einen dritten Pulli aus der Wolle :mrgreen: Note to myself: keine Sockenwolle mehr im Kilo-Paket kaufen, auch wenn der Preis noch so verlockend ist :lol: Klick führt zu Projektseite:

Immerhin bin ich damit jetzt bei einem Minus von exakt 600g (mit verschenkten Resten und dem Stirnband vom Januar).
Außerdem werden heute noch die ersten Geschenkesocken fertig, da fehlt nur noch eine Spitze:

Und neu angefangen, bevor sich der Kauf der Wolle jährt, ein Thistle Thorn Shawl:
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5851
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon chaotic » 18. Feb 2024, 14:51

Morathi, der Pulli sieht echt schick und gemütlich aus. Deine Socken und der Shawl-Anfang auch.

Ich bin nicht mehr Fan von großen dreieckigen Tüchern, jedenfalls nicht vom Tragen her.

Mein Cowl ist inzwischen fertig, ich hatte gerade zwei lange Zugfahrten und das Muster ist super angenehm zu stricken.
Meine Tochter findet übrigens die Form und Größe auch sehr angenehm, also hab ich ihr auch einen versprochen. Jetzt hoffe ich, dass ich aus dem Garnknäuel zwei Cowl rauskriege - ich will selber auch einen solch flauschigen Cowl.

Jetzt habe ich gerade die vierte Socke aus dem selben 100 g Knäuel angeschlagen. Ich bin gespannt, wie weit ich komme, da das Knäuel exakt so viel wiegt wie seine Partnersocke.
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1916
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Morathi » 18. Feb 2024, 15:04

Danke schön :)
Ich bin gerade erst im letzten Jahr auf den Geschmack von großen Dreieckstüchern gekommen, obwohl ich sie eigentlich nur zu Hause trage. Also eigentlich "es" weil ich bislang nur eines habe, aber das bekommt jetzt Gesellschaft.
Ich drück dir die Daumen für die Socke, aber wenn das Restknäuel genauso viel wiegt wird das sicher hinhauen!
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9374
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Dark Thoughts » 19. Feb 2024, 10:20

Moon-Elf hat geschrieben:
15. Feb 2024, 19:33
Der ist noch nicht ganz halb fertig, da dachte ich mir, ich sollte mal die Lang Yarns Wolle abwiegen - sind es noch 60 g. Das reicht nie für zwei Ärmel...
Gerade zuckt es mir in den Fingern, das ganze einfach aufzutrennen. :no:
Oh nein, hast du einen ravelry Link zu deinem Projekt? Hätte ja vorgeschlagen beide Ärmel gleichmäßig soweit zu stricken, wie die Wolle reicht und den Rest in dem Grün einfarbig ansetzen, quasi wie eine breite Manschette.

Edith ergänzt noch den Rest vom Text. :wink:
Mir gefallen eure Sachen total gut!
Ich habe auch wieder Lust etwas zu nadeln und mich fetzen im Moment zwei bis drei Anleitungen, unter anderem diese hier. Ob ich allerdings passende Wolle dafür habe ist fraglich und neu kaufen kommt nicht in die Tüte.
Außerdem möchte ich das angefangene Oberteil fertig machen. Vielleicht begreife ich den Schritt an den Armkugeln nun beim erneuten Lesen der Anleitung.
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

2024
+ 0 / -509 (g Wolle)
+ 0 / -0 (m Stoff)

Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
Moon-Elf
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 8126
Registriert: 12. Jun 2009, 20:31

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Moon-Elf » 21. Feb 2024, 18:21

Morathi, mir gefallen deine Sachen auch sehr gut. :)
Dark Thoughts hat geschrieben:
Moon-Elf hat geschrieben:
15. Feb 2024, 19:33
Der ist noch nicht ganz halb fertig, da dachte ich mir, ich sollte mal die Lang Yarns Wolle abwiegen - sind es noch 60 g. Das reicht nie für zwei Ärmel...
Gerade zuckt es mir in den Fingern, das ganze einfach aufzutrennen. :no:
Oh nein, hast du einen ravelry Link zu deinem Projekt? Hätte ja vorgeschlagen beide Ärmel gleichmäßig soweit zu stricken, wie die Wolle reicht und den Rest in dem Grün einfarbig ansetzen, quasi wie eine breite Manschette.
Nein, kein Link. Mittlerweile habe ich eine Nacht darüber geschlafen. Mir ging schon vorher durch den Kopf, dass ich die Jacke vielleicht doch nicht trage. An die Variante, in uni grün weiter zu stricken, habe ich auch gedacht, aber das wäre mir zu "bunt" und zu unruhig. Daher habe ich beschloßen, ich trenne es auf und stricke dafür eine runde Decke für meinen Campingsstuhl. ^^
So kann ich die komplette Wolle beider grün melierten Knäuel komplett aufbrauchen.

Aaaaaber erst stricke ich die XXL Decke für den Nordmann fertig. Da fehlen nur noch drei Patches (von 42), und er freut sich schon sehr darauf.
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist

Und fall ich auch brennend/dem Meere entgegen/ist Freiheit niemals/ein vermessenes Streben...
madeye hat geschrieben:Um ehrlich zu sein halte ich sie für eine menschliche Strickmaschine
Mod Spruch

Benutzeravatar
Lexi
****
****
Beiträge: 1567
Registriert: 2. Jan 2006, 15:48

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Lexi » 22. Feb 2024, 09:25

Nachdem ich ein weiteres Resteprojekt zur Hälfte fertig habe, nämlich die erste von einem Paar Socken in GumGum Technik aus drei Resten:
Habe ich als Abwechslung ein Paar Socken mit Blättermuster angefangen.
Das geht unkomplizierter als ich befürchtet habe. Danach geht es dann mit der zweiten Restesocke weiter.

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5851
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon chaotic » 22. Feb 2024, 09:47

Lexi, schicke Socken. Die mit dem Blättermuster gefallen mir noch besser als die Gumgum-Socken. Aber das liegt wohl an der Farbwahl, die Restesocken haben für meinen Geschmack zu viel pastellig-helle Farbtöne drin.

Ach ja, aktuell frisst Baldur's Gate meine Strickzeit :wink: also werde ich wohl noch etwas brauchen, bis ich erfahre, ob die Socke fertig wird oder ob ich in meinen Kisten nach einem Rest farblich passendem Sockengarn suchen muss für die Spitze.

Ich habe den Cowl und das Restknäuel gewogen und der Cowl wiegt 51 g, der Rest 49 g. Ich denke, ich starte trotzdem den Versuch, aus dem Rest nochmal den gleichen Cowl zu stricken. Im Notfall wird er halt ein bisschen kürzer.
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1916
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Morathi » 22. Feb 2024, 10:03

@Moon-Elf: Oh wie schade um die Arbeit, die bereits drin steckte, aber wenn es dir keine Freude macht, bringt es ja auch nichts.
@Lexi: Die Restesocken sehen gar nicht nach Resten aus, super :up: Und die Blättersocken werden bestimmt auch ganz toll
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5851
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon chaotic » 22. Feb 2024, 22:01

Ich ärgere mich gerade ein bisschen über mich selber... Eigentlich bin ich nicht der Typ Mensch, für den beide Socken eines Paares identisch aussehen müssen, es reicht, wenn sie aus dem selben Knäuel sind, Details der Farbverteilung sind mir egal.
Aber die Bündchen sollten gleich sein. Jetzt hab ich das Bündchen von Socke 2 fertig gestrickt und noch mal Socke 1 aus dem Beutel geholt zum Prüfen, ob die gleich lang sind. Und dann sehe ich, dass ich Depp bei Socke 1 das Bündchen mit 3 links / 3 rechts gestrickt habe und bei Socke 2 mit 2 links / 2 rechts. :shock: :irr: :motz:
Hätte ich das mal im Ravelry-Projekt aufgeschrieben, dann wären sie jetzt gleichmäßig.

Ich trenn es jetzt nicht mehr auf, wird wohl niemand bemerken, der nicht die Maschen zählt.

Nachtrag: ich habe gerade im Projekt nachgeschaut, da habe ich 2x2 Bündchen notiert. :irr: Na ja, :kicher: ein Schritt weiter auf dem Weg zu perfekten selbst gestrickten Socken.
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9374
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Dark Thoughts » 27. Feb 2024, 22:37

Die Socken sehen schön aus und mir tut es ebenfalls um die geribbelte Arbeit leid.
Ich habe vergleichsweise wenig geribbelt, nachdem jetzt das Baumwoll Oberteil, bei dem ich die Armkugel nicht verstanden hatte, wieder hervorgekramt wurde. Ein Blick in die ursprünglich französische Anleitung mit Hilfe des Google translators hat nun endlich den Logikfehler in der englischen Version aufgeklärt und ich kann die noch fehlenden Ärmel stricken. :)
Dann würde ein Projekt aus 22 auch endlich fertig und tragbar.
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

2024
+ 0 / -509 (g Wolle)
+ 0 / -0 (m Stoff)

Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3950
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Thalliana » 28. Feb 2024, 07:36

Ich habe endlich Bilder von meinem Raglano. Das ist wirklich eine super Anleitungen, ich mag, dass keine Größen angegeben sind, sondern man sich einfach per Maschenprobe und gewünschter Weite alle Angaben per Formel ausrechnet :mrgreen: .
Die Wolle ist die Puna von Drops doppelt genommen, da ich den Pulli ja als Jackenersatz haben wollte, da muss er schon schön dick sein 8-) . Dadurch, dass die Wolle zu 100% aus Alpaka besteht ist der auch schön warm. Ich habe genau 777g gebraucht :mrgreen:
Ein paar Änderungen am Muster konnte ich natürlich nicht lassen^^. Ich habe die Raglanzunahmen anders gestrickt, die sind im eigentlichen Muster recht unsichtbar, ich mag diese sichtbare Raglanlinie aber gern, Daher habe ich die üblichen M1R und M1L Zunahmen gestrickt. Außerdem habe ich am Halsausschnitt ein doppeltes Bündchen im 1/1 Rippenmuster gestrickt und an den Ärmeln und am Saum ein paar Zentimeter im kleinen Perlmuster.

Achso, eigentlich ist der Pulli Anthrazit (und die Hose schwarz^^), die braune Farbe ist dem Sonnenuntergang geschuldet ;).
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
Lexi
****
****
Beiträge: 1567
Registriert: 2. Jan 2006, 15:48

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Lexi » 28. Feb 2024, 09:17

Der Pulli sieht super aus :up: Und du hast schönes Licht erwischt zum Fotos machen :)

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1916
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Mehr Wolliges in 2024

Beitragvon Morathi » 28. Feb 2024, 09:20

Sehr schön! Sieht super kuschelig aus und passt ja wirklich wie angegossen :up:
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste